Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Pandemie in Bergisch Gladbach und im Rheinisch-Bergischen Kreis finden Sie hier: neue Zahlen, Regeln, Reaktionen und Ereignisse. Die Seite aktualisiert sich nicht automatisch.

  • Impfzentrum soll bald fertig werden
  • 21 weitere Fälle am Montag
  • Inzidenz steigt im Kreis auf 178 Fälle
  • NRW erlaubt Abholstationen und Blumengeschäfte
  • Verteilung der FFP2 Masken startet ohne Verordnung
  • Erste Gottesdienste abgesagt
  • Stadtbücherei und Musikschule schalten auf digitale Angebote um
  • Bundesweite Corona-Zahlen auf hohem Niveau

+ Erste Gemeinden sagen Weihnachtsgottesdienste ab +

Zwar haben sich das Bundesinnenministerium und die Kirchen auf Regeln für die Gottesdienste zu Weihnachten verständigt, die weiter stattfinden können. Dennoch sagen erste Gemeinden ihre geplanten Präsenzgottesdienste ab. So finden nun alle Gottesdienste im Heilsbrunnen ausschließlich per Videoübertragung statt, teilte die evangelische Gemeinde mit.  

+ Anzeige +

+ Impfzentrum im RBG fast fertig +

Die Arbeiten im Impfzentrum des Kreises im RBG schreiten voran. Beim Kreis, verantwortlich für die Infrastruktur, sei man im Aufbau, erklärte eine Sprecherin dem Bürgerportal.

Heute werde bereits einiges installiert, der Rest solle morgen folgen. Innerhalb dieser Woche werde die Betriebsbereitschaft hergestellt, heißt es beim Kreis. Dieser verantwortet die Infrastruktur, die ärztliche Seite wird über die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein organisiert.

+ Max Burch Musikschule wechselt auf Online-Unterricht +

Nachdem Schüler:innen der Musikschule am Montag und Dienstag noch im Präsenzunterricht unterrichtet wurden, geht es vom 16. Dezember mit Online-Formaten weiter. Dies sagte der Leiter der Musikschule, Fritz Herweg, dem Bürgerportal.

Das Online-Format werde bis zum 10. Januar 2021 beibehalten. Schüler:innen, welche nicht am Online-Unterricht teilnehmen wollen, hätten die Möglichkeit zur anteiligen Gebührenbefreiung in diesem Zeitraum, heißt es dazu in einem Rundschreiben der Schule. Hierzu sei bis 18. Dezember 2020 ein formloser Antrag an musikschule@stadt-gl.de zu stellen.

+ NRW-Verordnung erlaubt Abholstationen +

Das Land NRW hat die neue Corona-Schutzverordnung veröffentlicht, die ab Mittwoch gilt und den Beschluss der Bund-Länder umsetzt. Es gibt allerdings ein paar Detailänderungen und Klärungen: So ist der Verkauf von Schnittblumen erlaubt. Zudem dürfen geschlossene Geschäfte zu Abholstationen bestellter Waren umfunktioniert werden. Alle Details finden Sie hier:

+ 39 von 45 Intensivbetten belegt +

Laut DIVI Intensivregister sind derzeit unverändert 39 der 45 Intensivbetten in den vier Krankenhäusern im Kreis belegt. Darunter sind neun (Vortag: zehn) Corona-Patienten, von denen sechs (Vortag fünf) invasiv beatmet werden.

Über die Anzahl der stationär behandelten Patienten insgesamt macht das Gesundheitsamt erneut keine Angabe.

+ Inzidenz steigt im Kreis weiter an +

Trotz der relativ geringen Zahl neuer positiver Tests ist die 7-Tage-Inzidenz am Montag im Kreis Rhein-Berg von 174 weiter auf 178 Fälle geklettert. Hintergrund ist die Tatsache, dass am Montag der Vorwoche eine noch niedrigere Zahl registriert worden war.

In der Stadt Bergisch Gladbach geht die Inzidenz auf sehr hohem Niveau leicht zurück, von 183 auf 181 Fälle der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner.

+ Kreisgesundheitsamt meldet für Montag „nur“ 21 Fälle +

Nach Angaben des Gesundheitsamtes sind am Montag im Rheinisch-Bergischen Kreis 21 weitere bestätigte Corona-Fälle bekannt geworden: 9 in Bergisch Gladbach, 1 in Burscheid, 1 in Kürten, 3 in Leichlingen, 4 in Overath und 3 in Rösrath.

Eine Trendwende ist daraus allerdings nicht abzuleiten, das Gesundheitsamt meldet tendenziell dienstags für montags relativ niedrige Zahlen.

Das Landeszentrum Gesundheits hatte am Morgen deutlich höhere Zahlen gemeldet; es verwendet andere Stichdaten, daher kommt es immer wieder zu Abweichungen.

Demnach gelten 56 weitere Personen als genesen. 641 Personen sind aktuell infiziert. Es befinden sich 2.161 Personen in Quarantäne, das sind 101 mehr als am Vortag.

+ Stadtbücherei schaltet am Mittwoch auf digital um +

Die Stadtbücherei im Forum und die Stadtteilbüchereien Bensberg und Paffrath schließen am Mittwoch, mindestens bis zum 10. Januar. Die digitalen Angebote (Onleihe, Tigerbooks, …) stehen weiter zur Verfügung. Alle Leihfristen wurden über die Schließungszeit hinaus verlängert, am Dienstag ist die Bücherei von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

+ Verordnung zu FFP2 Masken tritt rückwirkend in Kraft +

Die Verteilung von FFP2-Masken an Risikogruppen startet heute; die entsprechende Verordnung des Gesundheitsministeriums tritt heute (rückwirkend) in Kraft. Laut Gesundheitsministerium genügt als Nachweis die Vorlage des Personalausweises „oder die nachvollziehbare Eigenauskunft über die Zugehörigkeit zu einer der Risikogruppen“. Die Schloss Apotheken und einige andere Apotheken haben sich vorbereitet – allerdings wird davor gewarnt, gleich heute die Apotheken zu stürmen. Quelle: Apotheke adhoc, Gesundheitsministerium

+ Landeszentrum Gesundheit registriert 89 Fälle +

Das Landeszentrum Gesundheit NRW meldet für Montag ingesamt 89 Fälle im Rheinisch-Bergischen Kreis. Laut LZG steigt die 7-Tage-Inzidenz damit erneut um fast 25 Fälle. Allerdings hatte das Kreisgesundheitsamt dafür bereits gestern einen Wert von 174 angegeben. Aufgrund unterschiedlicher Stichtage weichen die Daten von Kreis und Land mitunter voneinander ab.

+ RKI meldet 14.432 positive Tests +

Das Robert Koch-Institut hat am Montag 14.432 neue Fälle und 500 Todesfälle registriert – und damit erneut mehr als vor einer Woche. Am Dienstag der Vorwoche wurden 14.054 Neuinfektionen und 423 Todesfälle gemeldet. 

+ Die Nachrichten von gestern zum Nachlesen +

Im Liveblog gestern hatten wir u.a. gemeldet:

  • Gesundheitsamt meldet 65 positive Tests für Sonntag
  • 16 positive Testergebnisse im Seniorenzentrum Quirlsberg
  • Weiteres Altersheim in Overath betroffen
  • 7-Tage-Inzidenz im Kreis bei 174 Fällen, in der Stadt bei 183
  • RheinBerg Galerie verlängert Öffnungszeiten
  • Handel fordert Erlaubnis für Abholstationen
  • RKI meldet 4.000 Fälle mehr als vor einer Woche

+ 06:00 Guten Morgen +

Der Liveblog startet. Für Sie heute im Dienst: Holger Crump und Georg Watzlawek.

Frühere Ausgaben des Liveblogs:

Alle Liveblogs finden Sie hier.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.