Guten Morgen! Mit der Zulassung des ersten Impfstoffes gibt es einen Lichtblick, aber die Impfung läuft zunächst nur in den Pflegeheimen mit einer geringen Zahl von Impfdosen an – daher ist es umso wichtiger, vor, zu und nach den Feiertage viel Verantwortungsgefühl zu zeigen. Kommen Sie gut durch den Endspurt, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Impfstoff kommt, Impfzentrum startet erst 2021
  • 33 weitere Coronafälle am Montag
  • Corona-Appell des Landrats
  • Stadt lehnt Barzahlung von Zanders-Investor ab
  • Doping für Bäume in der Innenstadt
  • Große Spendenaktion für Lifegate
  • Zweimal Wochenmarkt in Gladbach
  • Fensterandacht vom EVK-Dach an Heiligabend
  • KulturKurier präsentiert Weihnachtslieder

Das sollten Sie wissen

Den Vorschlag von Zanders-Investors Tom Olander, die Miete für das Grundstück für sechs Monate im Voraus bar zu bezahlen, hat Bürgermeister Frank Stein abgelehnt. Ausgerechnet der Insolvenzverwalter machte Olanders Vorstoß wenige Tag vor dem Ablauf der letzten Frist jetzt öffentlich. in-gl.de

13 Bäume in der Innenstadt profitieren von einem Projekt von StadtGrün, bei dem über kleine, tiefe Bohrlöcher mehr Wasser und Energie in den Wurzelbereich geleitet werden. in-gl.de

Die Reha-Einrichtung „Lifegate“ in Beit Jala fördert seit 30 Jahren behinderte Kinder und Jugendliche, nun ist sie durch Corona in Not geraten. Daher starten der Beit Jala-Verein und der Ganey Tikva-Freundeskreis eine große Spendenaktion. Die Bethe-Stiftung verdoppelt jeden Betrag. in-gl.de

+ Anzeige +

Der Wochenmarkt in Gladbach findet am Mittwoch und am Donnerstag statt. Ansonsten ist so gut wie alles geschlossen. KSTA/BLZ*, in-gl.de

Viele Geschäfte bieten trotz Schließung einen Abholservice. KSTA/BLZ (kostenpflichtig)

Corona Spezial

Die EU-Kommission hat den ersten Impfstoff zugelassen, NRW soll die erste kleine Menge Impfdosen am 2. Weihnachtstag erhalten und am Sonntag in Pflegeeinrichtungen mit ersten Impfungen beginnen. Insgesamt stehen bis zum 31.12. in NRW 284.000 Dosen zur Verfügung. Gemessen an der Bevölkerung wären das für Rhein-Berg rund 4300 Dosen. in-gl.de/Liveblog Dienstag

Das Impfzentrum in der RheinBerg Galerie wird voraussichtlich erst nach der Jahreswende in Betrieb gehen, teilt die Kassenärztliche Vereinigung mit. Zunächst sollen mobile Teams mit Impfstoff versorgt werden, die in einigen Pflegeheimen impfen, dort seien die notwendigen Vorbereitungen bereits getroffen worden. KSTA/BLZ*, Hintergrund

Mit einem Appell richtet sich Landrat Stephan Santelmann vor den Feiertagen an die Bevölkerung. Er spricht Vorbehalte gegen die Corona-Maßnahmen an – und drängt alle Bürger:innen, die Gefahr ernst zu nehmen: „Wir können uns nur durch Vorsichtsmaßnahmen schützen.“ in-gl.de, KSTA/BLZ*

33 weitere Fälle am Montag meldet das Landeszentrum Gesundheit für Rhein-Berg. Die Inzidenz steigt damit wieder um fünf Fälle an. in-gl.de/Liveblog Dienstag

Für Sonntag hatte das Gesundheitsamt 49 weitere Infektionen im Kreis Rhein-Berg gemeldet. davon 18 in Bergisch Gladbach. Gegen den bundesweiten Trend sank die 7-Tage-Inzidenz, im Kreis von 187 auf 181, in Bergisch Gladbach sogar unter 150. Deutlich höher ist sie in Leichlingen (318), Burscheid (251) und Overath (262). in-gl.de/Liveblog Montag

32 Bundeswehrmitglieder sind in Rhein-Berg im Einsatz: Zehn im Lagezentrum im Kreishaus, je vier im Malteserstift in Overath-Marialinden und im Haus Regenbogen in Wermelskirchen, acht im Evangelischen Altenzentrum Hasensprungmühle in Leichlingen und sechs im Pilgerheim Weltersbach in Leichlingen. KSTA/BLZ*

Weihnachten Spezial

Silke Weisheit und Roman Salytov spielen für den #KulturKurier

Eine Auswahl besonders schöner Weihnachtslieder von Humperdinck, Cornelius und Bach singen und spielen Silke Weisheit und Roman Salyutov für den KulturKurier. in-gl.de

Generalprobe am Sonntag: Das Bonner Saxophon-Ensemble spielte Weihnachtslieder

Zu einer musikalischen Fensterandacht laden Gnadenkirche und EVK an Heiligabend ein: Pfarrer Thomas Werner feiert auf dem Dach der Klinik eine traditionelle Weihnachtsandacht. Lautsprecher und ein Livestream bringen sie in die Häuser der Stadt. in-gl.de

Die gute Idee des Tages

Der Herkenrather Krippenweg startet am Mittwoch als ein Gemeinschaftsprojekt der evangelischen und katholischen Kirche. Bis zum 3. Januar findet man an zehn Stationen eine Krippenfigur und ihre Geschichte. Per QR-Code kann man Lieder, Geschichten und Statements entdecken. in-gl.de

Weihnachtsmarkt der guten Ideen. in-gl.de
Gottesdienste zu Weihnachten, der aktuelle Stand. in-gl.de
Speiseplan: Restaurants mit Außerhaus-Verkauf. in-gl.de
Geschäfte mit Lieferservice, Nachbarschaftshilfe. zusammenhalt.gl

Bergische Köpfe

Willy Gieraths (83) hat vor 60 Jahren seinen Meisterbrief erhalten und arbeitet nach wie vor im Autohaus Gieraths mit. KSTA/BLZ*

Barbara De Icco Valentino, Anwältin für Verkehrsrecht in der Kanzlei Leonhard & Imig, geht in ihrer Expertenkolumne der Annahme auf den Grund, Blitzer seien grundsätzlich verfassungswidrig. in-gl.de/bezahlter Beitrag

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Claudia Rottländer: Steuer- und Sozialrechtsänderungen 2021
Astrid Banken: Die Vorteilen von nachhaltigem Wohnen
Christian & Ricardo Althaus: Alternative zu Negativzinsen

Die lieben Nachbarn

Kürten hatte vier Tage lang die Spielplätze gesperrt, das Betretungsverbot am Montag aber wieder aufgehoben – weil die Coronaschutzverordnung des Landes nun anders interpretiert wurde. KSTA/BLZ*

In Overath haben junge Bewohner der Kinder- und Jugendhilfe Maria Schutz von einer Weihnachtsgeschenk-Aktion der Kreispolizei profitiert. KSTA/BLZ (kostenpflichtig)

+ Anzeige +

Anni Prediger ist am 11. Dezember 2020 im Alter von 90 Jahren gestorben.
Franz Felten ist am 4. Dezember 2020 im Alter von 91 Jahren gestorben.

Alle digitalen Traueranzeigen finden Sie auf der Seite von Pütz-Roth.

Das könnte Sie interessieren

Im Zusammenhang mit dem Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach ist ein Mann aus dem Schwarzwald als Administrator einer zentralen Pädophilen-Chatgruppe zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. KSTA/BLZ*, FAZ

Die Hebammenschule Bensberg wird zum Praxiszentrum angewandte Hebammenwissenschaft und kooperiert mit der Katholischen Hochschule Köln, ab 2021 wird die Ausbildung zum Studium. KSTA/BLZ (kostenpflichtig)

Auch in der polnischen Partnerstadt Pszczyna steht die Corona-Ampel auf Rot. Die Versorgung mit Hygeneartikeln wurde eng, Hilfe war dringend erforderlich. Daher schnürte der Partnerschaftsverein ein Hilfspaket mit Masken. in-gl.de

Der neue Familienkalender für den Rheinisch-Bergischen Kreis bietet Tipps zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Beratungs und Freizeitangebote. in-gl.de

Meistgeklickt: Saxophon-Andacht auf dem DachAlle Gottesdienste

Das Wetter: Regen, 14/11

Die Blitzer: Reiser, Voiswinkeler Straße, Lückerather Weg 

Ausblick

Der nächste KulturKurier erscheint heute Abend: Tanja Heesen und Karla Bytnarova singen in der Kirche zum Frieden Gottes traditionelle englische Weihnachtslieder. Alle Lieferungen des KulturKuriers

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Das bringt die Woche

Erneut mussten wir unseren Terminkalender weitgehend abräumen, fast alle Veranstaltungen sind abgesagt. Falls Ihre Veranstaltungen digital stattfinden, melden Sie die bitte an, auch die werden aufgeführt!

Gottesdienste zu Weihnachten. in-gl.de

Unsere langfristige Terminübersicht finden Sie hier.

Aktuelle Ausstellungen

Die Museen und Galerien sind bis mindestens zum 10. Januar geschlossen.

Hede Bühl: Imago – Arbeiten auf Papier, Villa Zanders (bis 25.4.2021)
Kontrapost: Bettina Mauel & Wolfgang Neisser, Partout Kunstkabinett (bis 26.2.21)

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.