Guten Morgen! Oft ist es ehrenamtliches Engagement, dass den Unterschied und Bergisch Gladbach lebenswerter macht. In dieser Ausgabe gibt es zwei schöne Beispiele: Der Freundeskreis der Gartensiedlung Gronauer Wald und die Baumretter des Geschichtsvereins. Ein großer Dank an alle, die sich für die Gemeinschaft einsetzen!

Wir wünschen Ihnen eine aktive Woche, Ihr Georg Watzlawek und das Team

PS. Toll gekämpft und doch verloren – wir gratulieren den deutschen Fußballerinnen zum Vizetitel!

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Anna und Richard Zanders „zwitschern“ die Geschichte des Gronauer Walds
  • Bürgerbeteiligung zum Wohnungsbau startet
  • Ehrenamtler machen Linden wieder fit
  • Arbeitslosigkeit sinkt
  • Nur wenige Ukrainer:innen für Arbeitsmarkt bereit
  • Großes Familienfest zum Kinder-Lebens-Lauf

Sie können die Newsletter auch im Internet lesen.

Das sollten Sie wissen

Die Quote der Arbeitslosen ist in Rhein-Berg deutlich zurück gegangen, die Zahl der freien Stellen und Ausbildungsplätze steigt. in-gl.de

Mit dem Handlungskonzept Wohnen will die Stadt Quoten von gefördertem Wohnraum bei neuen Bebauungsplänen festschreiben. Jetzt kann die Bevölkerung Anregungen und Bedenken einbringen, zudem gibt es eine Infoveranstaltung. in-gl.de

Die Geschäftsstelle der IHK Köln für Rhein-Berg und Leverkusen ist gut ein Jahr nach der Flut ab heute wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Website

+ Anzeige +


Die Geschichte des Tages

Sie ist so etwas wie die bessere Hälfte von GL: Die Gartensiedlung Gronauer Wald. Gegründet vor 125 Jahren, ist sie die älteste Gartenstadt Deutschlands. Das Bürgerportal wirft in einer kleinen Serie einen Blick auf Geschichte und Geschichten des malerischen Viertels. Wir starten mit den „Zwitscherkisten“ am Platz an der Eiche“, mit deren Hilfe Anna und Richard Zanders höchstpersönlich in die Geschichte der Siedlung einführen. in-gl.de

Frank Grobolschek erklärt, wie die „Zwitscherkisten“ made in GL funktionieren. Foto: Merkenich

Der Lichtblick des Tages

Eine Lindenallee führt seit Ende des 19. Jahrhunderts im Süden von Herkenrath zum Gut Horst. Nach Verlusten durch Unfälle und Überalterungen hatte die Eigentümer-Familie vor 20 Jahren viele Bäume nachgepflanzt – doch zuletzt kam die Stadt mit der Baumpflege nicht mehr nach. Diese Aufgabe haben jetzt ebenso fachkundige wie engagierte Ehrenamtler übernommen. in-gl.de

Gut Horst. Foto: Thomas Merkenich

Bergische Köpfe

Christopher Braun hat als als Sportlicher Leiter, als Vorsitzender des Fördervereins und als Trainer der 1. Mannschaft großen Anteil am Aufstieg der HSG Hand/Refrath in die Regionalliga. Dort will sich der Verein jetzt festsetzen. Harzhelden

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Barbara De Icco Valentino: Wie das Radfahren in Gefahr gerät
Pia Patt und Birgit Lingmann: Buchtipps für die Ferien
Robin Buchner: Die Kreissparkasse mit ins Ausland nehmen


Ukraine Spezial

Zwar sind mehr als 600 Kriegsvertriebene in die Zählung des Jobscenters aufgenommen worden, von ihnen können bislang aber nur sehr wenige eine Arbeit aufnehmen. in-gl.de

Das Otto-Hahn-Gymnasium hat für Schüler:innen aus der Ukraine einen vierwöchigen Deutsch-Intensivkurs eingerichtet. Die Finanzierung übernahm der Rotary Club. KSTA (kostenpflichtig), s.a. in-gl.de 26.7.


Die lieben Nachbarn

In Overath entfernt die Stadt einen beliebten Fußweg am Hang oberhalb der Bundesstraße nach Lohmar. Ein privater Eigentümer beansprucht seine Fläche. KSTA*

In Overath ist der auf einem schmalen Weg am Lüderich gestrandete LKW von einem Spezialunternehmen geborgen worden. Die Rechnung für die Instandsetzung der Wege schickt der Kreis an den Eigentümer in Rumänien. KSTA*

In Rösrath formiert sich Widerstand gegen Pläne der Stadt, am Freiherr-vom-Stein-Schulzentrum im Regionalplan den „Allgemeinen Siedlungsbereich“ auszuweiten und damit Spielraum für eine Erweiterung der Schule zu gewinnen. KSTA (kostenpflichtig)

Die Stadt Rösrath betreibt bereits eine Photovoltaik-Anlage, mehrere Blockheizkraftwerke und eine Pelletheizung. Um noch mehr Gas zu sparen soll die Wassertemperatur im Hallenbad von 29 Grad auf 26 Grad gesenkt werden. KSTA*

In Rösrath schließt die Stadt das Schwimmbad aufgrund von Personalmangel am 3. und 10. August. KSTA*


Das könnte Sie interessieren

Für die bergische Etappe des Kinder-Lebens-Lauf haben sich mehr sechshundert junge und ältere Menschen angemeldet. Der Lauf führt von Langenfeld nach Köln und macht in Bergisch Gladbach gleich mehrfach Station macht. Die Aktion soll ein starkes Zeichen für die Kinderhospizarbeit setzen. Höhepunkte sind ein großes Familien-Fest auf dem Konrad-Adenauer-Platz und ein Musikfest an der Gnadenkirche. in-gl.de

Der SV 09 hat im Kreispokal 5:0 gegen den FC Bensberg gewonnen und muss am Dienstag im Viertelfinale beim Bezirksligisten TuS Marialinden antreten. Per Mail

Der Einladung zum „Dinner in Red, White and Blue“ des Partnerschaftsvereins Luton und Runnymede waren rund 20 Gäste gefolgt. KSTA*

Die Selbsthilfegruppe HörBar hilft Schwerhörigen, Hörgeräteträger, CI-Trägern und Angehörigen. Sie trifft sich jeden zweiten Dienstag im Monat vom 18 in den Räumen des einfach gemeinsam e.V. in der Bensberger Str. 180. in-gl.de

Meist gelesen: Mit wenig Geld gut und nachhaltig essen

Das Wetter: Etwas Sonne, Wolken, Regen; 24/18 Grad

Die Blitzer: Schmidt-Blegge-Straße, Nußbaumer Straße, Nittumer Weg 

Für gründliche Leser: Alle Beiträge in chronologischer Reihenfolge

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträge mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Auf dem Terminkalender

Das Programm der Wanderfreunde im August
Das Tourenangebot des ADFC im August
Das Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche

1.8. 10:00 Treffpunkt Biblioteka, Stadtteilbücherei Paffrath
1.8. 19:30 Gruppentreffen Amnesty International
3.8. 15:00 Lieselotte hat Langeweile, Bilderbuchkino
3.8. 10:30 Mit Baby ins Museum, Villa Zanders
3.8. 11:30 Seniorenstammtisch, Wirtshaus am Bock
3.8. 18:00 Ohne Abi studieren, Infoabend, bib International Collage 
4.8. Freier Eintritt ins Museum, Villa Zanders
5.8. 15:00 Familientag beim TuS Schildgen, AWO-Kita Schildgen 
5.8. 16:00 3D-Druker Führerschein, Stadtbücherei Forum
5.8. 19:30 Ich bin dein Mensch, Augenschmaus, Andreaskirche 
5.8. 19:30 Zeltinger Kleimann, Konzert, Café Alte Dombach 
7.8. 10:00 Grillfest der Heimatklänge Nussbaum, Diepeschrath 
7.8. 11:00 Museumsfest Bergisches Museum Bensberg
7.8. 11:30 Sonntagsatelier, Villa Zanders
7.8. 17:00 Benefiz-Sommer-Konzert, Andreaskirche

Alle weiteren Termine finden Sie hier! Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.


Aktuelle Ausstellungen

„Herzlich Willkommen!“, Kunstmuseum Villa Zanders (bis Oktober)
Farben und Formen des Sommers, Partout Kunstkabinett (bis 10.9.)
Katharina Hinsberg – „Still Lines“, Villa Zanders (bis 7.8.)
Alissa Walser, Pütz-Roth (b.a.W.)
Impressionen in Pastell – Karl Kaufhold, Himmel un Ääd (bis 13.8.)
Lukrezia Krämer-Landschaft im Licht, Schöder und Dörr (bis 26.8.)
Faces of us, Portraits, Kardinal Schulte Haus (bis 11.9.)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Querfeldein-Bewegende Geschichte(n), Bergisches Museum (bis 18.9.)


Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus GL

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.


Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter, Linkedin und Facebook

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.