Mehr guten Journalismus für Bergisch Gladbach!

Wir versorgen Sie zuverlässig mit den relevanten lokalen Nachrichten. Kurz und knapp im Newsletter, ausführlich und opulent bebildert in den Reportagen. Sachlich, unabhängig, konstruktiv.

Das finden Sie gut? Dann unterstützen Sie uns bitte mit einem freiwilligen Beitrag, die Höhe wählen Sie selbst.

Damit werden Sie Mitglied im Freundeskreis und erhalten einige Extras: den Fotokalender, Freitickets, Einladungen zum JazzGLub, etc. Mehr Infos.

Ihr Beitrag ermöglicht es uns, Ihnen einen Weg durch die Informationsflut zu bahnen und Vereinen, Initiativen & Einrichtungen eine Plattform zu bieten.

Wissen, was läuft!

Liebe Eltern, liebe Großeltern,

eigentlich hätte dieser Newsletter schon vor zwei Tagen erscheinen sollen. Aber bei mir zu Hause war Kranken-Alarm. Erst das Kind, dann ich, jetzt auch der Mann. Ich nehme an, ihr könnt da gerade alle ein Lied von singen.

Doch jetzt zu fröhlicheren Themen: Weihnachten steht vor der Tür! Ja, wirklich! Es soll ja Menschen geben, die schon vor Wochen alle Geschenke besorgt, das Zuhause dekoriert und fünf Gänge für Heiligabend geplant haben. Ich gehöre nicht dazu.

In diesem Sinne gibt es hier eine geballte Ladung an Tipps kurz vor dem Fest: Last-Minute-Geschenke, Bastel- und Beschäftigungsideen – und weise Worte von einer Uroma, die sagt, dass Kinder sowieso nicht viel brauchen, um glücklich zu sein.

Wir lesen uns an dieser Stelle erst wieder im neuen Jahr: Der nächste Familien-Newsletter erscheint am 18. Januar.

Ich wünsche euch fröhliche Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2023!


Schwerpunkt: Weihnachten

Basteln mit der Müllerin

Eine ausführlichere Anleitung und ein Foto von den fertigen Heften findet ihr hier!

Basteln mit kleinen Kindern

Von unserer Leserin Mona: „Meine Tochter, bald 2, hat in der Kita Schneemänner aus Wattepads geklebt – das ist selbsterklärend – und Tannenbäume aus Eierkartons gebastelt. Dafür schneidet man die Stifte in der Mitte vom Eierkarton ab, malt sie grün an, taucht die Ränder in Glitter und zieht am Ende eine Schnur durch.“

Weihnachtsquiz für Kinder

Wie viele Nadeln hat ein Weihnachtsbaum? Essen Japaner an Heiligabend wirklich bei KFC? Und wer bringt in Island die Geschenke? 33 Fragen hat das Weihnachtsquiz des Kindermagazins Zeit Leo – damit sind Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahre eine Weile beschäftigt. Das kann für Eltern in der Weihnachtszeit ein wahrer Segen sein. Was das mit Bergisch Gladbach zu tun hat? Es ist hier entstanden, in meinem Schildgener Homeoffice. Manchmal schreibe ich nämlich nicht nur für Eltern, sondern auch für Kinder.

Basteltipp: Weihnachtssterne

Von unserer Leserin Christina: „Einfach Sterne aus Pappe ausschneiden und mit Flüssigkleber ein Muster drauf machen. Dann können die Kinder zum Beispiel Glitzer, kleine Sternchen oder Kugeln drauf kleben.“ (ca. 2-6 Jahre)

Geschenkempfehlung: Besondere Stifte

Noch einen Tipp hat Leserin Christina: Mit den Woody-Stiften von Stabilo können schon kleine Kinder gut malen, weil sie dick und dadurch leicht zu greifen sind. Aber die Woodys können noch mehr: Fenstermalen zum Beispiel! Und genauso wie vom Fenster lässt sich die Farbe auch vom Tisch oder Boden wieder leicht entfernen, wenn beim Papiermalen was daneben gegangen ist.

Buchgeschenk: Echte Familien

Mama, Papa, Kind? Dass Familie noch viel mehr sein kann, zeigt die Overather Journalistin und Bloggerin (Stadt Land Mama) Lisa Harmann in ihrem neuen Kinderbuch „Wir alle sind Familie“. Zusammen mit Katharina Nachtsheim porträtiert sie 10 ganz unterschiedliche, ganz normale Familien: zum Beispiel die von Athena, die bei ihrer Oma aufwächst, oder die von Luis und Paul, die eine Mama und eine Mamãe haben.

Das besondere: Die Familien sind alle echt! Am Ende jeder Geschichte sieht man auf einem Foto, wie sie in Wirklichkeit aussehen. Ansonsten ist das Buch wundervoll illustriert von Laura Rosendorfer. (ab 5 Jahre, Fischer Sauerländer, gebundene Ausgabe, 16 Euro)

Beschäftigung mit dem Urenkel

Von unserer Autorin Helga Niekammer: „Wenn ich mit meinem zweijährigen Urenkel spiele, hole ich die bewährten Erinnerungen an Aktionen mit meinen Enkelinnen aus der Kiste: die bunten Kreisel, die je nach Geschick über die Tischplatte oder die Bodenfliesen flitzen, oder die (inzwischen erneuerten) Seifenblasen. Urenkel Edwin hat eine Schwäche für Autos, dafür besorge ich gern kleine Renner im Spielwarenladen Daubenbüchel in Bensberg. Aufdrehen – und mal schauen, welcher Renner gewinnt.

Das im Regal noch verweilende Buch „Ich mag Hunde“ (Gondrom Verlag 1995) ist bei ihm ebenso gern gesehen wie einst bei seiner Mama. Und dann gibt es noch Luftballons aufblasen und fliegen lassen. Zur Not matscht man mit Knete und baut einen Weihnachtsengel. Das ist alles auch in Wiederholung unterhaltsam und beliebt. Denn Beständigkeit ist in diesem Alter eine wichtige Grundlage für ein ruhiges Gemüt.“

Was in GL zu Weihnachten läuft


Familienrat: Wenn aus Paaren Eltern werden

Die Weihnachtsgeschichte ist auch eine Geschichte über die Herausforderungen, die ein junges Paar zu bestehen hat. Aber auch heute ist der Übergang vom Paar zur Elternschaft eine sehr herausfordernde Zeit. Nicht zuletzt müssen müssen sie die Herausforderung meistern, eine gemeinsame Arbeitsbeziehung mit der Liebesbeziehung zu verknüpfen. Dafür hat Mathilde Jodocy-Miebach von der Katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatung einen konkreten Vorschlag.

Die Kolumne von Mathilde Jodocy-Miebach findet ihr hier. Sie beantwortet im Wechsel mit anderen Expert:innen aus der Praxis eure Fragen rund ums Familienleben. Was möchtet ihr wissen? Schreibt der redaktion@in-gl.de.


Mehr Infos für Eltern

Welche Themen liegen euch am Herzen? Worüber würdet ihr hier gerne etwas lesen? Schreibt uns an redaktion@in-gl.de


+ Anzeige +

Buch-Tipp der Buchhandlung Funk

Sarah Jäger: Schnabeltier Deluxe
Rowohlt 2022, 20 Euro.

Kim reißt sich wirklich zusammen, aber man kommt ihr zu nah, und so fliegt die heilige Kaffeemaschine der Lehrerschaft aus dem Fenster und Kim von der Schule. Sie landet beim Ex-Freund der Mutter und dessen Tante auf dem Dorf und jobbt an einer Tankstelle.

Menschliche Beziehungen sind für Kim wie ein Tanz auf dem Vulkan. „Freunde sind was für andere Menschen“, findet Kim. Eine entfernte Bekanntschaft ist etwas, womit sie sich wohler fühlt. Aber drei Menschen, mit denen sie gut zurechtkommt, gibt es zum Glück hier in der Provinz doch noch: den Busfahrer, den Typen aus dem Friseursalon und Alex. 

Ein sprachlich sehr schönes Spiel mit Geschlechterrollen, kombiniert mit schnoddrigem Humor und der ungeschönten Beobachtungsgabe, die junge Erwachsene noch haben – man ist sofort drin in Sarah Jägers Mikrokosmos. Unbedingt lesen und/oder verschenken an alle ab 14 Jahren! (Evi Junker)

Das Buch im Onlineshop der Buchhandlung Funk, Schlossstraße 73, Bensberg. Mehr Tipps aus dem Hause Funk (für Erwachsene und Kinder) findet ihr hier.


Fug & Janina: Zeit statt Zeug und Zucker

Na klar: Geschenke und Leckereien gehören zu Weihnachten dazu. Das finden auch Fug und Janina. Aber manchmal bekommen sie das Gefühl, dass der Konsum von Kaufgütern und zuckerhaltigen Lebensmitteln überhandnimmt. Sie werben dafür, sich gegenseitig etwas anderes schenken. Vor allem den Kindern, da ja Geschenke einen großen Teil des Zaubers von Weihnachten ausmachen.

Die ganze Kolumne von Fug und Janina (und auch die früheren Folgen) findet ihr hier.


Alle Termine für Familien

Samstag 17.12. 
11:00 Weihnachtsbasar mit Livemusik, Buchmühle
15:00 Kasper und das Geheimnis vom Weihnachtswald, Puppenpavillon 
16:00 Nette Begegnung im Advent, MGV Rommerscheid, Irlenfelder Hof
17:00 Adventskonzert über den Dächern der Stadt

Sonntag 18.12.
14:00 Öffentliche Führung, Bergisches Museum 
14:00 Mehrsprachiger Geschichtennachmittag, Internationale Begegnungsstätte 
17:00 Jonas und die Weihnachtsuhr, Piccolo Puppentheater, Theas 
18:00 Weihnachtskonzert Musikalischer Herbst, Zeltkirche
18:00 Benefiz-Weihnachtskonzert mit WDR-Musikern, Zeltkirche Kippekausen

Ausblick

Meine Kollegin Evelyn Barth stellt gerade eine Liste aller (Kinder-)Gottesdienste über die Feiertage in Bergisch Gladbach zusammen. Spätestens am Montag findet ihr die Liste hier.

19.12. 8:30 Erste Hilfe am Kind, DRK 
19.12. 19:00 Weihnachtskonzert des NCG, Bergischer Löwe 
20.12. 18:30 Der Himmel voller Geigen, Konzert, St. Clemens 
21.12. 16:00 Benjamin Blümchen live, Bergischer Löwe
21.12. 16:00 Bilderbuchkino: Der Ostermann, Stadtteilbücherei Paffrath
21.12. 17:30 Alle Jahre wieder, Blockflötenkonzert, Musikschule 
23.11. 19:00 Weihnachtliches Mitsingkonzert in der BELKAW-Arena
24.12. 11+15 Kasper und das Geheimnis vom Weihnachtswald, Puppenpavillon 
24.12. 17:00 Turmbläser, Konrad-Adenauerplatz 
24.12. 17:00 Fackelgottesdienst, Rathaus Bensberg
29.12. 15:00 Kunstgenuss, Kaffee und Kuchen, Bibliomania, Villa Zanders 
30.12. 11:00 Rabe Socke – alles Weihnachen, Puppentheater, Bürgerzentrum Steinbreche

Fehlt noch etwas? Vorschläge bitte an termine@in-gl.de. Alle Veranstaltungstermine in GL (für Erwachsene) gibt es hier.


Das war’s für dieses Jahr. Wenn ihr auch die nächste Ausgabe bekommen wollt, meldet euch hier an!

Wenn ihr Lob, Kritik oder Hinweise habt, schreibt gerne der redaktion@in-gl.de

Wenn ihr unsere Arbeit mit einem Beitrag unterstützen wollt, dann schaut euch bitte unseren Freundeskreis und seine Angebote an.

Danke, dass ihr GL Familie lest. Eure Laura Geyer und das Team des Bürgerportals


Wissen, was läuft: Ihr könnt euch das Wichtigste in Bergisch Gladbach jeden Tag frei Haus schicken lassen, als Newsletter: morgens um kurz nach 7 kommt „Der Tag in GL“ mit dem kompakten lokalen Überblick, am Donnerstag um 17 Uhr „GL MAX“ mit den Empfehlungen für das Wochenende. Hier findet ihr alle Newsletter in der Übersicht.

Laura Geyer

ist freie Reporterin des Bürgerportals. Geboren 1984, aufgewachsen in Odenthal und Schildgen. Studium in Tübingen, Volontariat in Heidelberg. Nach einem Jahr als freie Korrespondentin in Rio de Janeiro glücklich zurück in Schildgen.