Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

Journalist, Volkswirt und Gründer des Bürgerportals. Mail: gwatzlawek@in-gl.de. Twitter: @gwatzlawek

2 Kommentare zu “Studie zum Bahndamm liegt weiterhin auf Eis”

  1. Bei dieser Berichterstattung erregt eher die Quelle der Information Aufmerksamkeit, als die Berichterstattung selbst, fällt einem doch glatt eine stehende Redewendung ein:

    Und ist der Ruf erst ruiniert, dann lebt es sich ganz ungeniert.

    Schon bei dem Tag der Städtebauförderung im Mai 2019 gab es eine Diskussion zum fehlenden Vertrauen der Bürger zur Verwaltung und es gab von Seiten der Verwaltung die Aufforderung nach mehr Vertrauen zum Verwaltungshandeln, sozusagen als Vorschuß. Auch da hieß es schon, dass man Vertrauen nicht einfordern oder verordnen könne, Vertrauen müsse man sich erarbeiten.

    Nach „versehentlich missverständlichen Angaben“ bei der Beteiligung der Anlieger an Straßenbaukosten, der plötzlichen Verschiebung des Treppen Bauwerks um fünf Monate, bei einer Projektlaufzeit von fünf Monaten – immerhin war die Eröffnung der Markt Galerie dadurch gefährdet, das Projekt lag also auf dem kritischen Pfad – und mit einem veritablen Fehler bei der Verabschiedung des FNP, trotz externer Unterstützung zu besten Preisen, das sind wirklich denkbar gute Voraussetzungen, eigentlich die besten Voraussetzungen, um an einen Vertrauensaufbau zu denken, daran zu glauben und daran zu arbeiten. Welches Thema wäre dazu besser geeignet als der Bahndamm.

    Herr Flügge weiß bestimmt, was jetzt nötig ist.

  2. “Das Gleisdreieck ist kein Einstieg in einen Autobahnzubringer”, äußert Flügge.

    “Der will nur spielen” meinte der Besitzer des Pitbull, kurz bevor das Tier zubiss.

    Was soll man dem Mann noch glauben, der eine Autobahntrasse quer über Kölner/Frankenforsterstr. über die Brüderstr. bis zur Auffahrt Bensberg plant und womöglich noch Krüger seinen größten Wunsch erfüllt, dort ein Terminal für deren LKWs bauen zu können. Dies alles in unmittelbarer Nähe zu einem großen Wohngebiet, dass jetzt schon durch starken verkehr belastet ist, wenn die A4, egal in welcher Richtung, mal wieder kilometerlange Staus produziert.

    Seit mehr als 30 Jahren wird zur Bahndammtrasse sehr viel Unsinn verzapft. Vierspurig sollten die LKWs mal über die Frankenforsterstr. zur A4 kommen, was mal Flügges Vorgänger geplant hatte. Purer Blödsinn. Flügge meinte, eine bessere Idee zu haben, die sich aber von Schmicklers unsäglichem Vorhaben lediglich durch noch größerem Eingriff in das Leben von Mensch und Tier und noch schrecklichere Umweltverschmutzung unterscheidet.

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos gerne und kostenlos per Mail. Und zwar dann, wenn Sie diese Hinweise gebrauchen können: jeden Tag am frühen Morgen, oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie ihre Bestellungen abgeben.

Hier finden Sie alle Veranstaltungen in GL

Termine des Tages

16Jul10:00- 15:15BrauhauswegWanderung durch Köln

16Jul15:00Der Junge muss an die frische LuftSeniorenkino

16Jul16:30Frida Furchtlos lädt zum TeeBilderbuchkino

16Jul19:00Der Sturm - die bezauberte Insel

16Jul19:30Gespräche im Roten SalonVortrag zur Malerei von Howard Smith

17Jul15:00Rathausführung

17Jul20:00Sommerkonzert „Streicheleinheiten für die Seele"

18Jul15:00- 17:00Kunstgenuss, Kaffee und KuchenFührung durch Ausstellung Howard Smith

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Partner Community

himmel-aead-logo-300-x-100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200
X