+ Bezahlter Beitrag +

Ricardo und Christian Althaus

Sie wollen etwas für Ihre Umweltbilanz tun und damit auch noch Geld verdienen? Dann sollten Sie über  den Betrieb einer Photovoltaikanlage nachdenken. Zum Unmut des Finanzamtes lohnt sich das nach wie vor.

Wir begeben uns in dem Fall in einen Bereich der Anlageempfehlungen, der etwas entfernt von klassischen Fondssparen, Immobilienkäufen oder Altersvorsorgeverträgen ist. Aber ebenso sinnvoll wie lukrativ.

Aber erstmal der Reihe nach. Was ist eigentlich eine Photovoltaikanlage und wie kann man damit Geld verdienen?

Grundsätzlich handelt es sich bei einer solchen Anlage um Lithiumzellen. Also Solarzellen, die Sonnenlicht (Photonen) speichern und diese Energie in Strom umwandeln. Diese Anlagen werden auf Hausdächer installiert, um somit dauerhaft der Sonne ausgesetzt zu sein. Es gibt die Möglichkeit, diese Anlage für die selbstgenutzte Stromversorgung zu verwenden, um somit Energiekosten zu sparen – oder den Strom gegen ein Entgelt in das Netz einzuspeisen.

Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, eine Anlage zu erwerben, die sich nicht auf dem eigenen Haus befindet. Hier werden überwiegend große Bauernhöfe mit großen Dachflächen genutzt.

Einige Unternehmen haben sich darauf spezialisiert, diese Abwicklung zu ermöglichen und ein Rundum-Sorglos-Paket für den Investor zu bieten. Service, Wartung, Ausfallversicherungen, Monitoring, das sind alles Dinge die für den Investor übernommen werden. Diese Art der Nutzung ist für Kapitalanleger interessant.

Staatliche Förderung

Im Jahr 2000 wurde das Gesetz zur Förderung erneuerbarer Energien mit dem Ziel eingeführt, die Stomerzeugungstechnologien zu erweitern und den Klimaschutz voranzutreiben.

Die Vergütungen für erzeugten Strom, der in das Netz eingespeist wird, sind zwar in den letzten Jahren  gesunken. Dennoch lohnt sich die Einspeisevergütung mit 12 Cent je kWh weiterhin. Nähere Informationen finden Sie in diesem Bericht des Frauenhofer Instituts.

Und was hat das Finanzamt damit zu tun?

Sie haben die Möglichkeit, im Jahr der Anschaffung (§7gEstG) einen Investitionsabzugsbetrag in Höhe von 40 Prozent zu nutzen. Somit entstehen interessante Steuervorteile beim Erwerb einer Anlage. Im Folgenden rechnen wir das einmal durch.

Das Beispiel:

Die Photovoltaikanlage wird über einen Abwicklungsdienstleister gekauft, der das Projekt vorstellt. Dann wird die Anlage über ein Bankdarlehen und die Steuervergünstigungen finanziert.

Nettoanlagepreis: 100.800 €

Bruttoanlagenpreis: 119.925 €

Eigenkapital 30.000 €

Finanzierung 70.800 € (Zins 2%, Tilgung 5,78%)

Laufzeit der Finanzierung: 15 Jahre

Jährlicher Ertrag aus der Anlage: 7.009 €

Zinsaufwendungen: 1.416 €

Verwaltung, Pacht, Versicherungen: 984,50 €

Ertrag nach Kosten: 4.608 € pro Jahr

Tilgung: 4.094 € pro Jahr

Überschuss: 514,19 €

Nach 15 Jahren ist das Darlehen abgezahlt. Danach erwirtschaftet die Anlage einen höheren Cash Flow, da die Tilgung ja wegfällt.

In der Gesamtbetrachtung sieht das so aus:

Eigenkapital: 30.000 €

Steuererstattungen nach IAB über die ersten 3 Jahre: 22.000 €

Gesamtaufwand nach Steuervergünstigungen: 8.000 €

Gesamtertrag nach 25 Jahren: 57.630 €

Zinsen auf das Eigenkapital: 8,9% pro Jahr

Unser Fazit

Geld verdienen und etwas Gutes für die eigene Umweltbilanz tun funktioniert also.

Bitte beachten Sie, dass wir keine steuerliche Beratung durchführen können. Es handelt sich bei der Berechnung um ein Beispiel. Für Ihre konkrete steuerliche Betrachtung bedarf es der Abstimmung mit einem Steuerberater.

Bei Fragen rund um das Thema stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung.

Da das Thema sehr komplex ist, arbeiten wir in diesem Bereich mit einem externen Dienstleister zusammen. Bei näherem Interesse und einer unverbindlichen Beratung freuen wir uns auf Ihre Kontaktanfrage. Treten Sie mit uns hier in Kontakt. Wir bieten Ihnen auch eine Onlineberatung via Skype an, und können somit Deutschlandweit beraten.

Gern stehen wir Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie, Christian und Ricardo Althaus

Wir sind die Brüder Christian & Ricardo Althaus und haben uns mit unserer Firma, der Faktor Wir Beratungsgesellschaft, voll und ganz der Finanzberatung verschrieben. Der „Faktor Wir “ steht für langfristige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Kunden.

Hier finden und erreichen Sie uns: 
Reuterstrasse 134, 51467 Bergisch Gladbach
Telefon: 02202/ 1866601
Fax:  02202/ 1866602
Mail: kontakt@faktorwir.de

Ausgebildet als Immobilienkreditvermittler, Versicherungs- und Finanzanlagenfachmänner, blicken wir auf über 5000 Kundengespräche und mehr als 14 Jahre Berufserfahrung zurück.

Als Finanzmakler stehen wir Ihnen stets zur Seite und arbeiten mit über 160 Gesellschaften und Banken zusammen um für Sie „echte“ Unabhängigkeit zu garantieren.

Kapitalanlage, Baufinanzierung, Altersvorsorgeberatung, Versicherungsvergleiche oder einfach nur eine zweite Meinung – wir helfen Ihnen vollumfänglich und ganzheitlich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch oder Ihren Anruf. Zusätzlich zur persönlichen Beratung stehen wir auch online für zu Ihrer Verfügung.

Informieren Sie sich gern auf unserer Homepage. und in unserem Blog „Faktor Wir Finanzwissen”.  Sie finden uns auch auf Facebook, hier können Sie unseren Newsletter bestellen.

Finanzwissen muss nicht langweilig sein. Wir möchten Ihnen mit dieser Kolumne nützliche Tipps an die Hand geben und vielleicht zu dem ein- oder andern „Aha“-Erlebnis beitragen.

Weitere Beiträge zum Thema:

Die Altersrente unter Palmen – durch Immobilienvermögen

Warum Sie dem Rentenbescheid nicht trauen sollten

Wann sich der Kauf einer Immobilie noch lohnt

Eine Immobilienfinanzierung, die passt

Ein Haus auf einem Erbbaugrundstück? Warum nicht?

Zurück in die gesetzliche Krankenversicherung?

Die Krankenversicherung der Rentner

Das sollten Sie über Risikolebensversicherungen wissen

Welche Versicherungen braucht Ihre Firma?

Vier wichtige Jahresend-Termine für Sparfüchse

Warum sich Immobilien als Kapitalanlage lohnen

Im Urlaub auf Nummer sicher gehen

Besser privat oder gesetzlich krankenversichert?

Ein Handbuch zum Hauskauf

Wie Sie im Niedrigzinsumfeld Ihr Geld vermehren

Frühjahrsputz für den Versicherungsordner

.

Faktor Wir

ist die Beratungsgesellschaft von Christian & Ricardo Althaus, die sich voll und ganz der Finanzberatung verschrieben haben. Der „Faktor Wir“ steht für langfristige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Kunden.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.