😃 Guten Morgen! Willkommen zurück nach ein paar ruhigen Ostertagen. In dieser Woche fallen wichtige Entscheidungen, wie es mit der Corontäne auch hier vor Ort weiter geht. Wie der schrittweise Ausstieg laufen könnte, dazu finden Sie unten einen guten Lesetipp. Bleiben Sie zuversichtlich, Ihr Georg Watzlawek und die Redaktion

Auf einen Blick

  • Corona: 4. Todesfall, 44 Infektionen
  • Miltenyi Biotec unterstützt Corona-Forscher
  • Einblicke in die Geschäftswelt
  • Wie Obdachlose Corona erleben
  • Balkon-Konzert am Heilsbrunnen
  • Feuerwehrkonzert in großer Höhe
  • Silke Weisheit gibt Osterkonzert
  • Oliver Buslau liest Beethoven-Krimi
  • 75 Jahre: In Refrath ging der Krieg dramatisch zu Ende

Corona Spezial

Zum vierten Mal ist eine Frau in RheinBerg gestorben, die an Corona infiziert war. Erneut war es eine betagte Frau mit Vorerkrankungen. Gemeldet wurden am Freitag 13, am Samstag 18 und am Sonntag 13 Fälle. Am Montag fiel die Meldung feiertagsbedingt aus.

Miltenyi Biotec in Bensberg setzt 50 seiner weltweit 3000 Mitarbeiter ein, um Produkte zu entwickeln, die der Forschung bei der Suche nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus helfen. KSTA/BLZ*

Corona hat die Türen von vielen Geschäfte und Restaurants verriegelt. Das heißt aber nicht, dass dort nichts passiert: Viele Inhaber bieten Lieferdienste an, einige dürfen weitermachen, andere nutzen die Zeit, für Renovierung oder Umbau. Wir zeigen in einer Serie von 360-Grad-Aufnahmen, was sich hinter den Türen tut. in-gl.de

Viele Hilfesangebote für Obdachlose wurden zurückgefahren, es gibt einige neue Angebote. Die Betroffenen reagieren zum Teil mit Angst, zum Teil mit Sorglosigkeit. KSTA/BLZ (bezahlpflichtig)

Im Corontäne-Tagebuch berichtet Holger Crump, wie er sich innerhalb der eigenen vier Wände fit hält. in-gl.de

Die Grünen luden zu einer „Corona-kompatiblen, umweltfreundlichen Ostersuche ein und erhielten viel Resonanz, negative und positive. in-gl.de, Facebook

Der Kreisverband der Linken ruft zum Fotowettbewerb auf. in-gl.de

Lesetipp: Forscher der Leopoldina-Akademie haben detaillierte Empfehlungen erarbeitet, wie und unter welchen Bedingungen der schrittweise Ausstieg aus den Corona-Auflagen möglich sei. Leopoldina, Spiegel, Zeit, FAZ

Das sollten Sie wissen

Die US-Soldaten zogen am 12. und 13. April 1945 in Refrath und Bensberg ein. Vor allem dem Einsatz einiger mutiger Frauen ist zu verdanken, dass dabei niemand getötet wurde. Alles schien schon vorbei, als es an der Alten Kirche in Refrath zu einem dramatischen Zwischenfall kam. in-gl.de, KSTA/BLZ*

Bergische Köpfe

Jonathan Anand, Absolvent des NCG, hat den Choral „Christ ist erstanden“ auf dem Platz vor der Kirche zum Heilsbrunnen auf der Trompete gespielt – und ein spontanes Balkon-Konzert ausgelöst. Facebook

Hans Gerd Hembach ist Hauptbrandmeister der Feuerwehr. Jetzt spielte er im Korb einer Drehleiter in 25 Meter Höhe die Europahymne auf der Posaune, für ein Corona-Solidaritätsvideo der Feuerwehr. KSTA/BLZ*

Silke Weisheit ist Mezzosopranistin; sie hat mit dem Pianisten Roman Salyutov für den #Kulturkurier ein Konzert mit klassischen Stücken zur Osterzeit gesungen. in-gl.de

Oliver Buslau hat für den #Kulturkurier Auszüge aus seinem Beethoven-Krimi „Feuer im Elysium” gelesen und dabei die geschichtlichen Hintergründe erläutert, im Podcast und im Video. in-gl.de

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Birgit Jongebloed + Pia Patt: Bücher über Dankbarkeit, Zusammenhalt und Polizeiarbeit
Barbara de Icco Valentino: Wie man Überraschung bei Leasingende vermeidet
Claudia Rottländer: 40.000 Euro für die energetische Sanierung

Die lieben Nachbarn

In Overath öffnet die Tafel ab morgen wieder. Die Ausgabe erfolgt an zwei Tagen in Selbstbedienung. KSTA/BLZ*

Das könnte Sie interessieren

Meistgeklickt: RheinBerg schneidet in der Corona-Statistik leicht besser ab als das Land NRW

Das Wetter: Sonne und Wolken, 12/0 Grad

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Das bringt die Woche

#Literafon – Literatur per Telefonkonferenz

Die Einwahl ist nur innerhalb von fünf Minuten nach dem Start möglich.

Montag, 17 Uhr
Ingrid Mohr liest aus „Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“ von Francois Lelord. Einwahl: 0221/98882117 – PIN 782881#

Montag, 19 Uhr 
Gisela Becker-Berens liest Märchen aus aller Welt. Einwahl: 0221-98882119 – PIN: 4206116#

Dienstag, 18 Uhr
Heinz-D. Haun liest „Italienreise im Geiste“, Auszüge aus Kasimir Edschmid: Italien. Landschaft-Geschichte-Kultur. Einwahl 0221-98882117 – PIN 144608#

Mittwoch, 15 Uhr 
Claudia Timpner liest aus „Ein neuer Anfang“ – Kurzgeschichten von Margret Atwood, Maeve Binchy u.a.  Einwahl: 0221 98882119 – PIN: 787642#

Mittwoch, 18 Uhr
Stefan Kuntz: „Als der Mond auf diese Welt herabstieg, um sich mit einer Indianerin zu verheiraten“ nach: Mario Vargas Llosa „Der Geschichtenerzähler“. Einwahl: 0221-98882119 – PIN 855077# 

Mittwoch, 19 Uhr 
Gisela Becker-Berens liest Märchen aus aller Welt. Einwahl: 0221-98882119 – PIN: 4206116#

Donnerstag, 18 Uhr
Stefan Kuntz „Anekdote aus dem letzten preussischen Krieg“ von: Heinrich von Kleist. Einwahl: 0221-98882119 – PIN 855077#

Donnerstag, 19.30 Uhr
Heinz-D. Haun liest „Allesfresser“ von Maxim Leo und Jochen Gutsch. Einwahl 0221-98882117 – PIN 144608#

Freitag, 19 Uhr 
Gisela Becker-Berens liest Märchen aus aller Welt. Einwahl: 0221-98882119 – PIN: 4206116#

Samstag, 18 Uhr
Heinz-D. Haun liest „Von Anfang und Ende und von der stillstehenden Zeit“ – Eigene Geschichten. Einwahl 0221-98882117 – PIN 144608#

Alle Veranstaltungen sind derzeit abgesagt, die meisten kulturellen Einrichtungen geschlossen.

Unsere langfristige Terminübersicht finden Sie hier.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL“ erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors Pütz-Roth: 

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung
image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.