Wie bereits am Vortag wurde auch am Mittwoch keine neue Corona-Infektion in RheinBerg bestätigt. Allerdings gibt es einen weiteren, den inzwischen 15. Todesfall.

Bei dem Toten handelt sich um einen über 55-jährigen Menschen aus Bergisch Gladbach. Laut Gesundheitsamt hatte er diverse Vorerkrankungen und wurde bereits seit einigen Wochen stationär behandelt. Jetzt sei er im Krankenhaus an einer Corona-Erkrankung verstorben.

Die Zahl der Infektionen stagniert bei 425, vier weitere Personen wurden als „genesen“ eingestuft. Von den über 200 im St. Josefshaus in Bergisch Gladbach genommenen Tests liegen inzwischen die meisten Ergebnisse vor, sie seien alle negativ.

Die aktuelle Statistik sieht so aus: (jeweils neue Fälle / Gesamtzahl / wieder gesund / derzeit Infizierte):

  • Bergisch Gladbach +0, 205, -134 (71)
  • Burscheid, +0, 17, -16 (1)
  • Kürten +0, 21, -16 (5)
  • Leichlingen +0, 27, -22 (5)
  • Odenthal +0, 20, -17 (3)
  • Overath + 0, 38, -32 (6)
  • Rösrath +0, 44, -41 (3)
  • Wermelskirchen +0, 53, -40 (13)
  • Gesamt: +0, 425, -318, (107)
  • 15 Todesfälle, davon 11 in Bergisch Gladbach

Die Zahl der stationär behandelten Personen ist um eine auf 21 zurück gegangen, davon liegen fünf auf der Intensivstation. Die Krankenhäuser haben auf diese Entwicklung reagiert und einen Teil der bislang stillgelegte OP-Säle wieder geöffnet.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.