Foto: Screenshot der Website des Paul-Klee-Gymnasiums.

In Leichlingen und in Overath wurden jeweils eine Lehrkraft positiv auf das Corona-Virus getestet. In Leichlingen ist nur eine Klasse geschlossen worden, in Overath dagegen wurde der Unterricht am Paul-Klee-Gymnasium für Donnerstag ausgesetzt – bis geklärt ist, ob es dort zu weiteren Infektionen gekommen ist.

Wie immer nannte das Gesundheitsamt des Rheinisch-Bergischen Kreises zunächst nicht die Namen der betroffenen Schulen. Am Abend informierte das Paul-Klee-Gymnasium jedoch selbst über seien Website:

„Aufgrund eines heute bestätigten Corona Falls am PKG wird der Unterricht am morgigen Donnerstag, 27.8.2020 sicherheitshalber ausgesetzt. Das Gesundheitsamt wird morgen vor Ort eine Einschätzung der Situation vornehmen und darauf basierend über das weitere Vorgehen entscheiden.“

Nach Angaben des Gesundheitsamtes hatte eine Lehrkraft prophylaktisch einem freiwilligen Test gemacht, am Mittwoch kam ein positives Ergebnis. Daraufhin habe der Schulleiter zunächst die für den Abend angesetzten Elternabende vorsorglich abgesagt.

Nach den bisherigen Ermittlungen des Gesundheitsamtes haben sich die Lehrkraft verantwortungsbewusst verhalten und Schutzmaßnahmen getroffen. Dennoch gehe das Gesundheitsamt keinerlei Risiken ein: 130 Kontaktpersonen aus der Schülerschaft wurden vorsorglich unter Quarantäne gesetzt, sie sollen getestet werden.

Ebenfalls vorsorglich sei der Unterricht für Donnerstag abgesagt worden. Es gebe nur eine Notbetreuung unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen. Über weitere Maßnahmen soll am Donnerstag entschieden werden.

Weiterer Fall in Leichlingen

Bereits zuvor war ein Fall einer Lehrkraft in Leichlingen bekannt gworden. Auch sie habe prophylaktisch einem freiwilligen Test gemacht, am Mittwoch sei ein positives Ergebnis bestätigt worden, teilte das Gesundheitsamt mit. 31 Kontaktpersonen aus dem schulischen Umfeld seien vom Gesundheitsamt ermittelt, die entsprechende Schulklasse geschlossen worden.

Alle Eltern von Kindern, welche die betreffende Schulklasse besuchen, seien noch am Mittwoch informiert worden.

Über die beiden Lehrkräfte hinaus wurden zwei Infektionen in Burscheid bestätigt. Zwei weitere Personen im Kreis gelten als genesen. 41 Personen sind aktuell infiziert.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.