Foto: Screenshot der KVNO-Anmeldeseite. Mit einer korrekten Aussage.

An diesem Montag startet in NRW die Vergabe von Terminen in den Impfzentren, telefonisch und im Internet. Zunächst können sich alle Personen ab 80 Jahren anmelden. Wir erklären noch einmal, was Sie dazu wissen müssen.

Aktualisierung: Nach wie vor läuft das Anmeldesystem nicht rund, es gibt immer wieder Zeiten, in denen keine freien Termine angegeben werden. Das hat aber technische Gründe, neue Termine werden immer wieder blockweise eingestellt. Warum das so ist erklären wir in diesem Beitrag.

+ Anzeige +

Die Online-Anmeldung wird nach Angaben des Gesundheitsministeriums ab acht Uhr freigeschaltet; zur gleichen Zeit nimmt auch die telefonische Terminvergabe ihre Arbeit auf. Die Telefonleitungen werden trotz des Einsatzes von 1200 MitarbeiterInnen wahrscheinlich überlastet sein, daher empfiehlt sich die Online-Anmeldung.

Die Anmeldung – telefonisch und online – kann auch von Angehörigen oder anderen HelferInnen übernommen werden. Dabei sollten aber Doppelbuchungen unbedingt vermieden werden.

Hinweis der Redaktion: Am frühen Montagmorgen sind die Leitungen und auch die Website tatsächlich massiv überlastet, es stockt an unterschiedlichen Punkten.

Auch Über-80-Jährige, die den offiziellen Info-Brief von Landesregierung und Kreis noch nicht bekommen haben, können sich anmelden.

Hier können Sie sich anmelden, ab dem 25.1., täglich von 8 bis 22 Uhr:

Online:
Direkter Link zur Anmeldung (für das Rheinland)
www.116117.de (Übersichtsseite mit weiteren Infos)

Telefonisch: 0800 116 117 01
Für Personen aus dem Rheinland.
Für Anrufer aus Westfalen: 0800 116 117 02

Was Sie für die Online-Anmeldung brauchen

Für die Anmeldung reicht die Angabe einer Mailadresse, Name, Anschrift und Geburtsdatum.

Die Versichertennummer auf der Gesundheitskarte wird abgefragt, muss aber nicht angegeben werden.

Die Schritte der Online-Anmeldung:

  • Nach der Eintragung der Adress-Daten muss zunächst die Mailadresse bestätigt werden. Dazu wird Ihnen eine E-Mail zugeschickt, dort müssen Sie auf „bestätigen“ klicken.
  • Als nächstes wird das Impfzentrum ausgewählt; dazu gibt es eine Vorauswahl auf der Basis der Postleitzahl. Das Impfzentrum für den Rheinisch-Bergischen Kreis wird angegeben mit „Rhein-Berg-Galerie Bergisch Gladbach“.
  • Nun können Sie den Wunschtermin für die Erst-Impfung auswählen. Der Termin für die Zweit-Impfung wenige Wochen später wird automatisch vergeben.
  • Zum Schluss erhalten Sie eine Terminbestätigung. Die können Sie herunterladen und ausdrucken.

Die telefonische Anmeldung

Bei der telefonischen Anmeldung sollten Sie sich mit Stift und Papier ausrüsten: es werden zwei Termine genannt, für die Erst-Impfung und für die Zweit-Impfung wenige Wochen später.

Das Impfzentrum in der RheinBerg Galerie ist einsatzbereit. Foto: RBK

Bis zum Impftermin wird es einige Wochen dauern

Die Termine werden voraussichtlich in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Da für den Start der Impfzentren bislang nur wenig Impfstoff zur Verfügung steht, wird es einige Wochen dauern, bis die rund 23.000 Über-80-Jährigen im Rheinisch-Bergischen Kreis versorgt sind.

Die Impfzentren öffnen ohnehin erst in zwei Wochen, ab dem 1. Februar. Zudem sind sie zunächst nur nachmittags geöffnet.

Das zentrale Impfzentrum für den Rheinisch-Bergischen Kreis befindet sich im Untergeschoss der RheinBerg Galerie. Die Kreisverwaltung weist ausdrücklich drauf hin, dass ein Zutritt nur zum individuell vereinbarten Termin möglich ist.

Ein zweites Impfzentrum im Nordkreis würde die Kreisverwaltung gerne einrichten; bis zuletzt lag dafür aber keine Genehmigung der Landesregierung vor.

Ein Fahrdienst ist bislang nicht organisiert worden. Die gesetzlichen Krankenkassen erstattet aber die Kosten für eine Anfahrt mit dem Taxi.

Für Über-80-Jährige, die zwar zuhause wohnen, aber nicht mobil sind, gibt es bislang noch keine Lösung. In den vergangenen Tagen hat sich jedoch abgezeichnet, dass relativ bald eine Impfung auch in den Hausarztpraxen möglich sein könnte. Die Hausärzte fordern das seit längerem, in Mecklenburg-Vorpommern laufen erste Tests.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

27 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Ich (88 Jahe alt) versuche seit Wochen einen Termin zur Erstimpfung zu bekommen, aber trotz Registrierung leider vergeblich. Es ist ein trauriges Hin und Her. Einer schiebt die Schuld auf den Anderen und niemand fühlt sich dafür verantwortlich.
    Typisch Deutschland!!

  2. Sehr geehrte Damen und Herren,

    es ist Sonntag, 14.202.2021.
    Nach erfolgreicher Registrierung sehe ich im System, dass bis Ende des Jahres alle Termine als “Tag noch nicht buchbar” im System stehen.
    Das kann doch nicht stimmen, oder?

    Danke und Gruß
    Heiko Cziudaj

  3. Ich versuche seit Tagen für einen 83jährigen aus Wermelskirchen einen Impftermin per Telefon in Bergisch Gladbach zu bekommen. Die gute Nachricht: ich komme immer sofort durch. Aber es gab bei allen Versuchen noch nie freie Termine. Auf meine Frage warum das so ist und wann es Termine gibt, konnte man mir keine Auskunft geben. Ich solle einfach immer mal wieder anrufen. Was ist das für ein System, für eine Organisation. Wie soll die Altersgruppe über 80 damit klar kommen?

  4. die anmeldung zum impfen ist eine ZUMUTUNG. als ich am mittwoch endlich eine frauenstimme am telefon hatte – nach drücken etlicher tasten und wartezeit -wurde gesagt – es gibt keine termine in bergisch gladbach, versuchen sie es ab montag wieder ! könnte man diese aussage nicht als ansage direkt schalten, wenn man endlich eine verbindung ergattert hat ? man kann lernen wenn man denn will. ein gruss von Ü-85

  5. Unsere 92 jährige Mutter hat bisher kein Schreiben erhalten und Glück bei der Terminvergabe hatten wir auch nicht. Wie einfach wäre es doch für die alte Dame, die Impfung über den Hausarzt zu bekommen. Sieht so aus, als müsse sie noch Wochen, bzw. Monate auf eine Impfung warten .

  6. Inzwischen haben mehrere Leser:innen das bestätigt, die Anmeldung ist offenbar ausgesetzt. Ein Befund, den die KVNO indirekt bestätigt – aber gleichzeitig verspricht, dass im Laufe der Woche alle Über-80-Jährigen einen Termin erhalten sollen. Alle Infos dazu finden Sie im aktuellen Liveblog:

    http://bit.ly/liveblog-corona-terminvergabe-ausgesetzt

  7. Für mich, fast 91, gehbehindert, kaum zu stemmen. Mein Hausarzt ist nur um die Ecke! Ich wohne i n Overath und soll nach Bergisch Gladbach? Unmöglich! Ich warte bis die Hausärzte impfen können.

  8. Es gibt in Rhein Berg keine Impftermine mehr. Nach mehreren Stunden gestern und heute habe ich gerade diese Nachricht bekommen. Es ist enttäuschend.

  9. Trotz Registrierung keine Termine mehr frei bis April!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Eine Witzregierung! Danke !
    Für meine Mutter wird es wahrscheinlich zu spät sein!!!!!!!!!!!!!!!

  10. [Es schreibt der Mensch, der dieses Pseudonym seit mehreren Jahren nutzt und dessen Name der Redaktion vorliegt…]

    Mittlerweile kann ich Vollzug melden. Die Systeme haben sich tatsächlich stabilisiert.

  11. [Es schreibt der Mensch, der dieses Pseudonym seit mehreren Jahren nutzt und dessen Name der Redaktion vorliegt…]

    @ Schildgen
    “Hat jemand ernsthaft geglaubt, das wenn alle zeitgleich auf ein System zugreifen, das das funktioniert? Willkommen in der Realität…”

    Ich zumindest habe das nicht geglaubt. Aber warum sorgt man dann nicht dafür, dass die Systeme nicht gezielt entlastet werden (so wie ich es beschrieben habe). Außerdem wäre es sicher hilfreich gewesen, wenn man nicht den Großteil der Impftermine zu einem Zeitpunkt freischaltet, bzw. wenn dies nicht so ist, es besser kommuniziert. Wenn aber alle das Gefühl haben, dass sie etwas verpassen, wenn sie nicht um Punkt 8:00 Uhr am ersten Tag “auf den Knopf” drücken, um nicht erst Wochen später zur ggf. lebensrettenden Impfung zu kommen, dann muss man sich über zusammenbrechende Systeme und Frust bei vielen Beteiligten nicht wundern.

  12. Hat jemand ernsthaft geglaubt, das wenn alle zeitgleich auf ein System zugreifen, das das funktioniert?
    Willkommen in der Realität…

  13. [Es schreibt der Mensch, der dieses Pseudonym seit mehreren Jahren nutzt und dessen Name der Redaktion vorliegt…]

    Mir ist es auf beiden Wegen (online und per Telefon) heute nicht gelungen, einen Termin für meinen 82-jährigen Schwiegervater zu buchen. Beim Onlinesystem hat die Bestätigung der E-Mail-Adresse versagt, zunächst kam die Meldung, dass es einen technischen Fehler gibt. Dann habe ich eine (!) neue Mail mit neuem Aktivierungscode angefordert und ca. 15min später war mein Postfach mit etwa 20 Mails mit unterschiedlichen Aktivierungs-URLs gefüllt. Hat dann natürlich auch mit keiner der Adressen funktioniert.

    Beim Telefon war ich auch erst mittags erfolgreich und konnte von dem freundlichen Herren (keine Ironie!) aber leider auch nur erfahren, dass für heute alle Termine vergeben sind und ich es in den nächsten Tagen wieder probieren solle.

    Natürlich ist das alles dem knappen Angebot und der hohen Nachfrage geschuldet. Aber warum konnte man seine Mailadresse nicht vorher registrieren, um den Server in der Phase des Ansturms zumindest davon zu entlasten? Jetzt ist das auch nicht möglich, weil auf der Homepage nur noch die Meldung erscheint, dass alle Termine vergeben sind. Warum lässt man die Registrierung nicht offen und verteilt so die Serverlast?

  14. Impftermin für Senioren über 80 Jahre.
    Wieder einmal ein erbärmliches Armutszeugnis unserer Milionärspolitiker, wann hat das endlich mal ein Ende ?

  15. 150!!mal versucht telefonisch durchzukommen und dann nach 4Std. mit zwei unterschiedlichen Mailadressen Termine für meine Eltern bekommen…
    Vier Stück, denn gemeinsam für ein Ehepaar anfragen ging nicht.
    Jetzt fahren wir eben vier Mal nach Gladbach.
    Schön auch der Hinweis:”Lassen Sie sich von Ihren Kindern und Enkeln bei der Terminbuchung helfen…”
    Wohl dem, der solche hat oder selber noch fit genug ist.
    Ansonsten sieht es trübe aus!!

  16. Es ist eine Zumutung! Ich habe eine 80 jährige Nachbarin, die hat keinen Computer.
    Die Eltern von einem guten Bekannten sind mit der Rückmeldung total überfordert.
    Da wird ein Passworts verlangt und die Mama weiß nicht welches.

    Die Telefone sind überlastet.
    Warum würde nicht einfach ein Rückschreiben beigefügt, das die Senioren zurück senden können.
    Kopfschütteln

  17. Ich bin geboren am 11.06.1938. Ich möchte ein Termin für Impfung in Zentrum Düsseldorf.

  18. Ich sitze auch schon seit 8.00 am PC/Telefon, um einen Termin für meine 93-jährige Mutter zu bekommen. Telefonisch ging garnichts. Glücklicherweise hatte ich die Versichertennummer der Krankenkasse zur Hand, sonst wäre ich anfangs schon nicht weiter gekommen. Die Notwendigkeit der Angabe dieser Nummer wurde in dem Anschreiben des Ministeriums nicht erwähnt!
    Nach langem Hin und Her konnte meine Registrierung bestätigt werden, aber beim Laden der verfügbaren Termine trat wieder ein Fehler auf, mit der Bitte, es später wieder neu zu versuchen.
    Ich kann nur andere impfwillige Kritiker wiederholen: “Warum wurde bei der Verschickung des Briefes nicht gleich ein Termin vereinbart der bei Nichteinhaltung abgesagt werden konnte?” Es ist ein Trauerspiel nach 3-stündigen Versuchen.

  19. Die Versicherungsnummer ist nicht obligatorische, aber offenbar ist das ganze Anmeldesystem derzeit zusammengebrochen. Wir haben den Beitrag oben aktualisiert.

  20. Hab schon viel erlebt,aber solch eine Kampagne ist der Höhepukt.Seid 8uhr heute früh versuche ich einen Termin zubekommen unmöglich.
    Warum wurde bei der Verschickung des Briefes nicht gleich ein Termin vereinbart der bei Nichteinhaltung abgesagt werden konnte.zwei Stunden einen Termin Nine nicht möglich Gut gemacht Herr Laumann,mussten Sie auch so lange warten?MfG
    .?

  21. Die Daten stimmen. Allerdings ist das Anmeldesystem der KVNO offenbar zusammengebrochen, die Anmeldung vorerst wieder geschlossen. Sobald wie mehr wissen melden wir uns wieder.

  22. Versicherungsnummer von ALLIANZ wird im Impfzentrum-Termine nicht angenommen ??? Was kann ich tun?? Auch ALLIANZ kann nicht helfen !!??

  23. Ich sitze seit 07.56 h am Telefon und versuche gleichzeitig per Internet einen
    Termin zu bekommen: nirgendwo ein Durchkommen!! Jetzt ist es bereits 09.45 h !!
    Habe ich falsche Daten:
    0800 116 117 02 ?
    http://www.116117.de ?

  24. Wer hat die Onlineanmeldung geschrieben? Das ist kein Deutsch! Bin ich jetzt angemeldet oder nicht?