Musik für Rocker und Romantiker, ein Termin für Freunde der Lokalgeschichte und einiges mehr: Kulturreporter Holger Crump stellt seine Favoriten vor – und listet alle Angebote der nächsten Tage auf. Der Gastronomietipp schickt Sie heute auf den Wochenmarkt

Liebe Leserin, lieber Leser,

+ Anzeige +

der (Kultur-)Sommer ist vorüber, die Herbstferien stehen vor der Tür. Damit wird das Angebot an Veranstaltungen etwas dünner. Das ist aber keineswegs inhaltlich gemeint. 

Ein Themenabend rund um den einzigen Musiker, der den Literatur-Nobelpreis erhalten hat, wartet auf Sie. Oder ein hochromantischer Liederabend, der auch dem Neutöner Rihm eine Bühne bietet. Empfehlen möchte ich Ihnen zudem einen Besuch bei den Nachbarn in Odenthal: dort ist zum Auftakt der Kurse für Alte Musik ein hiesiger Meister der Viola da Gamba zu hören. 

Viel Musik – ja. Aber schon bald lockt die Literatur mit einem spannenden Programm. Wann und wo, verraten wir Ihnen nächste Woche!

Ich wünsche Ihnen ein abwechslungsreiches Wochenende, treffen Sie eine gute Wahl.

Ihr Holger Crump

Meine Empfehlungen

Für ein „knockin‘ on heaven’s door“: Am Freitag präsentiert das THEAS die Bob Dylan Story – eine Hommage an den musizierenden Nobelpreis-Träger für Literatur. Rudi Rhode hat hierzu 15 Dylan-Songs akribisch ins Deutsche übertragen − nah am Original, aber frei in der Interpretation. Dazwischen gibt es Theaterszenen und Infos zum Urvater aller Singer-Songwriter. 18/12 Euro.

Theas Theater und Theaterschule in der Jakobstraße. Foto: Thomas Merkenich

Für Romantiker: Musik von Schubert, Schumann, Rihm, Schreier und Mamlok ist am 8. Oktober im Sinngewimmel zu hören, ergänzt um Texte von Goethe und Heine.  Die Reise durch die Epochen des Liedguts steht unter der Überschrift „Sing ich noch einen Traum“. Gestaltet wird der Konzertabend von Johannes Held (Bariton) und Nare Karoyan (Klavier). Anmeldung unter sinngewimmel@gmail.com und Abendkasse, 20/10 Euro

Für Geschichtsbewusste: Der Bergische Geschichtsverein öffnet am 8. Oktober um 11 Uhr sein neues Geschichtelokal. „Ohne Herkunft keine Zukunft“ – unter dem Motto will der Verein sein Wissen verstärkt in die Gestaltung von Stadt und Region einbringen. Welches Potential er dabei hat, soll bei der Eröffnung in der Kadettenstraße 1 demonstriert werden. 

Zugaben

Musik plus Lesung zum Erntedank gibt es am Sonntag um 18 Uhr in der Zeltkirche Kippekausen. Mehr Erntedankfeste für Groß und Klein finden Sie unter den Terminen weiter unten.

Die Zeltkirche in Kippekausen. Foto: Thomas Merkenich

Am Freitag findet das Eröffnungskonzert des 21. Altenberger Herbstkurses für Alte Musik mit französischer Barockmusik statt, u.a. mit Holger Faust-Peters an der Viola da Gamba.

Gestern hatten wir Ihnen zur Probe den Newsletter „GL Familie“ geschickt. Falls Sie es noch nicht gemacht haben, schauen Sie mal rein. Interessanter Lesestoff, nicht nur für (Groß-)Eltern. Falls Sie künftige Ausgaben erhalten wollen müssen Sie sich hier anmelden.


Sie können sich das Wichtigste in Bergisch Gladbach kostenlos frei Haus schicken lassen, als Newsletter: jeden Morgen um kurz nach 7 kommt „Der Tag in GL“ mit dem kompakten lokalen Überblick, am Donnerstag um 17 Uhr „GL MAX“ mit den Empfehlungen für das Wochenende.


Das volle Programm

Alle Termine für Kinder und Jugendliche in den Herbstferien

Donnerstag, 29.9.
19:00 Weisheitgeschichten, Lesung mit Jazz-Begleitung, Jugendheim Kürten
19:30 Roman d’amour, Autorenlesung, Gemeindehaus Zeltkirche 

Freitag, 30.9.
16:00 Digitale Jugendmesse, Q1 
19:30 Altenberger Herbstkurs Alte Musik 
20:00 Die Bob Dylan Story, Theas 

Samstag, 1.10.
11:00 Erntedankfest, Buchmühle
11:00 Erntedankfest, Hermann-Löns-Forum 
11:00 Tag des Babys, RheinBerg Galerie 
14:00 Tag der offenen Tür, Grenzenlos ABGESAGT

Sonntag, 2.10.
11:00 Mädelsflohmarkt, Bergischer Löwe 
11:00 Boule – Freizeitspaß im Freien, Beit-Jala Platz
11:30 Sonntagsatelier, Villa Zanders
11:00 Apfelmosttag, Bergisches Museum
14:00 Kindheit in der Alten Dombach 1850, Führung
14:00 Israelische Kampfkunst, Workshop, Wirtshaus am Bock 
14:30 Tag des Geotops, Bergisches Museum 
17:00 Freundhsaftsspiel TuS Makkabi gegen SV09, Belkaw-Arena 
18:00 Erntedank-Vesper, Musikalischer Herbst, Zeltkirche
20:00 Tango – von Warschau nach Tel-Aviv, Wirtshaus am Bock

Programm der Wanderfreunde 
Radtouren des ADFC

Fehlt etwas? Vorschläge bitte an termine@in-gl.de


Ausstellungen in GL

Bibliomania – das Buch in der Kunst, Villa Zanders (bis 8.1.)
„Herzlich Willkommen!“, Kunstmuseum Villa Zanders (bis Oktober)
Bettina Mauel – Werkzeug des Windes, Partout Kunstkabinett 
zeit + geschehen, AdK, VHS (bis 30.9.)
Gipfelglück, Fotoausstellung, Kulturkiche Herrenstrunden (bis 20.11.)
„5. September 1972. Das Ende der Heiteren Spiele von München“, Bock
Sinn machen, Malerei, Thomas Morus Akademie (bis 17.1.23)
Alissa Walser, Pütz-Roth (b.a.W.)
In Zeiten fallender Sterne, Paco Höller, Schröder und Dörr (bis 28.10.)
Köln und seine Architektur, Fotoausstellung, Himmel un Ääd (bis 5.11.) 
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Aktiv und mobil im Alter, Medienausstellung, Stadtbücherei (bis 30.9.) 
Wer kann segeln ohne Wind, Segelschiffe, Refrather Treff (bis 30.9.)


Esskultur

Wenn ich weder Zeit noch Lust zum Kochen habe, gehe ich auf den Wochenmarkt in der Stadtmitte. Am Springbrunnen befindet sich der Stand von Feinkost Kilic. Das Geschäft gibt es seit 1984. Inhaberin Narin Kilic bietet eine große Auswahl an mediterranen Spezialitäten, immer frisch und hausgemacht.

Hier gibt es leckere Variationen von Kräuteroliven, Käse, Dipps und Cremes – von herzhaft bis lieblich. Die kommen dann auf das Fladenbrot oder die knusprigen Sesamringe. Mein Highlight sind seit jeher die raffiniert gewürzten Linsenfrikadellen und die Wraps. Mein Kollege schwört auf die Variante mit Lamm. Vegetarische und vegane Produkte sowie glutenfreie Speisen gibt es ebenfalls.

Narin Kilic und ihr Team trifft man mittwochs und samstags auf dem Markt in der Stadtmitte, donnerstags in Bensberg und freitags in Refrath. Zudem gibt es einen Partyservice (0174 399 2365). (HC)

Mehr Gastro-Tipps finden Sie hier. Dabei handelt es sich nicht um Reklame, sondern um redaktionelle Texte. Sie haben einen persönlichen Tipp? Dann schreiben Sie uns!


Ausblick

3.10. 11:00 „Sag, dass Jerusalem ist“, Lesung, Wirtshaus am Bock 
5.10. 10:30 Mit Baby ins Museum, Villa Zanders
5.10. 11:30 Seniorenstammtisch, Wirtshaus am Bock, 
6.10. 10:00  Freier Eintritt ins Museum, Villa Zanders
6.10. 10:00 Gebärdensprachkurs für Kinder (2tägig), Bücherei Bensberg
6.10. 18:00 Öffentliche Führung, Bibliomania, Villa Zanders 
7.10. 19:30 Literarischer Abend, Buchvorstellungen, Himmel un Ääd 
7.10. 19:30 Die Unbeugsamen, Augenschmaus, Andreaskirche 
8.10. 11:00 Eröffnung Geschichtelokal, Kadettenstr. Bensberg 
8.10. 14:00 Kunstlabor, Villa Zanders
8.10. 18:00 Sing ich noch jenen Traum, Konzert, Sinngewimmel 
9.10. 12:00 Israels Sicherheit heute und damals, Diskussion, Wirtsh. am Bock 
9.10. 16:00 Bibliothek der ungelesenen Bücher, Lesungen, Villa Zanders 
9.10. 19:00 Shalom Habibi, Autorenlesung, Wirtshaus am Bock 


Meine Lesetipps


Lese-Empfehlung: GL Familie


Das war’s für diese Woche. Wenn Sie Lob, Kritik oder Hinweis haben, schreiben Sie gerne der redaktion@in-gl.de. Und empfehlen Sie uns weiter!

Wenn Sie unsere Arbeit mit einem Beitrag unterstützen wollen, dann schauen Sie sich bitte unseren Freundeskreis und seine Angebote an.

Danke, dass Sie GL MAX lesen. Ihr Holger Crump und die Bürgerportal-Redaktion.

Wissen, was läuft


Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de