Für ein gutes Ende, für Bücherwürmer und für Tanzfreunde: Kulturreporter Holger Crump stellt seine Favoriten vor – und listet alle Angebote der nächsten Tage auf.

Liebe Leserin, lieber Leser,

+ Anzeige +

am 8. Oktober fand der Welthospiztag statt. Der Termin erinnert nicht zuletzt an die wichtige Arbeit, die bei den Palliativ- und Hospizdiensten in der Region geleistet wird.

Ich bin gerade selbst mit einem ambulanten Palliativ-Team unterwegs und berichte demnächst von meinen Eindrücken. So viel vorneweg: Es ist bewegend zu sehen, wie sich Menschen für ein gutes Ende einsetzen. „Nicht dem Leben mehr Tage abringen, sondern den Tagen mehr Leben geben“ – die Redewendung bringt es auf den Punkt.

Entsprechend finden Sie heute im Newsletter Tipps zu einer Infoveranstaltung regionaler Palliativ- und Hospizdienste sowie zu einem Gesprächsabend über Sterben und Tod. 

Es gibt aber auch wieder einige lohnenswerte Events zu besuchen. Denn nicht nur der Tod gehört zum Leben, sondern auch Kunst und Kultur. 

Ich wünsche Ihnen ein abwechslungsreiches Wochenende, treffen Sie eine gute Wahl. Herzlichst,

Ihr Holger Crump

Meine Empfehlungen

Für ein gutes Ende: Infos zur Palliativ- und Hospizversorgung im Kreis gibt es am Samstag von 11 bis 18 Uhr in der Rhein Berg-Galerie. Vertreter aus dem Fach-Arbeitskreis stellen ihr Angebot vor und stehen für Fragen rund um die Versorgung Sterbender zur Verfügung. Ein Rahmenprogramm für Kinder schafft Zeit und Freiraum für Gespräche. 

Für Bücherwürmer: Mit Büchern sprechen, das macht die Stadtbibliothek am 19. Oktober möglich. Besucher können dann „lebende Bücher“ aus der living library ausleihen – dahinter stecken Menschen die für ein bestimmtes Thema stehen und Geschichten dazu erzählen. Infos zu den „Büchern“, zu den Gesprächszeiten und zur Anmeldung hier

Für Tanzfreunde: Jugendliche aus Rotterdam, Liverpool und Bergisch Gladbach haben sich in den Ferien an der Krea mit dem Thema „Scheitern“ auseinandergesetzt. Unter Anleitung von Dozenten sind Songs, Choreografien und Texte entstanden. Die werden am Samstag 15. Oktober um 18 Uhr in der Waldorfschule präsentiert. Eintritt frei!

Zugabe

Musik der Romantik gibt es am Samstag um 17.30 Uhr bei einem moderierten Konzert im Schloss Bensberg.

Zum Dialog mit dem Original lädt die Villa Zanders am Sonntag 1 um 11.00 Uhr in die Ausstellung Bibliomania.

Klartext spricht Thomas Dröge am Dienstag ab 18:30 Uhr im Hermann-Löns-Forum zum Thema „Sterben und Tod


Sie können sich das Wichtigste in Bergisch Gladbach kostenlos frei Haus schicken lassen, als Newsletter: jeden Morgen um kurz nach 7 kommt „Der Tag in GL“ mit dem kompakten lokalen Überblick, am Donnerstag um 17 Uhr „GL MAX“ mit den Empfehlungen für das Wochenende.


Das volle Programm

Freitag 14.10.
14:30 Plum sucht einen Freund, Gemeindesaal St. Joseph Heidkamp 
16:00 Pflege kann uns alle treffen, Info Pflegekassen, Lerntreff Refrath

Samstag 15.10.
10:00 Beckenboden und Yoga, Seminar, EVK
12:00 1. Refrather Pflegemesse, St. Johann Baptist 
14:30 Schnuppertour Sand, Kirche Sand
15:00 Schnuppertour Königsforst, Parkplatz Kinderdorf Bethanien
15:00 Internationaler Nachmittag, Hermann-Löns-Forum 
17:30 Moderiertes Klassik-Konzert, Schloss Bensberg 
19:30 Soul Delicious, Live-Musik, Klausmann 
20:00 ReimBerg Slam, Engel am Dom

Sonntag 16.10.
10:00 Refrather Herbstlauf
11:00 Trödelmarkt auf dem Obi-Parkplatz
11:00 Dialog mit dem Original, Biblionmania, Villa Zanders 
11:00 Wanderun durch das Bergische, Mittendrin
15:00 Bensberger Kammerorchester, Konzert, Rathaus Bensberg 
17:00 Irish Folk mit Fragile Matt , St. Johannes der Täufer 
18:00 Pop-Konzert, Musikalischer Herbst, Zeltkirche

Fehlt etwas? Vorschläge bitte an termine@in-gl.de


Ausstellungen in GL

Bibliomania – das Buch in der Kunst, Villa Zanders (bis 8.1.)
„Herzlich Willkommen!“, Kunstmuseum Villa Zanders (bis Oktober)
Bettina Mauel – Werkzeug des Windes, Partout Kunstkabinett 
Gipfelglück, Fotoausstellung, Kulturkiche Herrenstrunden (bis 20.11.)
„5. September 1972. Das Ende der Heiteren Spiele von München“, Bock
Sinn machen, Malerei, Thomas Morus Akademie ( bis 17.1.23)
Alissa Walser, Pütz-Roth (b.a.W.)
In Zeiten fallender Sterne, Paco Höller, Schröder und Dörr (bis 28.10.)
Köln und seine Architektur, Fotoausstellung, Himmel un Ääd (bis 5.11.) 
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach


Ausblick

17.10 15:30 Trauerspaziergang, Forsthaus Steinhaus 
17.10. 19:00 Orange, Vernissage, VHS
18.10. 14:30 Reise in die Vergangenheit, Treff Annahaus 
18.10. 15:00 Das Mädchen mit den goldenen Händen, Seniorenkino
18.10. 18:00 Infotag duales Bachelor-Studium, FHDW
18.10. 18:30 Klartext!, Gesprächsreihe, Hermann-Löns-Forum 
19.10. 17:00 Living Library, Stadtbücherei
19.10. 19:30 Photovoltaik auf dem eigenen Dach, Himmel un Ääd 
19.10. 19:30 Von hysterischen Ziegen & Nachtgespenstern, Kabarett, Pütz Roth 
19.10. 19:30 Nachhaltigkeit mit Baby und Kleinstkind, Austausch, Büggel 
20.10. 14:30 Zusammensein macht glücklich, Mittendrin
20.10. 18:00 Der Niedergermanische Limes, Bergisches Museum 
20.10. 19:00 Hast du Töne, Selbsthilfegruppe Tinnitus
20.10. 20:15 La Bohème, Royal Opera House, Cineplex


Meine Lesetipps


Das war’s für diese Woche. Wenn Sie Lob, Kritik oder Hinweis haben, schreiben Sie gerne der redaktion@in-gl.de. Und empfehlen Sie uns weiter!

Wenn Sie unsere Arbeit mit einem Beitrag unterstützen wollen, dann schauen Sie sich bitte unseren Freundeskreis und seine Angebote an.

Danke, dass Sie GL MAX lesen. Ihr Holger Crump und die Bürgerportal-Redaktion.

Wissen, was läuft


Holger Crump

ist Reporter und Kulturkorrespondent des Bürgerportals.