Guten Morgen, wir wünschen einen erfreulichen Tag. Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

# Planfeststellungsverfahren S 11 beginnt
# Klimafreunde ziehen Bilanz
# Geballte Energieberatung
# Philomena Franz in Köln beigesetzt
# Die Spuren des Bergischen Erzreviers
# Wandersleute suchen Nachwuchs
# DRK wirbt um Blutspender
# Odenthaler beim Einkommen weit vorne

Wir verschicken den Nachrichtenüberblick auch als kostenlosen Newsletter.

Das sollten Sie wissen

Für das wenige hundert Meter lange Gleisstück zwischen Bahnhof und Übergang Tannenbergstraße (als erstem von drei Abschnitten zum S-11-Ausbau) hat das Planfeststellungsverfahren der Bahn begonnen. Wann die Dokumente öffentlich ausgelegt werden ist aber noch offen. KSTA*, Hintergrund

Im Rahmen der angekündigten Energieberatungen bieten Stadt, Belkaw und Verbraucherzentrale einen ersten Infoabend an. Es geht um sinnvolle Maßnahmen zum Energiesparen an Bestandsgebäuden. in-gl.de

Die Zeugnisse des Bensberger Erzreviers sichtbar zu machen versteht der Bergische Geschichtsverein Rhein-Berg als eine zentrale Aufgabe. Dafür erhält er von der regionalen Kulturförderung des LVR eine kräftige finanzielle Unterstützung. in-gl.de, KSTA*

+ Anzeige +


Schwerpunkt Klima

Die hohe Akzeptanz der Klimafreunde RheinBerg in Bergisch Gladbach wertet Mitgründer Stefan Häusler als Erfolg vieler kontinuierlicher und vertrauensbildender Projekte; als nächstes ist die Gründung einer Bürger-Energiegenossenschaft geplant. KSTA*, Hintergrund

Der Stadtverband Kultur verleiht seinen Umwelt-Award heute an das Projekt „Der Wald und der Sturm“. Zehn Künstler:innen hatten sich im Entsetzen über die Verwüstungen, die das Orkantief Friederike 2018 für den Wald brachte, zusammen geschlossen und ihre Werke in einer Reihe von Ausstellungen gezeigt; die nächsten wird am 22.1. in Bonn eröffnet. in-gl.de

Bergische Köpfe

Philomena Franz ist unter großer Anteilnahme auf dem Kölner Westfriedhof beigesetzt worden. Die Duisburger Pfarrerin Stephanie Krüger würdigte sie als „großartige, mutige Sintiza“ und „Bewahrerin der Geschichte“. Landrat Stephan Santelmann kündigte ein Philomena-Franz-Stipendium für Kinder und Jugendliche an. Auch über die Benennung einer Schule wird in Rhein-Berg nachgedacht. Franz war Ende Dezember im Alter von 100 Jahren gestorben. KSTA (kostenpflichtig), Hintergrund

Birgit Lingmann und Pia Patt von der Buchhandlung Funk empfehlen in ihrer neuen Kolumne drei starke Bücher für den Januar: solide Spannung, ein bildgewaltiges Auswanderer-Epos und einen kluger Essayband über innere Winter. in-gl.de/bezahlter Beitrag

Gerd-Josef Pohl ist mit seinen Piccolo-Puppenspielen in diesem Jahr auch im Theas Theater vertreten. Den Anfang macht im Februar das Stück „Die Prinzessin ist futsch!“ in-gl.de

Empfehlungen unserer Expert:innen (Werbung)
Elke Strohmann: Comeback der Liveveranstaltungen?
Uta von Lonski: Wann ist es die richtige Zeit, zum Anwalt zu gehen?

+ In eigener Sache +

Kalenderblatt Januar, Foto und Gestaltung: Thomas Merkenich

Die letzten Exemplaren unseres Kalenders „Bergisch Gladbach – Bilder des Jahres“ von Thomas Merkenich gibt es jetzt für 10 Euro in der Redaktion. Hauptstraße 257. in-gl.de

Die lieben Nachbarn

Odenthal beherbergt mit einem durchschnittlichen Jahreseinkommen von 60.196 Euro pro Kopf (Daten von 2018) die zweireichste Bevölkerung in NRW. In Rhein-Berg folgt Rösrather mit 54.288 Euro. Die Bergisch Gladbacher verbuchten 51.142 Euro, teilt das Landesstatistikamt mit. IT NRW, KSTA (kostenpflichtig)

Auch interessant

Der demographische Wandel macht auch den Wanderfreunden Bergisches Land zu schaffen. Darum suchen sie neue Mitglieder, die bereit sind, als Wanderführerinnen oder Wanderführer tätig zu werden. Zudem stellen die Wanderfreunde vier leichte Touren zum Einstieg vor. in-gl.de

Viele Blutspender fallen wegen der Erkältungswelle aus. Das DRK bittet darum alle Bürger, die sich fit und gesung fühlen, Blut spenden zu gehen. Einen Termin dafür gibt es im Januar in Paffrath. in-gl.de

Neben Boule-, Kegel-, und Wandertreffs bietet die Caritas in der Begegnungsstätte Mittendrin im Januar auch Sprach- und Entspannungskurse und einen Literaturgesprächskreis an. Ganz neu ist ein Doppelkopftreffen für Anfänger. in-gl.de

In den Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz der Caritas Rheinberg gibt es wieder einige freie Plätze. in-gl.de

Das Café Himmel und Ääd sucht Verstärkung und macht einen Info-Abend über die ehrenamtliche Arbeit im Café. in-gl.de  

Meistgeklickt: FDP fordert Prüfung neuer Gewerbegebiete

Heiß diskutiert: Verkehrstest für die Laurentiusstraße

Wetter: Wolken und Regen, 7/4 Grad

Blitzer: Odenthaler Straße, Steinbreche, Am Rübezahlwald

Für gründliche Leser: Alle Beiträge

Lesehilfe: Beiträge mit * sind online nicht verfügbar. Beiträge mit ** sind Infos des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher kein Link.

+ Anzeige +

Diese Woche

Dienstag 10.1.
Illusion, Ausstellungseröffnung, Himmel un Ääd 
10.1. 17:00 Bürgersprechstunde, Maik Außendorf, Wahlkreisbüro 

Mittwoch 11.1.
16:00 Bürgersprechstunde, Hermann-Josef Tebroke, CDU Geschäftsstelle 
18:00 Himmel un Ääd sucht Verstärkung, Info-Abend, Himmel un Ääd 

Donnerstag 12.1.
Tinnitus Selbsthilfegruppe, EVK 
9:30 Ausbeutung beenden – Kinderarbeit, Ausstellung Stadtteilbücherei Paffrath 
14:00 Karriere in Uniform, Info der Bundeswehr, Agentur für Arbeit 
20:00 Irish Dance and Live Musik, Bergischer Löwe

Aktuelle Ausstellungen

Illusion, Viktoria Lundgruen, Himmel un Ääd (10.1. bis 18.2.)
Ausbeutung beenden (Kinderarbeit), Stadtteilbücherei Paffrath (12.bis 25.1.23)
Lyrische Verschmelzung, Margret Schopka, Galerie Schröder und Dörr (bis 21.1.)
Wie viel Erde braucht der Mensch, Ev. Gemeindezentrum Bensberg (31.1.)
Sinn machen, Malerei, Thomas Morus Akademie ( bis 17.1.)
Alissa Walser, Pütz-Roth (b.a.W.)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach

Stellenangebote unserer Partner (w/m/d)

Die kath. Kirchengemeinde St. Joseph und St. Antonius sucht zum 1.3. eine/n Pfarramtssekretär/in (m/w/d) in Teilzeit. Mehr Informationen

Die Stiftung Die Gute Hand bietet Stellen als Gruppenleitung für eine neue Gruppe des Familienzentrums Die Gute Hand sowie als Stellvertretende Leitung Rechnungswesen.

Der ASB Bergisch Land sucht eine(n) Sozialpädagoge / Sozialarbeiter für Betreutes Wohnen in Bergisch Gladbach. Mehr Infos

Unsere Newsletter

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und Firmen gibt es Partnerprogramme. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das war’s für heute, machen Sie es gut! Wenn Ihnen der Newsletter gefallen hat, empfehlen Sie uns bitte weiter.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de