Guten Morgen! Vor drei Wochen hat die Belkaw Keime in einer Anlage entdeckt, das gesamte Trinkwasser immer noch gechlort. Man kann es bedenkenlos trinken, aber es schmeckt übel. Daher täten Belkaw und das Kreis-Gesundheitsamt gut daran, durch offensive Information Vertrauen zu schaffen. Leider machen sie das Gegenteil, die „Antworten“ des Gesundheitsamtes auf unsere Fragen sind eine Missachtung der Bürgerinnen und Bürger.

Mehr als genug Informationen gibt es zu den Sparplänen der Stadt. Wir pflügen hindurch und bringen das Wichtigste auf den Punkt. Immer noch viel Text, aber schauen Sie mal rein. Denn die Chance, dass auch Sie betroffen sind, ist groß. Das gilt aber erst recht für den Fall, dass die Konsolidierung nicht gelingt.

Wie immer gibt es auch gute Nachrichten. Zum Beispiel, dass nicht nur die Turmbläser aktiv sind, sondern auch das Saxophon-Konzert über den Dächern der Stadt wieder auf Weihnachten einstimmt. Wie immer mit einem Livestream des Bürgerportals.

Ziehen Sie sich warm an, achten Sie auf Glatteis! Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

# Chlor: Gesundheitsamt lässt Ende offen
# Leistungskürzungen und Steuererhöhungen
# Abbau der PM 3 geht in die Verlängerung
# Schulbau GmbH startet durch
# Eva Babatz geht in den Ruhestand
# Saxophon-Konzert über den Dächern der Stadt
# Gronauer Tannenhof stellt sich neu auf

Wir verschicken den Nachrichtenüberblick auch als kostenlosen Newsletter.

Das sollten Sie wissen

Seit drei Wochen gibt die Belkaw Chlor ins Trinkwasser – und verweist bei Nachfragen auf das Gesundheitsamt des Kreises. Nach mehreren Anläufen hat das Amt unsere Fragen jetzt (nicht) beantwortet. Wann die Vorsichtsmaßnahme beendet werden könne, dazu sei noch keine Aussage möglich. in-gl.de

Der ehrgeizige Plan des Demontage-Unternehmens, die PM 3 auf Zanders noch vor Weihnachten abzubauen und auf den Weg in die Türkei zu schicken, hat nicht funktioniert – eine Verlängerung ist erforderlich. Darüber hinaus stehen bis zur kompletten Räumung des Geländes Ende April komplizierte Abrissarbeiten an. in-gl.de, KSTA*

Die Schulbau GmbH ist mit drei Mitarbeiter:innen jetzt auch personell bereit, die ersten Projekte von der Stadtverwaltung zu übernehmen. Die Planungen für die „Sofortschulen“ in Refrath und Hebborn laufen bereits. in-gl.de

Bei den städtischen Gebühren können die Bürger:innen mit einer kleinen Entlastung rechnen. Die Preise für Abwasser und Straßenreinigung gehen zurück, die Müllgebühren für Haushalte bleiben immerhin konstant. in-gl.de

Die RheinEnergie, die auch bei der Tochter Belkaw weitgehend die Preise setzt, rechnet mittelfristig mit Strom- und Gaspreisen auf einem dreimal höheren Niveau wie vor dem Ukraine-Krieg. KSTA (kostenpflichtig)

+ Anzeige +

Geschichte des Tages

Die Finanzlage der Stadt hat sich trotz Corona und Krieg besser entwickelt als erwartet, die Defizite gehen zurück. Dennoch bleibt der Haushalt in roten Zahlen, die Rücklagen werden aufgezehrt. Daher schlagen Bürgermeister Stein und Kämmerer Eggert einen rigorosen Sparkurs vor, der an einigen Punkten ziemlich weh tun kann. Und auf mittlere Sicht auch Steuererhöhungen vorsieht. Wir haben uns das Konzept der Sparkommissare im Detail angeschaut – und einiges gefunden. in-gl.de

Thore Eggert präsentiert den Etatentwurf 2023, hinter ihm die Verwaltungsspitze. Foto: T. Merkenich

Bergische Köpfe

Eva Babatz, langjährige Leiterin der Geschäftsstelle der IHK Köln für Leverkusen/Rhein-Berg, ist bei der Vollversammlung der IHK in den Ruhestand verabschiedet worden. Ihre Nachfolgerin wird ab Januar Ellen Lindner, bisher im Rechtsbereich der IHK Köln tätig. Per Mail

Empfehlungen unserer Expert:innen (Werbung)
Pia Patt und Birgit Lingmann: Buchtipps für Weihnachten
Uta von Lonski: Wann ist es die richtige Zeit, zum Anwalt zu gehen?
Barbara De Icco Valentino: Wer bei „Dooring“-Unfällen haftet

+ Anzeige +

Weihnachten Spezial

Als Weihnachtsgruß in der Pandemie war das Konzert des Bonner Saxophon-Ensembles auf dem Rundbau des EVK gestartet, nun wird es zur Tradition. An diesem Samstag lassen die Musiker erneut ihre Weihnachtslieder weit über die Innenstadt hinweg erschallen, das Bürgerportal liefert dazu per Livestream die Bilder. in-gl.de

An Heiligabend werden Mitglieder der Big Band Bergisch Gladbach den Rathausturm erklimmen und Zuhörer auf dem Konrad-Adenauer-Platz auf die Weihnachtstage einstimmen. Die Bensberger Rathausmusikanten entscheiden sich noch einmal für ein Online-Konzert. in-gl.de

Auch in St. Antonius Abbas gibt es eine sehenswerte Krippe, berichtet der Küster Frank Hammer. Darüber hinaus empfehlen Leser:innen die Krippe in Kürten-Biesfeld sowie die Orient-Krippe in Overath-Steinenbrück. Die bewegten Krippen in St. Severin und St. Laurentius stellen wir in diesem Beitrag vor.

Der Gesangverein Bensberg Kaule lädt zum Weihnachtskonzert am Samstag in die Kirche St. Nikolaus ein. in-gl.de  

Der MGV Rommerscheid verspricht bei seinem Konzert am Samstag auf dem Irlenfelder Hof nette Begegnungen im Advent. in-gl.de  

In Rommerscheid halten Nikolaus und Knecht Ruprecht an den Brauch aus der Pandemie fest und besuchen die Kinder zuhause. KSTA*

Die lieben Nachbarn

In Overath-Untereschbach wird es beim Neubau der A-4-Brücke nun doch nicht ohne eine kurze Vollsperrung der Autobahn gehen. KSTA*

Auch interessant

Der Gronauer Tannenhof feiert 50. Geburtstag und stellt sich neu auf. Das á-la-Carte-Restaurant wird geschlossen und steht nur noch für Tagungen, Versammlungen und Trauergesellschaften zur Verfügung. Der klassische Hotelbetrieb geht ebenfalls weiter. KSTA*

Die Feuerwehr hat in der Max-Planck-Straße in Schildgen am Abend einen brennenden Schuppen gelöscht und konnte mit einem Großeinsatz das Übergreifen auf ein Wohnhaus verhindern. Feuerwehr

Die Steuerungsgruppe Fair Trade lud in Kooperation mit der Aktion „Neue Nachbarn“ und dem FSI Forum für soziale Innovation zum „Global Brunch“ ein. KSTA*

Meistgeklickt: Feuerwache Süd nimmt Formen an

Wetter: Nebel und Sonne, -1/-8 Grad

Blitzer: Odenthaler Straße, Auf der Kaule, Kalmüntener Straße

Für gründliche Leser: Alle Beiträge

Lesehilfe: Beiträge mit * sind online nicht verfügbar. Beiträge mit ** sind Infos des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher kein Link.

+ Anzeige +

Diese Woche

Alle Weihnachtsmärkte

Donnerstag 15.12.
14:30 Adventsfeier, Mundart, Mittendrin
15:00 Kunstgenuss, Kaffee und Kuchen, Bibliomania, Villa Zanders 
15:00 Offenes Adventssingen, Refrather Treff 
19:00 Weihnachtskonzert, Gymnasium Herkenrath 

Freitag 16.12.
19:30 „krausam“, Jahresabschlusskonzert, Herz-Jesu-Kirche 
19:30 Swinging Advent, Conrad’s Couch 
20:00 Highway to Hellichovend, Theas

Samstag 17.12. 
11:00 Weihnachtsbasar mit Livemusik, Buchmühle
15:00 Kasper und das Geheimnis vom Weihnachtswald, Puppenpavillon 
16:00 Nette Begegnung im Advent, MGV Rommerscheid, Irlenfelder Hof
17:00 Adventskonzert für die Stadt, Quirlsberg
19:30 Kevin Köhler – Winter Lights, Conrad’s Couch 
20:00 Highway to Hellichovend, Theas 
20:00 ReimBerg Slam, Engel am Dom 
20:00 Weinachtskonzert 2022, GV Bensberg Kaule, St. Nikolaus 

Aktuelle Ausstellungen

„geBUCHt“, Schüler:innen des DBG in der Villa Zanders (bis 8.1.)
Kunst zum Jahreswechsel, Partout Kunstkabinett (bis 30.12.)
Bibliomania – das Buch in der Kunst, Villa Zanders (bis 8.1.)
Lyrische Verschmelzung, Margret Schopka, Galerie Schröder und Dörr (bis 21.1.)
Druckfrisch, VHS (bis 16.12.)
Orte der Sehnsucht, Malerei von Christina Haupts, Himmel un Ääd (bis 7.1.) 
Wie viel Erde braucht der Mensch, Ev. Gemeindezentrum Bensberg (31.1.)
Sinn machen, Malerei, Thomas Morus Akademie ( bis 17.1.)
Alissa Walser, Pütz-Roth (b.a.W.)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach

Stellenangebote unserer Partner (w/m/d)

Die Stiftung Die Gute Hand bietet Stellen als Gruppenleitung für eine neue Gruppe des Familienzentrums Die Gute Hand sowie als Stellvertretende Leitung Rechnungswesen.

Der ASB Bergisch Land sucht eine(n) Sozialpädagoge / Sozialarbeiter für Betreutes Wohnen in Bergisch Gladbach. Mehr Infos

Unsere Newsletter

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und Firmen gibt es Partnerprogramme. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das war’s für heute, machen Sie es gut! Wenn Ihnen der Newsletter gefallen hat, empfehlen Sie uns bitte weiter.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de