Guten Morgen! Manche Themen sind banal, manche brisant, manche brauchbar – wir haben sie alle. Bringen Sie sich auf den neuesten Stand, was Sache ist bei Kliniken, Eisdielen, Friseuren, Schulen und der CDU. Ihr Georg Watzlawek und das Team

PS. Mehr denn je sind wir auf die Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wie das geht erfahren Sie hier

Auf einen Blick

  • Zanders wird weitere zwei Monate geduldet
  • Krankenhäuser öffnen weitere OP-Säle
  • Keine neuen Infizierten, mehr Genesende
  • Lokale CDU stellt sich auf Schäubles Seite
  • Kein regulärer Unterricht vor den Sommerferien
  • Tafel verschickt weitere Gutscheine
  • Eis im Hörnchen: erlaubt, aber nicht sinnvoll
  • Was sich bei den Friseuren ändert
  • Hund findet Schlange

Corona Spezial

Keinen einigen neuen Infizierten hat das Gesundheitsamt am Dienstag gemeldet. Dafür aber zwei Betroffene, die Corona überstanden haben – die Zahl der aktuell Infizierten sinkt weiter. Die Ergebnisse aus den betroffenen Altersheimen stehen allerdings noch aus. in-gl.de

Die GFO Klinken Rhein-Berg gehen einen kleinen Schritt in Richtung Normalität: Im Marien-Krankenhaus und im Vinzenz Pallotti Hospital werden drei weitere OP-Räume geöffnet, um wieder mehr normale Operationen durchzuführen. in-gl.de

Die CDU-Fraktion stellt sich in der Corona-Debatte auf die Seite von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble. Seine Warnung, man dürfe dem Schutz des Lebens keinen absoluten Vorrang einräumen, sei ein notwendiger Anstoß. Hier vor Ort habe sich die CDU schon früh um die Geschäftsleute gekümmert. in-gl.de

Becher oder Hörnchen? Die meisten Corona-Vorschriften werden von Bund und Land erlassen, die Kommune setzt sie in konkrete Regeln um. Das ist nicht immer einfach, manchmal muss die Stadt Bergisch Gladbach nachsteuern. Das ist jetzt bei den Eisdielen der Fall: Der Verkauf im Hörnchen ist doch nicht verboten. in-gl.de

+ Anzeige +

Friseure dürfen nach derzeitigem Stand ihre Geschäfte Anfang Mai wieder öffnen. Im Moment laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, manches wird sich ändern. Thomas Stangier, Obermeister der Friseurinnung, erläutert, was auf die Kund:innen zukommt. in-gl.de

Die Tafel hat eine zweite Aussendung mit Gutscheinen der Bethe Stiftung an mehr als 1500 Personen in 600 Haushalten verschickt. Per Mail, Hintergrund

Das Mediterana nutzt die Zeit der Schließung für Renovierungen. Zunächst sollen die Boutique und das Restaurant für Abholer geöffnet werden. KSTA/BLZ*

Die Kulturministerkonferenz hat ein  „Rahmenkonzept für die Wiederaufnahme von Unterricht“ vorgelegt. Danach wird es bis zu den Sommerferien keinen regulären Unterreich geben. Jeder Schüler soll bis dahin jedoch wenigstens tageweise die Schule besuchen können. Details sind offen. KMK, Zeit

+ Anzeige +

Das sollten Sie wissen

Zanders bekommt nach wie vor keinen langfristigen Mietvertrag. Aus Sicht der Stadt liegt nicht immer noch nicht alle Voraussetzungen vor, daher wird der Übergangsvertrag ein weiteres Mal verlängert. in-gl.de

Die Abbrucharbeiten des alten Arbeitsamtes sind abgeschlossen. Mit dem Beginn des Neubaus rechnet die RBS erst Anfang 2021. KSTA/BLZ*

Besondere Tipps zum Anhören und Anschauen

Reporterhund BamBam hat ein Gerücht von einer Schlange am Saaler Mühlensee vernommen. Dem ging er auf den Grund. in-gl.de/Fotoreportage

Der Kulturkurieralle Lieferungen

Bergische Köpfe

Ulla Fröhlingsdorf musste mit der Schulschließung ihren Kiosk im Berufskolleg Kaumännische Schulen schließen. Jetzt näht sie Schutzmasken für Lehrer und Schüler. Bislang hat sie 350 farbenfrohe Exemplare produziert. in-gl.de

Christopher und Alejandro Wilbrand vom „Hotel Zur Post“ übernehmen in Odenthal auch den Herzogenhof und wollen ihn als Brauhaus betreiben. KSTA/BLZ*

David Roth vom Bestattungshaus Pütz-Roth berichtet, wie sich der Umgang mit dem Tod in Zeiten von Corona verändert. Domradio

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Pia Patt und Birgit Jongebloed empfehlen drei literarische Glanzstücke
Elke Strothmann: Lebst Du noch oder spielst Du schon?
Ute Rabert: So gestalten Sie Lebens/ Arbeits(ge) schichten

Die lieben Nachbarn

In Kürten hofft das private Freizeitbad Splash auf Unterstützung durch die Kommune. KSTA/BLZ*

In Kürten will die kommunale Erschließungs-GmbH an der Bergstraße auf 2,8 Hektar Bauland Platz für 23 freistehende Einfamilienhäuser schaffen. KSTA/BLZ*

Das könnte Sie interessieren

Am Nicolaus-Cusanus-Gymnasium nutzen die Schüler:innen seit Ende der Osterferien virtuelle Klassenzimmer. Die bisherigen Erfahrungen sind positiv, und die Leitungen glühen. in-gl.de

Immer mehr Menschen benötigen Unterstützung bei Themen wie Grundsicherung oder Arbeitlosengeld. Deshalb bietet die Linke eine erweitere telefonische Beratung an. in-gl.de

Die Übungsleiter des TV Refrath haben rund 50 Videoclips mit Trainingsinhalten für die Mitglieder gedreht. KSTA/BLZ*

Der Radsportverein Staubwolke Refrath hat die Radtourenfahrt „Rund um Schloss Bensberg“, die Familienrallye und das Rennen „Rund in Refrath“ abgesagt. Für Radtouren oder Training allein oder zu zweit bietet der Verein auf seiner neuen Website Routen verschiedener Niveaus und Längen an. Website

Meistgeklickt: Altersheime flächendeckend getestet

Blitzer: Duckterather Weg, Klutstein, Lückerather Weg

Das Wetter: Bedeckt, 19/8 Grad. Erst morgen gibt es etwas mehr Regen

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Das bringt die Woche

Mittwoch
19:00 Seniorendialoge, Pütz-Roth im Livestream

#Literafon – Literatur per Telefonkonferenz
Die Einwahl ist nur innerhalb von fünf Minuten nach dem Start möglich.

Mittwoch, 17 Uhr
Renate Beisenherz-Galas liest eigene Gedichte aus dem Buch „Buntes Leben“
Einwahl: 0221/98882119 – PIN: 4537173#

Mittwoch, 19 Uhr
Gisela Becker-Berens liest Siegfried Lenz: Der Geist der Mirabelle, Geschichten aus Bollerup II
Einwahl: 0221-98882119 – PIN: 4206116#

Mittwoch, 20.30 Uhr
Heinz-D. Haun liest „Krümelnehmer – Aus dem Leben des Tierstimmen-Imitators Ewald K.“ von Günter Bruno Fuchs
Einwahl 0221-98882117 – PIN 144608#

Donnerstag, 18 Uhr
Angelika Wiesen liest „Meine vielen Gesichter – Wer bin ich wirklich?“ von Virginia Satir
Einwahl 0221 98882119 – PIN 6565985

Donnerstag, 20.30 Uhr
Heinz-D. Haun liest Auszüge aus einem Essay von Dagmar Steffen: Welche Dinge braucht der Mensch? sowie weitere Texte zum Thema von Günter Eich und Pablo Neruda
Einwahl 0221-98882117 – PIN 144608#

Freitag, 19 Uhr
Gisela Becker-Berens liest Siegfried Lenz: Der Geist der Mirabelle, Geschichten aus Bollerup III
Einwahl: 0221-98882119 – PIN: 4206116#

Freitag, 20.30 Uhr
Heinz-D. Haun liest Gedichte des „palästinensischen Nationalschriftstellers“ Mahmoud Darwisch
Einwahl 0221-98882117 – PIN 144608#

Alle Veranstaltungen sind derzeit abgesagt, die meisten kulturellen Einrichtungen geschlossen.

Unsere langfristige Terminübersicht finden Sie hier.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL“ erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors Pütz-Roth: 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.