Guten Morgen! Noch einmal viele Nachrichten, rund um den neuen Corona-Alltag, aber auch zu einigen politischen und planerischen Weichenstellungen der nächsten Monate gibt es heute. Machen Sie sich schlau – und genießen Sie die Feiertage. Ihr Georg Watzlawek und das Team

PS. Unser nächster #BürgerClub findet schon am Dienstag statt. Sind Sie dabei?

Auf einen Blick

  • Zwei weitere Corona-Fälle
  • Sportvereine fahren Angebote in Etappen hoch
  • Wie der neue Emilienbrunnen aussehen soll
  • Ein echter Dorfplatz für Sand
  • FDP kritisiert Verwahrlosung der Grundschulen
  • Kita-Beiträge werden halbiert
  • Riesiger Rückstau bei Auto-Zulassung
  • Nothilfe für Kulturschaffende
  • Neue Spendenplattform für Künstler
  • Muezzin ist wieder verstummt
  • Milchbornbad öffnet am Samstag
  • Fahrrad- und Wanderbus ist wieder unterwegs
  • Himmel & Ääd freut sich auf Gäste, real und digital
  • Tischtennistraining geht auch digital

Corona Spezial

Zwei weitere Infektionen sind am Donnerstag bestätigt worden. in-gl.de

Die Sportvereine schieben ihre Trainingsangebote in Etappen wieder an. Die Beispiele des TV Refrath sowie des TUS Schildgen zeigen, wie die großen Sportvereine mit den Lockerungen in der Corona-Krise umgehen. in-gl.de

Die Kita-Beiträge sollen im Juni und Juli halbiert werden. Dafür fehlt zwar noch ein politischer Entschluss, die Eltern sollen aber vorsorglich die Zahlung aussetzen. in-gl.de

Die Plattform „zusammenhalt.gl” hat bisher Angebote von Handel, Gastronomie und Nachbarschaftshilfe zusammengetragen; jetzt können sich auch Vereine und Kultureinrichtungen präsentieren und um Unterstützung werben. in-gl.de

Die Fraktionen von Grünen, FDP und SPD greifen den Vorschlag ihres Bürgermeister-Kandidaten Frank Stein ein und beantragen, 100.000 Euro in einem Nothilfefonds für Künstler zur Verfügung zu stellen. in-gl.de

Die Zahl der Fahrgäste im ÖPNV ist während des Shutdowns in RheinBerg um 75 Prozent zurück gegangen. Um zu verhindern, dass viele Menschen wieder verstärkt das Auto nutzen müsse die Radinfrastruktur verbessert werden, forderte Grünen-Fraktionschefin Ursula Ehren im Kreisausschuss.. KSTA/BLZ*

Das sollten Sie wissen

Die Stadtplaner haben in den vergangenen Monaten die Entwurfsplanung für die Schlossstraße voran getrieben. Ein Blick in die Unterlagen zeigt, dass es für den stark umstrittenen Standort des Emilienbrunnens jetzt eine klare Vorstellung gibt. Erste Reaktionen fallen nicht positiv aus. Wir dokumentieren den gesamten Entwurfsplan für die Schlossstraße. in-gl.de, Debatte (Facebook)

Erst wurde Personal abgezogen, dann wurde die KfZ-Zulassungsstelle geschlossen und später in kleinerer Form neu eröffnet. Im Ergebnis müssen Autobesitzer bis zu vier Wochen warten. Doch der Kreis arbeitet hart daran, die Warteliste zu verkürzen. in-gl.de, KSTA/BLZ*

+ Anzeige +

Die FDP hat ihr Leuchtturm-Projekt innerhalb des Ampel-Bündnisses für die Kommunalwahl im BürgerClub vorgestellt: Sie fordert eine grundsätzliche Aufwertung der Kinderbetreuung und Bildung– damit die Chancengleichheit gestärkt werde, erläutert die bildungspolitische Sprecherin Dorothee Wasmuth. Fraktionschef Jörg Krell kritisierte eine „Verwahrlosung” der Grundschulen. Wir dokumentieren die ganze Videokonferenz. in-gl.de/Video

Bitte vormerken: Der nächste #BürgerClub findet am Dienstag, 2. Juni ab 19:30 Uhr statt. Die Grünen stellen ihre Vorschläge für den Klimaschutz in GL zur Debatte. Erneut als Videokonferenz. in-gl.de

Bergische Köpfe

Markus Hetzenegger hat der Stadt vorgeschlagen, den Park- und Festplatz gegenüber der Kirche in Sand in einen richtigen Dorfplatz umzubauen. Dafür gibt es jetzt einen konkreten Plan und ein Preisschild. in-gl.de

Roman Salyutov probt mit dem von ihm geleiteten Sinfonieorchester bei jeder Gelegenheit, in kleiner Besetzung, im und auf dem Bergischen Löwen oder bei Pütz-Roth. Die Corona-Zeit mit der Leningrader Blockade zu vergleichen käme ihm nicht in den Sinn, korrigiert er eine verkürzte Darstellung im KSTA/BLZ*, Korrektur Salyutov, Hintergrund

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Pia Patt + Birgit Jongebloed: Drei Bücher, die Sie packen werden
Barbara De Icco Valentino: Gewinner in der Krise
Uta von Lonski: Nachlassregelungen für jedes Lebensalter

Die lieben Nachbarn

In Odenthal öffnet die Caro-Kleiderkammer wieder. KSTA/BLZ*

Das könnte Sie interessieren

Das Freibad Milchborntal können die Bürger ab Pfingstsamstag wieder nutzen. Dabei gibt es jedoch strikte Hygiene- und Abstandsregeln, Tickets gibt es nur online. Für das Kombibad und die Hallenbäder gibt es noch keinen Termin. in-gl.de

Der Fastenmonat Ramadan ging ohne das übliche Fest in der Yeni-Camii-Moschee am Refrather Weg zu Ende. Die Muslime aus der Stadt und dem Umland feierten aufgrund Corona nur im kleinen Kreis. Der Ruf des Muezzin ist verstummt, aber die Moschee ist wieder geöffnet – unter Auflagen. in-gl.de

In eigener Sache: Verlässliche, verständliche und aktuelle Informationen sind in dieser Lage wichtiger denn je. Unsere Informationen sind kostenlos, erfordern aber viel Arbeit. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einem Monatsbeitrag ab 5 Euro.

Der Bergische WanderBus und der Bergische FahrradBus sind ab Samstag wieder unterwegs. Bis November machen die beliebten Busse die Attraktionen des Bergischen Landes erfahrbar. in-gl.de

Im Begegnungscafé Himmel un Ääd kann man sich wieder mit Frühstück, Kaffee und Kuchen verwöhnen lassen. Parallel dazu gibt es neue Programmpunkte, als Videokonferenz oder im Internet. in-gl.de

In der Tischtennisabteilung des TV Refrath haben die Corona-Auflagen gezeigt, dass digitales Training die Zeit in der Halle in einigen Bereichen ersetzen kann. in-gl.de

Ein 83-Jähriger ist von einer Frau um 10.000 Euro betrogen worden; erst ein aufmerksamer Bank-Mitarbeiter deckte den Fall auf. Polizei, KSTA/BLZ*

Meistgeklickt: Stadt warnt vor Gesichtsvisieren – und teilt aus

Die Blitzer: Herrenstrunden, Ball, Dellbrücker Straße

Das Wetter: Sonnig, 23/7

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Das bringt die Woche

Freitag 29.5.
19:30 Auf dem Sofa, Gertrude Steffens, H&Ä (V)

#Literafon – Literatur per Telefonkonferenz
Die Einwahl ist nur innerhalb von fünf Minuten nach dem Start möglich. 

Freitag, 29. 5. 2020, 17.00 Uhr
Katharina Rempe liest „GET SHORTIES“ – Geschichten aus der heilen Welt, denn das Leben ist schon kurz genug
Telnr. 0221 98882119 – PIN: 787642#

Samstag, 30. 5. 2020, 18.00 Uhr
Heinz-D. Haun liest Auszüge aus der Rede Wladimir Putins auf der 43. Münchener Sicherheitskonferenz 2007
Telnr. 0221 98882119 – PIN: 787642#

Unsere langfristige Terminübersicht finden Sie hier.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors Pütz-Roth: 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.