Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Pandemie in Bergisch Gladbach und im Rheinisch-Bergischen Kreis finden Sie hier: neue Zahlen, Regeln, Reaktionen und Ereignisse.

  • Bürgermeister Stein in Quarantäne
  • 30 Kitas, Schulen und andere Einrichtungen betroffen
  • Testzentrum der Ärzte verzögert sich weiter
  • #LiteraFon legt zweite Staffel auf
  • Weitere 134 Fälle am Sonntag
  • 7-Tage-Inzidenz steigt in RheinBerg auf 192
  • Allgemeinverfügung des Kreises fehlt noch
  • 12.097 Fälle in ganz Deutschland

+ 19:40 Schulministerium veröffentlicht überarbeitete Elterninfo für Schulkinder +

Die Handlungsempfehlung „Wenn mein Kind zuhause erkrankt” des Schulministeriums liegt in einer überarbeiteten Fassung vor. Darin sollen Unklarheiten aus der vorangegangenen Version bereinigt werden:

Es wurde nun ein ausdrücklicher Hinweis eingearbeitet, dass die Eltern alleine entscheiden, ob ein Arzt aufgesucht wird. Zudem wurde noch einmal ausdrücklich vermerkt, dass zur Wiederzulassung kein Attest benötigt wird. 

Die Neufassung können Sie auch hier herunterladen.

+ Eröffnung der Teststation am EVK verzögert sich +

Die Vorbereitungen für die Teststation am Evangelischen Krankenhaus laufen nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) noch immer. Ein konkreter Eröffnungstermin stehe indes noch nicht fest, erklärte Heribert Wiemer, Praktischer Arzt und Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KV) im Rheinisch-Bergischen Kreis gegenüber dem Bürgerportal.

Die Teststation sollte nach Auskunft der KV aus der vergangenen Woche heute in Betrieb gehen. Gründe für die Verzögerung wurden nicht angegeben. 

+ Fug und Janina aus Bergisch Gladbach unterstützen Aktion “Mutig Gutes tun” +

“Seid wie der Nikolaus!” Mit diesem Appell richtet sich das Musiker- und Schauspielerpaar Fug und Janina aus Bergisch Gladbach derzeit auf Youtube an die Zuschauer. In dem Clip werben die beiden für die Aktion “Mutig Gutes tun”.

Damit will der Initiator, der Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Köln, Menschen dafür gewinnen, sich Corona-konform für seine Mitmenschen einzusetzen. Vorbild sei der Heilige Bischof Nikolaus von Myra, dessen Gedenktag am 6. Dezember gefeiert wird.

Gemäß dem Spruch „Tue Gutes und rede darüber“ können sich lt. Diözesanrat alle Teilnehmenden mit einem kurzen Videoclip, einem Bilderreigen oder mit einer Story von ihrem Engagement beim Diözesanrat bewerben – und evt etwas gewinnen. Dazu einfach Beitrag bis zum 24. Dezember einreichen per WhatsApp unter 0157 33134295 oder Mail an gutestun(at)dioezesanrat.de

Das Video von Fug und Janina können Sie sich hier anschauen, weitere Infos gibt es unter diesem Link:

+ 13:50 Klassen 1 bis 4 der Waldorfschule unter Quarantäne +

Inzwischen liegt auch die Allgemeinverfügung für die Freie Waldorfschule in Refrath vor, dort wurden die Klassen 1 bis 4 unter Quarantäne gestellt. Alle betroffenen 30 Einrichtungen finden Sie in diesem Beitrag.

+ 13:20 Inzidenz in Bergisch Gladbach steigt auf 233 +

Das Gesundheitsamt bestätigt die Zahlen des Landeszentrums Gesundheit: Am Sonntag wurden mit 134 Fällen der bisherige Rekordstand an positiven Corona-Tests registriert. Die Hälfte davon entfällt auf Bergisch Gladbach. Die 7-Tage-Inzidenz steigt in der Stadt auf 233, im gesamten Kreis auf 190,9.

Die aktuelle Zahlen im Überblick

Ortneue FälleFälle gesamtToteGenesenInfiziert7-T-Inzidenz*
Bergisch Gladbach6788419523342233,4
Burscheid1214217071288,9
Kürten2960672966,1
Leichlingen15197111383200
Odenthal38015227140,3
Overath1617429676180,8
Rösrath12191011873178,1
Wermelskirchen6202314059112,3
RheinBerg1341966271179760190,9

+ 12:42 30 Einrichtungen in Rhein-Berg betroffen +

Nach einer Auflistung des Gesundheitsamtes sind 30 Einrichtungen von (wenigstens) einer Corona-Infektion betroffen, rund die Hälfte davon in Bergisch Gladbach. Das sind vor allem Schulen und Kitas, aber auch Flüchtlingsunterkünfte und die VHS.

Nach wie vor würden in allen Einrichtungen die Kontaktpersonen nachverfolgt, um zu ermitteln, ob und in welchem Umfang eine Quarantäne per Allgemeinverfügung notwendig ist, betont die Kreisverwaltung. Allerdings könne der Kreis anicht mehr im Detail über die Vorkommnisse in jeder einzelnen Einrichtung und die getroffenen Maßnahmen berichten.

Die komplette Liste und Hinweise zu den bislang getroffenen Maßnahmen finden Sie in diesem Beitrag:

+ 12:00 #LiteraFon startet neu +

In den Zeiten des Kultur-Lockdowns bieten regionale Literaturfreunde einen „Hörgenuss ohne Risiko mit Nebenwirkungen“. Unter dem Schlagwort #Literafon gibt es ab heute wieder die tägliche Lesung, per Telefon. Hier finden Sie mehr Infos, das komplette Programm und weitere Videos aus der ersten Staffel.

+ 10:40 Frank Stein mit Corona infiziert +

Der neue Bürgermeister Frank Stein startet seine Amtszeit in Quarantäne: Nach einem Corona-Fall im familiären Umfeld hatte er einen Schnelltest gemacht, der positiv ausschlug, sagte Stein dem Bürgerportal. Er zeige sehr leichte Symptome, fühle sich aber gut. Daher arbeitet er jetzt in seinem Home-Office in Heidkamp. Die Leitung des Krisenstabs hatte er bereits abgegeben. Mehr Infos finden Sie in diesem Beitrag

Frank Stein: „Dieses Jahr ist ein verrücktes Jahr. Aber es ist wie es ist.”

Frank Stein war bei der Kommunalwahl am 13. September im ersten Wahlgang zum neuen Bürgermeister bestimmt worden und hatte das Amt am Sonntag von Lutz Urbach (CDU) übernommen. Stein wird von Grünen, FDP und SPD unterstützt, das sogenannte Ampelbündnis hatte am Wochenende den Entwurf für den Koalitionsvertrag vorgelegt.

+ 07:00 Neue Kontaktbeschränkungen, viele Schließungen +

Seit heute ist die neue Corona-Schutzverordnung des Landes in Kraft. Damit dürfen sich nur noch die Mitglieder von zwei Haushalten in der Öffentlichkeit treffen, Restaurants, Kneipen, Schwimmbäder, Museen und andere öffentliche Einrichtungen sind geschlossen. Hier finden Sie die Regeln im Detail:

Die Allgemeinverfügung des Kreises Rhein-Berg ist in der Nacht auf Montag ausgelaufen, eine Neufassung ist bislang nicht veröffentlicht worden. Kreisdirektor Erik Werdel hatte jedoch im Interview angekündigt, dass sich der Kreis sehr eng an der Verordnung des Landes halten werden.

+ 06:30 135 Fälle in RheinBerg +

Der rapide Anstieg der Neuinfektionen setzt sich fort. Für den Sonntag meldet das Landeszentrum Gesundheit im Rheinisch-Bergischen Kreis 132 weitere Neuinfektionen. Damit steige die 7-Tage-Inzidenz um 4,2 auf 192,4 Fälle.

Die lokalen Nachrichten schicken wir Ihnen frei Haus, morgens um 7 mit dem kostenlosen Newsletter „Der Tag in GL“. Auch auf auf Facebook und Instagram.

Die Zahlen des LZG differieren in der Regel leicht von denen des Gesundheitsamtes, die erst am späten Vormittag vorgelegt werden.

+ 06:22 RKI meldet 12.097 Fälle +

Die deutschen Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut am Sonntag 12.097 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Da am Wochenende nicht alle Gesundheitsämter melden, liegen die Fallzahlen montags niedriger als unter der Woche.

Am Samstag hatte das RKI einen Rekordwert von 19.059 Fällen bekanntgegeben. Am Montag vor einer Woche lag die Zahl der Neuinfektionen bei 8685.

+ 06:00 Die Nachrichten vom Sonntag im Rückblick +

Falls Sie es verpasst haben, das hatten wir gestern im Liveblog berichtet:

  • Sonntag: 129 Fälle in Rhein-Berg, 60 in Bergisch Gladbach
  • 7-Tage-Inzidenz in Bergisch Gladbach über 200
  • Kinder und Jugendliche überproportional vertreten
  • Platzverweise zu Halloween
  • Einzelne Fälle in Schulen in Odenthal, Overath und Burscheid
  • Samstag: 62 Fälle in RheinBerg, 25 in Bergisch Gladbach
  • Zwei Fälle in der IGP

+ 06:00 Guten Morgen +

Der Liveblog startet. Für Sie heute im Dienst: Holger Crump und Georg Watzlawek.

Frühere Ausgaben des Liveblogs:

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Guten Tag, es gibt den 7-Tage Inzidenz-Wert für Wermelskirchen und die anderen Städte im RBK nicht mehr. Schade den auch für Wk ist der Wert interessant, nicht nur für Berg. Gladbach. MfG Günter Luchtenberg