🙂 Guten Morgen!

Auf einen Blick

  • 40 Corona-Fälle, Inzidenz steigt kräftig
  • Präsenzunterricht wird ausgeweitet
  • Sportanlagen für Vereine ein wenig geöffnet
  • Warum das DBG zu Deutschlands besten Schulen zählt
  • Zanders: Steiles Wachstum, tiefer Fall
  • Noch ein Stadion für die Stadt
  • Bürgerverein Herrenstrunden fordert Inforunde
  • Suchtberatung muss Aldi-Neubau weichen
  • FHDW unterstützt Abiturienten

Das sollten Sie wissen

Eine der besten Schulen Deutschlands befindet sich in Heidkamp: Beim Deutschen Schulpreis gehört das DBG zu den 18 Finalisten. Gewinner sind die Schüler:innen schon jetzt. Denn die Nominierung ist das Resultat eines innovativen Schulkonzepts, das Schüler, Lehrer und Eltern während der Pandemie entwickelt haben – und das weit über die Krise hinaus weist. in-gl.de

Der geplante Neubau an der Malteser Komturei sorgt für heftige, teils kontroverse Debatten. Nun äußert sich auch der Bürgerverein Herrenstrunden. Der Denkmalschutz müsse beachtet werden, der Teich dürfe nicht teilweise zugeschüttet werden. Die Bürger sollten unbedingt mit in die Debatte einbezogen werden. in-gl.de

Den Ascheplatz hinter der IGP in Paffrath will die Stadt mittelfristig zu einer Bezirkssportanlage auf dem Niveau des Belkaw-Stadions ausbauen, mit Naturrasenplatz, Tartanlaufbahn, Bolzplatz und Basketballplatz. KSTA*

Die Sporthalle Steinbreche soll ab 2023 für 3,3 Millionen Euro saniert werden. KSTA*

Ein weiterer Aldi-Markt wird neben der Netto-Filiale in Heidkamp gebaut. Dafür wird das Haus abgerissen, in dem die Suchtberatung der Caritas untergebracht ist – und die nun eine neue Bleibe sucht. Der Umzug soll auch für eine Neuausrichtung genutzt werden, hin zu tagesstrukturierenden Angeboten. KSTA*

+ Anzeige +

Der besondere Lesetipp

Bis 1945 hatte sich die Papierfabrik Zanders stetig entwickelt. Und auch die Nachkriegsgeschichte ist zunächst vom Erfolg geprägt. Doch dann läutet ein Paukenschlag das Ende einer Ära ein. Das Unternehmen stürzt im wahrsten Sinne des Wortes ins Bodenlose. Weder Maschinen noch Grundstück gehören Zanders noch, auf die Insolvenz folgt eine Insolvenz. Teil 2 unserer Serie zur Zanders-Geschichte. in-gl.de

Corona Spezial

7-Tage-Inzidenz: RBK 63 / NRW 65 / D 65

Für Dienstag meldet das Landeszentrum Gesundheit 40 Fälle; die 7-Tage-Inzidenz in Rhein-Berg steigt damit wieder deutlich an, von 55,4 auf 62,5 Fälle. Am Montag hatte das Gesundheitsamt im Kreis neun weitere Infektionen verzeichnet, die Inzidenz sank im Kreis minimal, in der Stadt Bergisch Galdbach ging sie von 50 auf 47 Fälle zurück. in-gl.de/Liveblog

Der Schulbetrieb ändert sich einmal mehr: Ab Montag dürfen u.a. Schüler der Sekundarstufe 1 zurück in den Präsenzunterricht. Die konkrete Planung und Organisation erfolgt vor Ort durch die Schulleitungen. in-gl.de

Die Nutzung städtischer Sportflächen ist dank neuer Regeln der Corona-Schutzverordnung seit Wochenbeginn erlaubt. Aber nur für die Vereine und unter großen Einschränkungen. in-gl.de

+ Anzeige +

Click & Meet: Unsere Liste der Geschäfte und ihrer Kontaktmöglichkeiten wächst weiter. in-gl.de

Weitere Nachrichten im Liveblog:

  • Zahl der Corona-Patienten in Kliniken steigt leicht
  • Anteil der Virus-Varianten lag Ende Februar in Rhein-Berg bei 50 Prozent 
  • Vier Kommunen in NRW unter 50 lockern Regeln
  • Ab April deutlich mehr Impfstoff in NRW
  • NRW legt „Coronateststrukturverordnung“ vor

Beratungen in allen Lebenslagen, nicht nur Corona-Zeiten, finden Sie hier

Bergische Köpfe

Ben Winkelmann engagiert sich als Ehrenamtler für das Hospiz am EVK. Dabei ist er erst 13 Jahre alt. Für ihn ist es selbstverständlich, als junger Mensch für die da zu sein, die am Ende des Lebensweges stehen. in-gl.de

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Uta von Lonski: Vermögen und Schulen in Ehe und Scheidung
Lisa Wendling: Die Buchmühle setzt auf den Sommer
Pia Patt und Birgit Lingmann: Schmöker zum Abtauchen

+ Anzeige +

Die lieben Nachbarn

Rösrath hat eine Treppe als Verbindung von der Bensberger Straße zum Bahnhof gebaut. KSTA*

In Kürten fordern die Bewohner des Ortes Hutsherweg an der B 506 bei Bechen ein Halteverbot auf der Häuserseite der Straße, um das Ein- und Ausfahren gefahrlos zu ermöglichen. Die Besucher der Großen Dhünn-Talsperre parken derzeit die Straße zu. KSTA*

In Overath bereitet sich das „Herkulex Team“ auf die neue Saison vor, um die Herkulesstaude am Aggerufer zu bekämpfen. KSTA*

+ Anzeige +

Traueranzeigen Pütz-Roth

Erich Dahl ist am 21. Februar 2021 im Alter von 87 Jahren gestorben.

Alle digitalen Traueranzeigen finden Sie auf der Seite von Pütz-Roth.

Das könnte Sie interessieren

Die Vorbereitung auf das Abitur liefen alles andere als normal. Die FHDW unterstützt die Abiturenten jetzt mit einer neuen Reihe der Webinare „Abi-Mathe – kurz und knackig“. Schon morgen geht es los. in-gl.de

Was ist Zoom und wie geht das? Das Katholische Bildungswerk bietet einen 3-tägiges Seminar, in dem Sie den Umgang mit dieser neuen Technik erlernen können. in-gl.de

Zu einer Online-Reise mit der Transsib durch Russland, die Mongolei und China nimmt Martin Büchel Sie mit in seinem Vortrag im Café Himmel un Ääd. in-gl.de

Über die Situation von Frauen in der Pandemie diskutieren Betroffene und interessierte Frauen auf Einladung von FiNTE und den Gleichstellungsstellen von Stadt und Kreis. in-gl.de

Meistgeklickt: Click & Meet / Malteser Komturei

Heiß diskutiert: Die Baupläne an der Malteser Komturei (Facebook)

Das Wetter: Bewölkt, 10/4 Grad

Die Blitzer: Dolmanstraße, Brüderstraße, Taubenstraße

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Aus dem Terminkalender

Unser Terminkalender enthält fast ausschließlich digitale Veranstaltungen. Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

10.3. 18:30 Selbsthilfegruppe Angsterkrankung
11.3. Medizindialog Hüftschmerz, Vortrag, EVK
11.3. 19:00 Tinnitus-Selbsthilfegruppe
11.3. 19:30 BürgerClub: Ragnar Migenda stellt sich vor
12.3. 19:30 Lebenstraum Transsib, Reisebericht
13.3. 15:00 Frauen in der Pandemie, Diskussion, FINTE
15.3. 15:00 Mein ungezogener Opa, Bilderbuchkino
17.3. 10:00 Zoomen für Anfänger
17.3. 18:30 Podiumsdiskussion über Rassismus

Aktuelle Ausstellungen

Die Museen und Galerien sind wieder geöffnet, nach Terminvereinbarung.

Hede Bühl: Imago – Arbeiten auf Papier, Villa Zanders (bis 25.4.)
Kontrapost: Mauel & Neisser, Partout Kunstkabinett (bis 31.3.)

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

Rote Rosen, schwarze Rosen: „Nachtzauber“ mit Silke Weisheit und Philipp Schepmann

Sie arbeiten beide mit der Stimme, wenn auch in unterschiedlichen Bereichen: Silke Weisheit ist Mezzosopranistin und Gesangspädagogin, Philipp Schepmann Schauspieler und viel beschäftigter Sprecher für TV und Hörbuch. Unter dem Titel „Nachtzauber“ geht das Bergisch Gladbacher Paar nun auf eine kleine Tournee: Mit Liedern und Gedichten, die sich der dunklen Hälfte des Tages widmen.

Die Letzten ihres Standes: Räke baut Plattenspieler

Beste Klangqualität aus Vinyl: Seit über 50 Jahren baut Jochen Räke mit seiner Firma Transrotor Schallplattenspieler für sehr anspruchsvolle Audio-Fans in der ganzen Welt. Das Unternehmen hat große deutsche Marken, die CD und Spotify überlebt. Zusammen mit seinem Sohn Dirk erzählt der Gründer, wie sich die legendäre Manufaktur mit einer sehr konservativen Strategie gegen Trends…

Wie die Stadt den 1. Teil des Zanders-Areals öffnen und nutzen will

Nach dem Beschluss für einen offenen Strukturplan werden die Konzepte für die neue Nutzung des Zanders-Areals jetzt allmählich fassbarer. Unter dem Titel „Zanders 1.0“ legt die Stadtverwaltung ein Konzept vor, wie ein Teil des Areals vorläufig nutzbar gemacht werden kann. Dazu gehören einige neue Projekte, gleichzeitig drohen den Planer aber einige Abstriche aus Kostengründen.

Anna und Richard „zwitschern“ die Geschichte der Gartensiedlung Gronauer Wald

Sie ist so etwas wie die bessere Hälfte von Bergisch Gladbach: Die Gartensiedlung Gronauer Wald. Gegründet vor 125 Jahren, ist sie die älteste Gartenstadt Deutschlands. Das Bürgerportal wirft in einer kleinen Serie einen Blick auf Geschichte und Geschichten des malerischen Viertels. Wir starten mit den „Zwitscherkisten“ am Platz an der Eiche“, mit deren Hilfe Anna…

Gut essen – mit wenig Geld

Wie kann ich mich und meine Familie in Zeiten steigender Lebensmittelpreise gesund und nachhaltig ernähren, ohne viel Geld auszugeben? Darüber haben wir mit der Expertin Barbara Steinrück gesprochen – und eine Rundum-Anleitung mit mehr als einem Dutzend praktischer Tipps erhalten.

CDU fordert Klarheit bei Zanders und neue Identität für Bergisch Gladbach

Bei der Konversion des Zanders-Geländes drängt CDU-Fraktionschef Michael Metten erneut auf eine Konkretisierung des Strukturplans – damit klar ist, was stehen bleibt, was abgerissen wird, wo neu gebaut wird, was für Investoren zur Verfügung steht. Zudem fehle noch ein Oberthema – aus dem eine neue Identität für die ganze Stadt hergehen kann.

Kein Hitzeaktionsplan, aber ein Konzept

Seit fünf Jahren gibt es eine bundesweite Handlungsempfehlung, wie Kommunen mit einem Hitzeaktionsplan auf steigende Temperaturen reagieren und ihre Bürger:innen schützen können. Einige wenige Städte wie zum Beispiel Köln kümmern sich seit Jahren um das Thema, in Bergisch Gladbach wird es nun im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes bearbeitet.

Habitat for Humanity will „Flüchtlinge und Vermieter zusammenbringen“

Kriegsvertriebene mit einer eigenen Wohnung versorgen: Das gehört nach wie vor zu den drängenden Aufgaben in der Flüchtlingshilfe. Seit kurzem unterstützt die Organisation Habitat for Humanity Deutschland e.V. die Stadt Bergisch Gladbach bei der Vermittlung von eigenen vier Wänden. Was der Verein genau macht, und warum die Aufgabe nicht einfach ist, erklärt Koordinatorin Annette Klaas.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.