Guten Morgen! Noch immer bewegen wir uns in einem Datennebel: die offizielle Inzidenz steigt, liegt aber unter 150 – damit sind in dieser Woche keine weiteren Einschränkungen zu erwarten. Wir hatten Landrat Santelmann zuletzt häufig kritisiert, nun ist er selbst Corona-positiv. Wir wünschen ihm (und allen Infizierten) eine rasche und vollständige Genesung! Nutzen Sie den Tag, lassen Sie sich testen, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Inzidenz steigt auf 145 (offiziell)
  • Santelmann mit Corona infiziert
  • Impfchance für alle Lehrer
  • Nur ein Intensivbett frei
  • Geschäfte nutzen „Click, Test & Meet”
  • Keine Beschlüsse bei Impfgipfel
  • Hauptausschuss abgesagt
  • Die „Essbare Stadt” wächst
  • Moitzfeld räumt auf

Das sollten Sie wissen

Die Fachausschüsse des Stadtrats waren bereits vom Tagungskalender verschwunden, gestern wurde kurzfristig auch der für heute geplante Hauptausschuss und damit ein kompletter Sitzungsturnus abgesagt. Der Grund: Die CDU hatte einen obligatorischen Corona-Schnelltest für alle Teilnehmer und Zuschauer gefordert, was rechtlich nicht durchsetzbar war. in-gl.de

+ Anzeige +

Corona Spezial

Inzidenz (vorgestern/gestern/heute)
GL 201 / 182 / NN
RBK 143* / 132* / 145*
NRW 191 / 187* / 187*
* Erstmeldung, hier wird eine Korrektur erwartet
Impfquote: RBK / 23,8 / NRW 24,3 / D 23,4 (26.4.)

Das Landeszentrum Gesundheit NRW hat seine Daten noch nicht aktualisiert. Laut RKI erhöht sich die offizielle Inzidenz in Rhein-Berg von zuletzt 132 auf 145,1 aus. Damit liegt der Kreis innerhalb des Landes auf dem 43. von 53 Plätzen. Im Laufe des Morgens werden die detaillierten Angaben des LZG mit den Korrekturen der Vortage erwarten. in-gl.de/Liveblog

An Sonntag hatte das Gesundheitsamt nur 14 Fälle in Rhein-Berg erfasst, davon drei in Bergisch Gladbach. Die offizielle Inzidenz wurde mit 132 angegeben. Da fast alle Fälle noch am Tag der Bestätigung durch das Labor erfasst wurden gab es dieses Mal kaum Korrekturen bei den Vortagen. Die Inzidenz in Bergisch Gladbach sank von 201 auf 182. in-gl.de/Liveblog

Stephan Santelmann, Landrat, Chef der Kreisverwaltung und zuletzt auch im Tagesgeschäft maßgeblicher Krisenmanager im Kreis, hat sich selbst mit Corona infiziert. Die Leitung der Kreisverwaltung übernimmt vorerst Kreisdirektor Erik Werdel. Aber ausdrücklich nicht die Bekämpfung der Pandemie. Und auch der Krisenstab kehrt nicht zurück. in-gl.de

Die Geschäfte dürfen bei einer offizielle Inzidenz unter 150 derzeit Kund:innen mit einem aktuellen negativen Test einlassen. Viele bieten „Click, Meet & Test” an, einige beschränken sich auf Abholstationen (Click & Collect), andere haben ganz geschlossen. Wir listen auf, wer in Bergisch Gladbach geöffnet hat – und nennen die Kontaktmöglichkeiten. in-gl.de

+ Anzeige +

Weder von der Ordnungsbehörde noch von der Polizei sind am Wochenende Verstöße gegen die neuen Ausgangsbeschränkungen festgestellt worden. Künftig soll der Ordnungsdienst seine Dienstzeiten verlängern, vor allem an den Wochenenden und zum Maifeiertag. in-gl.de/Liveblog

Lehrer:innen weiterführender Schulen und andere Personen aus der Prioritätsgruppe 3 können sich jetzt impfen lassen, „wenn Restdosen am Ende eines Impftages übrig bleiben”, bestätigte das Gesundheitsministerium dem Bürgerportal. in-gl.de/Liveblog

1.601 Schnelltests wurden am Sonntag in Rhein-Berg durchgeführt, davon war nur ein Testergebnis positiv. in-gl.de/Liveblog

Die Zahl der Corona-Patienten auf den Intensivstationen in Rhein-Berg ist mit 13 konstant. Allerdings war laut DIVI Intensivregister gestern nur eins der 40 als verfügbar gemeldeten Betten frei. in-gl.de/Liveblog

Bei städtischen Servicestellen wie Bürgerbüro oder Wertstoffhof ist kein Schnelltest erforderlich. Die städtischen Museen bleiben wie in der vergangenen Woche geschlossen. in-gl.de/Liveblog

Weitere Nachrichten im Liveblog

  • Keine Beschlüsse des Impfgipfels
  • NRW verschärft Notbremse-Regeln für neun Kommunen
  • Dezemberhilfe weitgehend ausgezahlt

Beratungen in allen Lebenslagen finden Sie hier

Gute Ideen (nicht nur) im Lockdown

Die „Essbare Stadt” bauen die Klimafreunde Rhein-Berg mit neuen Hochbeeten in der Innenstadt, im Strundepark und in Moitzfeld weiter aus. Vor Ort kümmern sich u.a. Geschäftsleute als ehrenamtliche Paten um den Pflanz- und Pflegeservice. in-gl.de

Die Dorfgemeinschaft Moitzfeld hat unter Einhaltung der Corona-Vorschriften ihr Dorf geputzt. 20 Säcke Müll konnten von der Abfallwirtschaftsgesellschaft abgeholt werden. in-gl.de

Bergische Köpfe

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Claudia Rottländer: Corona-Update zu den Staatshilfen
Elke Strothmann: So gelingen Events in der Pandemie
Thomas Els: Warum das Thema Schlaganfall jetzt so wichtig ist

Die lieben Nachbarn

In Rösrath hat der Bürgerbus wegen der hohen Corona-Infektionszahlen sein Angebot vorerst eingestellt. KSTA*

Heiko Weiershäuser ist am 16. April im Alter von 78 Jahren gestorben.

Alle digitalen Traueranzeigen finden Sie auf der Seite von Pütz-Roth.

Das könnte Sie interessieren

Der SSV Jan Wellem stellt sich mit einigen personellen Veränderungen für eine erfolgreiche Zukunft neu auf. So konnten erfahrene Neuzugänge verpflichtet werden. Vier A-Jugendspieler rücken auf zur „Ersten”. Auch bei den Trainern gibt es Veränderungen. in-gl.de

Von Bitcoin-Betrügern ist eine 66-jährige Bergisch Gladbacherin um e0.000 Euro betrogen worden. Polizei, KSTA

Wie der Sklavenhandel den Rassismus entstehen ließ erklärt der Vortrag Zoom-Vortrag von Volker Börkewitz im Himmel un Ääd. in-gl.de

Meistgeklickt: Zanders-Insolvenzverwalter verhandelt bis zur letzten Minute

Das Wetter: Sonnig, 17/3

Die Blitzer: Voiswinkeler Straße, Taubenstraße, Brüderstraße, Altenberger-Dom-Straße

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Aus dem Terminkalender

Unser Terminkalender enthält fast ausschließlich digitale Veranstaltungen. Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

28.4. 15:00 Ausbildungsbetrieb werden, Seminar IHK
28.4. 16:00 Frag den Arzt: GFO-Videosprechstunde Schlaganfall
28.4. 18:00 Polizeikommissar:in mit Fachoberschulreife, Vortrag
28.4. 18:30 Selbsthilfegruppe Angsterkrankung
29.4. 19:30 Rassismus durch Sklavenhandel, Himmel und Ääd

Aktuelle Ausstellungen

Auch die Museen und Galerien sind wieder geschlossen.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

Auf der Intensivstation: Die verborgene Seite der Pandemie

Seit einem Jahr sind Ärzt:innen und Pflegekräfte auf den Intensivstationen der Krankenhäuser außergewöhnlichen Belastungen ausgesetzt. Ein Ortstermin im Vinzenz Pallotti Hospital und im Evangelischen Krankenhaus zeigt, wie die Menschen mit Corona umgehen. Vor allem für die Pflegenden ist der körperliche und emotionale Druck sehr hoch. Denn oft sind sie auch die einzigen Sterbebegleiter.

Was Zanders für Bergisch Gladbach bedeutet hat

Über viele Jahrzehnte hinweg war Zanders Bergisch Gladbach, und Bergisch Gladbach war Zanders. Nach 199 Jahren* wird diese Tradition zu Grabe getragen, die zweite Insolvenz hat die Papierfabrik nicht überlebt. In einer dreiteiligen Serie zeichnen wir die Erfolgsgeschichte Zanders nach, und die vielen Jahre des Niedergangs. Mit vielen historischen Fotos – und einigen Beiträgen zur Kultur.

Zanders wird endgültig liquidiert

Insolvenzverwalter Mark Boddenberg gibt bekannt, dass eine Rettung der Papierfabrik Zanders nicht mehr möglich ist. Die verbliebene Investor habe sich gegen ein weiteres Engagement entschieden habe. „Die Liquidation wird nun unumgänglich”, sagte Boddenberg dem Bürgerportal. Bürgermeister Stein spricht von einem schwarzen Tag für die ganze Stadt und kündigt einen Runden Tisch für die Mitarbeiter an.

Corona treibt die Schulden in die Höhe

Die Pandemie sorgt nicht nur für gesundheitliche und psychische Probleme, es kommen bei immer mehr Menschen finanzielle Sorgen hinzu. Warum sich Schulden infolge von Corona oft erst jetzt, mit einem Jahr Verzögerung bemerkbar machen, erklärt Thomas Penkert, Leiter der Schuldnerberatung RheinBerg. Er zeigt, wie Inkassounternehmen agieren – und wie man aus der Schuldenfalle wieder rauskommt.

Frühlingswanderung von Altehufe in die Dombach

Das sonnige Wetter lockt raus. Außer wandern darf man ja kaum noch was machen. Also schulterte unsere Wanderreporterin die Kamera und suchte Frühlingsmotive. Der Frühling ist noch jung, aber Motive gibts schon reichlich.

Heider druckt nicht mehr

Das Unternehmen Johann Heider Druck & Verlag ist aus Bergisch Gladbach eigentlich nicht wegzudenken – und dennoch verschwindet die 1889 gegründete Druckerei in wenigen Wochen vom Markt. Der Niedergang gedruckter Zeitungen hat das Familienunternehmen in Turbulenzen gebracht, Corona hat den Prozess beschleunigt. Jetzt zieht die vierte Heider-Generation die Reißleine, um das Familienunternehmen ordentlich abzuwickeln.

Click, Test & Meet: „Wir sind für Sie da“

Die offizielle Inzidenz liegt im Rheinisch-Bergischen Kreis unter 150. Daher dürfen Geschäfte erneut für Kund:innen öffnen, die einen Termin buchen und einen aktuellen negativen Test mitbringen oder vollständig geimpft sind. Viele Geschäfte bieten „Click, Test & Meet” an, einige beschränken sich auf Abholstationen (Click & Collect), andere haben ganz geschlossen. Wir listen auf, wer in Bergisch Gladbach geöffnet hat – und nennen die Kontaktmöglichkeiten.

Inzidenz in Rhein-Berg liegt seit Wochen konstant über 160

Die offiziellen Daten für den Rheinisch-Bergischen Kreis zeichnen ein relativ entspanntes Bild: seit sechs Tagen wird jeden Morgen eine Inzidenz von unter 150 ausgewiesen, heute gibt es in ganz NRW nur neun Kreise, die einen niedrigeren Wert ausweisen. Daher sind trotz der Bundesnotbremse die Schulen und Kitas in Rhein-Berg und die Geschäfte wieder offen. Das Bild hat aber einen Fehler: es ist falsch.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.