Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

🙂 Guten Morgen! Auf unsere Bitte, sich zur Corona-Demo zu äußern, gab es ein paar Reaktionen, die öffentlichen finden Sie in den Kommentaren, zudem hat die Polizei ihr Vorgehen erklärt. Klar ist auch die Nachrichtenlage: die Fallzahlen gehen nach oben, morgen treten neue Regeln in Kraft. Wir wünschen Ihnen einen dennoch erfreulichen Tag, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • 311 Corona-Fälle an einem einzigen Tag
  • Neue Corona-Regeln in NRW
  • Mietspiegel koppelt sich von Realität ab
  • Proben für „Fledermaus“ laufen an
  • Ausstellung zu „Jüdischer Alltag“

Das sollten Sie wissen

Der Mietspiegel bildet den Orientierungsrahmen für die ortsübliche Miete. Die neue Ausgabe weist in den meisten Gebäudeklassen nur moderate Zuwächse aus – und entfernt sich damit von den realen Marktverhältnissen. Dafür gibt es drei strukturelle Gründe. Und keinen Grund zur Entwarnung. in-gl.de, KSTA*

Im Mai öffnet sich der Vorhang für die zweite große eigene Musiktheater-Produktion in GL. Auf dem Spielplan steht „Die Fledermaus“ von Johann Strauß. Die Proben laufen bereits, die Besetzung mit exzellenten Sänger:innen verspricht eine stimmgewaltige Aufführung. Für die Operette ist der Aufbau eines großen bergischen Projektchores geplant. in-gl.de

Corona Spezial

311 Fälle hat das RKI für Rhein-Berg registriert. Das sind (ebenso wie bundesweit) mehr Neuinfektionen als jemals zuvor in der gesamten Pandemie. Die Inzidenz erhöht sich von 403,5 auf 433,9. Zudem wird ein weiterer Todesfall ausgewiesen. Das Landeszentrum Gesundheit hat seine Daten noch nicht veröffentlicht. in-gl.de/Liveblog

Mit der neuen Corona-Schutzverordnung, die morgen in Kraft tritt, weitet NRW die G2plus-Regel aus: Sie gilt überall dort, wo man keine Maske tragen kann, also in der Gastronomie, im Freizeitbereich oder beim Sport. Gaststätten oder Fitnessstudios können künftig ihre Kunden vor Ort testen. Für Veranstaltungen drinnen und draußen gilt eine Obergrenze von 750 Personen. An Orten, die auch für Ungeimpfte zugänglich sind, gilt auch im Freien eine Maskenpflicht. in-gl.de/Liveblog

Weitere Nachrichten im Liveblog:

  • Polizei erläutert Zurückhaltung bei „Spaziergang“
  • Erneut weniger Corona-Patienten in Kliniken
  • Jugendliche in Rhein-Berg besonders stark betroffen
  • Reale Inzidenz seit drei Tagen über 400

Bergische Köpfe

Claudia Rottländer, Steuerexpertin der Dornbach Treuhand, erläutert in ihrer Expertenkolumne, was sich zum Jahreswechsel beim Arbeitgeberzuschuss zur Entgeltumwandlung verändert hat. in-gl.de/bezahlter Beitrag 

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Birgit Lingmann + Pia Patt: Packende Bücher für das neue Lesejahr
Barbara De Icco Valentino: Mitschuld durch Nichtstun
Claudia Rottländer: Die Besteuerung der Kryptowährungen

Die lieben Nachbarn

In Rösrath starten nach der Flutkatastrophe das Café Rosenow und andere Geschäfte neu. KSTA*

In Overath bietet der Kreis am 15. Januar von 10 bis 18 Uhr eine Impfaktion für Kinder von fünf bis elf Jahren in der Impfstelle (Hauptstraße 78) an. in-gl.de

In Odenthal soll der Bauhof saniert werden. KSTA*

In Overath hat sich das Demenz-Netzwerk aufgelöst. KSTA*

Das könnte Sie interessieren

Im Rahmen einer Gedenkveranstaltung für die Opfer des Holocaust eröffnet der Partnerschaftsverein Ganey Tikva – Bergisch Gladbach die Fotoausstellung „Zusammenhalt in Vielfalt – Jüdischer Alltag in Deutschland“ in der Kirche zum Heilsbrunnen. in-gl.de

Die Zugabe in der Herz-Hesu-Kirche lädt zum Nachdenken über Vorsätze, das Scheitern und Chancen ein. in-gl.de

Beim „Dialog mit dem Original“ in der Villa Zanders steht ein Gemälde von Otto Nemitz im Mittelpunkt der Betrachtung. in-gl.de

Meistgeklickt: Corona-Liveblog

Das Wetter: Bewölkt, 2/-1 Grad

Die Blitzer: Odenthaler Straße, Rheinhöhenweg, Katterbachstraße, Obereschbach

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Auf dem Terminkalender

13.1. 15:00 Kunstgenuss, Kaffee und Kuchen, Villa Zanders 
13.1. 19:30 Vernissage Ausstellung Otto Nemitz, Villa Zanders 
13.1. 19:30 Was ist Wahrheit?, Vortrag, VHS 
14.1. 19:30 Songs, die die Welt bedeuten, Krausam, Pfarrsaal Herz-Jesu-Kirche 
16.1. 11:00 Dialog mit dem Orininal, Otto Nemitz, Villa Zanders 
16.1. 14:00 Öffentliche Führung, Papiermuseum Alte dombach
16.1. 17:00 Wat is dat Wesentliche?, Kabarett, Kulturkirche Herrenstrunden

Aktuelle Ausstellungen

Peter Tollens – something to live for, Villa Zanders (bis 30.1.)
Gesa Lange – Filament, Villa Zanders (bis 6.3.)
Kunst zum Jahreswechsel, Kunstkabinett Partout (bis 26.2.)
Aus gleichem Holz sind wir – Skulptur trifft Lyrik, TMA (bis 16.1.)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Impressionen, Gemälde von Doris Dorff, Himmel un Ääd, (bis 19.2.22)
Querfeldein-Bewegende Geschichte(n), Bergisches Museum (bis 18.9.22)
Von Farnen und Strukturen, Malerei von Anita Liebold, Café Mittendrin

Alle weiteren Termine finden Sie hier! Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

„Man steht eigentlich nur noch unter Strom“

Hausarztpraxen sind bei der Bewältigung der Pandemie stark gefordert, für den Mehraufwand durch Omikron hat ihr regionaler Berufsverband nun „einen finanziellen Ausgleich“ gefordert. Ist das berechtigt, wie sieht der Alltag vor Ort derzeit aus? Wir haben in einer Schildgener Hausarztpraxis nachgefragt – und sehr unterschiedliche Antworten erhalten.

Mit dem Rad in beide Richtungen durch die Laurentiusstraße

Seit dieser Woche darf man die Laurentiusstraße mit dem Fahrrad auch gegen die Einbahnstraße befahren. Dafür hat die Stadt einen breiten Schutzstreifen eingerichtet, Schilder aufgestellt und Parkplätze entfernt. Das ist aber nur der erste Schritt zum grundsätzlichen Umbau der schmalen Straße in der Innenstadt zur ersten Fahrradstraße Bergisch Gladbachs.

EVK investiert in neue Landestelle für Hubschrauber

Das Evangelische Krankenhaus hat eine neue Hubschrauberlandestelle auf dem Quirlsberg errichtet. Darüber sollen im Notfall Schwerkranke aus dem EVK in Spezialkliniken verlegt werden. Eine Anlieferung von Schwerkranken sei dagegen nicht geplant, sagt das Krankenhaus auf Anfrage.

Corona-Lagezentrum meldet für Rhein-Berg „Land unter“

Das Lagezentrum des Kreisgesundheitsamtes ist seit einigen Tagen nicht mehr imstande, die rasant steigende Zahl an Neuinfektionen zu bewältigen. Bei der statistischen Erfassung der Fälle, bei der Nachverfolgung von Kontakten und bei der Ausstellung von Quarantäne-Bescheinigungen gibt es bereits große Rückstände. Die Lage sei „äußerst angespannt“, berichtet der Kreis – und verweist auf die Eigenverantwortung.

Die ersten Bäume für den Umbau der Schlossstraße fallen

Der Zeitplan für die komplette Umgestaltung der Schlossstraße in Bensberg bleibt vage, die Ausschreibung der Bauarbeiten hat sich weiter verzögert. Dennoch starten jetzt die ersten Vorarbeiten, im Abschnitt zwischen Kölner Straße und Nikolausstraße werden die Bäume gefällt.

Trügerische Sicherheit durch Schnelltests: „Ich hätte viele anstecken können!“

Zwei Erwachsene, drei kleine Kinder: Bei einer Familie in Bergisch Gladbach bricht reihum innerhalb weniger Tage die Corona-Infektion aus. Mit Fieber, Schüttelfrost, Gliederschmerzen. Dabei sind die Schnelltests zunächst fast alle negativ, berichtet die Mutter. Ihr Appell: Trotz Tests stets Vorsicht walten lassen, auf Symptome achten, die AHA-Regeln einhalten.

Feuerwache Süd: Naturschützer halten Areal in Frankenforst für ungeeignet

Regionale Naturschutzverbände haben die Vegetation auf dem Grundstück an der Autobahn in Frankenforst untersucht, auf dem die Stadt die Feuerwache Süd in den Wald bauen will. Ihr Urteil ist eindeutig: dort gebe es streng geschützte Biotoptypen, eine Bebauung sei unmöglich. Die Stadt hat eigene Voruntersuchungen erstellt, die zu einem anderen Urteil kommen. Dennoch bringen die…

„Ich bin für meine Freiheit hier“: Stimmen von der Spaziergangs-Demo

Mehrere Hundert „Spazierende“ treffen sich montagabends in der Innenstadt, offenbar um gegen Corona-Maßnahmen zu protestieren. Das Bürgerportal wollte wissen, worum es den Teilnehmer:innen geht, und hat sie vor Ort befragt. Dabei wird deutlich: Es geht den stillen Protestlern um Freiheit, um Angst vor dem Impfstoff, um Kritik an Medien und Politik. Aber auch das rechte…

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.