Guten Morgen! Falls Sie die Frage umtreibt, wie Sie den Menschen in der Ukraine sinnvoll helfen können, empfehlen wir diesen Überblick der Kolleg:innen der Zeit. Hier in GL richtet die Stadt gerade eine Koordinierungsstelle ein, für Hilfsangebote und vor allem für die Unterbringung von Flüchtlingen. Wenn Sie Ihre Solidarität mit der Ukraine öffentlich demonstrieren wollen: heute Abend gibt es eine weitere Mahnwache. Wir wünschen Ihnen einen zuversichtlichen Tag, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Stadt koordiniert Hilfen für Ukraine
  • Jugendorganisationen rufen zu Mahnwache auf
  • Benefizkonzert für die Ukraine
  • Zwei Klimaschutzmanagerinnen am Start
  • Inzidenz geht auf 920 zurück
  • Impfung mit Novavax beginnt
  • Impfstationen bieten 4. Impfung an
  • Vespa Club blickt auf 30 Jahre zurück

Ukraine Spezial

Für die Aufnahme von Flüchtlingen bündelt ein Krisenstab bei Bürgermeister Frank Stein alle Anfragen und Hilfsangebote. Viele Angebote der Bevölkerung seien bereits eingegangen, teilte die Stadt auf Anfrage mit. Ziel sei eine zentrale Koordinationsstelle, die sowohl den Empfang und die Unterbringung von Geflüchteten koordiniert als auch Ansprechpartner für Spenden sowie sonstige Hilfeleistungen nennen kann. Angebote werden bereits jetzt per Mail und Telefon angenommen. in-gl.de/Liveblog Ukraine, KSTA*

Zu einer überparteilichen Mahnwache heute ab 17:30 Uhr auf dem Konrad-Adenauer-Platz laden Junge Liberale, Junge Union, Jusos und die Grüne Jugend ein. Das Angebot richte sich besonders an junge Bürger:innen und Schüler:innen, darüber hinaus sind aber alle willkommen. in-gl.de/Liveblog Ukraine

Ein Benefizkonzert zugunsten der Menschen in der Ukraine organisiert Roman Salyutov gemeinsam mit befreundeten Musiker:innen, Solist:innen des Sinfonie-Orchesters Bergisch Gladbach und dem Bürgerhaus Bergischer Löwe. in-gl.de/Liveblog Ukraine, KSTA*

Die katholischen und evangelischen Kirchen bieten Gespräche und Gebete an, die Kirchen sind geöffnet. in-gl.de/Liveblog Ukraine

Zu einer ersten spontanen Mahnwache der Grünen hatten sich am Freitag rund 40 Personen auf dem Marktplatz eingefunden, darunter auch Bürgermeister Frank Stein. in-gl.de/Liveblog Ukraine

An einer Mahnwache in Kürten nahmen rund 200 Personen teil, darunter auch NRW-Innenminister Herbert Reul und die SPD-Landtagskandidatin Tülay Durdu. in-gl.de/Liveblog Ukraine

Zur Kundgebung gegen den Krieg fanden sich in Rösrath rund 250 Personen ein. KSTA

Zur Mahnwache der Linken gegen den Krieg in der Ukraine haben sich am Samstag rund 40 Personen in der Innenstadt versammelt. Darunter auch Liubov Wolff, die um ihre Mutter und weitere Angehörige in der Ukraine fürchtet. KSTA

Das sollten Sie wissen

Der Vorschlag der „Erinnerungspolitischen Initiative“, für die von einem Neonazi ermordete Patricia Wright eine Gedenkstätte zu schaffen, ist im Ausschuss für Anregungen von allen Fraktionen begrüßt werden – und soll nun im Hauptausschuss behandelt werden. KSTA, Hintergrund

Um das Verkehrschaos rund um die GGS und KGS Hand zu entzerren schlagen Anwohner vor, die Straße Grafeld zur Einbahnstraße zu machen. Der Ausschuss für Anregungen und Beschwerden leitete den Antrag in den Mobilitätsausschuss weiter. KSTA*

Für das Gewerbegrundstück an der Straße Auf der Kaule in Refrath hat die Stadt bereits vor einem Jahr eine Bauvoranfrage für die Ansiedlung eines Logistikunternehmens positiv beschieden, teilte sie im Ausschuss für Anregungen und Beschwerden mit. Antragsteller war nicht die Post oder DHL, sondern die Grundstückseigentümer. KSTA (kostenpflichtig)

Die Bäume im unteren Teil der Schlossstraße sind wie angekündigt im Vorfeld des Umbaus der gesamten Straße gefällt worden. KSTA, Hintergrund

Corona Spezial

1800 Neuinfektionen hat das Lagezentrum seit Freitag registriert; die offizielle Inzidenz ist von 1102 auf 920 gesunken. Angesichts der Karnevalstage ist von einer Untererfassung der aktuellen Infektionen auszugehen. Die meisten Fälle wurden nach dem Labordatum für die vergangenen jeweils vier Tage verbucht, allerdings werden nach wie vor für Ende Januar Altfälle nachgearbeitet. in-gl.de/Liveblog

Den Proteinimpfstoff von Novavax bietet der Rheinisch-Bergische Kreis ab dem 4. März in Overath, Wermelskirchen und Bergisch Gladbach an. Zunächst allerdings vor allem für bestimmte Personengruppen und nur mit Anmeldung. in-gl.de

Für besonders gefährdete Personen bietet der Rheinisch-Bergische Kreis ab sofort eine zweite Booster-Impfung an – in allen achte stationären Impfstellen. Dazu gehört auch die Impfstation der Feuerwehr auf dem Zanders-Parkplatz. in-gl.de

Bergische Köpfe

Heike Behrendt und Jana Latschan haben als Klimaschutzmanagerinnen der Stadt Bergisch Gladbach ihre Arbeit aufgenommen. Beide bringen lange Erfahrungen in den Bereichen Klima und Nachhaltigkeit mit – aus zwei unterschiedlichen Perspektiven. in-gl.de

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Elke Strothmann: Tipps für Podcast-Neulinge
Claudia Rottländer: Diese Daten brauchen Sie für die neue Grundsteuer
Pia Patt & Birgit Lingmann: Unsere Buchtipps für den Februar

Die lieben Nachbarn

In Wermelskirchen ist die erste komplett fertiggestellte Mobilstation des Rheinisch-Bergischen Kreises offiziell eröffnet worden. KSTA

Das könnte Sie interessieren

Der Vespa Club Bergisches Land feiert seinen 30. Geburtstag, mit einem ausführlichen Rückblick und vielen historischen Fotos. in-gl.de

Der SV 09 hat ein Testspiel beim ambitionierten Niederrhein-Landesligisten SC Reusrath mit 4:2 gewonnen. Facebook

Mit der Aktion „Praktikum jetzt“ will die IHK Köln den Praktikums-Betrieb wieder auf Touren bringen. in-gl.de

Das Berufskolleg kaufmännische Schulen hat nach der Corona-Pause das Berufsorientierungsprojekt ProBe wieder aufgenommen. Unternehmen aus der Region und die FHDW informierten die Schüler:innen über Ausbildungsmöglichkeiten. in-gl.de

Der Schildgener Filmtreff Augenschmaus zeigt den Film „Persischstunden“. Der Jude Gilles entgeht in Frankreich der Hinrichtung, indem er behauptet, Perser zu sein. in-gl.de

In der Villa Zanders endet am Sonntag die Ausstellung „Gesa Lange – Filament“. Die Künstlerin ist bei der Feier anwesend. in-gl.de

Die Wanderfreunde Bergisches Land bieten auch im März ein breites Programm an Touren an – und gehen auf die Suche nach dem Frühling im Bergischen und im Königsforst. in-gl.de

Meistgeklickt: Stadtverwaltung definiert „Karnevalsveranstaltung“

Das Wetter: Bewölkt, 7/1 Grad

Die Blitzer: Katterbachstraße, Franz-Hitze-Straße, In der Schlade

Für gründliche Leser: Alle Beiträge in chronologischer Reihenfolge

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Auf dem Terminkalender

2.3. 10:30 Mit Baby ins Museum, Villa Zanders
3.3. Freier Eintritt ins Museum , Villa Zanders
3.3. 15:00 Kunstgenuss, Kaffee und Kuchen, Villa Zanders
3.3. 18:00 Öffentliche Führung, Villa Zanders
3.3. 17:00 Digitale Sprechstunde von Maik Außendorf (MdB, Grüne)
4.3. 15:00 Pilgerweg Weltgebetstag, Heidkamp
4.3. 19:30 Nosferatu – Menuett der Schatten, Bergischer Löwe
4.3. 19:30 Persischstunden, Film, Andreaskirche
6.3. 10:45 Literaturgottesdienst, Zeltkirche Kippekausen
6.3. 11:00 Sonntags-Atelier, Villa Zanders
6.3. 17:00 Finissage Ausstellung Gesa Lange, Villa Zanders
6.3. 18:00 Vesper mit Barockmusik, Zeltkirche Kippekausen

Aktuelle Ausstellungen

Katharina Hinsberg – „Still Lines“, Villa Zanders (bis 7.8.)
Gesa Lange – Filament, Villa Zanders (bis 6.3.)
Neonrot -Bilder von Kai „Semor“ Niederhausen, Kardinal-Schulte-Haus (bis 30.4.)
Gruppe crossart International: Einfach Kunst, VHS, (bis 4.3.)
Baum für Baum – Kunst mit Mehrwert, Café Himmel un Ääd, (bis 2.4.22)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Querfeldein-Bewegende Geschichte(n), Bergisches Museum (bis 18.9.22)
Von Farnen und Strukturen, Malerei von Anita Liebold, Café Mittendrin

Alle weiteren Termine finden Sie hier! Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

Rote Rosen, schwarze Rosen: „Nachtzauber“ mit Silke Weisheit und Philipp Schepmann

Sie arbeiten beide mit der Stimme, wenn auch in unterschiedlichen Bereichen: Silke Weisheit ist Mezzosopranistin und Gesangspädagogin, Philipp Schepmann Schauspieler und viel beschäftigter Sprecher für TV und Hörbuch. Unter dem Titel „Nachtzauber“ geht das Bergisch Gladbacher Paar nun auf eine kleine Tournee: Mit Liedern und Gedichten, die sich der dunklen Hälfte des Tages widmen.

Die Letzten ihres Standes: Räke baut Plattenspieler

Beste Klangqualität aus Vinyl: Seit über 50 Jahren baut Jochen Räke mit seiner Firma Transrotor Schallplattenspieler für sehr anspruchsvolle Audio-Fans in der ganzen Welt. Das Unternehmen hat große deutsche Marken, die CD und Spotify überlebt. Zusammen mit seinem Sohn Dirk erzählt der Gründer, wie sich die legendäre Manufaktur mit einer sehr konservativen Strategie gegen Trends…

Wie die Stadt den 1. Teil des Zanders-Areals öffnen und nutzen will

Nach dem Beschluss für einen offenen Strukturplan werden die Konzepte für die neue Nutzung des Zanders-Areals jetzt allmählich fassbarer. Unter dem Titel „Zanders 1.0“ legt die Stadtverwaltung ein Konzept vor, wie ein Teil des Areals vorläufig nutzbar gemacht werden kann. Dazu gehören einige neue Projekte, gleichzeitig drohen den Planer aber einige Abstriche aus Kostengründen.

Anna und Richard „zwitschern“ die Geschichte der Gartensiedlung Gronauer Wald

Sie ist so etwas wie die bessere Hälfte von Bergisch Gladbach: Die Gartensiedlung Gronauer Wald. Gegründet vor 125 Jahren, ist sie die älteste Gartenstadt Deutschlands. Das Bürgerportal wirft in einer kleinen Serie einen Blick auf Geschichte und Geschichten des malerischen Viertels. Wir starten mit den „Zwitscherkisten“ am Platz an der Eiche“, mit deren Hilfe Anna…

Gut essen – mit wenig Geld

Wie kann ich mich und meine Familie in Zeiten steigender Lebensmittelpreise gesund und nachhaltig ernähren, ohne viel Geld auszugeben? Darüber haben wir mit der Expertin Barbara Steinrück gesprochen – und eine Rundum-Anleitung mit mehr als einem Dutzend praktischer Tipps erhalten.

CDU fordert Klarheit bei Zanders und neue Identität für Bergisch Gladbach

Bei der Konversion des Zanders-Geländes drängt CDU-Fraktionschef Michael Metten erneut auf eine Konkretisierung des Strukturplans – damit klar ist, was stehen bleibt, was abgerissen wird, wo neu gebaut wird, was für Investoren zur Verfügung steht. Zudem fehle noch ein Oberthema – aus dem eine neue Identität für die ganze Stadt hergehen kann.

Kein Hitzeaktionsplan, aber ein Konzept

Seit fünf Jahren gibt es eine bundesweite Handlungsempfehlung, wie Kommunen mit einem Hitzeaktionsplan auf steigende Temperaturen reagieren und ihre Bürger:innen schützen können. Einige wenige Städte wie zum Beispiel Köln kümmern sich seit Jahren um das Thema, in Bergisch Gladbach wird es nun im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes bearbeitet.

Habitat for Humanity will „Flüchtlinge und Vermieter zusammenbringen“

Kriegsvertriebene mit einer eigenen Wohnung versorgen: Das gehört nach wie vor zu den drängenden Aufgaben in der Flüchtlingshilfe. Seit kurzem unterstützt die Organisation Habitat for Humanity Deutschland e.V. die Stadt Bergisch Gladbach bei der Vermittlung von eigenen vier Wänden. Was der Verein genau macht, und warum die Aufgabe nicht einfach ist, erklärt Koordinatorin Annette Klaas.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.