Guten Morgen! Bürgerfreundliche Hilfen für extrem heiße Tage können nicht nur von der Stadtverwaltung kommen, auch die Bürger:innen können aktiv werden. Ein schönes Beispiel ist der „Hitze-Spickzettel“ des Deutzer Vereins Ceno & Die Paten, auf den uns Gabriela Apicella aufmerksam macht. Odenthal geht noch einen Schritt weiter – dort sollen die Leute selbst für einen Radweg sorgen. Interessant, was (vielleicht) alles möglich ist!

Wir wünschen Ihnen einen initiativen Tag, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • CDU fordert Klarheit bei Zanders
  • Eine neue Identität für GL
  • FWG drängt auf Krisengipfel zur Gasversorgung
  • ADFC lockt mit Tour ins Umland
  • Odenthal will einen Bürgerradweg
  • Was gegen Wespen hilft

Das sollten Sie wissen

Bei der Konversion des Zanders-Geländes drängt die CDU erneut auf eine Konkretisierung des Strukturplans – damit klar ist, was stehen bleibt, was abgerissen wird, wo neu gebaut wird und was für Investoren zur Verfügung steht. Zudem fehle noch ein Oberthema – aus dem eine neue Identität für die ganze Stadt hervorgehen könne. in-gl.de

Jetzt sind Sie dran: Welche Identität sollte GL anstreben? In der Facebook-Gruppe „Was GL bewegt“ hat die Diskussion schon begonnen. Schicken Sie Ihre Vorschläge bitte an redaktion@in-gl.de

Eine Debatte des Stadtrats über Energiesparmaßnahmen sei jetzt sehr schnell erforderlich, argumentiert die Freie Wählergemeinschaft. Neben finanziellen Belastungen müsse es bei diesem Krisengipfel auch um die Lage in den Schulen gehen. in-gl.de

Das NRW-Verkehrsministerium macht Druck auf die Bahn, dass sich komplette Linien-Ausfälle wie in der vergangenen Woche bei der S-Bahn nicht wiederholen und im Krisenfall besser kommuniziert wird. KSTA*

Das Verbot von Schottergärten will die NRW-Landesregierung nachschärfen, um den Kommunen eine bessere Handhabe gegen „Gärten des Grauens“ zu geben. WDR

On Charge will seine ersten drei Ladesäulen in Bergisch Gladbach in der Paul-Gerhardt-Straße, in der Borngasse und in der Parkstraße aufstellen. KSTA*

Der Tipp des Tages

Wespen sind gerade im Bergischen und im Rheinland besonders aktiv, bestätigt der Naturschutzbund. Aber sie stehen unter Naturschutz, fressen Mücken und sind für das Bestäuben von Pflanzen wichtig. Gegen nervende Wespen könne man sich mit einer Wassersprühflasche wehren. Auch der Rauch von brennendem Kaffeepulver, mit Nelken gespickte Orangen und frischer Knoblauch hilft. Oder man bietet ihnen gut entfernt überreife Weintrauben an; Honig und Marmelade machen sie dagegen aggressiv. Nabu

Die Urlaubskarte

Jaqueline Worms verbringt ihren Urlaub „an der Nordsee, mit Schwimmen und Stand-Up-Paddeln“. 

Bergische Köpfe

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Barbara De Icco Valentino: Wie das Recht zum Radfahren in Gefahr gerät
Pia Patt und Birgit Lingmann: Unsere Buchtipps für die Ferien
Robin Buchner: Die Kreissparkasse mit ins Ausland nehmen

Die lieben Nachbarn

Odenthal will mit Hilfe des ADFC einen Bürgerradweg im Scherfbachtal zwischen Höffe und Klasmühle umsetzen und damit die Untätigkeit des Landesbetriebs Straßen konterkarieren. Für dieses Modell gibt es eine Sonderförderung des Landes zu 100 Prozent. Voraussetzung ist aber, dass sich viele Bürger:innen mit Eigenleistungen beteiligen. KSTA (kostenpflichtig)

Das könnte Sie interessieren

Die Frist für den Gedichtwettbewerb zum Strundetalfest läuft am 31. Juli aus. Alle Infos finden Sie hier: in-gl.de

Der ADFC lockt im August mit Tourangeboten ins Umland von Bergisch Gladbabach. Außerdem stehen eine Tagestour nach Bonn, Bauernhöfe im Kölner Raum und das platte Land im Kölner Norden auf der Liste. in-gl.de

Das Musical „Ein Sommernachtstraum“ von Shakespeare wurde als verrücktes und lustiges Musical für Kinder, Jugendliche und Erwachsene inszeniert und wird in der Waldorfschule aufgeführt. in-gl.de

Neue Smartphonekurse für Fortgeschrittene starten in der ersten Augustwoche im Begegnungscafé Mittendrin. Eigene Smartphones müssen mitgebacht werden. Anmeldung unter Telefon 02202 18 90 60 oder per Mail an mittendrin@caritas-rheinberg.de

Meistgeklickt: Kein Hitzeaktionsplan

Das Wetter: Sonnig, 23/13 Grad

Die Blitzer: Am Milchbornbach, Duckterather Weg, Voiswinkeler Straße 

Für gründliche Leser: Alle Beiträge in chronologischer Reihenfolge

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Auf dem Terminkalender

Das Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche

26.7. 10:00 Wissen zum Anfassen, Stadtteilbücherei Bensberg
26.7. 11:00 3D-Druker Führerschein, Stadtbücherei Forum
26.7. 18:00 Mein Darm und ich, Selbshilfegruppe, einfach gemeinsam
26.7. 18:00 Rechtsberatung für Frauen, Frauenberatungsstelle 
27.7. 14:00 Wissen zum Anfassen, Stadtbücherei Forum
27.7. 17:00 Erebos, Lesung in einf. Sprache, Café Leichtsinn
28.7. 9:30 Bürgermeistersprechstunde auf dem Markt, Bensberg
29.7. 15:00 Jetzt aber Dalli, online-Bilderbuchkino, Stadtteilb. Paffrath 
29.7. 19:30 Countrytime mit Jolina Carl, Zur Quelle der Strunde 
30.7. 19:00 Dinner in Red, White and Blue, Forumpark, 
30.7. 9:30 Geburtsvorbereitung für Paare, Kurs, EVK
30.7. 15:30 Ein Sommernachtstraum, Musical, Waldorfschule 
31.7. 14:00 Öffentliche Führung, Bergisches Museum
31.7. 14:00 Handwerker-Vorführung: Stellmacher, Bergisches Museum 
31.7. 17:00 Quirl Open Air, The Right Pill, Gnadenkirche

Das Programm der Wanderfreunde im Juli
Das Tourenangebot des ADFC im Juli

Alle weiteren Termine finden Sie hier! Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

Aktuelle Ausstellungen

„Herzlich Willkommen!“, Kunstmuseum Villa Zanders (bis Oktober)
Farben und Formen des Sommers, Partout Kunstkabinett (bis 10.9.)
Katharina Hinsberg – „Still Lines“, Villa Zanders (bis 7.8.)
Alissa Walser, Pütz-Roth (b.a.W.)
Impressionen in Pastell – Karl Kaufhold, Himmel un Ääd (bis 13.8.)
Lukrezia Krämer-Landschaft im Licht, Schöder und Dörr (bis 26.8.)
Faces of us, Portraits, Kardinal Schulte Haus (bis 11.9.)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Querfeldein-Bewegende Geschichte(n), Bergisches Museum (bis 18.9.)

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter, Linkedin und Facebook.

Weitere Lesetipps

Die Letzten ihres Standes: Räke baut Plattenspieler

Beste Klangqualität aus Vinyl: Seit über 50 Jahren baut Jochen Räke mit seiner Firma Transrotor Schallplattenspieler für sehr anspruchsvolle Audio-Fans in der ganzen Welt. Das Unternehmen hat große deutsche Marken, die CD und Spotify überlebt. Zusammen mit seinem Sohn Dirk erzählt der Gründer, wie sich die legendäre Manufaktur mit einer sehr konservativen Strategie gegen Trends…

Wie die Stadt den 1. Teil des Zanders-Areals öffnen und nutzen will

Nach dem Beschluss für einen offenen Strukturplan werden die Konzepte für die neue Nutzung des Zanders-Areals jetzt allmählich fassbarer. Unter dem Titel „Zanders 1.0“ legt die Stadtverwaltung ein Konzept vor, wie ein Teil des Areals vorläufig nutzbar gemacht werden kann. Dazu gehören einige neue Projekte, gleichzeitig drohen den Planer aber einige Abstriche aus Kostengründen.

Anna und Richard „zwitschern“ die Geschichte der Gartensiedlung Gronauer Wald

Sie ist so etwas wie die bessere Hälfte von Bergisch Gladbach: Die Gartensiedlung Gronauer Wald. Gegründet vor 125 Jahren, ist sie die älteste Gartenstadt Deutschlands. Das Bürgerportal wirft in einer kleinen Serie einen Blick auf Geschichte und Geschichten des malerischen Viertels. Wir starten mit den „Zwitscherkisten“ am Platz an der Eiche“, mit deren Hilfe Anna…

Gut essen – mit wenig Geld

Wie kann ich mich und meine Familie in Zeiten steigender Lebensmittelpreise gesund und nachhaltig ernähren, ohne viel Geld auszugeben? Darüber haben wir mit der Expertin Barbara Steinrück gesprochen – und eine Rundum-Anleitung mit mehr als einem Dutzend praktischer Tipps erhalten.

CDU fordert Klarheit bei Zanders und neue Identität für Bergisch Gladbach

Bei der Konversion des Zanders-Geländes drängt CDU-Fraktionschef Michael Metten erneut auf eine Konkretisierung des Strukturplans – damit klar ist, was stehen bleibt, was abgerissen wird, wo neu gebaut wird, was für Investoren zur Verfügung steht. Zudem fehle noch ein Oberthema – aus dem eine neue Identität für die ganze Stadt hergehen kann.

Kein Hitzeaktionsplan, aber ein Konzept

Seit fünf Jahren gibt es eine bundesweite Handlungsempfehlung, wie Kommunen mit einem Hitzeaktionsplan auf steigende Temperaturen reagieren und ihre Bürger:innen schützen können. Einige wenige Städte wie zum Beispiel Köln kümmern sich seit Jahren um das Thema, in Bergisch Gladbach wird es nun im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes bearbeitet.

Habitat for Humanity will „Flüchtlinge und Vermieter zusammenbringen“

Kriegsvertriebene mit einer eigenen Wohnung versorgen: Das gehört nach wie vor zu den drängenden Aufgaben in der Flüchtlingshilfe. Seit kurzem unterstützt die Organisation Habitat for Humanity Deutschland e.V. die Stadt Bergisch Gladbach bei der Vermittlung von eigenen vier Wänden. Was der Verein genau macht, und warum die Aufgabe nicht einfach ist, erklärt Koordinatorin Annette Klaas.

Ausfall der S 11 löst erboste Reaktionen aus

Der Stopp des kompletten S-Bahn-Verkehrs nach Bergisch Gladbach trifft nicht nur bei den Betroffenen auf harsche Kritik, sondern auch beim NVR und in der Politik. Zumindest ein Grundangebot der Bahn für die komplett abgeschnittene Stadt müsse drin sein, der Ersatzverkehr rasch organisiert werden. Wie es am Montag weitergeht ist bislang offen.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Ich stelle mir immer die Frage, warum der Pflasterstein-Platz in der Anlage so hässlich kahl ist, warum werden keine Korbbälle hingestellt, damit Jugendliche sich austoben können. Und was ist mit dem hässlichen Platz vor dem Pass. Und warum sieht der Marienplatz so hässlich aus hinter dem Bergischen Löwen?