Guten Morgen. Letzte Woche hatte ich noch von einem ruhigen Start ins Jahr gesprochen, nun überschlagen sich die Ereignisse. Aufgeregte Neuigkeiten im Kirchen-Konflikt, im Fahrradstraßen-Streit und schwerwiegende politische Entscheidungen mit knappen Mehrheiten drängen sich in den Vordergrund.

Umso mehr möchte ich Ihre Aufmerksamkeit auf die leisen Geschichten lenken, die viel größer sind. In der heutigen Ausgabe gilt das für den Bericht unseres Reporters Holger Crump, der mit dem mobilen Hospizdienst des VPH unterwegs war. Der eine wenig beachtete, aber umso wichtigere Arbeit leistet und diese Aufmerksamkeit mehr als verdient.

Machen Sie sich schlau, denken Sie mit. Wir wünschen einen erkenntnisreichen Tag, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

# Grüne & SPD setzen 30-Prozent-Quote durch …
# … und verlieren Handlungskonzept Wohnen
# Kardinal Woelki interveniert in Bergisch Gladbach
# Baumfällungen für Regenrückhaltebecken
# Nachbesserungen an der Laurentiusstraße
# Unterwegs mit dem ambulanten Hospizdienst

Wir verschicken den Nachrichtenüberblick auch als kostenlosen Newsletter.

Das sollten Sie wissen

In geheimer Abstimmung hat der Stadtrat beschlossen, dass Investoren künftig bei sehr großen Wohnprojekten 30 Prozent der Einheiten für den sozialen Wohnungsbau reservieren müssen. Damit setzen sich Grüne und SPD mit fremder Hilfe gegen erbitterten Widerstand der CDU und FDP durch. Der weitreichende Beschluss weist jedoch zwei schwere Geburtsfehler auf. in-gl.de

Kardinal Woelki zieht im Konflikt um das Pilotprojekt „Pastorale Einheit“ in Bergisch Gladbach die Reißleine. Bei der Verkündigung und bei den Personalentscheidungen seien Fehler gemacht worden, nun soll Weihbischof Ansgar Puff die Gemeinden vor Ort einbinden. in-gl.de

Zum ersten Spatenstich für die GGS Bensberg kamen nicht nur Bürgermeister, Planer und Bauarbeiter – sondern auch Schüler:innen. Einer von ihnen gab das Motto vor: „Wir sind zwar noch nicht am Ziel, aber schon näher dran als gestern“. Bis zum Schuljahr 2025/2026 soll die Schule fertig sein. in-gl.de, KSTA (kostenpflichtig)

Am Diepeschrather Weg entsteht eine neue kleine Siedlung und ein Rückenhaltebecken – zum Schutz des Mutzbachs und um das Regenwasser in ganz Diepeschrath einzufangen. Dafür werden zwei 40 Meter hohe Pappeln gefällt. in-gl.de

Auf der Laurentiusstraße und an der Buchmühle ruckelt es sich langsam zurecht; auf Nachfrage stellt die Stadt einige Nachbesserungen bei der Beschilderung in Aussicht. Für die Kontrolle des Durchfahrtsverbots fühlt sich die Polizei jedoch nicht zuständig. Wir bleiben am Ball. in-gl.de**

Geschichte des Tages

Wer nicht mehr lange zu leben hat, muss nicht automatisch ins Krankenhaus. Betroffene können ihre verbleibende Zeit oft gut und mit mehr Lebensqualität in den eigenen vier Wänden verbringen. Unterstützt werden sie dabei von ambulanten Palliativ- und Hospizdiensten wie dem SAPV-Team des Vinzenz Pallotti Hospitals. Wir haben mit Mitarbeiterinnen gesprochen und sie bei Patientenbesuchen begleitet. in-gl.de

Bergische Köpfe

Angelika Heinen ist Autorin und Psychotherapeutin. Sie liest im Heilsbrunnen aus ihrem Buch „Gefühle brauchen frische Luft – Ehrlich und gesund mit Ärger, Angst und Traurigkeit umgehen“.  in-gl.de

Empfehlungen unserer Expert:innen (Werbung)
Oliver Knigge: Was Sie über die Grundsteuererklärung noch wissen müssen
Birgit Lingmann und Pia Patt: Drei starke Bücher für den Januar
Elke Strohmann: Comeback der Liveveranstaltungen?

+ Anzeige +


Auch interessant

Die Ausstellung „Die Klabers“ war als Projekt der Gedenkstätte und NS-Dokumentations-Zentrum Bonn entstanden. Zum Gedenktag zur Befreiung des KZ Auschwitz zeigt das Kulturamt diese „Geschichte einer jüdischen Familie aus dem Rheinland“ jetzt im Kreishaus. in-gl.de

Einen hochmodernen Linksherzkathetermessplatz hat das EVK im Herzkatheterlabor in Betrieb genommen. Das Gerät ergibt bessere Bilder bei geringerer Strahlenbelastung und ermöglicht 3D-Darstellungen des Herzens. in-gl.de

Einige Erstsemester der FHDW haben bereits Praxiserfahrung gesammelt. Wirtschaftsinformatik-Studierende, die den Versicherungskonzern HDI als Partnerunternehmen gewählt haben, machten vor dem ersten Semester ein mehrmonatiges Praktikum. in-gl.de

+ In eigener Sache +

Kalenderblatt Januar, Foto und Gestaltung: Thomas Merkenich

Die letzten Exemplaren unseres Kalenders „Bergisch Gladbach – Bilder des Jahres“ von Thomas Merkenich gibt es jetzt für 10 Euro in der Redaktion. Hauptstraße 257. in-gl.de

Das katholische Bildungswerk steht für Bildung für alle. Im Fokus des neuen Halbjahresprogramms stehen die Integration und die Soziale Armut in Deutschland. in-gl.de

In einer Lesestunde aus „Es wird alles wieder gut, aber nie mehr wie vorher“ liest Jochen Jülicher Texte und Gedichte zur Trauerarbeit.  in-gl.de 

Eine Aufzeichnung des Balletts „Bittersüße Schokolade“ im Royal Opera House zeigt das Kino in Bensberg. in-gl.de  

Meistgeklickt: Hörter und Erzbistum reagieren

Wetter: Sonne und Wolken, 2 / 0 Grad

Blitzer: Kempener Straße, Asselborner Weg, Voiswinkeler Straße

Für gründliche Leser: Alle Beiträge

Lesehilfe: Beiträge mit * sind online nicht verfügbar. Beiträge mit ** sind Infos des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher kein Link.

+ Anzeige +

Diese Woche

Alle Karnevalstermine in GL
Wanderangebote im Januar

Mittwoch 18.1.
15:00 Bürgermeistersprechstunde, Rathaus Innenstadt 
17:30 Energetische Sanierung, Infoabend, Bergischer Löwe 
19:00 Es wird alles wieder gut, Lesung, Pütz-Roth 

Donnerstag 19.1.
19:30 Kirche, Pest und neue Seuchen, Konrad Beikicher, Conrad’s Couch 
19:30 Gefühle brauchen frische Luft, Lesung, Kirche zum Heilsbrunnen 
20:15 Bittersüße Schokolade, Royal Ballett, Cineplex

Freitag 20.1.
10:00 Sprechstunde moderne Technik, Mittendrin
17:00 Infoabend Mehrgenerationenpark Refrath, Ewige Lampe
18:00 Vesper am Freitag, Ev. Gemeindezentrum Herkenrath 
19:30 Auf dem Sofa: Ingolf Gritschneder, Himmel un Ääd 
20:00 Galeriekonzert: Lieblingsstücke-Lebensstücke, Villa Zanders 

Aktuelle Ausstellungen

Illusion, Viktoria Lundgruen, Himmel un Ääd (bis 18.2.)
Ausbeutung beenden (Kinderarbeit), Stadtteilbücherei Paffrath (bis 25.1.)
Lyrische Verschmelzung, Margret Schopka, Galerie Schröder und Dörr (bis 21.1.)
Wie viel Erde braucht der Mensch, Ev. Gemeindezentrum Bensberg (31.1.)
Sinn machen, Malerei, Thomas Morus Akademie ( bis 17.1.)
Alissa Walser, Pütz-Roth (b.a.W.)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach

Stellenangebote unserer Partner (w/m/d)

Das PROgymnasium in Bensberg sucht für seine Seniorenbegegnungsstätte suchen eine pädagogische Fachkraft in Teilzeit. Mehr Infos

Die Stiftung Die Gute Hand bietet Stellen als Gruppenleitung für eine neue Gruppe des Familienzentrums Die Gute Hand sowie als Stellvertretende Leitung Rechnungswesen.

Der ASB Bergisch Land sucht eine(n) Sozialpädagoge / Sozialarbeiter für Betreutes Wohnen in Bergisch Gladbach. Mehr Infos

Unsere Newsletter

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und Firmen gibt es Partnerprogramme. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das war’s für heute, machen Sie es gut! Wenn Ihnen der Newsletter gefallen hat, empfehlen Sie uns bitte weiter.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de