Guten Morgen, liebe Leser. Das sollten Sie wissen:

Den Flächennutzungsplan 2035 hat der Rat in einer Sondersitzung mit den Stimmen von CDU und SPD verabschiedet. FDP und Linke wiederholten ihre gegensätzliche Kritik, die CDU bedankte sich bei der Verwaltung für ihre gute Arbeit. Sonst meldete sich niemand zu Wort und auch der Zuschauerraum des Bergischen Löwen blieb weitgehend leer. Facebook, Hintergrund, alle 451 Beiträge zum FNP

Die Belkaw hat die Chlorung des Trinkwassers nach sechs Wochen eingestellt. Das teilte Bürgermeister Lutz Urbach mit. iGL

Im neuen Jugendamtselternbeirat vertreten acht Ehrenamtler die Interessen aller Eltern von Kitakindern gegenüber der Stadt. Ein wichtiges Mitsprachegremium, das noch wenig bekannt ist. iGL

In der Gladbacher Fußgängerzone haben sich zwei Dutzend der Bodenplatten um bis zu drei Zentimeter angehoben. Eine Prüfung soll klären, ob dafür die Wurzeln einer Kastanie dafür verantwortlich sind. KSTA/BLZ*

Wissen, was läuft:
Wir schicken Ihnen den Newsletter „Der Tag in GL” gerne per Mail. Hier kostenlos bestellen.

Ein Netz von 19 Sirenen soll im kommenden Jahr im gesamten Stadtgebiet neu aufgebaut werden, teilt die Feuerwehr mit und konkretisiert damit die Planungen. Am kreisweiten Probealarm am Samstag nicht Bergisch Gladbach nicht teil – weil keine Sirenen in Betrieb sind. KSTA/BLZ

Der Auftrag zur Sanierung der Kreishaus-Fassade hat eine Metallbaufirma in die Insolvenz gebracht;  das Unternehmen wirft der Kreisverwaltung „unseriöses und destruktives” Verhalten vor. GA

Die Daten aller weiterführenden Schulen in RheinBerg hat der Kölner Stadt-Anzeigen in einem Schul-Führer im Internet aufgelistet. KSTA/BLZ

Bergische Köpfe

Rainer Deppe hat angekündigt, 2019 nicht mehr als Kreisvorsitzender der CDU anzutreten. Nach zwölf Jahren wolle er Platz für eine jüngere Person machen. Das bedeute aber keinen Rückzug aus der Politik, sein Landtagsmandat wolle er bei der nächsten NRW-Wahl zum 5. Mal direkt gewinnen. CDU

Dagmar Reitz, Raumausstatterin aus Refrath, erläutert in der neuen Ausgaben der „Bergischen Zeitung – BauenWohnenLeben” was den bergischen Einrichtungsstil auszeichnet und was die Wohntrends für 2019 sind. iGL/bezahlter Beitrag

Maja Oppermann (15), Jan Gürster (15), Madeleine Giele (15) ,  Tim Oppermann (17) wollen die „Botze-Pänz“ wieder auferstehen lassen und mit einem eigenen Wagen am Karnevalszug teilnehmen. KSTA/BLZ*

Gabi Ammann will sich als neue Gleichstellungsbeauftragte des Kreises dafür einsetzen,mehr Frauen in Führung zu bringen. iGL

Das sagen unsere Leser …

… zum FNP: „Der Flächennutzungsplan wird also trotz größter Widerstände vor allem gegen die geplante Waldzerstörung im Neuborner Busch durchgewunken. (…) Das Ergebnis: 1. Eine große Zahl massiv verärgerter, unzufriedener und frustrierter Bürger. 2. Lutz Urbach wird als der Bürgermeister in Erinnerung bleiben, der den Wald auf Zuruf und unwiederbringlich geopfert hat. 3. Die  SPD wird spätestens bei der nächsten Kommunalwahl in der Bedeutungslosigkeit versinken. Stephan Förster

Das könnte Sie interessieren

Der Weihnachtsmarkt in Gladbach, der Hüttenzauber in Bensberg und das Winterdorf in Refrath starten am Wochenende. Viele kleinere Weihnachtsmärkte in den Stadtteilen folgen. Wir listen die schönsten Märkte im Bergischen Land auf. iGL

Der Sozialstand auf dem Weihnachtsmarkt hat noch Termine für Vereine und soziale Einrichtungen frei. Stadt GL

„Café Konzert” ist eine neue Reihe von Konzerten an verschiedenen Orten. Die Premiere verpackt einen Krimi in Musik aus Musicals und Chansons, im Restaurant „Zur Quelle der Strunde”. iGL

Über „Staat und Religion” diskutieren heute im Rahmen der Deutsch-Israelischen Kulturtage Werner Höbs und Chana Bennett.  iGL

Ein spezielles Winterprogramm bietet das Theas Theater an drei aufeinanderfolgenden Abenden an. iGL

Zum 200. Geburtstag von Charles Gounod bieten vier Solisten, die Chorgemeinschaft der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist sowie ein Symphonieorchester drei Meisterwerke des 19. Jahrhunderts. iGL

Der Bergische Märchenkreis erzählt Geschichten aus aller Welt von Himmel und Hölle, Leben und Tod im Theas Theater. iGL

Blitzer:  Paffrather Straße, Oberheidkamper Straße, Am Broich

Meistgeklickt:  BBI kritisiert Bürgermeister

Das Wetter:  Wolken; 5/1 Grad

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Das bringt die Woche

Dienstag
15:00 Drei Zinnen, Seniorenkino, Cineplex
16:30 Stockmann, Bilderbuchkino, Stadtbücherei
19:00 Staat und Religion, Diskussion, Laurentiushaus
20:00 Kabarett mit Jochen Malmsheimer, Bergischer Löwe

Mittwoch
14:00 Weltdiabetestag, Marienkrankenhaus
09:30 Herbst im Bergischen Land, Wanderung, Heidkamper Tor
13:00 Ebay – kaufen und verkaufen, PC-Kurs, Mittendrin
15:00 Mittwochstreff der CDU-Senioren, FNP, Gronauer Tannenhof
15:00 Creative Coding, Programmierworkshop, Stadtbücherei
17:00 Kleidertauschparty Girls only, Cafe Leichtsinn
19:30 Israel zwischen Alltag und Fanatismus, Ratssaal Bensberg
19:30 Ökumenische Herbstgespräche, Ev. Gemeindezentr. Herkenrath

Donnerstag
10:00 Wanderung an Eifgenbach und Linnefe, Heidkamper Tor
14:00 Frauengesprächskreis, Mittendrin
15:00 Kunstgenuss, Kaffee und Kuchen, Ausstellung Inside Out, Villa Zanders
17:30 Kochclub, Mittendrin
19:00 Und die Wüste wird grün, Vortrag, Forsthaus Steinhaus
19:30 Barcelona – Stadt der Wunder, Vortrag, VHS
19:30 Resilienz und Innerlichkeit in der Hospizarbeit, Engel am Dom
19:30 Benefizveranstaltzung gegen Menschenhandel, Pütz-Roth
20:00 PussyNation mit Carolin Kebekus, Bergischer Löwe ausverkauft

Freitag
16:00 Schulfest am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium
18:00 Mitsingkonzert, Mittendrin
19:00 12. Bergisch Gladbacher Filmnacht, VHS
19:30 Einstimmung auf den Advent, Himmel&Ääd
20:00 Das Kind hat so viele Fehler, Lesung, Kath. Bildungswerk
20:00 Ich gegen Ich, Theas
20:00 Galeriekonzert, Tales along the Path of Life, Villa Zanders
20:00 Hollywood in Concert, Revue, Bergischer Löwe

Samstag
09:00 Tag der offenen Tür, Nelson-Mandela-Gesamtschule
10:00 Tag der offenen Tür in der Realschule im Kleefeld
11:00 Kaffeehaus und Adventsmarkt, Heilsbrunnen
11:00 Müllsammelaktion in Hebborn, Schulzentrum Kleefeld
14:30 Der kleine Vampir feiert Weihnachten, Kindertheater, Bergischer Löwe
15:00 Der kleine Bär backt einen Kuchen, Puppenpavillon
18:00 Lieder für Hoffnung und Frieden, KonzertChor, Zeltkiche Kippekausen
18:00 Israel-Politik unter Adenaer und Strauß, Ratssaal Bensberg
20:00 Ich gegen Ich, Theas

Sonntag
09:15 Typisch Bergisches Land, Wanderung, Heidkamper Tor
11:00 Öffentliche Führung Ausstellung Licht und Klang, Villa Zanders
11:00 Bläsermatinee mit Vernissage, Max-Bruch-Musikschule
11:00 Sonntagsakademie: Winterzeit-Weihnachtszeit, MKH
14:00 Das Erbe des Herzogtums Berg, Kardinal-Schulte-Haus
17:00 Der Junge und die Heiderose, Erzählkonzert, Bergischer Löwe
17:00 Charles Gounod zum 200. Geburtstag, Konzert, St. Johann Baptist
18:00 Schicksalsfäden, fein gesponnen, Märchen, Theas
18:00 53. Lionskonzert, Bergischer Löwe ausverkauft

Hier finden Sie weitere Termine

Aktuelle Ausstellungen

Würde, Galerie Atelier A24 (bis 21.11.)
Menschen auf der Flucht, Himmel un Ääd (bis 24.11.)
„Deutsche Marken in Israel”, Wirtshaus am Bock (bis 25.11.)
Kunst trifft Verdoldung, Galerie Hugo (bis 30.11.)
Heimkehr geträumt, Bauaufsicht, Rathaus Bensberg (bis 21.12.)
Kontraste’18 Mann-Frau-Egal,  Café Leichtsinn (bis auf Weiteres)
Historische Handpuppen aus der Sammlung Pohl, Bergischer Löwe
Lebendigkeit, CBT-Wohnhaus Margarethenhöhe (bis 2.1.)
Inside Out, Villa Zanders (bis 6.1.)
Walter Lindgens zum 125. Geburtstag, Villa Zanders, (bis 13.1.)
Ansichten im Fokus, VHS (bis 1.2.)
Licht und Klang, Villa Zanders (bis 24.2.)
1968: Schule-Reform-Protest, Schulmuseum Katterbach (30.4.)
Ist das möglich?, Papiermuseum Alte Dombach (bis 14.6.)

„Der Tag in Bergisch Gladbach”: Wir schicken Ihnen die Presseschau morgens früh um 7 nach Hause, per Mail, optimiert für Smartphone und Tablet. Oder als aktualisierte Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Freitags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen. Sie finden das Bürgerportal auch auf WhatsApp, Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors:

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Zum KSTA-Artikel “Ein Netz von 19 Sirenen”:
    Endlich hat der Krieg mich wieder! 77 Jahre hatte ich vergeblich darauf gewartet. Dass nämlich die Kriegssirenen meiner Kindheit, die mich für viele Jahre traumatisiert haben, wieder ertönen. Für viel Geld und völlig sinnlos, Herr Bürgermeister Urbach! Sie haben ja vor einigen Jahren schon für diese Anschaffungen plädiert.
    Als vor kurzem zu meinem Schreck Sirenen ertönten, wollte ich von der Polizei wissen, was ich denn nun zu tun hätte. Dort hatte man keine Ahnung, weder von den verschiedenen Signalen, noch was diese zu bedeuten hätten.
    Man muss sich also fragen, wer diese teure Anschaffung und warum veranlasst.
    Noch einmal: Sirenen für viel Geld sind völlig sinnlos, wenn ihre Installation und ihr schrecklicher Ton nicht mit einer entprechenden Information der Bevölkerung einhergeht. Oder sollen wir einfach an mögliche Kriegs- oder Terrorsituationen gewöhnt werden. Aber wer genau will das?

    Wenn man doch ähnlich viel Geld für die Bewahrung des Friedens ausgeben würde! Durch mehr Entwicklungshilfe, durch mehr Engagement gegen den Klimawandel und durch mehr Kampf gegen die klaffende Schere zwischen Arm und Reich. Erheblich mehr! Und vor allem in globalem Ausmaß. Dann brauchten die Parteien nicht ständig zu überlegen, wie sie sich ein neues Profil schaffen können. Und mit diesen Bemühungen kann man auch auf lokaler Ebene beginnen.