+ Bezahlter Beitrag +

Unsere Bücher des Monats: Ein einfühlsamer Ratgeber für alle Hundebesitzer, ein kunstvoll erzählter Roman und ein spannender Fantasyroman für Mädchen ab 14 Jahren.

Masih Samin: Sei höflich zu deinem Hund!
Gräfe und Unzer Verlag 2019, € 19,99.

Jeder Hundebesitzer interessiert sich dafür, wie Hunde sich untereinander verständigen und wie sie mit ihren Menschen kommunizieren. Einer, der die Hundesprache versteht, ist der Kölner Hundetrainer Masih Samin.

Seine Botschaft: Eine funktionierende Kommunikation ist der wichtigste Schlüssel für eine gute Beziehung zwischen Hund und Halter.

Masih Samin konnte mit seiner entspannten Haltung schon oft helfen, bei Problemen den richtigen Zugang zu einem Hund zu finden. Bei zahlreichen TV-Auftritten beeindruckte er mit seinen einfühlsamen Methoden.

Sein Buch „Sei höflich zu deinem Hund!“ gibt nun einen noch tieferen Einblick in hündische Konfliktstrategien, Codes und mögliche Maßnahmen. Prinzipiell unterscheidet Masih Samin die Symptome problematischen Verhaltens von den zugrundeliegenden Ursachen, die oft in einer größeren Gesamtsituation zu finden sind. Probleme löst man jedenfalls am besten durch konsequentes Führen – und indem man sich selbst als Vorbild für den Hund versteht.

Am 02.05.2019 ist Masih Samin bei uns zu Gast und berichtet von seiner Arbeit mit Hunden und ihren Menschen. Die Lesung ist restlos ausverkauft, aber mit seinem Buch können Sie sich prima trösten, wenn Sie kein Ticket ergattern konnten.

erlesen von Birgit Jongebloed

Hier finden Sie das Buch in unserem Online-Shop

Julian Barnes: Die einzige Geschichte.
Kiepenheuer & Witsch 2019, € 22,00.

Paul ist neunzehn, als er sich Ende der 60er Jahre aus Langeweile im Tennisclub anmeldet. Dort lernt er die verheiratete, fast dreißig Jahre ältere Susan Macleord kennen und fühlt sich sofort zu ihr hingezogen.

Die zwei verlieben sich, und Paul genießt es, im kleinbürgerlichen Vorort von London mit seiner unkonventionellen Beziehung anzuecken.

Als die Situation in der Familie Macleord eskaliert und der eifersüchtige Ehemann gewalttätig wird, flüchten Paul und Susan. Sie ziehen in eine kleine Wohnung. Er beginnt sein Jurastudium, sie kümmert sich um den Haushalt. Doch die anfängliche Unbeschwertheit währt nicht lange, denn Susan gleitet immer tiefer in ihre Alkoholsucht und wird depressiv. Hilflos und der Situation nicht gewachsen, verwandelt sich Pauls Liebe immer mehr in Pflichtgefühl. Fortschreitende Demenz zwingt ihn schließlich dazu, Susan in ein Pflegeheim zu bringen.

Julien Barnes stellt in seinem Roman „Die einzige Geschichte“ unsere Erwartungen an die große, einzige, romantische Liebe infrage. Bereits mit seinem ersten Satz „Würden Sie lieber mehr lieben und dafür mehr leiden oder weniger lieben und weniger leiden?“ zieht er den Leser in seinem Bann.

Besonders spannend fand ich die Entwicklung des Protagonisten. Am Anfang ist er sehr ichbezogen und nimmt auf die Gefühle anderer wenig Rücksicht. Als alter Mann blickt er auf seine große Liebe zurück und versucht seine Geliebte so in Erinnerung zu behalten, wie sie am Anfang war, bevor der Alkohol ihr Wesen zerfraß.

„Die einzige Geschichte“ ist ein kunstvoll erzählter, absolut lesenswerter Roman!

erlesen von Viviana Domokos

Hier finden Sie das Buch in unserem Online-Shop

Christelle Dabos: Die Spiegelreisende – Die Verlobten des Winters.
Insel Verlag 2019, € 18,00.

Die Welt, in der dieser wunderbare Fantasyroman spielt, ist anders und außergewöhnlich. Es gibt fliegende Inseln, die sogenannten Archen, statt Erdteile. Diese Lebensräume werden von Familien mit besonderen Fähigkeiten und den mächtigen Geistern ihrer Ahnen regiert.

Ophelia lebt auf der Arche Anima und ist eine Animistin. Sie kann Gegenstände lesen. Wenn sie Dinge ohne ihre schützenden Handschuhe berührt, erfährt sie alles aus deren Vergangenheit. Außerdem kann sie durch einen Spiegel zu einem anderen reisen, wenn sie die Standorte kennt und diese nicht allzu weit voneinander entfernt sind.

Die junge Frau ist klein, leise und nicht sehr selbstbewusst. Sie versteckt sich gerne hinter ihrem lebendigen Schal und einer großen Brille. Ophelia ist gern allein, Menschen braucht sie nicht, um glücklich zu sein. Durch ihr großes Talent als Animistin ist sie früh die Leiterin eines Museums in ihrer Heimat geworden.

Birgit Jongebloed und Pia Patt führen die Buchhandlung Funk

Jetzt aber stehen große Veränderungen in ihrem beschaulichen Leben an. Wie in ihrer Welt üblich, wurde für Ophelia eine Hochzeit arrangiert. Ihr Partner soll Thorn werden, ein Adliger von der eisigen Arche des Pols. Die junge Frau ist alles andere als begeistert, aber sie beugt sich dem Willen ihrer Familie.

Doch schon bei der ersten Begegnung mit ihrem Zukünftigen merkt sie, dass ihr neues Leben viele Fragen aufwirft. Warum soll sie ausgerechnet Thorn heiraten? Was verbirgt sich hinter dessen kalten und unnahbaren Art? Was erwartet sie in ihrer neuen eisigen Heimat? Ophelia ahnt nichts von den Gefahren und mörderischen Intrigen, denen sie entgegentreten muss.

Christelle Dabos hat einen neuen und spannenden Kosmos erdacht, der den Leser in seinen Bann zieht. Ophelias Geschichte ist ausgesprochen mitreißend. Die handelnden Personen sind glaubwürdig und die Welt der Archen komplex, aber nachvollziehbar. Mir hat die klare und schnörkellose Erzählweise sehr gut gefallen.

Der zweite Teil erscheint schon Ende Juli dieses Jahres.

Für alle fantasybegeisterten Leserinnen ab 14 Jahren unbedingt zu empfehlen.

erlesen von Pia Patt

Hier finden Sie das Buch in unserem Online-Shop

Viel Spaß beim Lesen.

Ihre Birgit Jongebloed und Pia Patt

Die Buchhandlung Funk existiert seit vielen Jahrzehnten in Bensberg und ist seitdem Bestandteil des kulturellen Lebens von Bergisch Gladbach. Mehr als zehn Jahre waren Pia Patt und Birgit Jongebloed bereits in der Buchhandlung Funk beschäftigt, als sie im Oktober 2015 das Geschäft von Almut Al-Yaqout übernahmen.

Sie können alle Bücher in unserem Online-Shop bestellen.

Hier finden und erreichen Sie uns persönlich:
Schloßstraße 73, 51429 Bergisch Gladbach
Telefon: 02204 54016, E-Mail: info@buchhandlung-funk.de
WhatsApp: 0174 2990772

WebseiteFacebook – Instagram

Bitte beachten Sie auch:

Drei Buchtipps im April: Osterzeit ist Lesezeit

Der Buchtipp im März: Eine skurrile Beziehungsgeschichte

Der Buchtipp im Februar: Ein Roman über das Leben an sich

Unsere Buchtipps für ein schönes Weihnachtsfest

Unsere fünf Romane des Jahres

Bücher für den Leseherbst: Gesellschaft, Jugend, Politik

Die Buchtipps: Von Schotten, Drachen und Herrschern

Spannung an fernen Orten – unsere Buchtipps im August

Die Tipps im Juli: Wirtschaftskrimi, Fantasy und Sachbuch

Unsere Tipps im Juni: Bücher, die Sie nicht mehr loslassen

Die Tipps unserer Leser: Fantasy, Klassik, Zeitgeschichte

Unsere Tipps im April: Harte Politik, literarisches Kleinod

Unsere Tipps im März: Für Bücher- und Vogelliebhaber

Noch viel mehr Buchtipps aus der Buchhandlung Funk finden Sie hier. 

Buchhandlung Funk

Pia Patt, geboren 1974 in Köln, verheiratet, 2 Katzen, wohnt in Lindlar. Sie wurde in der Buchhandlung Funk zur Buchhändlerin ausgebildet und interessiert sich besonders für Kinderbücher, Krimis, und Belletristik. Wenn sie nicht gerade liest, kümmert sie sich um ihren Garten oder feilt an ihren...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.