+ Anzeige +

 Guten Morgen! Pessach und Ostern fallen 2020 in eine Woche, aber Synagogen, Kirchen und Konzertsäle bleiben leer. Wir halten dagegen und bringen Ihnen die Musik mit dem #Kulturkurier nach Hause. Das wunderbare Pessach-Konzert mit Birgit Heydel und Roman Salyutov ging gestern auf Sendung, ein Osterkonzert folgt.

Heute habe ich die Gelegenheit, mit dem obersten Krisenmanager im Kreis, mit Kreisdirektor Erik Werdel, über Corona zu reden, für unseren Podcast „30 Minuten mit …”. Wenn Sie wichtige Fragen haben, schreiben Sie mir. Ihr gwatzlawek@in-gl.de und das Team

Auf einen Blick

  • Zweites Krankenhaus betroffen
  • EVK gibt Station wieder frei
  • Zahl der Infektionen steigt weiter linear
  • Nur wenige benötigen Intensivbehandlung
  • Tafel für Verteilung der Bethe-Spende startklar
  • Tipps für Schwangere in Corona-Zeiten
  • Ostern mit Oma & Opa – im Videochat
  • Konzert zu Pessach
  • Friseur-Aktion der AfD gestoppt

Corona Spezial

In einem zweiten Krankenhaus in Bergisch Gladbach hat sich ein Mitarbeiter mit dem Corona-Virus infiziert. Betroffen sei „hauptsächlich“ eine Station, nun werden auch dort das Personal und alle Patienten getestet. in-gl.de, KSTA/BLZ

Das Evangelische Krankenhaus (EVK) hat nach eigenen Angaben nach der Infektion von drei Pflegerinnen 90 Kontaktpersonen und 20 Patienten testen lassen, alle Ergebnisse seien negative ausgefallen. Daher sei die betroffene Station wieder geöffnet worden. KSTA/BLZ*

Hintergrund:
So haben sich die Krankenhäuser vorbereitet. in-gl.de
„Der Tsunami ist noch nicht hereingebrochen”. in-gl.de/Podcast

Die Zahl der Infizierten steigt, die Grafik zeigt einen fast linearen Verlauf auf jetzt 316 Fälle. Zieht man die Genesenden ab ist die Zahl der aktiv Infizierten weitgehend konstant. Auf den Intensivstationen liegen nur wenige Corona-Patienten. in-gl.de

In NRW ist die Verdopplungszeit, innerhalb der sich die Zahl der Infizierten verdoppelt, auf 12 Tage angestiegen, Gesundheitsminister Laumann strebt einen Wert von 16 an. KSTA (bezahlpflichtig),

Die Bethe-Stiftung stellt alleine in RheinBerg 250.000 Euro für Bedürftige zur Verfügung. Ihr Engagement hat sie inzwischen bis nach Ostdeutschland ausgedehnt. Dabei hofft sie, viele wohltätige Nachahmer zu finden. Das System für die Verteilung in Bergisch Gladbach steht, aber noch fehlt ein wichtiger Baustein. in-gl.de

Geburtsvorbereitung, Yoga, Aquafitness und viele andere Kurse für Schwangere fallen aus. Aber einige der einschlägigen Anbietern für Elternkurse haben Alternativen vorbereitet. in-gl.de

Die Grünen hatten aufgerufen, im öffentlichen Raum Masken zu tragen und eine Nähanleitung zur Verfügung gestellt. Die Resonanz ist groß, inzwischen haben die Grünen viele Masken, die sie an diejenigen weitergeben wollen, die sie wirklich brauchen. in-gl.de

Zu Ostern bieten die Kirchen eine breite Palette von digitalen Gottesdiensten an. in-gl.de, KSTA/BLZ*

Die Jugendzentren haben zahlreiche digitale Angebote ins Netz gestellt und nutzen dabei vor allem die sozialen Medien. KSTA/BLZ*

Aus dem Corontäne-Tagebuch: Das nächste Familienfest steht an, dass der Kontaktsperre zum Opfer fällt: Ostern ohne Oma und Opa. Aber die Digitalisierung hilft, per Videochat. in-gl.de

Auch die AfD in RheinBerg will ihren Beitrag zur Solidarität in der Corona-Krise leisten und bietet in Bergisch Gladbach eine „wohltätige Haarschneide-Aktion“ an. Aber daraus wird nichts. in-gl.de

Lesetipps

  • In Deutschland wurden in den beiden vergangenen Tagen erstmals über 200 tägliche Todesfälle gemeldet, der 7-tägige Trend zeigt weiter nach oben. Spiegel
  • Eine Simulation der Max-Planck-Gesellschaft zeigt, dass die Kontaktsperren geholfen haben – und warum sie aufrecht gehalten werden sollten. Spiegel
  • Vier Gründe gegen die Öffnung der Schulen. Spiegel

In eigener Sache: Verlässliche, verständliche und aktuelle Informationen sind in dieser Lage wichtiger denn je. Unsere Informationen sind kostenlos, erfordern aber viel Arbeit. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einem Monatsbeitrag ab 5 Euro.

Bergische Köpfe

Birgit Heydel ist Konzertmeisterin des Sinfonieorchesters in GL unter der Leitung von Roman Salyutov. Zum jüdischen Pessachfest, das nicht in den Synagogen gefeiert werden kann, spielen sie ein großartiges Konzert im leeren Bergischen Löwen. in-gl.de/Video

Falls Sie es verpasst haben: Thomas Cramer spielte im #KulturKurier Klassiker der Rockgeschichte. in-gl.de/Video

Erika Bellartz (91) hat mit Hilfe ihres Sohns Rolf ihre Lebensgeschichte unter dem Titel „Ein Büstenhalter, ein Hut und … ein Gruß vom Führer. Erinnerungen an Kindheit und Jugend im Dritten Reich” als Buch herausgebracht. KSTA/BLZ

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Birgit Jongebloed + Pia Patt: Bücher über Dankbarkeit, Zusammenhalt und Polizeiarbeit
Barbara de Icco Valentino: Wie man Überraschung bei Leasingende vermeidet
Claudia Rottländer: 40.000 Euro für die energetische Sanierung

Die lieben Nachbarn

In Kürten wurde eine Firma beauftragt, nach Ostern mit dem Umbau des Jugendheims Bergstraße zu einem modernen Jugendzentrum beginnen. KSTA/BLZ*

In Rösrath hat ein Investor die Bauanfrage für zwei Dreifamilienhäuser in der Straße „In den Backeswiesen“ nach Kritik von Anwohnern zurückgezogen. KSTA/BLZ*

Das könnte Sie interessieren

Meistgeklickt: Drei Klinik-Mitarbeiter positiv getestet

Das Wetter: Sonnig, ein paar Wolken; 22/9

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Das bringt die Woche

#Literafon – Literatur per Telefonkonferenz

Die Einwahl ist kostenlos, aber nur innerhalb von fünf Minuten nach dem Start möglich.

Donnerstag, 18:30. Stefan Kuntz: “Madame Poseidon” aus meinen „Stories“. Einwahl: 0221-98882119 – PIN 855077#

Freitag, 15 Uhr. Heinz-D. Haun: Kaló Pás-cha! – Ostern in Griechenland – Texte von H. Chr. Andersen u.a. Einwahl 0221-98882117 – PIN 144608# 

Sonntag, 11 Uhr: Heinz-D. Haun: Ostern mit Goethe – Texte von J.W. von Goethe und F. von Matthisson. Einwahl 0221-98882117 – PIN 144608#

Alle Veranstaltungen sind derzeit abgesagt, die meisten kulturellen Einrichtungen geschlossen.

Unsere langfristige Terminübersicht finden Sie hier.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors Pütz-Roth: 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.