Guten Morgen!

Auf einen Blick

  • Vier neue Infektionen, ein Todesfall
  • Das Elend der Wälder ist systemrelevant
  • Corona überfordert die Fahrradhändler
  • Karnevalisten überdenken Alternativen
  • Kitas kehren in Regelbetrieb zurück
  • Hauptausschuss: Nicht alle Stadträte stimmen zu
  • Parteien weichen in private Räume aus
  • Tempo 30 soll Schulwege sicherer machen
  • Planung für S11-Ausbau geht weiter
  • Abrahams Herberge in Not

Bild der Woche

„Das Elend der Wälder ist systemrelevant”, sagt Klaus Hansen, und belegt mit einer Fotoreportage den Zustand (nicht nur) der Nadelbäume im Bergischen Land. in-gl.de, Debatte (Facebook)

Corona Spezial

Drei neue Infektionen wurden am Donnerstag in RheinBerg bestätigt. Die Corona-Stationen der Krankenhäuser haben sich weitgehend geleert. in-gl.de

Am Mittwoch waren eine Infektion und ein Todesfall registriert worden. in-gl.de

Eine weitgehende Öffnung der Kitas schon in zwei Wochen hat die Landesregierung am Mittwoch überraschend bekannt gegeben. Es gibt sehr viele Regeln, mit der Umsetzung befassen sich nun die Träger und die Stadt. in-gl.de

Den Fahrradhändlern hat Corona eine Nachfrage gebracht, den sie kaum bewältigen können; bei Reparaturen gibt es lange Wartezeiten. Allerdings befürchten einige, dass es nur ein kurzfristiger Boom ist – auch deshalb, weil es in Bergisch Gladbach an einer guten Radverkehrs-Infrastruktur mangele. KSTA/BLZ (kostenpflichtig)

Über die Karnevalssitzungen und den Zug in der kommenden Session hat die Vereinigung zur Erhaltung und Pflege heimatlichen Brauchtums noch nichts entschieden. Über Optionen wird in den Karnevalsgesellschaften aber bereits nachgedacht. KSTA/BLZ*

Die städtischen Freibäder bleiben noch geschlossen. Im Milchborntal wird am Hygienekonzept gearbeitet, das Außengelände des Kombibads wird saniert. KSTA/BLZ

Die Maskenpflicht gilt für Verkäufer:innen nicht, wenn sie durch eine Scheibe von den Kunden getrennt arbeiten, bestätigt das Ordnungsamt. KSTA/BLZ*

Das sollten Sie wissen

Gut zwei Drittel der Ratsmitglieder haben der Entscheidung der Fraktionschefs mit dem Bürgermeister zugestimmt, dass der Hauptausschuss vorübergehend an die Stelle des Stadtrats tritt. Aber nicht nur die Linke lehnte ab. Der Ausschuss tagt Anfang Juni; einen Antrag der Linken auf eine weitere Sondersitzung lehnt die Verwaltung ab. in-gl.de

Tempo-30-Schilder waren an der Altenberger-Dom-Straße aufgetaucht und bald wieder verschwunden. Dahinter steht eine Vorschrift, die den Verkehr im Umfeld vor Schulen und anderen Einrichtungen bremsen soll. Die Umsetzung hat die Stadt ein wenig verstolpert, doch nach den Sommerferien gilt Tempo 30 an mehreren Hauptverkehrsstraßen. in-gl.de

Den Zeitplan der Parteien für die Aufstellung ihres Personals und Programms für die Kommunalwahl im Herbst hat Corona durcheinander gewirbelt. Zunächst wurden Termine verschoben, dann große Räume gesucht. Auf die Stadt können die Parteien dabei nicht zählen, was bei der Linken massive Kritik hervorruft. in-gl.de

Die Deutsche Bahn will die Aufträge für die Planung des 2. S-Bahn-Gleis zwischen Dellbrück und Bergisch Gladbach im Herbst vergeben. Erste Pakete der Entwurfs- und Genehmigungsplanung über vier Millionen Euro für zwei Gleisen im Kölner Hauptbahnhof sowie Messe/Deutz und der Neubau einer Station in Kalk-West wurden jetzt beauftragt. NVR

Save the dates: Der #BürgerClub des Bürgerportals öffnet neu, am Montag geht es um „Lokalen Journalismus in Krisen-Zeiten”, am Mittwoch stellt die FDP ihr Programm für „Bildung von Kindesbeinen an” zur Debatte. in-gl.de

Bergische Köpfe

Renate Beisenherz-Galas liest für den #KulturKurier zwei Geschichten aus den „Italienischen Märchen” von Maxim Gorki. Und als Zugabe ein Gedicht aus eigener Feder. in-gl.de

https://open.spotify.com/episode/41PbSY5JTayarw7SK7F4hA

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Barbara De Icco Valentino: Gewinner in der Krise
Uta von Lonski: Nachlassregelungen für jedes Lebensalter
Oliver Fink: Füttert die Bienen!

Die lieben Nachbarn

In Overath hat die Stadtverwaltung den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan „Im Hagen“ in Rappenhohn zurückgezogen. Der neue Bau-Beigeordnete Thorsten Steinwartz will Einwände der Grünen prüfen. KSTA/BLZ*

Das könnte Sie interessieren

In der Heilig-Geist-Kirche in Hand feiert seit vergangenen Sonntag wieder ihren Sonntagsdienst in der Kirche; er wird weiterhin auf Youtube übertragen. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Website

Die Abrahams Herberge in der Partnerstadt Beit Jala leidet unter der Corona-Krise und braucht mangels Touristen dringend Hilfe. in-gl.de

Die Heilsbrunner Hosenmätze haben ein neues Außengelände bekommen, mit Kletterberg und kleinem Klettergarten. in-gl.de

Das Badmintonteam des TV Refrath hat mit dem Saisonabbruch die Ambitionen auf den zweiten Deutschen Meistertitel begraben und nimmt jetzt Anlauf auf das nächste Jahr. in-gl.de

Meistgeklickt: Leben mit Corona: Verschwörung

Die Blitzer: In der Auen, Dellbrücker Straße, Am Milchbornbach

Das Wetter: Wolken und später Regen, 28/14 Grad

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Das bringt die Woche

#Literafon – Literatur per Telefonkonferenz
Die Einwahl ist nur innerhalb von fünf Minuten nach dem Start möglich. 

Freitag, 22. 5. 2020, 19 Uhr
Gisela Becker-Berens liest aus Mascha Kaléko: In meinen Träumen läutet es Sturm
Telnr. 0221-98882119 – PIN: 4206116# 

Samstag, 23. 5. 2020, 17.00 Uhr
Angelika Wiesen liest aus „IRRE – Wir behandeln die Falschen – Unser Problem sind die Normalen“ von Manfred Lütz
Telnr. 0221-98882119 – PIN 6565985#

Unsere langfristige Terminübersicht finden Sie hier.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors Pütz-Roth: 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.