Guten Morgen! Wie Sie wissen halten wir uns bei der Berichterstattung über den Missbrauchskomplex, der in Bergisch Gladbach aufgedeckt worden war, sehr zurück. In der Presseschau spielt er heute aber eine wichtige Rolle, weil die Zahl 30.000 (Spuren, nicht Täter) deutlich macht, wie weit Pädo-Kriminelle verbreitet sind. Bleiben Sie dennoch hoffnungsvoll, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Spielraum beim Emilienbrunnen?
  • Keine neuen Corona-Fälle
  • 30.000 Spuren im Missbrauchskomplex
  • Villa Zanders zeigt lokale Kunst
  • 2,8 Millionen Euro für Städtebau
  • Neue Ausbildungs-Initiative
  • Rassistische Beleidigung bleibt straffrei

Das sollten Sie wissen

In Teilen der Bensberger Bürgerschaft ist der Ärger über den schmucklosen Plan für den neuen Emilienbrunnen groß, eine Gruppe fordert Änderungen in letzter Minute. Michael Werling, der als Vorsitzender des Geschichtsvereins Kritik auf sich zog, kündigt Gespräche über eine Lösung an und setzt auf einen Konsens. in-gl.de

 Zwei Bescheide aus dem Städtebauförderprogramm NRW hat Regierungspräsidentin Gisela Walsken in Bensberg überreicht. Zwei Millionen Euro sind für die nächsten zwei Bauabschnitte für die Schlossstraße bestimmt, 800.000 Euro für die Planung der Neunutzung des Zanders-Areals. Dort soll die aufgeschobene Bürgerbeteiligung im Oktober nachgeholt werden. in-gl.de, KSTA/BLZ*

Im Missbrauchskomplex, der in Bergisch Gladbach seinen Ausgang nahm, hat die Justiz 30.000 Spuren zu unbekannten Tatverdächtigen gefunden. Es sind die Teilnehmer der Chat-Gruppen, denen Besitz oder Verbreitung von Kinderpornographie und sexueller Missbrauch vorgeworfen wird. KSTA, Zeit, DLF

Das Kunstmuseum Villa Zanders zeigt in seiner neuen Kabinettausstellung Kunst aus der Region, die sich dabei als Heimat einer vielfältigen Kunstszene beweist. Bei „Kunst vor Ort“ sind Werke aus der Schenkung des Sammlers Gerd Krämer und dem eigenen Bestand zu sehen – auf einem exzellentem Niveau. in-gl.de

Um den Ausbildungsmarkt wieder auf Touren zu bringen haben sich die regionalen Akteure zusammengeschlossen und die Initiative „Ausbildung 2020 – na klar!” gestartet. Dabei lernen Azubis einiges über potentielle Jobs und freie Ausbildungsplätze. in-gl.de

Im Caritas-Frühförderzentrum kehren die 16 Mitarbeiter nach der Corona-Schließung schrittweise aus der Kurzarbeit zurück. KSTA/BLZ*

Wegen rassistischer Beleidigung wurde der Besitzer einer Autowerkstatt vom Amtsgericht Bensberg verurteilt. Er muss aber nur die Verfahrenskosten zahlen und erhält keine Strafe, weil sein Kontrahent ihn „Nazi” nannte. KSTA/BLZ*

Corona Spezial

Das Gesundheitsamt hat seit Mittwoch im Rheinisch-Bergischen Kreis keine einzige Infektion bestätigt, die Zahlen blieben auch am Wochenende unverändert. in-gl.de

Alle Beiträge zum Corona-Virus und den Folgen in GL finden Sie auf unserer Schwerpunktseite.

Bergische Köpfe

Angelika Hoffzimmer hat als Schulleiterin der Friedrich-Fröhel-Schule viele erfolgreiche Projekte verwirklicht. Jetzt wurde sie von Landrat Stephan Santelmann in den Ruhestand verabschiedet. in-gl.de

Thomas Werner, Pfarrer an der Gnadenkirche, befasst sich in der Hörpredigt zum 3. Sonntag nach Trinitatis mit dem Gleichnis vom verlorenen Sohn. in-gl.de

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Constantin Martinsdorf: Homeoffice-Regeln für Arbeitgeber und -nehmer
Birgit Lingmann + Pia Patt: Drei Bücher für den Sommer 
Oliver Fink empfiehlt besondere Blaubeeren für den Balkon

Die lieben Nachbarn

In Kürten sind die geschätzten Kosten für die Sanierung des Schulzentrums von 55 auf inzwischen 60 Millionen Euro gestiegen. Die CDU fordert eine Obergrenze. KSTA/BLZ*

In eigener Sache: Verlässliche, verständliche und aktuelle Informationen sind in dieser Lage wichtiger denn je. Unsere Informationen sind kostenlos, erfordern aber viel Arbeit. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einem Monatsbeitrag ab 5 Euro.

Das könnte Sie interessieren

Sieben Schüler:innen des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums haben den deutsch-französischen Doppelabschluss Abibac unter erschwerten Bedingungen gemeistert. in-gl.de

Beim Smartphone-Café informiert das ProGymnasium über die Corona-App und ihre Anwendung in der Praxis. in-gl.de

Die FHDW bietet ein Webinar mit Erfahrungsberichten von Studentinnen an. FHDW

Meistgeklickt: „Linke mit Bürgerpartei GL an der Spitze”

Blitzer: Oberheidkamper Straße, Am Milchbornbach, Lückerather Weg 

Das Wetter: Sonne und Wolken, 21/13 Grad

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Das bringt die Woche

Schwerpunkt: Urlaub daheim, alle Ferienangebote für Kinder und Jugendliche, viele Hinweise und Tipps für Familien und Erwachsene

Dienstag, 30.6.
17:30: Christian Buchen: Die Stadtteile Stadtmitte, Hebborn, Sand, Romaney (VK)
19:00 Frank Stein: Stadtentwicklung, gutes Wohnen (VK)

Mittwoch, 1.7.
09:30 Willkommens-Gesten statt Barriere-Gesten, RBW (VK)
10:00 Corona-Warn-App, Information, Progymnasium (P)
10:30 Mit Baby ins Museum, Villa Zanders
15:00 Mittmach-Mittwoch, Villa Zanders (P)

Die Abkürzungen
P: Präsenzverstaltung — VK: Videokonferenz — LS: Livestream — WN: Webinar — V: Video

Donnerstag 2.7.
18:00 Öffentliche Führung, Villa Zanders
18:00 Erfahrungsberichte von FHDW-Studentinnen (VK)
19:00 Die Grünen: Kommunale Strukturen für starke Kinder (P/LS)

Sonntag 5.7.
11:00 Öffentliche Führung, Villa Zanders
11:00 Sonntags-Atelier, Villa Zanders
14:00 Handwerker-Vorführung Stellmacherei, Bergisches Museum (P)

Unsere langfristige Terminübersicht finden Sie hier.

Aktuelle Ausstellungen:

Kunst vor Ort, Kabinettausstellung, Villa Zanders (bis 6.8)
Neu aufgestellt, Kunst aus Papier, Villa Zanders (bis 6.6.21)
Innehalten, Himmel un Ääd (bis 1.8.)
Veronika Moos – Werkschau, Partout, (bis 15.8.)
Der Wald und der Sturm, Thomas-Morus-Akademie (bis 30.9.)
Böhm in Schildgen, Fotoausstellung, Herz-Jesu-Kirche
Der kratzige Unterschied, Schulmuseum (bis 31.12.)
Von der Rolle – Klopapiergeschichten, Papiermuseum (bis 7.2.)

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors Pütz-Roth: 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.