Guten Morgen! Nicht nur Restaurants und Buchläden liefern aus, auch das Bürgerportal. Der #KulturKurier bringt lokale Kultur frei Haus, schauen Sie mal rein.

Wie erwartet hat der Beitrag über die Preise für Desinfektionsmittel ein Nachspiel: Frank Samirae stellt uns über die Kanzlei Höcker eine Abmahnung zu, wegen einer unzulässigen Verdachtsberichterstattung. Wir sind anderer Meinung, unser Anwalt auch.

Lassen Sie sich von Corona und anderen Widrigkeiten des Lebens nicht unterkriegen, bleiben Sie gesund! Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Aufnahmestopp in Pflegeheimen
  • Krisenstab für die Wirtschaft gefordert
  • 10 weitere Coronafälle
  • Musikunterricht per Telefon
  • Salyutov spielt Chopin
  • Timpner liest Brahm
Corona hin, Corona her: Die Strunde fließt unbeeindruckt von Herrenstrunden in Richtung Rhein. Klaus Hansen hat sie dabei beobachtet – und bietet ein Gegengift zur aktuellen Aufgeregtheit. in-gl.de

Corona Spezial

Die Bewohner von Pflegeheimen sind durch Corona besonders gefährdet. Daher hat der Kreis RheinBerg jetzt einen Aufnahmestopp angeordnet. Jeder Neuzugang muss jetzt zunächst durch eine zweiwöchige Quarantäne, dafür richtet der Kreis eigene Kurzzeitpflegestellen ein. in-gl.de, KSTA/BLZ

Der Ältestenrat der Stadt bittet auf Vorschlag der FDP den Kreis RheinBerg, alle relevanten Akteure zusammen zu rufen und einen weiteren Krisenstab zu bilden – der sich um die Herausforderungen der Coronakrise für die Wirtschaft kümmert. in-gl.de

Der Stadtrat hat seine Arbeit auf den Ältestenrat konzentriert, in dem alle Fraktionen durch ihre Vorsitzenden vertreten sind. Die Fraktionen selbst tagen per Telefon- oder Videokonferenz. KSTA/BLZ*

Zehn weitere Corona-Fälle sind gestern in RheinBerg bekannt geworden. Damit liegt die Gesamtzahl jetzt bei 236, davon gelten knapp die Hälfte als genesen. Nur zehn der Infizierten werden in einem Krankenhaus versorgt. in-gl.de, KSTA/BLZ

+++ Unbezahlte Werbung für ein gutes Projekt. Klicken Sie mal auf das Bild +++

Die Max-Bruch-Musikschule unterrichte per Telefon und demnächst auch per Videokonferenz. Telemann per Tele-Learning funktioniert, berichtet Holger Crump im Corontäne-Tagebuch. in-gl.de

Der ADFC stellt das Mantra „bleibt zuhause” in Frage und führt eine Vielzahl von Gründen an, gerade jetzt Fahrrad zu fahren. in-gl.de

Corona-Kompass: Wer im Supermarkt oder beim Bäcker bar bezahlt, muss jetzt sein Geld in ein bereitgestelltes Schälchen legen. Was ist da los? in-gl.de

Das DRK findet für die Altkleider aus den Sammelcontainern im Kreis RheinBerg keine Abnehmer und bittet, nichts mehr einzuwerfen. KSTA/BLZ*

Besondere Hör- und Lesetipps

Der Theatersaal des Bergischen Löwen bleibt leer, die Villa Zanders ist abgeschlossen, die Künstler und ihr Publikum sind zuhause. Doch jetzt bietet das Bürgerportal den Akteuren eine Bühne und liefert die Kultur nach Hause. Zum Auftakt spielt Roman Salyutov. in-gl.de

Zum #Kulturkurier gehört die Lese-Reihe #LiteraView. In der zweiten Folge liest Claudia Timpner aus dem Buch „Die Kuh, die weinte” von Ahjan Brahm. Ab 17 Uhr auf in-gl.de

In eigener Sache: Verlässliche, verständliche und aktuelle Informationen sind in dieser Lage wichtiger denn je. Unsere Informationen sind kostenlos, erfordern aber viel Arbeit. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einem Monatsbeitrag ab 5 Euro.

Michael Lux arbeitet als Arzt und Psychotherapeut in Heidkamp und ist nah dran an den Menschen. In unserem Podcast „30 Minuten mit …“ erzählt er, wie die Menschen unter der Ausnahmesituation Coronakrise leiden – und erklärt, wie man damit besser klar kommt. in-gl.de

Vom Quelltopf bis zur Strunde hat Klaus Hansen die Strunde mit der Kamera begleitet. Sein Fotospaziergang bietet ein Gegengift zur aktuellen Aufgeregtheit. in-gl.de

Weitere Corona-Nachrichten

  • Das Robert-Koch-Institut ändert seine Meinung und erklärt jetzt, warum selbstgenähte Gesichtsmasken doch sinnvoll sind. Tagesschau
  • Olfert Landt produziert Millionen von Corona-Tests, kritisiert den zögerlichen Umgang mit dem Virus und würde Menschen nur noch mit Maske in die Öffentlichkeit lassen. SZ
  • 69 Prozent der Deutschen haben ihre Kontakte außerhalb der Familie komplett eingestellt, jede Woche werden es mehr, zeigt eine große Studie zum Verhalten in der Coronakrise. Spiegel
  • Es dauert bis zu 10 Tage, bis ein Neuinfizierter in der offizielle Statistik auftaucht, daher ist ein Blick auf die Toten wichtiger. In Deutschland sind es 870, in NRW 161, in GL 3. Spiegel

Das sollten Sie wissen

Die Bauarbeiten für den Stadtgarten in Bensberg haben mit leichter Verspätung begonnen. KSTA/BLZ, Hintergrund

Bergische Köpfe

Jochen Baumhof (62) ist als Lauftrainer und Laufabteilungsleiter seit über 20 Jahren das Gesicht des „Running Teams“des TV Refrath. KSTA/BLZ*

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Birgit Jongebloed + Pia Patt: Bücher über Dankbarkeit, Zusammenhalt und Polizeiarbeit
Barbara de Icco Valentino: Wie man Überraschung bei Leasingende vermeidet
Claudia Rottländer: 40.000 Euro für die energetische Sanierung

Die lieben Nachbarn

In Rösrath-Hoffnungsthal produziert die Kornbrennerei Hoffer Alter reinen Alkohol und Desinfektionsmittel für Apotheken. KSTA/BLZ*

Das könnte Sie interessieren

Meistgeklick: Neue Corona-RegelnEinkaufswagenpflichtKlinken suchen Helfer

Das Wetter: Regen und Wolken, 10/5 Grad. Ab Samstag wird es wieder sonnig

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Das bringt die Woche

#Literafon – Literatur per Telefonkonferenz

Fr, 19:00: Heinz-D. Haun: Feuer, Wasser, Erde, Luft – Die Poesie der Elemente, Gedichte verschiedener Autor:innen

Alle Veranstaltungen sind derzeit abgesagt, die meisten kulturellen Einrichtungen geschlossen.

Unsere langfristige Terminübersicht finden Sie hier.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors Pütz-Roth: 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.