Guten Morgen!

Auf einen Blick

  • Wie die Grünen die Stadt umbauen wollen
  • Zwei weitere Infektionen, eine Korrektur
  • Hilfe für freie Künstler
  • Besuch in Altersheimen ab Sonntag erlaubt
  • Hoffnung für Gastronomie
  • Umfassende Tests im Berufskolleg
  • Stadt will Corona-Kosten nicht alleine tragen
  • Schwieriger Start in der Förderschule
  • Rettungsschirm sorgt für Existenznot

Corona Spezial

Zwei weitere Infektionen sind in Bergisch Gladbach bestätigt worden. Mit der aktuellen Meldung korrigieren wir unsere Berechnung der aktiv Infizierten, die Zahl sinkt weiter. in-gl.de

Im Berufskolleg kaufmännische Schule hat das Gesundheitsamt 100 Schüler und 18 Lehrkräfte auf Corona gestestet, Ergebnisse liegen noch nicht vor. Zu infizierten Schülerin hatten deutlich weniger Personen Kontakt, der Kreis nutzte aber freie Testkapazitäten. KTA/BLZ*

Vertreter der freien Kunstszene haben in einer Videokonferenz der Reihe „Christian Buchen im Gespräch” ihre Notlage geschildert. Dabei wurden zwei Ideen entwickelt: eine Spendenplattform und eine Börse, die große Räume vermitteln soll. in-gl.de**

Stadtkämmerer Frank Stein begrüßt die Überlegung, alle Corona-bedingten Mehrkosten der Kommunen in einen Sonderhaushalt zusammenzufassen; die Städte dürften mit den Kosten aber nicht alleine gelassen werden. KSTA/BLZ*

Die Friedrich-Fröbel-Förderschule hat mit der Vermittlung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen bei ihren Schülern mit geistigen Behinderungen eine schwer lösbare Aufgabe. KSTA/BLZ*

Die Marketingagentur Sem4u von Thomas Mersch und Dieter Schopp in Refrath gerät in Not, weil es der Corona-Schutzschirm einem Kunden erlaubt, Aufträge vorerst nicht zu bezahlen. KSTA/BLZ*

Bewohner in Alters- und Pflegeheimen dürfen ab kommenden Sonntag unter sehr strengen Auflagen wieder Besuch bekommen. Werkstätten für Menschen mit Behinderungen sollen Öffnungskonzepte erarbeiten. Dazu hat NRW gestern eine neue Coronabetreuungsverordnung und eine Änderung der Coronabetreuungsverordnung erlassen. KSTA

+ Anzeige +

In der Gastronomie schlagen die Wirtschaftsminister der Länder einen Korridor für kntrollierte Öffnungen vom 9. bis 22. Mai vor. SZ

Die Freie Wählergemeinschaft fordert, die Schaffung von gesicherten Möglichkeiten der Begegnung zwischen Bewohnern und Besuchern von Altersheimen voranzutreiben. in-gl.de

Die Linke fordert für den Kreis ein umfassenden Investitions- und Zukunftsprogramm. in-gl.de

Das sollten Sie wissen

Für die Kommunalwahl haben die Grünen ein Wahlprogramm erarbeitet, das Bergisch Gladbachs Weg zu einer klimaneutralen Kommune aufzeichnet. Dabei entwerfen sie eine ganz neue Stadt – mit weitreichenden Änderungen für Verkehr, Wohnungsbau und Wirtschaft. in-gl.de, KSTA/BLZ*

Besondere Lese-Empfehlungen

Die Sonne zog Reporterhund Bambam raus zur Paffrather Mühle auf einen Kontrollgang. Die Schafe sind da, Gänse und Enten standen im Teich und eine noch junge Schlange hat dort ein neues Zuhause gefunden. in-gl.de

Eine kleine Portion Schwede im deutschen Michel, ein bisschen mehr Gelassenheit und klare Frühlingsluft wünscht sich Jo Schlösser in seiner Corona-Glosse. in-gl.de

Zum Nach-Schauen: Alle bislang 17 Lieferungen des KulturKuriers. in-gl.de

Bergische Köpfe

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Pia Patt und Birgit Jongebloed empfehlen drei literarische Glanzstücke
Elke Strothmann: Lebst Du noch oder spielst Du schon?
Ute Rabert: So gestalten Sie Lebens/ Arbeits(ge) schichten

Die lieben Nachbarn

In Kürten berät heute der Hauptausschuss, ob die Kommune das Freizeitbad Splash unterstützen soll. KSTA/BLZ*

In eigener Sache: Verlässliche, verständliche und aktuelle Informationen sind in dieser Lage wichtiger denn je. Unsere Informationen sind kostenlos, erfordern aber viel Arbeit. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einem Monatsbeitrag ab 5 Euro.

Das könnte Sie interessieren

Der Stand des Seniorenbüros ist noch nicht auf den Wochenmärkten zurück. Aber niemand muss wegen Corona auf Beratung verzichten. in-gl.de

Meistgeklickt: Bergisch Gladbach bei Nacht

Die Blitzer: Schützheider Weg, Reuterstraße, Steinacker

Das Wetter: Sonne, 18/4 Grad

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Das bringt die Woche

Christian Buchen (CDU) im Video-Gespräch:
Fr. 8. Mai, , 17 Uhr: Stadtteilgespräch Paffrath
So. 10. Mai, , 17 Uhr: Digitale Schule – wie geht das?

#Literafon – Literatur per Telefonkonferenz
Die Einwahl ist nur innerhalb von fünf Minuten nach dem Start möglich. 

Mittwoch, 6. 5. 2020, 17.00 Uhr
Renate Beisenherz-Galas liest Ernest Hemingway: Einen Tag warten
Einwahl: 0221/98882119 – PIN: 4537173#

Mittwoch, 6. 5. 2020, 18.00 Uhr 
Claudia Dietze liest „Der nackte Busen“ aus: Italo Calvino, Herr Palomar
Einwahl 0221-98882119 – PIN 593051#

Mittwoch, 6. 5. 2020, 19.00
Gisela Becker-Berens liest aus Heinrich Böll: „Irisches Tagebuch“
Einwahl: 0221-98882119 – PIN: 4206116#

Donnerstag, 7. 5. 2020, 17.00 Uhr
Claudia Warter-Neuhann liest über nichtalltägliche Wahrnehmungen von Alltäglichkeiten in Wilhelm Genazino: “Der Fleck, die Jacke, die Zimmer, der Schmerz”, Teil 2
Einwahl 0221-98882119 – PIN 6893829#

Donnerstag, 07.05. 2020, 19.00 Uhr 
Claudia Timpner liest aus “Geschichten die glücklich machen” von Peter Bichsel u.a.
Einwahl: 0221 98882119 – PIN: 787642#

Freitag, 8. 5. 2020, 19.00 Uhr
Gisela Becker-Berens liest aus Bruce Chatwin: „Traumpfade – Streifzüge durch Australien“
Einwahl: 0221-98882119 – PIN: 4206116#

Freitag, 8. 5. 2020, 20.30 Uhr
Heinz-D. Haun liest Woody Allen: „Ein kurzer Blick auf das organisierte Verbrechen“ und „Erinnerungen an die Zwanziger Jahre“
Einwahl 0221-98882117 – PIN 144608#

Alle Veranstaltungen sind derzeit abgesagt, die meisten kulturellen Einrichtungen geschlossen.

Unsere langfristige Terminübersicht finden Sie hier.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors Pütz-Roth: 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.