Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

🙂 Guten Morgen! Noch zwei Tage bis Weihnachten, daher halten wir uns kurz. Den ausführlichen Bericht aus der Kita und den tiefen Blick in die Impfstatistik sollten Sie dennoch lesen. Wir wünschen Ihnen einen möglichst stressfreien, sonnigen Tag. Ihr Georg Watzlawek und das Team

PS. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen finden Sie hier alle Infos

Auf einen Blick

  • Inzidenz sinkt, Daten nicht vollständig
  • 20 Omikron-Fälle in Rhein-Berg
  • Im Kreis sind noch 64.000 ungeimpft
  • Wie es den Kindern in der Pandemie ergeht
  • Pfadfinder für Einsatz an der Ahr ausgezeichnet
  • Diakonie übernimmt Radstation

Corona Spezial

Nur 25 weitere Fälle meldet das LZG für Rhein-Berg. Diese wurden allerdings für die Vortage nachregistriert, für Mittwoch steht in der Statistik keine einzige Neuinfektion – daher liegt offenbar erneut ein technischer Fehler vor. Die offizielle Inzidenz sinkt deutlich auf 141,6. Auch die reale Inzidenz geht zurück, sie lag am Dienstag aber noch bei 200. in-gl.de/Liveblog

20 neue Omikron-Fälle seit Freitag hat der Kreis bestätigt. Ein Teil davon geht auf eine private Feier zurück, über die bereits in der vergangenen Woche berichtet worden war – weil davon auch eine Kita und zwei Schulen betroffen waren. Die anderen Fälle sind vereinzelt aufgetreten, sie stehen nicht im Zusammenhang mit Reisen. in-gl.de

Jeweils gut 24.000 Impfungen wurden in den beiden vergangenen Wochen in Rhein-Berg verabreicht; deutlich mehr als in der ersten Impfkampagne im Frühjahr. Damit wird der Anteil der Personen, die bereits geboostert sind, rasch nach oben getrieben. Die eigentliche Impfquote kommt dagegen kaum voran – und auch das nur dank der neu zugelassenen Impfungen für Kinder. 64.000 Personen sind noch gar nicht geimpft. in-gl.de

Die Kindertagesstätte Dreckspatz in Schildgen leitet Jessica Häseler seit eineinhalb Jahren kommissarisch – also ziemlich genau die ganze Corona-Zeit. Wir haben mit ihr ausführlich darüber gesprochen, was die Pandemie mit der Kita, den Erzieher:innen und den Kindern gemacht hat. in-gl.de

Bei den Impfaktionen für Kinder von 5 bis 11 am Wochenende im Albertus-Magnus-Gymnasium in Bensberg und im Jugendzentrum Megafon in Burscheid wurden mehr als 1.300 Dosen verimpft. Weitere Impfaktionen für Kinder plant der Kreis für die Zeit nach der Jahreswende, konkrete Details gibt es noch nicht. in-gl.de/Liveblog

Die stationären Impfstellen sind bis morgen und auch zwischen Weihnachten und Silvester regulär geöffnet, im Buchungstool der Kreisverwaltung gibt es noch viele freie Termine. Für Sonderaktionen sieht der Kreis im Moment keinen Bedarf. Morgen ist auch die stationäre Impfstelle der Feuerwehr auf dem Zanders-Parkplatz an der Bensberger Straße geöffnet; der Drive in findet am 25.12. und 2.1. nicht statt. in-gl.de/Liveblog

Ein weiteres Testzentrum eröffnet das DRK heute in Kürten-Dürscheid. Im ehemaligen Nahkauf auf der Wipperfürther Straße 101 können nach Anmeldung Schnell- und PCR-Tests durchgeführt werden.  Auch die Teststelle des DRK in der Hauptstraße 261 in Bergisch Gladbach ist auch an Heiligabend und Silvester bis 13 Uhr geöffnet. in-gl.de/Liveblog

Weitere Nachrichten im Liveblog:

  • Neue Regeln gelten ab 28. Dezember
  • Stiko: Boostern schon nach drei Monaten
  • RKI fordert „maximale“ Kontaktbeschränkung

Hinweis der Redaktion: Leider war der Liveblog gestern falsch verlinkt; bitte entschuldigen Sie das Versehen. Sie finden den Liveblog immer weit oben auf in-gl.de.

Das sollten Sie wissen

Die Radstation am S-Bahnhof bekommt nach etwas mehr als fünf Jahren einen neuen Betreiber. Der „IN VIA e.V.“ übergibt die erfolgreich stabilisierte Station in die Hände der „Diakonisches Werk Köln und Region gGmbH“, die auch das „Radwerk“ in der oberen Hauptstraße betreibt. Für die Kund:innen ändert sich nichts, die Kapazität soll aber um die Hälfte erweitert werden. in-gl.de, KSTA*

Weihnachten-Spezial

Wie die Kirchen Weihnachten in Zeiten von Corona feiern. in-gl.de

Alle Gottesdienste zu Weihnachten in der Übersicht. in-gl.de

Das Saxophon-Konzert zur Weihnacht. in-gl.de

Romantische Weihnachtslieder mit Silke Weisheit und Roman Salyutov. in-gl.de

Texte von Maria Zanders zur Weihnachtszeit. in-gl.de

Bergische Köpfe

Ralph Schneppensiefen, Gregor Gersdorf, Dieter Brombach und Rüdiger Preiss bilden den neuen Vorstand den Unternehmennetzwerks „Best of Bergisch“, das in der Pandemie von 31 auf 20 Mitglieder geschrumpft ist. Nach dem Großprojekt „Wasserzeichen“ im Turbokreisel will sich das Netzwerk jetzt um Pflanzpatenschaften für Schulen und Kitas kümmern. KSTA*

Roland Vossebrecker hat seine für Januar geplanten Benefiz-Konzerte abgesagt. Die Online-Spendenaktion für Oxfam läuft aber noch bis Mitte Januar. Website

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Barbara De Icco Valentino: Mitschuld durch Nichtstun
Claudia Rottländer: Die Besteuerung der Kryptowährungen
Elke Strothmann: 25 Jahre immer in Bewegung
Pia Patt und Birgit Lingmann: Buchtipps für Weihnachten

Das könnte Sie interessieren

Pfadfinder aus Bensberg gehörten zu den Ersten, die Initiative gezeigt und bei der Flutkatastrophe an der Ahr tatkräftig mit angepackt hatten. Nun wurde die Pfadfinderschaft St. Georg Stamm Ommerborn vom Kinderkanal der ARD und des ZDF für ihr beherztes Engagement geehrt – und berichtet von Bildern, die sich bei ihnen tief eingegraben haben. in-gl.de

Auf der steilen Straße nach Rommerscheid hat der Fahrer eines schweren Lastwagens das Bewusstsein verloren; der führerlose Laster fuhr zunächst weiter bergauf, kollidierte mit einer Mauer und wurde nur vom Bordstein daran gehindert, den Berg wieder hinab zu rollen. Der Mann konnte nicht wiederbelebt werden, darüber hinaus wurde niemand verletzt. in-gl.de, KSTA

Die Kreissparkasse hat ihren Geldautomaten-Standort in Heidkamp, der beim Hochwasser beschädigt worden war, wieder in Betrieb genommen. Per Mail

Der Gesangverein Harmonie Bensberg-Kaule lädt ein zu einem Weihnachtssingen heute ab 18 Uhr. Website 

Meistgeklickt: Das Adventskonzert für die ganze Stadt (Video)

Das Wetter: Sonne, 1/-3 Grad

Die Blitzer: Am Wapelsberg, Dellbrücker Straße, Mutzer Straße

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Auf dem Terminkalender

Alle Gottesdienste zu Weihnachten in Bergisch Gladbach

Aktuelle Ausstellung

Wir Lichtgestalten, Villa Zanders (bis 9.1.)
Gesa Lange – Filament, Villa Zanders (bis 6.3.)
Peter Tollens – something to live for, Villa Zanders (bis 30.1.)
Kunst zum Jahreswechsel, Kunstkabinett Partout (bis 26.2.)
Feuer – Steine – Erde – Sand, Galerie Siebenmorgen (bis 22.12.)
Jüdischer Alltag in Deutschland, Stadtteilbücherei Paffrath (bis 22.12.)
Druckfrisch21, Druckgrafiken, Volkshochschule (bis 16.12.)
Hinter den Kulissen, Malerei, Café Himmel un Ääd (bis 24.12.)
Aus gleichem Holz sind wir – Skulptur trifft Lyrik, TMA (bis 16.1.)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Von Farnen und Strukturen, Malerei von Anita Liebold, Café Mittendrin

Programm der Wanderfreunde

Alle weiteren Termine finden Sie hier!

Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte. Die Termine der folgenden Wochen finden Sie hier.

Aktuelle Ausstellungen

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Unsere Lesetipps

Die ersten Bäume für den Umbau der Schlossstraße fallen

Der Zeitplan für die komplette Umgestaltung der Schlossstraße in Bensberg bleibt vage, die Ausschreibung der Bauarbeiten hat sich weiter verzögert. Dennoch starten jetzt die ersten Vorarbeiten, im Abschnitt zwischen Kölner Straße und Nikolausstraße werden die Bäume gefällt.

Trügerische Sicherheit durch Schnelltests: „Ich hätte viele anstecken können!“

Zwei Erwachsene, drei kleine Kinder: Bei einer Familie in Bergisch Gladbach bricht reihum innerhalb weniger Tage die Corona-Infektion aus. Mit Fieber, Schüttelfrost, Gliederschmerzen. Dabei sind die Schnelltests zunächst fast alle negativ, berichtet die Mutter. Ihr Appell: Trotz Tests stets Vorsicht walten lassen, auf Symptome achten, die AHA-Regeln einhalten.

Feuerwache Süd: Naturschützer halten Areal in Frankenforst für ungeeignet

Regionale Naturschutzverbände haben die Vegetation auf dem Grundstück an der Autobahn in Frankenforst untersucht, auf dem die Stadt die Feuerwache Süd in den Wald bauen will. Ihr Urteil ist eindeutig: dort gebe es streng geschützte Biotoptypen, eine Bebauung sei unmöglich. Die Stadt hat eigene Voruntersuchungen erstellt, die zu einem anderen Urteil kommen. Dennoch bringen die…

„Ich bin für meine Freiheit hier“: Stimmen von der Spaziergangs-Demo

Mehrere Hundert „Spazierende“ treffen sich montagabends in der Innenstadt, offenbar um gegen Corona-Maßnahmen zu protestieren. Das Bürgerportal wollte wissen, worum es den Teilnehmer:innen geht, und hat sie vor Ort befragt. Dabei wird deutlich: Es geht den stillen Protestlern um Freiheit, um Angst vor dem Impfstoff, um Kritik an Medien und Politik. Aber auch das rechte…

Oldtimer-Halle an der Odenthaler brennt völlig aus

Mit einem riesigen Einsatz hat die Feuerwehr am Montagabend einen Großbrand an der Ecke Odenthaler / Rommerscheider Straße bekämpft. Auf dem Gelände der ehemaligen Schlosserei Rodenbach brannte eine Halle mit 16 Oldtimern komplett aus. Ein Übergreifen auf ein benachbartes Haus verhinderte die Feuerwehr.

Mehr Personal, neue Räume und Themen: Kreis bekommt eigene Selbsthilfe-Kontaktstelle

Der Kreis investiert in die Selbsthilfe: Seit dem 1. Januar hat der Rheinisch-Bergische Kreis eine eigene Selbsthilfe-Kontaktstelle, die vom Paritätischen Wohlfahrtsverband betrieben wird. In neuen Büroräumen in Bergisch Gladbach soll eine niedrigschwellige Anlaufstelle geschaffen werden. Damit werden die Voraussetzungen geschaffen, um die Selbsthilfekoordination zu intensivieren und in der Fläche auszubauen.

Hallelujah im Hoodie: Freikirche „Citychurch“ startet in GL

Die Citychurch streckt ihre Fühler nach Bergisch Gladbach aus: Gerade fand der erste Gottesdienst der Freikirche im Bergischen Löwen statt. Von jungen Menschen, für junge Menschen. Mit Pop-Songs und allgemein verständlichen Lebensweisheiten, die zeitgemäß rüber kommen. Dem steht jedoch ein konservativer Kern gegenüber. Das Bürgerportal hat den ersten Gottesdienst der Pfingstgemeinde besucht und fragt nach.

Das war, das ist Zanders: Ein Koloss für eine Milliarde D-Mark

Die Papiermaschine PM 3 steht für Superlative. Sie ist gigantisch, ihre Halle ist halb so groß wie der Kölner Dom, pro Minute spuckt sie genug Papier aus, um ein Fußballfeld zu bedecken. Vor 33 Jahren markierte sie den Übergang des Familienunternehmens Zanders zum internationalen Konzern – und damit auch den Anfang des Untergangs. Im zweiten…

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.