+ Anzeige +


Guten Morgen, Russlands Krieg gegen die Ukraine stellt unser Leben auf den Kopf, in sehr vielen Bereichen. So belastet er auch die ohnehin dünnen Hoffnungen, dass in Bergisch Gladbach eine nennenswerte Zahl preiswerter Wohnungen gebaut wird. Das wurde gestern im Stadtplanungausschuss deutlich, wo das große Wort der Zeitenwende mehrfach fiel und sich die Erkenntnis breit macht, dass Dinge, die vor wenigen Monaten noch klar schienen, neu gedacht werden müssen.

+ Anzeige +

Es sind anspruchsvolle Zeiten, denen wir uns gemeinsam stellen sollten. Bleiben Sie zuversichtlich! Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Neue Debatte über sozialen Wohnungsbau
  • Nächster Schritt für Wachendorff-Projekt
  • Spenden-Verdopplung für Kinderschutz
  • Neuer Oberstufen-Trakt für das AMG
  • Spielplatz statt Quartiersplatz?
  • Baustelle Hauptstraße abgeschlossen
  • Rückstau bei Corona-Meldungen
  • Erfolgreicher Herbstlauf im Königsforst

Wir verschicken den Nachrichtenüberblick auch als kostenlosen Newsletter.

Das sollten Sie wissen

Von einer hohen Dunkelziffer bei der sexualisierten Gewalt bei Kindern geht der Kinderschutzbund aus. Daher will sie ihre Fachberatungsstelle Kinderschutz durch eine Spendenaktion absichern und Beratung, Prävention sowie Intervention vorantreiben. Die Spenden werden von der Bethe-Stiftung verdoppelt. in-gl.de

Auch beim Wohnungsbau ist seit Russlands Krieg alles anders; daher hat der Stadtplanungsausschuss (SPLA) die Entscheidung über das Handlungskonzept Wohnen mit einer Mindestquote von 30 Prozent geförderten Wohnungsbau aufgeschoben. Die Ampel will noch einmal mit Experten diskutieren und die Basisdaten aktualisieren lassen. Die FDP hat v.a. Fragen zur 30-Prozent-Quote. SPD und Grüne argumentierten noch einmal engagiert für diese Quote. Die CDU wendet ein, dass damit das Gegenteil erreicht und weniger gebaut werde. Statt neue Hürden aufzustellen müsse die Stadt dem Markt mehr Bauflächen zur Verfügung stellen. in-gl.de**, Ratsinfosystem, Hintergrund

Dem nächsten Schritt beim Wachendorff-Gelände, die „frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung“, hat der STPLA einstimmig zugestimmt. Zuvor wurde noch einmal intensive über das Projekt diskutiert; die Freien Wähler zeigten angesichts der Menge an Wohnungen Vorbehalte; SPD, Grüne und CDU widersprachen. in-gl.de**, Ratsinfosystem, Hintergrund

Die Neugestaltung des „Quartiersplatzes“ im Wohnpark Bensberg hat der STPLA einstimmig beschlossen. Zuvor plädierte Niloofar Aghazadeh als Vertreterin des Integrationsrates dafür, das Geld besser in die vernachlässigten Spielplätze des Stadtteils zu stecken. in-gl.de**, Ratsinfosystem, Hintergrund

Neue Freiheiten im Rahmen der „Baulandmobilisierung“ hat die Stadt in einer Stellungnahme an das Land begrüßt – was die Freien Wähler kritisieren. Nach ihrer Meinung wird damit die Tür geöffnet für eine weitere Verdichtung und weiteren Wildwuchs bei Bauprojekten in besonders stark belasteten Stadtteilen. Der Beigeordnete Ragnar Migenda widersprach im STPLA: Bei großen Projekten werde immer der Stadtrat entscheiden. in-gl.de

+ Anzeige +

Gute Nachrichten

Den neuen Oberstufen-Trakt des Albertus-Magnus-Gymnasiums haben diverse Abteilungen der Stadtverwaltung im Dialog mit der Schule aus alten Wohncontainern gebaut. Das Projekt wurde nicht nur preiswerter, sondern auch schneller als geplant umgesetzt. in-gl.de

Die neue Asphaltdecke auf dem Teilstück der Hauptstraße vor der Gnadenkirche ist bereits gestern früh fertig gestellt worden, der Verkehr läuft wieder normal – mit nur einem Tag Verzögerung gegenüber dem ursprünglichen Zeitplan. in-gl.de

Bergische Köpfe

Christian Torez ist bei „The Voice of Germany“ in die nächste Runde gekommen. KSTA (kostenpflichtig), Website

+ Anzeige +

Corona Update

Bei der Erfassung der Corona-Fälle hat sich im Kreisgesundheitsamt offenbar wieder ein Rückstau ergeben; gestern wurden nach einer tagelangen Pause für die vergangenen zehn Tage Fälle nachgemeldet. Die offizielle Inzidenz für Rhein-Berg wird heute mit 453 angegeben, in ganz NRW liegt sie bei 638 – und gilt auch landesweit als wenig aussagekräftig. Corona-Update/in-gl.de

Die Krankenhäuser im Kreis melden zum ersten Mal seit Monaten wieder einen Corona-Patienten auf einer der vier Intensivstationen. 30 Intensivbetten stehen laut DIVI-Intensivregister im Kreis insgesamt zur Verfügung, 28 sind belegt. Corona-Update/in-gl.de

Die lieben Nachbarn

In Rösrath wartet auf dem Autobahnrastplatz seit dem Salzsäureabfall vor drei Wochen kontaminiertes Wasser auf eine Entsorgung. KSTA*

Auch interessant

Das Parken auf Radfahr(schutz)streifen ist grundsätzlich verboten. Das gilt auch für motorisierte Lieferdienste alle Art, ergab ein juristisches Gutachten der Stadt auf Anfrage der CDU. KSTA*

Der zweite Abschnitt der zur Umgestaltung anstehenden Altenberger-Dom-Straße in Schildgen ist Gegenstand einer Informationsveranstaltung, zu der die Stadt für Donnerstag in den Räumen der Kreishandwerkerschaft einlädt. in-gl.de

Eine kostenlose Beratung zum Energieverbrauch geben Energieexperten der Verbraucherzentrale in der kommen Woche auf dem Quartiersplatz am Bockenberg. in-gl.de

Das TV Refrath running team freut sich sehr über einen gelungenen Herbstlauf im Königsforst. Das Wetter spielte mit, die Refrather Läufer waren erfolgreich und stellten neue Rekorde auf, an der Waldmeile beteiligten sich Familien mit Kindern. in-gl.de

WhatsApp-Betrügern ist es erneut gelungen, eine 60-jährige Bergisch Gladbacherin um rund 2000 Euro zu betrügen. Polizei

Einen virtuellen Wald aus 1000 realen Eichen will die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald in Rhein-Berg pflanzen. KSTA*

Mit einem breiten Angebot in den Bereichen Politik, Geschichte, Kultur und Sport haben zwei Bergisch Gladbacher Vereine den Opfern des Olympia-Attentats von München 1972: Nach dem Motto: Nicht dem Terror beugen, sondern Beziehungen stärken und Perspektiven entwickeln in-gl.de

Die Oper La Bohème als Aufzeichnung aus dem Royal Opera House wird im Kino Bensberg gezeigt. in-gl.de 

Der Niedergermanische Limes erstreckte sich von Remagen bis Katwijk an der Nordsee und ist Unesco-Welterbe. Ein Vortrag im Bergischen Museum informiert über Städte und Ausgrabungen.   in-gl.de 

Meistgeklickt: Newsletter GL Familie: Nachhaltig sparen

Wetter: Sonnig, 16/6 Grad

Blitzer: Kempener Straße, Oberheidkamper Straße, An der Engelsfuhr 

Für gründliche Leser: Alle Beiträge

Lesehilfe: Beiträge mit * sind online nicht verfügbar. Beiträge mit ** sind Infos des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher kein Link.

+ Anzeige +

Diese Woche

Mittwoch 19.10.
17:00 Living Library, Stadtbücherei
19:00 Infoabend Jugendfreizeit Norwegen, Ev. Gemeindez. Bensberg 
19:30 Photovoltaik auf dem eigenen Dach, Beratung, Himmel un Ääd 
19:30 Von hysterischen Ziegen & Nachtgespenstern, Kabarett, Pütz Roth 
19:30 Nachhaltigkeit mit Baby und Kleinstkind, Austausch, Büggel

Donnerstag 20.10.
14:30 Zusammensein macht glücklich, Mittendrin
18:00 Infoveranstaltung Altenberger-Dom-Straße, Kreishandwerkerschaft
18:00 Der Niedergermanische Limes, Vortrag, Bergisches Museum 
19:00 Hast du Töne, Selbsthilfegruppe Tinnitus
19:30 Liberales Forum: Kultur im kommunalen Kontext. Coworking GL
20:15 La Bohème, Royal Opera House, Cineplex 

Freitag 21.10.
10:00 Sprechstunde moderne Technik, Mittendrin
14:30 Schnuppertour Starke Frauen, Rathaus
16:00 Pflege kann uns alle treffen, Info Pflegekassen, Lerntreff Refrath 
20:00 Tommy Engel & Band, Bergischer Löwe 
20:00 Träum weiter – Eddi Hüneke Solo, Theas 

Samstag 22.10.
Voller Einsatz ohne Stress, Zeitmanagment, Kardinal-Schulte-Haus 
10:00 Erfahrungstag für Frauen, Beratungsstelle für Lebensfragen 
10:00 Nordic Walking, Seminar, Grillhütte Diepeschrath
10:00 Einführung in die Jazzharmonik, Max-Bruch-Musikschule 
10:30 Blockflöten-Workshop, Musikschule 
11:00 Mundgesundheitstag, Zahnhygiene, RheinBerg Galerie 
14:00 Workshop Buchbinden, japanische Bindung, Villa Zanders 
15:00 Franz Schubert, Musikseminar, Katholisches Bildungswerk 
16:00 Nachhaltig kochen, Reste verwerten, Workshop, Büggel 
17:00 Expedition ins All, Jugendblaorchester RheinBerg, Bergischer Löwe 
18:00 Games-Night, Gemeinzentrum Bensberg 
18:30 Alles mit Links, Klavierkonzert, Rathaus Bensberg 
19:00 Nacht der Chöre, Musikalischer Herbst, Zeltkirche
19:00 2. Gläbbicher Quiz Abend, Engel am Dom 
20:00 Improvisationstheater Stegreif & Partner, Theas

Programm der Wanderfreunde
Radtouren des ADFC

Alle weiteren Termine finden Sie hier! Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

Aktuelle Ausstellungen

Bibliomania – das Buch in der Kunst, Villa Zanders (bis 8.1.)
„Herzlich Willkommen!“, Kunstmuseum Villa Zanders (bis Oktober)
Bettina Mauel – Werkzeug des Windes, Partout Kunstkabinett 
Gipfelglück, Fotoausstellung, Kulturkiche Herrenstrunden (bis 20.11.)
orange – Wandel – Zweifel – Zuversicht, VHS (18.10. bis 11.11.)
„5. September 1972. Das Ende der Heiteren Spiele von München“, Bock
Sinn machen, Malerei, Thomas Morus Akademie ( bis 17.1.23)
Alissa Walser, Pütz-Roth (b.a.W.)
In Zeiten fallender Sterne, Paco Höller, Schröder und Dörr (bis 28.10.)
Köln und seine Architektur, Fotoausstellung, Himmel un Ääd (bis 5.11.) 
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach

Stellenangebote unserer Partner (w/m/d)

Der ASB Bergisch Land sucht eine(n) Sozialpädagoge / Sozialarbeiter für Betreutes Wohnen in Bergisch Gladbach. Mehr Infos

Die KJA LRO sucht eine pädagogische Fachkraft für ihr neues Angebot „Aufsuchende Jugendsozialarbeit in Wermelskirchen und Leichlingen“. Ausschreibung

FDP-Fraktion und Ortsverband suchen eine Geschäftsführung in Teilzeit. Ausschreibung

Die Stiftung Die Gute Hand bietet Stellen für pädagogische Fachkräfte für besondere Wohnformen sowie für eine Fachkraft für Öffentlichkeitsarbeit

Die terre des hommes Arbeitsgruppe sucht ehrenamtliche Helfer:innen, die bei Veranstaltungen unterstützen und / oder eigene konzipieren und durchführen. Mehr Infos

Unsere Newsletter

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und Firmen gibt es Partnerprogramme. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das war’s für heute, machen Sie es gut! Wenn Ihnen der Newsletter gefallen hat, empfehlen Sie uns bitte weiter.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de