Guten Morgen, liebe Leser. Das sollten Sie wissen:

Eine Erhöhung der Grundsteuer B wird es bis 2023 nicht geben, beschloss der  Haupt- und Finanzausschuss (HFA) auf Antrag von CDU und SPD. Kämmerer und Bürgermeister hatten ursprünglich eine Erhöhung um 50 Prozentpunkte in 2020 und die Option auf weitere Schritte in den Folgejahren vorgeschlagen. Der Antrag war erst Donnerstag im Ratsbüro eingegangen, ist daher nicht im Ratsinformationssystem zu finden. iGL**, Hintergrund

Die Schließung der Bürgerbüros in Refrath und Bensberg stößt auf Widerstand bei CDU, SPD, Linke mit Bürgerpartei GL und Grünen. Bürgermeister Lutz Urbach sagte im HFA zu, das Büro in Bensberg zunächst nicht zu schließen und in Refrath (wo ab dem 1.1. die Räume in der Kreissparkasse nicht mehr zur Verfügung stehen) Alternativen zu suchen. iGL**, Hintergrund

Eine üble Altlast im Nussbaumer Wald haben zwei Ratsausschüsse diskutiert, zweimal haben sie einen privaten Vorschlag zur Finanzierung der Sanierung über die Ausweisung von Baugebieten abgelehnt. Dafür gibt es jetzt Rückendeckung vom Kreis: es gebe keine konkrete Gefahr und keinen Handlungsbedarf. Damit ist der Fall aber noch nicht geklärt, die SPD fordert weitere Informationen. iGL

Im Lerbacher Wald hat die Abdeckung eines 45 Meter tiefen Bergwerksschachts der ehemaligen Grube Norma nachgegeben und den Boden auf einer Fläche von zwei mal zwei Metern weggerissen. Die Sicherung zahlreicher alter  Bergwerksanlagen rund um das Naturfreundehaus Hardt ist unzureichend dokumentiert, daher sollten Spaziergänger auf den Wegen bleiben. KSTA/BLZ

Die Krüger-Gruppe investiert 32 Millionen Euro in zwei Werken der Tochter Ludwig-Schokolade im Saarland. Der größte Teil geht in eine neue Halle für das Produkt „Edlen Tropfen in Nuss“. Krüger beschäftigt im Saarland rund 1300 Mitarbeiter. SZ

Das Gewerbegebiet Industrieweg gibt die Stadt nach einer weiteren Niederlage vor dem Oberverwaltungsgericht Münster endgültig auf, teilte Planungschef Wolfgang Honecker im Planungsausschuss mit. KSTA/BLZ*, Hintergrund

Wissen, was läuft:
Wir schicken Ihnen den Newsletter „Der Tag in GL” gerne per Mail. Hier kostenlos bestellen.

Die Haushaltsberatungen im HFA nutzte Bürgermeister Urbach für einen emotionalen Appell an die Adresse der FDP, der Verwaltung die vorgeschlagenen gut 60 neuen Stellen zuzugestehen: „Wir sind am Ende, da geht nichts mehr.” Der Personalrat weist in einer Stellungnahme auf rund 18.000 Überstunden pro Jahr hin, der Krankenstand sei auf 12 Prozent gestiegen. iGL**, Vorlage

Einige der geplanten Stellen wurden auf Antrag von CDU/SPD aufgeschoben, u.a. die drei Stellen für eine neue zentrale Vergabestelle auf 2021. Sechs Stellen werden ganz gestrichen (u.a. Hausmeister und Abfallbetrieb). Damit könne im Doppeletat 2019/2020 ein kleiner Millionenbetrag gespart werden, sagte CDU-Fraktionschef Michael Metten. Der Antrag war erst am Donnerstag im Ratsbüro eingegangen, ist daher nicht im Ratsinformationssystem zu finden. iGL**

15 Stellen will die Stadt für Langzeitarbeitslose einrichten, die Personalkosten werden zu bis zu 100 Prozent vom Bund übernommen. Ein entsprechender Antrag wurde gegen die Stimmen von FDP und Linke angenommen. iGL**, Hintergrund

Der Antrag der Grünen, die Brötchentaste (15 Minuten freies Parken) und das kostenlose Parken an Adventssamstagen abzuschaffen, um den ÖPNV zu fördern, wurde von einer breiten Mehrheit abgelehnt. iGL**

+ Anzeige +

Eine Machbarkeitsstudie für Cargo Cap, ein unterirdisches Frachtsystem unter dem Bahndamm, finanziert die Stadt auf Antrag von CDU/SPD mit 31.250 Euro; weitere 230.000 Euro werden von den Projektpartnern gezahlt. FDP, Linke und Grüne stimmten dagegen. iGL**, Dokumente

Für die Idee „Essbares Bergisch Gladbach” stellt die Stadt auf Antrag von CDU/SPD pro Jahr 2000 Euro zur Verfügung. Damit soll Wasser bezahlt werden, um städtische Flächen „im Sinne von Urban Gardening” zur Lebensmittelproduktion nutzbar zu machen. iGL**, Dokumente

Bergische Köpfe

Ulrike Haeger und Karsten Nitzschke haben ihr Sportfachgeschäft in Bensberg über Jahrzehnte stetig ausgebaut. Ziel ist es immer, den KundInnen mehr zu bieten – mehr Platz, mehr Sortimente und vor allem mehr Service. Dahinter steht eine einfache Philosophie: „Wenn es unserer Umgebung gut geht, geht es uns auch gut.“ iGL/bezahlter Beitrag (Bensberg entdecken)

Klaus Bieber geht nach 18 Jahren als Chefarzt der Gefäßchirurgie des EVK in Ruhestand, bleibt dem Haus aber weiterhin verbunden. Nachfolger ist Payman Majd. iGL

Werner Kaser war 14 Jahre lang Kreisjugendseelsorger in RheinBerg und 24 Jahre Gefängnisseelsorger in Siegburg; jetzt geht er in den Ruhestand. KSTA/BLZ*

Pia Patt von der Buchhandlung Funk in Bensberg, empfiehlt „Fräulein Nettes kurzer Sommer“ als Weihnachtsgeschenk. KSTA/BLZ*, s.a. iGL 4.12.

Die lieben Nachbarn

Köln will so schnell wie möglich  Fördergeld für eine oberirdische Verlängerung der Haltestellen der Linie 1 beantragen; erst ab 2024 sollen dann 90 Meter lange neue Züge zwischen Bensberg und Weiden verkehren. KSTA

In Rösrath soll die Sperrung der Hauptstraße am Bahnhof im Februar verschwinden. KSTA/BLZ*

Overaths Stadtrat hat den Einstieg in das „Integrierte Handlungskonzept” mit großer Mehrheit, aber gegen die SPD, beschlossen. KSTA/BLZ*

Stellenanzeigen unserer Partner (w/m)

Die Alten- und Familienhilfe Refrath/Frankenforst e.V. sucht ehrenamtliche FahrerInnen für Donnerstagvormittag und/oder Donnerstagnachmittag und für Freitag. Tel.: 0220469852

Die Kette e.V. sucht examinierte Pflegekräfte (m/w/divers) in Voll- oder Teilzeit und eine(n) Sozialarbeiter/ Sozialpädagoge (m/w/divers)

Das Bürgerportal sucht Mitarbeiter und Praktikanten in den Bereichen Online-Journalismus, Social Media und Video. Kontakt

Der ASB bietet rund 20 offene Stellen an; gesucht werden u.a. eine Pflegedienstleitung, Pflegefachkräfte, Notfallsanitäter und Alltagshelfer/innen in der Demenz-Wohngemeinschaft Bensberg. Alle Angebote

Die Mobilen Nachbarn suchen für ihre Fahrradstationen ehrenamtliche Helfer. Mehr Infos

Offene Facebook-Gruppe „Jobs in GL”
Weitere Stellengesuche unserer Partner
Infos zum Bürgerportal-Partnerprogamm

Das könnte Sie interessieren

Das Kunstmuseum Villa Zanders will sein Papierarchiv modernisiere und den Bestand digital katalogisieren. 2020 sollen Teile der Papierschätze auch ausgestellt werden. KSTA/BLZ*

Mitarbeiter der Sparda-Bank West eG haben 4.000 Euro an die Bergisch Gladbacher Tafel gespendet. Per Mail

Zur „Öffnung” der Fußgängerzone hat der  ADFC einige kritische Anmerkungen. iGL

Blitzer: Engelsfuhr, Kaule, Halbenmorgen

Meistgeklickt: Was Vanessa Fuchs Weihnachten macht

Das Wetter: Sonne und Wolken, 1/0 Grad

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Das bringt die Woche

Alle Weihnachtsmärkte
Alle Karnevalstermine

Freitag
15:00 Familienweihnachtsfest in Heidkamp, Märchensiedlung

Samstag
10:00 Reparatur-Cafè, RBS-Haus, Heidkamp
15:00 Jahresgedenkfeier im Hause Pütz-Roth
18:00 Adventsfenster im Himmel&Ääd
20:00 ReimBerg Slam, Q1
20:30 My Lovely Mr. Santa Clause, Wirtshaus am Bock

Sonntag
10:00 Traditionswanderung mit Rievkooche,  Heidkamper Tor
14:00 Weihnachts-Mitsingaktion zum verkaufsoffenen Sonntag, Gladbach
16:30 Das Christgeburtsspiel im Oberuferer Dialekt, Waldorfschule
18:00 Benefiz-Weihnachtskonzert, Zeltkirche Kippekausen

Hier finden Sie weitere Termine

Aktuelle Ausstellungen

Heimkehr geträumt, Bauaufsicht, Rathaus Bensberg (bis 21.12.)
Lebendigkeit, CBT-Wohnhaus Margarethenhöhe (bis 2.1.)
Einladung zum Dialog, Himmel&Ääd (bis 5.1.)
Inside Out, Villa Zanders (bis 6.1.)
Walter Lindgens zum 125. Geburtstag, Villa Zanders, (bis 13.1.)
Ich umarme den Kosmos, Galerie Schröder und Dörr (bis 26.1.)
Ansichten im Fokus, VHS (bis 1.2.)
Licht und Klang, Villa Zanders (bis 24.2.)
Kontraste’18 Mann-Frau-Egal,  Café Leichtsinn (bis auf Weiteres)
Historische Handpuppen aus der Sammlung Pohl, Bergischer Löwe
Süße Kunst – Donuts, Cupcakes, Lollis, Gummibärchen, Musikschule (bis März)
1968: Schule-Reform-Protest, Schulmuseum Katterbach (30.4.)
Ist das möglich?, Papiermuseum Alte Dombach (bis 14.6.)

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail, optimiert für Smartphone und Tablet. Oder als aktualisierte Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen.

Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Sie finden das Bürgerportal auch auf WhatsApp, Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors:

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.