Bensberg spielt im Moment in unserer Berichterstattung eine große Rolle, daher außer der Reihe ein „Bild des Tages” aus der Schlossstadt. Dieter Röseler, der für das Bürgerportal einen Podcast produziert, aber eigentlich Lichtbildner ist, hat die Szene mit Mond, Möwe und Radfahrer eingefangen. Mit einem Klick öffnet sich das Bild in der Großansicht.

Das sollten Sie wissen:

Im Streit um die Bensberger Mauer verteidigen Stadtplaner Wolfgang Honecker und Architekt Frank Flor ihren Vorschlag: Die bis zu drei Meter hohe Mauer sei weniger als halb so hoch wie zunächst geplant, füge sich gut in das Stadtbild ein und sei kein Monstrum. Die Planer hätten viele Anregungen aufgenommen – nun dürfe das Gesamtkonzept nicht zerredet werden. in-gl.de

Die 44 Jahre alte Turnhalle in Sand ist für 1,8 Millionen Euro von Grund auf saniert worden und am Freitag neu eingeweiht worden. KSTA/BLZ*

Den Antrag auf eine „Facebook-freie” Kommune eines Bürgers weist die Stadt zurück; das soziale Netzwerk sei für die Kommunikation mit den Bürgern wichtig, der Datenschutz werde berücksichtigt. Am Mittwoch behandelt der Ausschuss für Anregungen und Beschwerden das Thema. KSTA/BLZ, Ratsinfosystem

Fast 16 Prozent aller Beschäftigten im Rheinisch-Bergischen Kreis arbeiten im Handel; das sind rund 50 Prozent mehr als in Leverkusen, Köln und auch in Oberberg. Das geht aus dem Handelsatlas der IHK Köln hervor. IHK

Für die Lösung eines Teils unserer Verkehrsprobleme gibt es eine Lösung, die in anderen Ländern erfolgreich erprobt wurde: Eine Seilbahn, die Gladbach sehr viel schneller mit Bensberg oder Köln verbinden könnte, als jedes Schienenprojekt, argumentiert Rolf Havermann. in-gl.de

+ Anzeige +

Bergische Köpfe

Emilie Schmitz ist vor 127 Jahren gestorben, aber in Bensberg noch immer präsent. Am bekanntesten ist der Emilien-Brunnen – der bei der Neugestaltung der Schlossstraße verschwinden soll. Willi Fritzen plädiert für den Erhalt – und berichtet, wer Frau Schmitz war. in-gl.de

Die lieben Nachbarn

In Odenthal trifft das Vorhaben auf Widerstand, das Büro Post Welters nach der Erarbeitung einer 100.000 Euro teuren Gemeindeentwicklungsstrategie auch mit der Erstellung eines Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) für 80.000 Euro zu beauftragen. Ein solches Konzept ist Voraussetzung für Regionale-Anträge. KSTA/BLZ*

In Overath zahlen Flüchtlinge, die eine Arbeit haben, für die Unterbringung in einem 10- bis 20-Quadratmeter großen 2- oder 4-Bettzimmer 297 Euro. KSTA/BLZ*

In Kürten wehren sich Anwohner der Straße Winterberg in Dürscheid dagegen, für den Ausbau der seit den 1960er Jahren bestehenden Straße zahlen zu müssen. KSTA/BLZ

In Rösrath hat der Volberger Jugendchors „Together“ das Thema Antisemitismus und Mobbing in einem Musical verarbeitet. KSTA/BLZ*

Aus der Welt des Karnevals

Die Grosse Bensberger KG feierte das größte Ereignis dieser Session, mit dem Dreigestirn aus den eigenen Reihen, einem außergewöhnlichen Programm und einer unschlagbaren Stimmung. Rolf Havermann berichtet in Wort und Bild. in-gl.de/Fotos, KSTA/BLZ*

Karneval funktioniert auch zwischen Theke und kleinem Saal. Das zeigt der Refrather Männerchor Fidelio mit seiner abwechslungsreichen Sitzung in der Traditionsgaststätte „Ewige Lampe”. Helga Niekammer war vor Ort. in-gl.de/Fotos

St. Johann Baptist startet mit einem Mitsing-Abend in die Session, am Sonntag steht die Fastelovendsmess an und am Wieverfastelovend gibt es ein karnevalistisches Frühstück. in-gl.de

Das Karnevalsportal listet alle Termine der Session auf. in-gl.de

Stellenanzeigen unserer Partner

OEVERMANN Networks sucht einen Softwarearchitekt .NET, einen Softwareentwickler Web, studentische Aushilfen Web-Entwicklung, IT Systemadministrator, UX Konzepter sowie Ausbildende in den Bereichen Büromanagement,  Fachinformatiker Systemintegration sowie Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung.

Der ASB bietet zahlreiche offene Stellen an; u.a. wird ein Heilpädagoge für die Einzelbetreuung eines Kindes in der Schule gesucht. Alle Angebote

Immobilien-Knigge sucht einen Makler und einen Immobilienverwalter. Mehr Infos

Die Kette e.V. sucht  einen Mitarbeiter für die Kochgruppen in der Kontakt- und Beratungsstelle und eine examinierte Pflegefachkraft in Teilzeit mit Erfahrung in der ambulanten Pflege.

Die Alten- und Familienhilfe Refrath/Frankenforst e.V. sucht ehrenamtliche FahrerInnen. Tel.: 0220469852

 Offene Facebook-Gruppe „Jobs in GL”
 Weitere Stellengesuche unserer Partner
 Infos zum Bürgerportal-Partnerprogamm

Das Bürgerportal sucht Mitarbeiter und Praktikanten in den Bereichen Online-Journalismus, Social Media und Video. Kontakt

Das könnte Sie interessieren

Die TV-Doku „Wir sind klein und ihr seid alt“, gedreht in der Service-Residenz Schloss Bensberg, startet heute um 20.15 Uhr im Sender Vox. KSTA/BLZ*, s.a. iGL 24.1.

Eine stolze Summe haben die Vereine auf dem Weihnachtsmarkt 2018 am Sozialstand gesammelt. Das Geld ging jetzt an die Stiftung Kinderwürde und fließt in die Ausbildung eines Therapie-Hundes für ein missbrauchtes Mädchen. in-gl.de

Die Firma Poensgen, Papierfabrik Kieppemühle, ist Thema eines neuen Buches des Bergischen Geschichtsvereins, das im Geschichtslokal von den Herausgebern und Mitgliedern der Familie Poensgen vorgestellt wird. in-gl.de

Die Max-Bruch-Musikschule lädt zum Tag der offenen Tür am Samstag musikinteressierte Kinder ab 5 Jahren, Jugendliche und Erwachsen ein. in-gl.de

Wie und wo digitale Medien den Unterricht verbessern können, darum ging es bei einer Schulleiterkonferenz des Kreises RheinBerg. in-gl.de

Der Malteser Hilfsdienst bietet im Februar und März wieder Aus- und Fortbildungskurse in Erster Hilfe an. in-gl.de

Das Fratres Trio spielt im Sinngewimmel im Konzert „Klänge der 20er”, Stücke von Gershwin, Strawinsky und anderen. in-gl.de
Mit einem Konzert mit Werken von Karlheinz Stockhausen endet die Ausstellung “Karlheinz Stockhausen – Klang Bilder” in der Villa Zanders.  in-gl.de
Kölsche Tön und Gospel gibt es beim Konzert mit den TempelSingers in der Zeltkirche. in-gl.de

Meistgeklickt:  Debatte über Wohnraum für Flüchtlinge

Heiß diskutiert: Warum liegt am Sonntag so viel Müll in der Innenstadt?

Das Wetter: Weiter viel Sonne, 15/3

Blitzer: Heidkamper Straße, Reuterstraße, Am Milchbornbach

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Das bringt die Woche

Montag
17:00 Schreibcafé, Himmel und Ääd
19:00 George Eliot, Lesung, VHS

Dienstag
15:00 Seniorenkino “In den Gängen”, Cineples
16:30 Krümel und Fussel unter Schafen, Bilderbuchkino, Stadtbücherei
20:15 Royal Operea House: Don Quixote, Ballett, Cineplex

Mittwoch
09:30 Wanderung über Berg und Tal, Parkplatz Heidkamper Tor
13:00 Sicherheit im Internet, Mittendrin
15:00 1000 Jahre deutsch-polnische Nacbarschaft, Gronauer Tannenhof
17:00 Ausschuss Beschwerden & Anregungen, Rathaus Bensberg
17:00 Poensgen & Co, Buchvorstellung, Geschichtslokal
19:00 Mit dem Fahrrad auf dem Jakobsweg, VHS
19:00 Die Deutschen und ihre Steuern, Vortrag. Bergischer Löwe
19:00 Männer, Männer, sie machern uns glücklich …, Villa Zanders
19:30 Spieleabend, Himmel un Ääd
19:30 Informationsveranstaltung für Tagespflegepersonen, DRK

Donnerstag
14:30 Frauengesprächskreis, Mittendrin
15:00 Kunstgenuss Kaffee und Kuchen, Villa Zanders
17:00 Sozialausschuss, Rathaus Bensberg
19:00 Die Zahl Pi und andere prominente Zahlen, Vortrag, VHS
19:30 Stammtisch Ganey Tikva-Verein, Wirtshaus am Bock

Freitag
09:00 Einbürgerungstest, VHS
19:00 Kabarett mit Marc Breuer, Pfarrsaal Herz-Jesu-Kirche
19:00 Buenos Aires, Musical, Premiere, Andreaskirche
20:00 Gospelchor Lights of Life, Heilsbrunnen

Samstag
10:00 Erste Hilfe am Hund, ASB
10:00 Interkulturelles Frauencafé, die Kette
10:00 Der Bergische Geschichtsverein verschenkt Bücher, Geschichtslokal
15:00 Tag der offenen Tür, Max-Bruch-Musikschule
15:00 Kasper und die drei Wünsche, Puppenpavillon
18:00 Klänge der 20er, Sinngewimmel
19:00 Buenos Aires, Musical, Andreaskirche

Sonntag
09:45 Wanderung über Höhen und Täler, Parkplatz Heidkamper Tor
11:00 Sonntagsakademie, MKH
11:00 Öffentliche Führung Ausstellung Tina Haase, Villa Zanders
12:30 Mobile Nachbarn feiern Geburtstag, Pfarrsaal Herz Jesu Kirche
17:00 Finissage Stockhausen-Klang Bilder, Villa Zanders
17:30 Buenos Aires, Musical, Andreaskirche
18:00 Kölsche Tön und Gospel, Zeltkirche
18:00 Vom Pharao zu Michelangelo, Pantomime, Galerie Schloßstr. 16a
20:00 Der kultimative Party-Service, Theas

Hier finden Sie weitere Termine

Aktuelle Ausstellungen

„kleinzeug”, Villa Zanders (bis 17.3)
Jörg Extra zum Thema “Jazz”, Galerie Schröder und Dörr (bis 16.3.)
Tina Haase, Villa Zanders (bis 5.5.)
Ich sehe was, was du nicht siehst, Schloßstraße 16a (bis 27.2.)
durchdacht und intuitiv, Partout-Kunstkabinett (b.a.w.)
2 europäische Architekten – 2 Kirchenbauten, H+Ä (b.a.W.)

Licht und Klang, Villa Zanders (bis 24.2.)
Kontraste’18 Mann-Frau-Egal,  Café Leichtsinn (bis auf Weiteres)
Historische Handpuppen aus der Sammlung Pohl, Bergischer Löwe
1968: Schule-Reform-Protest, Schulmuseum Katterbach (30.4.)
Der zweite Blick, Marienkrankenhaus (bis 1.5.)
Ist das möglich?, Papiermuseum Alte Dombach (bis 14.6.)
Gladbach – Fotoausstellung, Rathaus Bensberg (bis 30.6.)

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail, optimiert für Smartphone und Tablet. Oder als aktualisierte Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen.

Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf WhatsApp, Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors:

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Der „Bürger gegen Facebook “ hat nur dann Recht, wenn künftig jedes Mittel, Werkzeug oder Medium für die Fehler der Nutzer verantwortlich gemacht wird. Und dann möchte ich trotzdem nicht darauf verzichten. Er selbst kann sich schützen, wenn er jeden Kontakt vermeidet und zu Hause bleibt.