Immer wenn unser Reporterhund BamBam jetzt zum Fischteich will, muss Frau Wirrkopf die Kamera mitnehmen. Denn er will zeigen, wie es dort im Frühling voran geht. Und in der Tat: in der Tier- und Pflanzenwelt geschieht etwas.

Freunde, es wird Frühling am Fischteich in Paffrath. Ich kann die Vögel, die sich dort auffhalten noch nicht wirklich auseinanderhalten, ob sie männlich oder weiblich sind. Aber mir scheint, Kanadagänse und Enten treffen sich zu Paaren zusammen. Vielleicht können wir im Laufe der Zeit auch beobachten, wie Jungvögel kommen und heranwachsen.

Immer wenn ich dort ankomme, muss ich als erstes trinken, denn das Teichwasser schmeckt lecker. Und die Enten scheinen keine Furcht vor mit zu haben, sie kommen vorsichtig näher zum Ufer.

Den Kormoran haben wir schon oft beobachtet und auch gesehen, wie er mit einem Fisch wieder aufgetaucht ist, aber wenn wir mit der Kamera drauf gelauert haben, kam er immer ohne Fisch wieder nach oben. Das ist Fotografen-Pech.

Einmal haben wir ihn versehentlich aufgeschreckt und er flog mit knatternden Flügelschlägen über den See hinauf auf einen Baum. Vielleicht gelingt uns davon mal ein Video.

Die Kanadagänse sind auch nicht scheu, wenn sie auf dem Wasser schwimmen, dann kommen sie auf uns zugeschwommen. Aber wenn sie am Ufer hocken, wird ihnen der Abstand zu uns schnell zu klein und sie gehen lieber. Auch wenn ich sie vom Weg aus zu lange anschaue, stehen sie auf und gehen weg. Da muss ich noch etwas vorsichtiger sein. Jagen würde ich sie niemals. Sie sind schöne Vögel.

Diese kleinen Enten sind auch hübsch. Sie sind etwas kleiner als Stockenten, schwimmen aber oft mit denen zusammen.

Es ist sehr friedlich dort am Teich und man kann viel Zeit verbringen, den Enten zuzuschauen, wie sie Linien aufs Wasser zeichnen …

… und Bugwellen machen.

Tief im Wasser konnte ich sehen, dass die Pflanzen wachsen. Seerosenblätter hab ich erkannt, aber was das für ein grüner Salatkopf da unten drin ist, das muss ich mal abwarten.

Der Tod gehört ja zum Leben dazu. Wahrscheinlich fehlt im Teich der Räuber, der solche Fische einfach frisst.

Den Müll, der leider auch auf dem Wasser schwamm, lassen wir jetzt mal weg. Red Bull verlieh seinen Dosen leider keine Flügel. Lieber zeig ich euch noch ein paar andere schöne Fotos von rund um den Teich.

BamBam

ist ein Wolfshund (unter anderem) und lebt in Paffrath. Er hat einen europäischen Ausweis, ist aber stolz auf seine türkische Herkunft. Als Reporterbegleithund begleitet er die Bürgerreporterin Evelyn Barth - die dafür die Fotos liefert. Am 23.5.2019 hat er die Prüfung für den "Reporter mit GDB"...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.