Guten Morgen! Corona tritt etwas in den Hintergrund, die Politik erobert ihren Platz zurück. Das wird auch Zeit, sollte aber nicht zu voreiligen Schlüssen führen, wie ein Blick in überregionale Zeitungen zeigt. Ihr Georg Watzlawek und das Team

PS. Die Umfrage von Freitag zeigt: Die Hälfte der Leser findet abendliche Updates sehr nützlich, die andere Hälfte kann darauf verzichten. Daher liefern wir sie wie bisher nur in Ausnahmefälle. Wer alles sofort wissen will sollte den regulären Abendnewsletter bestellen.

PPS. Wir haben den Terminkalender wieder geöffnet. Es tut sich einiges, digital, aber auch analog. Sie finden die Termine der Woche (wie früher) ganz unten.

Auf einen Blick

  • Stadt macht kein Minus, sondern Überschuss
  • Alter Bahndamm soll freigehalten werden
  • Die Grünen setzen auf alte und neue Gesichter
  • Buchen schlägt Eventhalle und Gewerbegebiet vor
  • Freie Wähler gegen „Plakatierungswahnsinn”
  • Corona-Infektion in Förderschule ohne Folgen
  • Debatte über lokalen Journalismus in der Krise

Corona Spezial

Nur eine weitere Infektion ist am Wochenende bestätigt worden. Allerdings hatte sich eine Schülerin aus dem Oberbergischen Kreis infiziert, die die Albert Einstein Förderschule in Rösrath besucht. Tests ergaben keine weiteren Ansteckungen. in-gl.de

Das sollten Sie wissen

Ein Defizit von 45 Millionen Euro hatte Bergisch Gladbach für die Jahre 2018 und 2019 geplant. Jetzt stellt sich heraus: es gibt kein Defizit, sondern ein Plus in beiden Jahren, teilt der Kämmerer mit. Und auch in diesem Jahr werde die Corona-Krise den Haushaltsausgleich nicht gefährden. in-gl.de

Die Grüne haben für die Kommunalwahl eine Kandidatenliste mit einigen bekannten und vielen neuen Gesichtern aufgestellt sowie einen neuen Sprecher gewählt. Damit wollen damit vom Spielfeldrand ins Zentrum des Geschehens rücken. in-gl.de

Christian Buchen, Kandidat der CDU für das Bürgermeisteramt, verbindet die Themen Kultur und Stadtentwicklung. Neben einer Eventhalle für das Zanders-Areal schlägt er ein neues Gewerbegebiet, ein Baulandmodell und ein „Einheimischenmodell” für junge Familien vor. in-gl.de, Debatte (Facebook)

Der alte Bahndamm wird nach einem Antrag von CDU, SPD, Grünen, FDP und Linken im Regionalrat im neuen Regionalplan als frei zu haltender Korridor aufgenommen. Dieser könne später genutzt werden für einen Radweg, für Cargocap oder eine Bahn im Kontext der Verlängerung der Stadtbahnlinie 1, erläutert Rainer Deppe (CDU) als Vorsitzender des Regionalrats. Eine Überbauung der Trasse (etwa durch einen Autobahnzubringer) ist nun ausgeschlossen. KSTA/BLZ (kostenpflichtig)

Der Bund der Steuerzahler lehnt den Vorstoß von Grünen, FDP und SPD ab, die Planung für das neue Stadthaus am Bahnhof auszusetzen und einen neuen Standort auf dem Zanders-Areal zu prüfen. in-gl.de, Debatte (Facebook)

+ Anzeige +

Die Freie Wählergemeinschaft will im Kommunalwahlkampf auf den „Plakatierungswahnsinn” verzichten. Stattdessen spendet sie an eine gemeinnützige Organisation. Ein Vorstoß der Grünen, die Zahl der Plakate zu begrenzen und Kunststoffplakate zu verbieten, war zuvor an rechtlichen Hürden gescheitert. in-gl.de, KSTA/BLZ*

Termin des Tages: Im #BürgerClub diskutieren wir ab 19:30 Uhr über „Lokalen Journalismus in der Corona-Krise”. in-gl.de

Bergische Köpfe

Lisa Spielmann wollte eigentlich gerade ihre erste Platte einspielen, doch die Corona-Krise hält sie in ihrem Dachstudio fest. Vor dort aus gibt die Sängerin und Songschreiberin jetzt ein Live-Konzert. in-gl.de

Helge Hohl will bis 2021 als Cheftrainer des SV 09 bleiben. Gespräche mit anderen Vereinen führten zu keinem Ergebnis. KSTA/BLZ*

Walter Polotzek, Prädikant an der Kirche zum Heilsbrunnen befasste sich in der Hörpredigt zum Sonntag vor Pfingsten („Exaudi”) mit Johannes 7,37-39, „Ströme lebendigen Wassers”. in-gl.de

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Barbara De Icco Valentino: Gewinner in der Krise
Uta von Lonski: Nachlassregelungen für jedes Lebensalter
Oliver Fink: Füttert die Bienen!

Die lieben Nachbarn

In Kürten wird die Erddeponie im Herrscherthal bei Becher nicht ausgeweitet, da der Eigentümer die Fläche nicht weiter zur Verfügung stellen will. KSTA/BLZ

In eigener Sache: Verlässliche, verständliche und aktuelle Informationen sind in dieser Lage wichtiger denn je. Unsere Informationen sind kostenlos, erfordern aber viel Arbeit. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einem Monatsbeitrag ab 5 Euro.

Das könnte Sie interessieren

Bereits die 9. Staffel Literatur liefert die Gruppe um Heinz-D. Haun, als Podcast, über WhatsApp und auch am Telefon: Das neue #LiteraFon-Programm reicht von Böll bis zu Putin. in-gl.de

Die FHDW setzt ihre Online-Veranstaltungen mit einem Wirtschaftsforum zum neuen Studienschwerpungt „Online Marketing” und dem Webinar „Business-Knigge” fort. in-gl.de

Meistgeklickt: Das Elend des Waldes ist systemrelevant, Debatte (Facebook)

Die Blitzer: Rübezahlwald, Halbenmorgen, Duckterather Weg

Das Wetter: Bewölkt, 19/11

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Das bringt die Woche

Montag, 25.5.
19:30 Bürgerclub: Lokaljournalismus in Krisen-Zeiten (VK)

Dienstag, 26.5.
10:00 Seniorenbeirat, Ratssaal Bensberg (P)
17:00 Inklusionsbeirat, Ratssaal Bensberg (P)
17:00 Grüner Hocker: Klima, Corona & das Grüne Wahlprogramm (VK)
19:00 SPD-Forum Paffrath: Mutige Wege aus der Krise (VK) 

Mittwoch, 27.5.
15:00 Wirtschaftsforum “Online Marketing”, FHDW (VK)
19:30 Bürgerclub: Bildung von Kindesbeinen an (FDP) (VK)
20:30 Konzert mit Lisa Spielmann (LS)

Donnerstag, 28.5.
16:00 „Business-Knigge”, FHDW (WN)
17:00 Integrationsbeirat, Ratssaal Bensberg (P)
17:00 Christian Buchen im Gespräch: Kultur (VK)

#Literafon – Literatur per Telefonkonferenz
Die Einwahl ist nur innerhalb von fünf Minuten nach dem Start möglich. 

Montag, 25. 5. 2020, 11.00 Uhr
Claudia Warter-Neuhann liest „Guten Tag, haben Sie mein Glück gefunden? Im Fundbüro für Gefühle, Hoffnungen und Wünsche“ – Ein Kunstprojekt in Zürich 2
Telnr. 0221-98882119 – PIN 6893829#

Dienstag, 26. 5. 2020, 17.00 Uhr
Renate Beisenherz-Galas liest aus Amos Oz: Eine Geschichte von Liebe und Finsternis
Telnr. 0221-98882119 – PIN: 4537173#

Mittwoch, 27. 5, 2020, 19.00 Uhr
Gisela Becker-Berends liest aus Heinrich Böll: Irisches Tagebuch II
Telnr. 0221-98882119 – PIN: 4206116# 

Donnerstag, 28. 5. 2020, 19.30 Uhr
Claudia Timpner liest aus “Solar” von Ian McEwan
Telnr. 0221 98882119 – PIN: 787642#

Freitag, 29. 5. 2020, 17.00 Uhr
Katharina Rempe liest „GET SHORTIES“ – Geschichten aus der heilen Welt, denn das Leben ist schon kurz genug
Telnr. 0221 98882119 – PIN: 787642#

Samstag, 30. 5. 2020, 18.00 Uhr
Heinz-D. Haun liest Auszüge aus der Rede Wladimir Putins auf der 43. Münchener Sicherheitskonferenz 2007
Telnr. 0221 98882119 – PIN: 787642#

Unsere langfristige Terminübersicht finden Sie hier.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors Pütz-Roth: 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.