Guten Morgen! Bis in den frühen Morgen haben Bund und Länder gerungen, dann setzte sich das „Team Vorsicht“ durch: Der bekannte Lockdown bleibt, die Notbremse gilt, über Ostern gibt es einen milden Shutdown. Angesichts dessen, was in dieser 3. Welle noch droht, eine zahme Entscheidung. Machen Sie mit – damit diese Einschnitte nicht Symbolpolitik bleiben, sondern wirken. Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Verlängerte Osterpause
  • Nur 3 Fälle in Rhein-Berg
  • Impffahrplan ausgeweitet
  • Inzidenz in Bund und Land steigt
  • Klimaschutzkonzept wird konkret
  • WeltFriedTag kommt nach GL
  • Caritas redet über Antisemitismus

Das sollten Sie wissen

Das Klimaschutzkonzept soll die Stadtverwaltung noch in diesem Sommer in Auftrag geben, zudem soll sie am European Energy Award teilnehmen. Dafür werden rund 160.000 Euro bereitgestellt, erste Ergebnisse sollen Mitte 2022 vorliegen. Dabei muss die Stadt nicht bei Null beginnen. in-gl.de, KSTA*

Die Pläne für eine Wohnbebauung an der Malteser Komturei ist nach Ansicht des CDU-Ortsverbands Herrenstrunden zu massiv. KSTA*, Hintergrund

Die Linke legt dem Integrationsrat den Entwurf für eine Resolution vor, in der sich das Gremium zum Papierstandort Bergisch Gladbach bekennen soll. in-gl.de

Corona Spezial

Inzidenz: RBK 97 / NRW 109 / D 109
Impfquote: NRW 8,5 / D 9,0 % (22.3.)

Bund und Länder haben in der Nacht in eine Verlängerung des Lockdowns mit den bekannten Regel bis zum 18.4. beschlossen. Ab Gründonnerstag soll das Land in eine um zwei Tage erweiterte Feiertagsruhe gehen, mit Ansammlungsverbot und weitgehend geschlossenen Geschäften. Für Geschäfte gibt es grundsätzlich keine Änderungen, die Notbremse soll in Kreisen mit einer Inzidenz über 100 aber konsequent umgesetzt werden. Alle Details: in-gl.de/Liveblog

Für Montag hat das Landeszentrum Gesundheit nur drei Fälle im Rheinisch-Bergischen Kreis gemeldet; die 7-Tage-Inzidenz geht um drei auf 97 Fälle zurück. Am Vortag war die Inzidenz im Kreis erstmals über 100 gestiegen und auch in Bergisch Gladbach von 88 auf 96 geklettert. in-gl.de/Liveblog

19.476 Personen sind bis zum 18. März im Rheinisch-Bergischen Kreis insgesamt wenigstens einmal geimpft worden. Das würde einer Impfquote im Kreis von 7,8 Prozent ensprechen. Allerdings nannte die KVNO dem KSTA andere Zahlen. in-gl.de/Liveblog, KSTA

+ Anzeige +

Mehr Impfdosen für die Über-80-Jährigen, ein Starttermin für die Impfung der Über-70-Jährigen und ein kleiner Einstieg in die Impfungen durch niedergelassene Ärzte: Das Land hat seinen Impffahrplan in einigen Punkten erweitert. in-gl.de

Über-80-Jährige, die bereits einen Impftermin haben, aber jetzt einen der zusätzlichen, früheren Termine wollen, können sich erneut bewerbern – müssen aber zunächst den vereinbarten Termin stornieren, erläutert die KVNO. KSTA

Drei Dutzend Teststellen für kostenlose Bürgertests listet der Rheinisch-Bergische Kreis in Bergisch Gladbach und Umgebung inzwischen auf, in Apotheken, Arztpraxen und eigens eingerichteten Teststellen. in-gl.de

In den Schnellteststellen im Kreis sind nach Angaben des Gesundheitsamtes insgesamt 6.064 Corona-Antigentests durchgeführt worden. Davon waren 45 Tests positiv, die nun überprüft werden. in-gl.de/Liveblog

Weitere Beiträge im Liveblog

  • Schulen und Kitas bleiben in NRW bis zum Beginn der Osterferien offen
  • NRW scheitert mit schludriger Verordnung vor OVG – und bessert zu Lasten von Buchhändlern und Gartencentern nach

Beratungen in allen Lebenslagen, nicht nur Corona-Zeiten, finden Sie hier

+ Anzeige +

Bergische Köpfe

Rolf Ketan Tepel, Künstler aus Köln, bringt gemeinsam mit Puppenpavillon-Prinzipal Gerd J. Pohl zum 100. Geburtstag von Joseph Beuyss die WeltFriedAkademie nach Bergisch Gladbach. Für 100 Tage werden seine Steinskulpturen im Forumpark angesiedelt – und ein Forum der Begegnung bilden. in-gl.de

Constantin Martinsdorf, Fachanwalt für Arbeitsrecht in der Kanzlei Bietmann, geht in seiner Expertenkolumne der Frage nach, ob Arbeitgeber ihre Mitarbeiter zu einer Corona-Impfung verpflichten können. in-gl.de/bezahlter Beitrag

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Claudia Rottländer: Unternehmenskrisen früh erkennen
Uta von Lonski: Vermögen und Schulen in Ehe und Scheidung
Lisa Wendling: Die Buchmühle setzt auf den Sommer

Die lieben Nachbarn

In Kürten versucht Bürgermeister Willi Heider, mit den lokalen Hausärzten eine Schnellteststelle auf die Beine zu stellen. Unter Umständen organisiert die Gemeinde diese bislang fehlende Teststelle selbst. KSTA*

+ Anzeige +

Wilfried Klein ist am 8. März 2021 im Alter von 75 Jahren gestorben.

Alle digitalen Traueranzeigen finden Sie auf der Seite von Pütz-Roth.

Das könnte Sie interessieren

Das Ufo Jugendkulturhaus der AWO und der TuS Moitzfeld veranstalten eine Graffiti-Aktion „NO TO RACISM”. Am Sonntag sprühten der Graffiti-Künstler Lukas Domke mit Jugendlichen ein buntes Graffiti-Banner und produzierten einen Video-Clip mit dieser Botschaft. in-gl.de

Die Veranstaltungsreihe „Let’s talk about …” der Caritas geht weiter. Denn obwohl die Pandemie das Leben zu dominieren scheint, gibt es nach wie vor aktuelle gesellschaftliche Themen, die nicht zu leugnen sind. Ein Beispiel dafür ist der wachsende Antisemitismus. in-gl.de

Die Stadtbücherei liefert Medienboxen in Kooperation mit dem Rotary-Club und der GL-Service gGmbH kostenlos an Kindergärten und Grundschulen. in-gl.de

Wie Internationaler Schüleraustausch in der Pandemie funktioniert das Gymnasium Herkerath gemeinsam mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk. in-gl.de

Meistgeklickt: Mehr Tempo auf der Reuterstraße

Das Wetter: Bewölkt, 8/1 Grad

Die Blitzer: Kempener Straße, Borngasse, Saaler Straße, Herweg

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Aus dem Terminkalender

Unser Terminkalender enthält fast ausschließlich digitale Veranstaltungen. Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

23.3. 18:00 Rechtsinformation für Frauen; Anmeldung 02202-45112
24.3. Medizindialog: Ich nehme ab!, Video Vortrag, EVK
24.3. 18:30 Selbsthilfegruppe Angsterkrankung
28.3. 18:00 Passionsvesper, Zeltkirche Kippekausen

Aktuelle Ausstellungen

Die Museen und Galerien sind wieder geöffnet, nach Terminvereinbarung.

Hede Bühl: Imago – Arbeiten auf Papier, Villa Zanders (bis 25.4.)
Kontrapost: Mauel & Neisser, Partout Kunstkabinett (bis 31.3.)

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

Die gar nicht mal so leeren Kisten von Joseph Beuys in der Villa Zanders

Das Kunstmuseum würdigt den Hundertsten Geburtstag von Joseph Beuys mit einer Ausstellung im Kabinett. Die Villa Zanders zeigt mit dem Werk „Intution” nur scheinbar leere Kisten des Düsseldorfer Kunstprofessors. Sie sind eine gewitzt gemachte Einladung an den Betrachter zur Reflexion. Das stellen der Kurator Hartmut Kraft und der Kunstlehrer Piet Beuys im Gespräch miteinander fest. Wir haben zugehört – und stellen die Ausstellung im #KulturKurier vor.

Auf der Intensivstation: Die verborgene Seite der Pandemie

Seit einem Jahr sind Ärzt:innen und Pflegekräfte auf den Intensivstationen der Krankenhäuser außergewöhnlichen Belastungen ausgesetzt. Ein Ortstermin im Vinzenz Pallotti Hospital und im Evangelischen Krankenhaus zeigt, wie die Menschen mit Corona umgehen. Vor allem für die Pflegenden ist der körperliche und emotionale Druck sehr hoch. Denn oft sind sie auch die einzigen Sterbebegleiter.

Was Zanders für Bergisch Gladbach bedeutet hat

Über viele Jahrzehnte hinweg war Zanders Bergisch Gladbach, und Bergisch Gladbach war Zanders. Nach 199 Jahren* wird diese Tradition zu Grabe getragen, die zweite Insolvenz hat die Papierfabrik nicht überlebt. In einer dreiteiligen Serie zeichnen wir die Erfolgsgeschichte Zanders nach, und die vielen Jahre des Niedergangs. Mit vielen historischen Fotos – und einigen Beiträgen zur Kultur.

Zanders wird endgültig liquidiert

Insolvenzverwalter Mark Boddenberg gibt bekannt, dass eine Rettung der Papierfabrik Zanders nicht mehr möglich ist. Die verbliebene Investor habe sich gegen ein weiteres Engagement entschieden habe. „Die Liquidation wird nun unumgänglich”, sagte Boddenberg dem Bürgerportal. Bürgermeister Stein spricht von einem schwarzen Tag für die ganze Stadt und kündigt einen Runden Tisch für die Mitarbeiter an.

Corona treibt die Schulden in die Höhe

Die Pandemie sorgt nicht nur für gesundheitliche und psychische Probleme, es kommen bei immer mehr Menschen finanzielle Sorgen hinzu. Warum sich Schulden infolge von Corona oft erst jetzt, mit einem Jahr Verzögerung bemerkbar machen, erklärt Thomas Penkert, Leiter der Schuldnerberatung RheinBerg. Er zeigt, wie Inkassounternehmen agieren – und wie man aus der Schuldenfalle wieder rauskommt.

Frühlingswanderung von Altehufe in die Dombach

Das sonnige Wetter lockt raus. Außer wandern darf man ja kaum noch was machen. Also schulterte unsere Wanderreporterin die Kamera und suchte Frühlingsmotive. Der Frühling ist noch jung, aber Motive gibts schon reichlich.

Heider druckt nicht mehr

Das Unternehmen Johann Heider Druck & Verlag ist aus Bergisch Gladbach eigentlich nicht wegzudenken – und dennoch verschwindet die 1889 gegründete Druckerei in wenigen Wochen vom Markt. Der Niedergang gedruckter Zeitungen hat das Familienunternehmen in Turbulenzen gebracht, Corona hat den Prozess beschleunigt. Jetzt zieht die vierte Heider-Generation die Reißleine, um das Familienunternehmen ordentlich abzuwickeln.

Click, Test & Meet: „Wir sind für Sie da“

Die offizielle Inzidenz liegt im Rheinisch-Bergischen Kreis unter 150. Daher dürfen Geschäfte erneut für Kund:innen öffnen, die einen Termin buchen und einen aktuellen negativen Test mitbringen oder vollständig geimpft sind. Viele Geschäfte bieten „Click, Test & Meet” an, einige beschränken sich auf Abholstationen (Click & Collect), andere haben ganz geschlossen. Wir listen auf, wer in Bergisch Gladbach geöffnet hat – und nennen die Kontaktmöglichkeiten.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.