Guten Morgen! Eigentlich wollten wir heute früh nur gute Nachrichten anreißen.Die Initiative, unsere Grundschulen mit Lolli-Tests zu versorgen. Die wunderbaren Quiz-Routen für Refrath. Aber die Pandemie macht uns wieder einen Strich durch die Rechnung, die neuen Fallzahlen sind eine richtig schlechte Nachricht. Schützen Sie sich und Ihre Zuversicht, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • 132 neue Fälle in Rhein-Berg
  • Inzidenz springt auf 166
  • Stadt will Lolli-Tests für Grundschulen
  • Was die Notbremse für Rhein-Berg bedeutet
  • Fachausschüsse und Stadtrat tagen nicht
  • ASM zu Fahrradstraße, Schlossstraße und FNP
  • Vier Quizrouten für Refrath

Das sollten Sie wissen

Der Ausschuss für strategische Stadtplanung und Mobilität berät drei brisante Themen: Die Umwandlung der Laurentiusstraße in eine Fahrradstraße, die Sperrung der Schlossstraße an Markttagen (mit einer neuen Variante) und das endgültige Aus einiger besonders umstrittenen FNP-Flächen. in-gl.de

Die CDU fordert eine formelle Aufhebung des Beschlusses zur Laurentiusstraße. in-gl.de

Mit Verweis auf die Pandemie haben die Vorsitzenden der Fachausschüsse alle Sitzungen für die laufende Woche und einige der nächsten Woche abgesagt. Für den Stadtrat springt erneut der Hauptausschuss ein. Digitale Sitzungen sind kein Thema. in-gl.de

+ Anzeige +

Corona Spezial

Inzidenz: RBK 166 / NRW 135 / D 141
Impfquote: NRW 16,1 / D 15,9 (12.4.)

Für Montag hat das Landeszentrum Gesundheit in Rhein-Berg mit 132 Fällen einen extrem hohen Wert verzeichnet. Die Inzidenz springt um 36 auf jetzt 166 Fälle je 100.000 Einwohner. Innerhalb von fünf Wochen hat sich diese Zahl verdreifacht. In Deutschland erhöhte sich der Wert auf 140. in-gl.de/Liveblog

Für Sonntag hatte das Gesundheitsamt 29 Fälle erfasst, davon zehn in Bergisch Gladbach. Die Inzidenz stiegt in der Stadt auf 148 an. In Wermelskirchen lag sie bei 161, in Rösrath bei 160. in-gl.de/Liveblog

Die Notbremse für Rhein-Berg könnte heute durch die Landesregierung angeordnet werden, dann würde sie am Donnerstag in Kraft treten. Allerdings bereitet der Kreis bereits die Allgemeinverfügung zur Test-Option vor; damit könnten Geschäfte für Personen mit aktuellem Schnelltest offen bleiben. Wir erläutern das Verfahren und die Folgen. in-gl.de

Spuck- und Nasenabstrichtests sind beim Einsatz bei jungen Schüler:innen zu umständlich und unhygienisch. „Lolli“-Tests der Universität Köln könnten das Problem lösen und sind verfügbar. Für den Einsatz in Bergisch Gladbachs Grundschulen gilt es nur noch eine nicht ganz unwichtige Hürde zu nehmen. in-gl.de

Die Grundschulen waren entgegen der Ankündigung vom Land mit Nasenabstrichtests beliefert worden. in-gl.de/Liveblog

In allen Schnellteststellen in Rhein-Berg wurden in der vergangenen Woche 22.036 Tests durchgeführt. Das waren nur 500 mehr als in der Vorwoche. In der vergangenen Wochen fielen 119 der Schnelltests positiv aus, eine Woche zuvor waren es 73. in-gl.de/Liveblog, Liste der Schnellteststellen

Weitere Nachrichten im Liveblog

  • Aerosol-Forscher: Gefahren lauern drinnen, nicht draußen
  • Arbeitsminister will Unternehmen zu Tests verpflichten
  • Kölner Kliniken setzen Notruf ab
  • Landesstipendien für freie Künstler

Beratungen in allen Lebenslagen, nicht nur Corona-Zeiten, finden Sie hier

+ Anzeige +

Die gute Idee im Lockdown

Vier Quiz-Routen quer durch Refrath, die man vor Ort ablaufen oder daheim am Computer durchspielen kann, bietet eine neue Website an. Die Seite bietet sehr viel Stoff zum Schmökern, Staunen und Rätseln – und am Ende weiß man fast alles über Refrath. Kein Wunder, denn hinter diesem Projekt stecken zwei Ureinwohner. in-gl.de

Bergische Köpfe

Heinz Monheim hat unter dem Titel „Kurzgeschichten aus Schweden” ein neues Buch vorgelegt. KSTA

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Thomas Els: Warum das Thema Schlaganfall jetzt so wichtig ist
Tobias Wohlfromm: Wieviel mehr Wert steckt im Mehrwertkonto?
Pia Patt & Birgit Lingmann: Lieblingsbücher für den April

Die lieben Nachbarn

In Kürten weilte die Mutter des verstorbenen Prinz Philip zur Sommerfrische. KSTA*

In Rösrath soll eine Freifläche oberhalb des Volberger Friedhofs zu Bauland werden, schlagen SPD, Fors-Park, FDP und Linke vor. KSTA*

Alle digitalen Traueranzeigen finden Sie auf der Seite von Pütz-Roth.

Das könnte Sie interessieren

Über geparkte Anhänger beschweren sich Anwohner; sie müssen wenigstens alle 14 Tage bewegt werden, woran sich die Besitzer laut Ordnungsbehörde auch halten. KSTA*

Jugendliche bewerfen Bus mit Eiswürfeln. KSTA

Meistgeklickt: Cox zu Kalköfen-Carré: Neue Viertel am Bahnhof

Das Wetter: Regen, etwas Sonne; 9/-1

Die Blitzer: Hufer Weg, Katterbachstraße, Dolmanstraße, Lerbacher Weg, Herweg 

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Aus dem Terminkalender

Unser Terminkalender enthält fast ausschließlich digitale Veranstaltungen. Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

14.4. 18:30 Selbsthilfegruppe Angsterkrankung
15.4. 18:00 Facetten des Antisemitismus, Caritas
15.4. 19:30 Wie Jesus glauben lernte, Kath. Bildungswerk
17.4. 18:00 Zugabe, Herz-Jesu-Kirche
17.4. 20:00 Das Vorfreude Konzert, Alte Bekannte, Bergischer Löwe
17.4. 20:00 ReimbergSlam, Facebook

Aktuelle Ausstellungen

Die Museen und Galerien sind wieder geöffnet, mit Terminvereinbarung.

Kontrapost: Mauel & Neisser, Partout Kunstkabinett (bis 17.4.)
Hede Bühl: Imago – Arbeiten auf Papier, Villa Zanders (bis 25.4.)
Neu aufgestellt, Kunst aus Papier, Villa Zanders (bis 6.6.)
Die Welt dazwischen – Gruppe Neun, Online Ausstellung (bis 30.4.)

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

Die gar nicht mal so leeren Kisten von Joseph Beuys in der Villa Zanders

Das Kunstmuseum würdigt den Hundertsten Geburtstag von Joseph Beuys mit einer Ausstellung im Kabinett. Die Villa Zanders zeigt mit dem Werk „Intution” nur scheinbar leere Kisten des Düsseldorfer Kunstprofessors. Sie sind eine gewitzt gemachte Einladung an den Betrachter zur Reflexion. Das stellen der Kurator Hartmut Kraft und der Kunstlehrer Piet Beuys im Gespräch miteinander fest. Wir haben zugehört – und stellen die Ausstellung im #KulturKurier vor.

Auf der Intensivstation: Die verborgene Seite der Pandemie

Seit einem Jahr sind Ärzt:innen und Pflegekräfte auf den Intensivstationen der Krankenhäuser außergewöhnlichen Belastungen ausgesetzt. Ein Ortstermin im Vinzenz Pallotti Hospital und im Evangelischen Krankenhaus zeigt, wie die Menschen mit Corona umgehen. Vor allem für die Pflegenden ist der körperliche und emotionale Druck sehr hoch. Denn oft sind sie auch die einzigen Sterbebegleiter.

Was Zanders für Bergisch Gladbach bedeutet hat

Über viele Jahrzehnte hinweg war Zanders Bergisch Gladbach, und Bergisch Gladbach war Zanders. Nach 199 Jahren* wird diese Tradition zu Grabe getragen, die zweite Insolvenz hat die Papierfabrik nicht überlebt. In einer dreiteiligen Serie zeichnen wir die Erfolgsgeschichte Zanders nach, und die vielen Jahre des Niedergangs. Mit vielen historischen Fotos – und einigen Beiträgen zur Kultur.

Zanders wird endgültig liquidiert

Insolvenzverwalter Mark Boddenberg gibt bekannt, dass eine Rettung der Papierfabrik Zanders nicht mehr möglich ist. Die verbliebene Investor habe sich gegen ein weiteres Engagement entschieden habe. „Die Liquidation wird nun unumgänglich”, sagte Boddenberg dem Bürgerportal. Bürgermeister Stein spricht von einem schwarzen Tag für die ganze Stadt und kündigt einen Runden Tisch für die Mitarbeiter an.

Corona treibt die Schulden in die Höhe

Die Pandemie sorgt nicht nur für gesundheitliche und psychische Probleme, es kommen bei immer mehr Menschen finanzielle Sorgen hinzu. Warum sich Schulden infolge von Corona oft erst jetzt, mit einem Jahr Verzögerung bemerkbar machen, erklärt Thomas Penkert, Leiter der Schuldnerberatung RheinBerg. Er zeigt, wie Inkassounternehmen agieren – und wie man aus der Schuldenfalle wieder rauskommt.

Frühlingswanderung von Altehufe in die Dombach

Das sonnige Wetter lockt raus. Außer wandern darf man ja kaum noch was machen. Also schulterte unsere Wanderreporterin die Kamera und suchte Frühlingsmotive. Der Frühling ist noch jung, aber Motive gibts schon reichlich.

Heider druckt nicht mehr

Das Unternehmen Johann Heider Druck & Verlag ist aus Bergisch Gladbach eigentlich nicht wegzudenken – und dennoch verschwindet die 1889 gegründete Druckerei in wenigen Wochen vom Markt. Der Niedergang gedruckter Zeitungen hat das Familienunternehmen in Turbulenzen gebracht, Corona hat den Prozess beschleunigt. Jetzt zieht die vierte Heider-Generation die Reißleine, um das Familienunternehmen ordentlich abzuwickeln.

Click, Test & Meet: „Wir sind für Sie da“

Die offizielle Inzidenz liegt im Rheinisch-Bergischen Kreis unter 150. Daher dürfen Geschäfte erneut für Kund:innen öffnen, die einen Termin buchen und einen aktuellen negativen Test mitbringen oder vollständig geimpft sind. Viele Geschäfte bieten „Click, Test & Meet” an, einige beschränken sich auf Abholstationen (Click & Collect), andere haben ganz geschlossen. Wir listen auf, wer in Bergisch Gladbach geöffnet hat – und nennen die Kontaktmöglichkeiten.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.