Guten Morgen! Zum ersten Mal seit drei Wochen steigt die Inzidenz spürbar an. Eine leise Warnung, weiter vorsichtig zu bleiben? Wir wünschen Ihnen einen entspannten Feiertag an der frischen Luft, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • 12 neue Corona-Fälle, Inzidenz steigt
  • Kultur braucht für Neustart mehr Zeit
  • Neue Lockerungen seit heute in Kraft
  • Der neue Leiter der Musikschule
  • Schüler:innen spüren dem Glück nach
  • Der SV 09 steigt ab
  • Gesine Schwan beim Paffrather Forum

Das sollten Sie wissen

Die ersten Open-Air-Konzerte sind angekündigt, die Museen sind offen. Bevor aber auch das Cineplex-Kino und die Theater wieder in Betrieb gehen oder größere Veranstaltungen im Bergischen Löwen laufen, wird es noch eine Weile dauern. in-gl.de

+ Anzeige +

Beim Politikforum Paffrath am Donnerstagabend ist Gesine Schwan zu Gast. Es geht um die Rolle von Entwicklungsbeiräten bei der Bürgerpartizipation, die Vorsitzende der Grundwertekommission der SPD. in-gl.de

Die letzte Chance auf den Klassenerhalt hat der SV 09 am Dienstagabend verspielt: das Match gegen die U23 der Borussia Dortmund ging verloren, gleichzeitig gewann Ahlen sein Schicksalsspiel. in-gl.de

Milchbauer aus der Region haben zum Internationalen Tag der Milch faire Preise gefordert und für die Marke „Die faire Milch“ geworben. KSTA*

Corona Spezial

Für Dienstag hat das Landeszentrum Gesundheit hat für Dienstag in Rhein-Berg zwölf Neuinfektionen registriert, die Inzidenz steigt damit zum ersten Mal seit 20 Tagen um mehr als zwei Punkte auf jetzt 28 an. Korrekturen der Vortage fielen minimal aus. Auch in NRW und bundesweit erhöhte sich die Inzidenz leicht; laut RKI war nach den Lockerungen zu erwarten gewesen, dass die Werte zunächst nicht weiter sinken. in-gl.de/Liveblog

Seit heute früh befindet sich der Kreis Rhein-Berg offiziell in der Corona-Stufe 1, damit sind einige weitere Lockerungen in Kraft. U.a. dürfen sich jetzt fünf Haushalte treffen, Partys sind erlaubt und auch im Sport ist mehr möglich. in-gl.de, alle Regeln

49,6 Prozent der Bürger:innen in Rhein-Berg waren bereits am Montag wenigstens einmal geimpft; der Anteil der Zweitimpfungen lag bei 15,7 Prozent. in-gl.de/Liveblog

Beim Vergleich der Todeszahlen in den Metropolregionen Europas zeigt sich, dass der Großraum Köln in der Pandemie relativ wenige Opfer zu beklagen hat. KSTA*

Der Krisenstab mahnt, die neuen Freiheiten verantwortungsvoll zu genießen. Auch wenn die Infektionszahlen sinken sei die Ansteckungsgefahr noch nicht vorbei, sagt Kreisdirektor Erik Werdel. Auch vollständig Geimpfte können Corona übertragen, ergänzt die Leiterin des Gesundheitsamtes, Sabine Kieth. in-gl.de/Liveblog

Weitere Beiträge im Liveblog

  • Deutlich weniger Corona-Patienten in Kliniken
  • Infektion in Rösrather Kita

Beratungen in allen Lebenslagen finden Sie hier

Die gute Idee im Lockdown

Die Johannes-Gutenberg-Realschule hat einen freiwilligen Kunstwettbewerb durchgeführt. Die Schüler:innen haben sich mit dem Begriff „Glück“ auseinandersetzen und 75 Werke geschaffen – von der Zeichnung über Objekte bis hin zu Glückskuchen und einem Song. Gleichzeitig wurde das Gemeinschaftsgefühl der Schule in schwieriger Zeit sehr gestärkt. in-gl.de

Bergische Köpfe

Peter Protschka (44) spielt auf der Trompete Jazz und Barockmusik, war zuletzt 1,5 Jahre lang Leiter der Musikschule Rheinbach und wird als Nachfolger von Fritz Herweg Leiter der Max-Bruch-Musikschule. KSTA*, BR, Wikipedia, Website

Udo Kellmann,  langjährige Schatzmeister der Bergisch Gladbacher CDU, ist als Bundesschatzmeister der rechtskonservativen Werteunion wiedergewählt worden. KSTA*

Andreas Johnsen ist nach dem plötzlichen Tod von Martina Gilles als als Interims-Geschäftsführer des AWO Kreisverbandes Rhein-Oberberg berufen worden. in-gl.de

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Pia Patt und Birgit Lingmann: Drei Schmöker für sonnige Gartentage
Uta von Lonski: Trennung und Scheidung im Alter
Claudia Rottländer: Verschärfung der Grunderwerbsteuer

Die lieben Nachbarn

In Odenthal unterstützen 150 Voiswinkeler:innen ein Bürgerbegehren gegen den Bau eines Hauses mit 22 Sozialwohnungen an der St. Engelbert-Straße – obwohl diese Planung schon lange erledigt ist. KSTA*

In Kürten gilt in Höhe des neuen Einkaufsmarkts an der Wipperfürther Straße in Dürscheid künftig Tempo 50. KSTA*

In Overath steht die Tagespflegestation Auenbogen mit 48 Seniorenwohnungen kurz vor der Eröffnung. KSTA*

Dr. Birgit Wagner  ist am 22. Mai im Alter von 63 Jahren gestorben
Dr. Hans Günter Appel  ist am 18. Mai 2021 im Alter von 86 Jahren gestorben.
Irmgard Bartel ist am 16. Mai 2021 im Alter von 80 Jahren gestorben.

Alle digitalen Traueranzeigen finden Sie auf der Seite von Pütz-Roth.

Das könnte Sie interessieren

Zündorf gehörte einmal zum Rheinisch-Bergischen Kreis. Eine Führung über den jüdischen Friedhof in der Reihe „Forum Ost-West“ berichtet über das jüdische Leben in Zündorf. in-gl.de

Eine Vesper mit irischer Musik gestaltet die Zeltkirche Kippekausen. in-gl.de

Meistgeklickt: Immer neue Corona-Regeln

Das Wetter: Sonne, abends etwas Regen; 16/27

Die Blitzer: Steinbreche, Kardinal-Schulte-Straße, Schmidt-Blegge-Straße

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Aus dem Terminkalender

Unser Terminkalender enthält fast ausschließlich digitale Veranstaltungen. Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

31.5. 19:00 Buchtipps für den Sommer, Online-Lesung, KöB Bechen
1.6. 19:30 #litbensberg mit Steffen Kopetzky, Buchhandlung Funk
1.6. 19:30 Jüdische Biographien in Schildgen, Himmel un Ääd
2.6. 19:00 Meet & Greet Treffen, Volt
2.6. 19:30 Die Klabers, Vortrag, RBK
3.6. 14:00 Fahraddemo Gohrsmühle, ADFC
6.6. 14:00 Jüdisches Leben in Zündorf, Führung, RBK
6.6. 18:00 Vesper mit irischer Musik, Zeltkirche

Aktuelle Ausstellungen

Die Museen sind wieder geöffnet, nach Anmeldung.

Neu aufgestellt, Kunst aus Papier, Villa Zanders (bis 6.6.)
Baum für Baum, Thomas Lüttgen, Basement 16 (bis 22.6.)
Leere Kisten als plastisches Thema bei Joseph Beuys, Villa Zanders (bis 8.8.)
Hede Bühl: Imago – Arbeiten auf Papier, Villa Zanders (bis 8.8.)
Masaki Hagino „Es weilt im Inneren“, Partout Kunstkabinet (bis 14.8.)
Kennedy-Fotograf Jacques Lowe, Himmel un Ääd, (bis .3.7.)
KunstFORUM, Ausstellung zum Forum Ost-West, Villa Zanders

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

Kunst & Kultur in GL: Zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Wo geht die Reise von Kunst und Kultur hin, die von der Pandemie arg gebeutelt sind? Künstler und Vertreter kultureller Einrichtungen wenden sich beim BürgerClub im Forum-Park mit zentralen Forderungen an die Stadt. Bürgermeister Stein zeigt sich offen für Projekte auf dem Zanders-Gelände – im Rahmen dessen, was beim Rückbau der Fabrik machbar ist.

Waldkita Nussbaum der AWO feiert 25. Geburtstag

Spaziergänger kennen den Bauwagen der Waldkita Nussbaum, den Unterschlupf der Waldkita-Kinder bei Schlechtwetter. Vor 25 Jahren war diese Waldkita die erste, die in NRW eröffnet wurde. Seitdem spielen und experimentieren die Kinder im Wald mit Naturprodukten. Die geplante Jubiläumsfeier musste ausfallen, aber ein Plakat am Bauwagen macht auf die erfolgreiche Arbeit aufmerksam.

Bau der neuen Gaspipeline in Paffrath beginnt

Eine neue Gaspipeline wird nordwestlich von Paffrath gebaut. Sie ist für die Umstellung von L- auf H-Gas notwendig. Wir erklären, wozu die Pipeline dient, wann die Baumaßnahmen starten, wo die Leitung entlang läuft und welche Einschränkungen auf die Anwohner zukommen.

Leserbild der Woche: Haufenwolken über Romaney

Grüne Wiesen, blauer Himmel, lockere Wolken und in der Ferne ein Bauernhof. Ein Foto wie eine Postkarte – und so bezeichnend für das Bergische Land. Auf einem Pfingstspaziergang zwischen Rommerscheid und Romaney ist Leserfotograf Jürgen Schmitter dieses imposante und typisch Bergische Foto gelungen.

Verantwortung für Hund und Mitmensch

Die Zahl der Hunde in Bergisch Gladbach hat in der Pandemie stark zugenommen – und damit auchdie Beschwerden über Tiere und ihre Besitzer. Daher appelliert die Ordnungsbehörde an die Hundehalter, sich an die gesetzlichen Vorgaben zur Meldepflicht und der Haltung von Hunden zu halten. Und listet sie zur Sicherheit noch mal auf.

Kinderbetreuung: Bergisch Gladbach entlastet Eltern massiv

Mit den Stimmen der Ampel hat der Jugendhilfe-Ausschuss eine grundlegende Neuregelung der Beiträge für Kita und OGS beschlossen. Der Freibetrag wird verdoppelt, der Einkommensbegriff neu gefasst. Damit gehen der Stadt Einnahmen in Millionenhöhe verloren, im Gegenzug wollen Grüne, FDP und SPD Steuern erhöhen. Auch die CDU plädiert für die Reform, ist bei der Finanzierung aber ganz anderer Meinung.

Ein Kindergarten zuviel?

Kita-Plätze sind in vielen Stadtteilen knapp, aber nicht in Hebborn. Hier gibt es derzeit sogar ein Überangebot. Dennoch will die Stadt hier eine weitere Kita errichten lassen, auf einer Brachfläche an der Odenthaler Straße. Nicht weil sie es muss. Sondern weil sie es kann. Als Kompetenzzentrum für Kinder mit einer Autismus-Störung.

Kleinigkeiten werden sofort erledigt: Bank Friedrichsruh repariert

Anfang Mai wurde bei einem Schwätzchen auf der defekten Bank Friedrichsruh in Romaney beschlossen, dass man sich für die Reparatur stark machen wollte. Anfang Juni war „der Drops schon gelutscht“. Die Bank ist wieder voll einsatzfähig und wartet auf Naturfreunde, die die Aussicht genießen wollen.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.