Guten Morgen! Nach Wochen der Entspannung zieht wieder Unsicherheit ein; der erste Delta-Fall ist entdeckt worden, zwei Schulen sind betroffen. Das bestätigt die alte Erkenntnis, dass wir weiter sehr besonnen mit der Corona-Gefahr umgehen müssen. Wie das geht haben gerade die Abiturienten engagiert und kreativ bewiesen: Feiern mit Abstand funktioniert. Wir wünschen Ihnen einen entspannte Woche, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Delta-Fall in Grundschule, auch Förderschule betroffen
  • 8 Corona-Fälle am Wochenende, Inzidenz unverändert
  • Manifest für lokalen Handel und Gastronomie
  • 1060 Kinder von Kita-Gebühren befreit
  • Abifeiern unter freiem Himmel
  • Philomena Franz soll Ehrenbürgerin werden
  • Industriegeschichte in der alten Maschinenhalle

Das sollten Sie wissen

Die Wirtschaftsförderer in Kreis und Kommunen haben eine lange Liste an Maßnahmen aufgeschrieben, die dem Einzelhandel und der Gastronomie beim Neustart nach der Pandemie helfen und die Innenstädte retten sollen. Unter dem Motto „Gemeinsam geht’s rheinbergauf“ finden sich in diesem Manifest viele Selbstverpflichtungen der Stadtverwaltungen – die nun mit Leben gefüllt werden müssen. in-gl.de, KSTA

Weitere 1060 Kinder werden mit der Reform der Elternsatzung beitragsfrei gestellt, weil die Einkommensgrenze verdoppelt wird. Insgesamt zahlen künftig die Eltern von einem Drittel der Kinder keine Beiträge. Eine weitere massive Entlastung der Eltern zu Lasten der Steuerzahlen folgt ein Jahr später. in-gl.de

+ Anzeige +

Der Abiturjahrgang 2021 des Gymnasiums Herkenrath hat sich für das Motto „CoronABI – mit Abstand die Besten“ entschieden – und die kurzfristig dann doch erlaubte Abifeier auf dem grünen Schulhof organisiert. Eine Absolventin berichtet, dass dies genau die richtige Entscheidung für dieses Jahr und vielleicht auch darüber hinaus ist. in-gl.de

Auch das NCG und das DBG haben unter freiem Himmel gefeiert, im Pfarrgarten der Gnadenkirche und auf dem Schulhof. KSTA*

Corona Spezial

Bei einem Corona-Fall in einer Bergisch Gladbacher Grundschule hat sich nun herausgestellt, dass die Infektion durch einen Virus der gefährlicheren Delta-Variante ausgelöst worden ist. Drei Geschwister, die eine Förderschule besuchen, sind ebenfalls infiziert, hier steht die Bestimmung der Variante noch aus. Beide Schulen haben Schutzmaßnahmen ergriffen. Bei dem Fall in der Grundschule handelt es sich um die erste Infektion mit der Delta-Variante im Kreis. in-gl.de

Acht neue Corona-Fälle hatte der Kreis am Samstag an das Landeszentrum Gesundheit gemeldet. Sie wurden dort aber nicht erfasst, offenbar aufgrund technischer Probleme. Auch für Sonntag weist das LZG für Rhein-Berg null Fälle aus. Die offizielle Inzidenz wird daher unverändert mit 1,8 angegeben, liegt tatsächlich aber höher. in-gl.de/Liveblog Montag

Beratungen in allen Lebenslagen finden Sie hier

Unsere Empfehlungen

Die vielen kleinen und größeren Bäche im Bergischen bieten unzählige tolle Fotomotive. Gerade im Frühjahr blühen die Ufer und alles präsentiert sich in einem zarten und frischen Grün. Leserfotografin Susanne Nettekoven gelang dieses tolle Bild im April auf einer Wanderung entlang der Strunde. in-gl.de

Foto: Susanne Netekoven

Wenn Sie das wieder geöffnete Papiermuseum an der Strunde besuchen, sollten Sie die alte Maschinenhalle nicht übersehen. Hier steht die alte Papiermaschine PM4 – und damit ein wichtiger Teil der Industriegeschichte Bergisch Gladbachs. Mit dieser Fotoreportage schließen wir die siebenteilige Serie von Klaus Hansen zur Alten Dombach ab. in-gl.de

Foto: Klaus Hansen

Bergische Köpfe

Philomena Franz soll Ehrenbürgerin von Bergisch Gladbach werden. Darauf einigte sich der Hauptausschuss in nicht-öffentlichen Teil einstimmig. Franz ist eine Auschwitz-Überlebende und bekannt für ihren Einsatz gegen Diskriminierung. KSTA

Erwin Becker hat die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle EFL 28 Jahre lang geleitet und immer weiter ausgebaut. Jetzt wurde er mit einem Gottesdienst in den Ruhestand verabschiedet – und übergibt die Aufgabe an seine Nachfolgerin Franziska Hock. in-gl.de

Ursula Wintgens führt seit mehr als 20 Jahren den Rewe-Markt am Sattlerweg in Bensberg, auch bekannt als „Lädchen“. Mit ihrem „Schlosslädchen“ in der Schlossgalerie versorgen sie und ihr Team seit einem Jahr auch die Bensberger Innenstadt. Das wurde am Freitag gebührend gefeiert. in-gl.de

Thomas Krechel, Jörg Zbick und 18 weitere Langstreckenradler:innen haben auf dem Bahntrassen-Radwegen in 24 Stunden 5500 Kilometer zurückgelegt und Kinderhospizes Balthasar Olpe 8000 Euro bei Sponsoren eingefahren. KSTA

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Bernd Klemp: Corona und die Patientenverfügung
Ricardo Althaus: Wieviel Haus kann ich mir leisten?
Elke Strothmann: Stories in der Unternehmenskommunikation

Die lieben Nachbarn

In Rösrath hat der Verein Verein Kultur unterwegs in der Stadtmitte, in Hoffnungsthal und in Forsbach unter dem Motto „Rösrath Hopp“ am Samstag Musik und Kunst auf die Straße gebraucht. KSTA*

In Overath beteiligen sich alle sechs Grundschulen, die Leonardo-da-Vinci-Sekundarschule und das Paul-Klee Gymnasium am Landesprogramm „Extrazeit-Lernen“. KSTA*

In Odenthal stoßen die Pläne im Rahmen des städtebaulichen Konzeptes bei Grünen und FDP wegen der hohen Kosten auf Skepsis. KSTA (kostenpflichtig)

In Kürten hat das Planungsbüros Stadt- und Regionalplanung Dr. Jansen die Arbeiten für ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept aufgenommen, das im September 2022 fertig werden soll. KSTA*

Im Königsforst bei Rösrath gibt es nach Ansicht von Schäfermeister Thomas Stumpf Hinweise, dass dort bereits seit mehreren Wochen ein Wolf ansässig ist. KSTA*

Dr. phil. nat. Hans Günter Appel ist am 18. Mai 2021 im Alter von 86 Jahren gestorben.

Alle digitalen Traueranzeigen finden Sie auf der Seite von Pütz-Roth.

Das könnte Sie interessieren

Das Berufskolleg konnte die Arbeiten der Elektrowerkstatt am Online-Tag der offenen Tür nicht vorführen. Darum wird jetzt für interessierte Schüler:innen ein kostenloser Crashkurs „Löten“ angeboten, bei dem eine Schaltung mit Microcontroller hergestellt wird. in-gl.de 

Die beliebten Handwerker-Vorführungen im Bergischen Museum finden wieder statt. Nach dem Start mit dem Bienen-Sonntag gestern kommen nun Handwerke wie Schmieden, Spinnen und Stellmacher an die Reihe. in-gl.de

Die Villa Zanders hat ihre Angebote „Mit Baby ins Museum“, Sonntags-Atelier, Kunstlabor und die öffentlichen Führungen wieder aufgenommen. Sie finden alle Termine in der Liste unten und im Eventkalender.

Tipps, wie man die Vorstandsarbeit verbessern kann, gibt ein Vortrag in der Vereinswerkstatt der Freiwilligenbörse. in-gl.de

Aus ihrem Erstlingswerk „Ewig her und gar nicht wahr“ liest Autorin Marina Frenk in der Reihe Forum Ost-West in der Herz-Jesu Kirche Schildgen. Eine jüdische Familien- und Migrationsgeschichte. in-gl.de

Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, Diagnose und Behandlung erläutert der Medizindialog des EVK. Vorab können Fragen per Mail gestellt werden. in-gl.de

Meistgeklickt: Kunst & Kultur zwischen Wunsch & Wirklichkeit

Das Wetter: Sonne und Gewitter, 26/14 Grad

Die Blitzer: Dellbrücker Straße, Reuter Straße, Im Hilgersfeld

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Aus dem Terminkalender

30.6. 18:00 Die Vorstandsarbeit besser machen, Freiwilligenbörse
30.6. 19:00 Let’s talk about Racism, Online-Lesung mit Mohamed Amjahid, Caritas
1.7. 12:00 Crashkurs „Löten“, Berufskolleg Bergisch Gladbach
1.7. 14:00 Freier Eintritt ins Museum, Villa Zanders
1.7. 18:00 Stammtisch Förderverein Papiermuseum, Wirtshaus am Bock
1.7. 18:00 Führung durch Ausstellung Hede Bühl, Villa Zanders
1.7. 19:30 Ewig her und gar nicht wahr, Lesung, Herz-Jesu-Kirche
4.7. 11:00 Sonntags-Atelier, Villa Zanders
4.7. 16:00 Side by Side, Konzert, Café Alte Dombach

Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte. Die Termine der folgenden Wochen finden Sie hier.

Aktuelle Ausstellungen

Die Museen sind wieder geöffnet, nach Anmeldung.

Leere Kisten als plastisches Thema bei Joseph Beuys, Villa Zanders (bis 8.8.)
Hede Bühl: Imago – Arbeiten auf Papier, Villa Zanders (bis 8.8.)
Masaki Hagino „Es weilt im Inneren“, Partout Kunstkabinet (bis 14.8.)
Kennedy-Fotograf Jacques Lowe, Himmel un Ääd, (bis 3.7.)
KunstFORUM, Ausstellung zum Forum Ost-West, Villa Zanders

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

Bundestagswahl Rhein-Berg: Gewinner, Verlierer und die langen Linien

Am Tag danach schauen wir uns die Ergebnisse der Bundestagswahl im Rheinisch-Bergischen Kreis etwas genauer an, setzen sie in einen historischen Kontext und legen so die großen Trends offen. Denn hinter der Gewinner-/Verlierer-Rechnung steht eine deutliche Veränderung der politischen Landschaft.

„Ich hab Angst, dass meine Zukunft den Bach runtergeht“

Viele Kinder und Jugendliche, aber auch zahlreiche Ältere nahmen am Klimastreik von Fridays vor Future in der Gladbacher Innenstadt teil. Wir haben ein paar von ihnen gefragt, warum sie dabei sind – und mit welchen Gefühlen sie der Bundestagswahl am Sonntag entgegenblicken.

Internet: Warum die „Ausleuchtung“ der Schulen so lange dauert

Erst in drei Jahren werden alle 35 Schulen der Stadt über ein leistungsfähiges Internet verfügen. Das liege aber nicht daran, dass die Stadtverwaltung die Digitalisierung verschlafen hat, sondern an der Größe der Aufgabe und einigen widrigen Sachverhalten, berichtete Fachbereichsleiter Dettlef Rockenberg im Schulausschuss.

Mit der Donner-Ode setzt der KonzertChor ein starkes Zeichen

Ein besonderes Konzertereignis an einem ungewöhnlichen Ort bietet der Konzertchor Bergisch Gladbach am Samstag: in der Anlieferungshalle der RheinBerg Galerie erklingt die „Donner-Ode“ von Georg Philip Telemann. Endlich wieder darf die menschliche Stimme ertönen – und so werden der Chor, fünf SolistInnen und ein Orchester dieses fulminante Werk durch den verborgenen Teil der Galerie „donnern“.

Long Covid: „Zehn Minuten Nickerchen am Straßenrand“

Einige Menschen, die sich mit Corona infiziert haben, leiden danach am Long Covid-Syndrom: Die Spätfolgen der Infektion äußern sich unter anderem durch Erschöpfung, Luftnot, Schmerzen. Ein Betroffener berichtet, wie er versucht, dennoch seinen Alltag zu meistern.

Schul-WLAN erst 2024: Keine Abstimmung zwischen Stadt und Telekom

Bis März 2023 sollen alle städtischen Schulgebäude ans Glasfasernetz angeschlossen sein. Nutzbar wird das schnelle Internet in den Klassenräumen aber zum Teil erst wesentlich später. Nach Angaben der Stadt sollen die städtischen Schulen spätestens „im Laufe des Jahres 2024″ mit LAN/WLAN erschlossen sein.

GGS Bensberg: Lichterzug für sicheren und kurzen Schulweg

Rund 180 Schüler:innen der GGS Bensberg und ihre Eltern sind am Montagabend in der Dämmerung in einem Protestzug mit Laternen und Taschenlampen zu ihrer Ausweichschule in den Containern an den Otto-Hahn-Schulen gezogen – weil ihnen der kürzeste Schulweg viel zu dunkel und der offizielle Weg zu einsam ist.

Glasfaseranschluss der Schulen lässt viele Fragen offen

Mit einem symbolischen Spatenstich hatten Telekom und Stadt den Startschuss für den Anschluss aller 35 Schulen an das schnelle Internet gegeben. Wann die einzelnen Schulen mit der Fertigstellung rechnen können, bleibt jedoch offen. Ebenso die Frage, wie viele Schulgebäude noch mit WLAN oder LAN-Anschlüssen ausgestattet werden müssen. Der Ausbau innerhalb der Gebäude wäre jedoch wichtig, um die schnellen Glasfaseranschlüsse überhaupt nutzen zu können.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.