Guten Morgen!

Auf einen Blick

  • Bergisch Gladbach wird älter und weiblicher
  • Noch keine Flüchtlinge zugewiesen
  • Schüler:innen setzen deutliche Zeichen der Solidarität
  • DRK warnt vor „blindem Aktionismus“
  • Benefizkonzert für die Menschen in der Ukraine
  • Corona-Inzidenz steigt kräftig an
  • Wenig Interesse an Novavax
  • Schulen nach Frauen umbenannt
  • Deuta-Werke bauen aus
  • Kreishandwerkerschaft startet Ausbau
  • SV 09 gewinnt deutlich

Das sollten Sie wissen

In den nächsten 30 Jahren wird Bergisch Gladbach kaum wachsen, in Rhein-Berg verändert sich die Bevölkerungszahl nur minimal. Aber schon in Kürten sinkt die Zahl, die Kommunen in OberBerg schrumpfen deutlich. Die Überalterung schlägt überall zu, und die Frauen werden stärker. in-gl.de

Zum Weltfrauentag benennen sich einige Schulen im Kreis unter dem Motto „More than a woman“ auf Initiative der Bezirksschülervertretung um. Das OHG wird zum Lise-Meitner-Gymnasium, die Realschule im Kleefeld entschied sich für die SPD-Politikerin Elisabeth Selbert. Die IGP benennt sich nach der Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai, das NCG nach Rosa Luxemburg, das DBG nach der US-Bürgerrechtlerin Angela Davis und das AMG nach Erna Klug. KSTA

Die Deuta Werke haben ihren Standort an der Paffrather Straße um einen Neubau mit 85 Arbeitsplätzen erweitert. KSTA*

Die Kreishandwerkerschaft startet mit dem Ausbau des Haus des Handwerks in Schildgen, 20 Monate musste sie auf die Baugenehmigung warten. KSTA

Ukraine Spezial

Schüler:innen der Realschule und des Gymnasiums Herkenrath haben eine besondere Aktion organisiert: Auf dem Schulhof formten sie ein riesiges Peace-Zeichen und eine Ukraine-Flagge. Gemeinsam gedachten sie in einer Schweigeminute der Opfer des Krieges. Sie wollen damit deutlich machen: „Wir stehen hinter der Ukraine, ihrer Freiheit und Souveränität.“ Eine Spendenaktion soll folgen. in-gl.de

Bei einer Ukraine-Kundgebung des DBG haben zwei Schüler:innen berichtet, was der Krieg für ihre Familien in der Ukraine bedeutet. Blackout

Mit einem großen Peace-Zeichen auf dem Schulhof haben auch die Schüler*innen und Lehrkräfte des kaufmännischen Berufskollegs ein Zeichen gesetzt. in-gl.de

Rund 400 Menschen sind am Freitagabend in Kürten-Neuensaal zu einem Friedensmarsch bis zum Esel in Bechen aufgebrochen, um ihre Verbundenheit mit der Ukraine zu bekunden. in-gl.de/Fotoreportage

72 Einsatzkräfte des DRK Rhein-Berg haben am Samstag in Heinsberg eine Sammelstelle für Flüchtlinge aufgebaut. Meldungen, dass auch in Rhein-Berg Gruppen von Flüchtlingen ankommen würden, haben sich bislang nicht bewahrheitet. Das DRK ist vorbereitet, innerhalb von 1,5 Stunden eine einsatzfähige Unterkunft aufzubauen. KSTA

Die Kreisvorsitzende des DRK, Ingeborg Schmidt, warnt vor unüberlegten Privataktionen zur Hilfe der Menschen in der Ukraine und „blindem Aktionismus“. Das DRK nehme keine Sachspenden an, Geldspenden seien sehr viel sinnvoller. Das ganze Interview lesen Sie im Kölner Stadt-Anzeiger

Die Krüger-Gruppe ist von den Sanktionen gegen Russland und Weißrussland kaum betroffen, Geschäftsführer Marc Krüger rechnet aber mit stark steigenden Rohstoff- und Lebensmittelpreisen. KSTA*

Zu einem Benefizkonzert unter dem Motto „Musik als Sprache der Solidarität“ laden Roman Salyutov, seine Musikerfreunde und Solist:innen des Sinfonieorchesters für Dienstag ein. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Eine Anmeldung ist erforderlich. in-gl.de

Alle Nachrichten im Ukraine-Liveblog

Die Geschichte des Tages

Das Mekka für Akkordeon-Fans liegt in Odenthal. Dort betreibt Siegfried Zöllner seit 20 Jahren eine kleine Manufaktur und Werkstatt für Bau und Reparatur blasebalgbetriebener Instrumente. Er hat sein Handwerk noch bei Akkordeon-Traditionsmarken wie Hohner und Weltmeister erlernt. Was Kunden aus dem In- und Ausland in den Meisterbetrieb im Bergischen treibt. in-gl.de

Der Lichtblick des Tages

Der Refrather Treff des DRK will den Besuchern mit der Fotoausstellung „Tulpenrausch“ mit Fotos von Bärbel Cardeneo eine kleine Freude machen. Die Ausstellung ist ab sofort im Steinbrecher Weg 2 jeweils am Dienstag, Donnerstag und Freitag nachmittags geöffnet. Per Mail

Corona Spezial

1255 Neuinfektionen weist das RKI für die beiden vergangenen Tage im Rheinisch-Bergischen Kreis aus. Die offizielle Inzidenz steigt damit kräftig auf 1343. Am Freitag hatte sie noch bei 1017 gelegen. in-gl.de/Liveblog

Vom neuen Impfstoff Novavax standen für Rhein-Berg am Freitag 1470 Impfdosen zur Verfügung, aber nur 58 Impfwillige hatten dafür einen Termin gebucht. Bei der Feuerwehr Bergisch Gladbach ließen sich nur 25 Personen damit impfen, daher gab die Feuerwehr den Impfstoff auf für nicht priorisierte Gruppen frei. KSTA*

Bergische Köpfe

Gerd J. Pohl hat „Nosferatu – ein Menuett der Schatten“ im Bergischen Löwen präsentiert. Den Text hatte Gisbert Franken geschrieben. KSTA*

Peter Lautz ist zum neuen Vorsitzenden des CDU-Agrarausschusses Rhein-Berg gewählt worden. CDU

Hans Weber und Norbert Dietrich sind aufgrund ihrer wertvollen Verdienste für den Wanderfreunde Bergisches Land und für die Rheinisch Bergische Region insgesamt zu Ehrenmitglieder ernannt worden. Per Mail

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Pia Patt und Birgit Lingmann: Unsere Buchtipps für den März
Elke Strothmann: Tipps für Podcast-Neulinge
Claudia Rottländer: Diese Daten brauchen Sie für die neue Grundsteuer

Die lieben Nachbarn

In Kürten soll es wieder einen Beigeordneten geben. KSTA

Das könnte Sie interessieren

Der SV 09 gewinnt mit 5:1 gegen Frechen 20; bei dem Spiel in der Mittelrheinliga glänzten vor allem die Nachwuchsspieler Nico Kuhbier und Jonas Rücker. Auch die Jugendmannschaften waren erfolgreich. in-gl.de

Die Zeit der Vorbereitung auf Prüfungen bedeutet für viele Schüler:innen großen Stress. Die Stadtbücherei im Forum und die Stadtteilbücherei in der IGP bieten darum im März wieder Lernnächte an, in denen ohne Ablenkung gepaukt werden kann. in-gl.de

Wer sich für einen der 2500 Studienplätze für den Bachelorstudiengang zur Polizeikommissarin oder zum Polizeikommissar interessiert, die im September beginnen, kann sich in einer Online-Veranstaltung informieren und Fragen stellen. in-gl.de

Unter dem Motto Stoppt die Voreingenommenheit bietet die Agentur für Arbeit zum Weltfrauentag einen kostenlosen Workshop an, der Frauen den Mut für eigene Entscheidungen stärken soll. in-gl.de   

Hinweis der Redaktion: weitere Veranstaltungen zum Weltfrauentag finden Sie unten im Terminkalender

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Hermann-Josef Tebroke bietet wieder eine persönliche Sprechstunde an. in-gl.de

Meistgeklickt: Wer war zuerst, Verwaltung oder Mensch?

Das Wetter: Sonnig, 8/-1

Die Blitzer: Dolmanstraße, Nußbaumer Straße, Oberheidkamper Straße

Für gründliche Leser: Alle Beiträge in chronologischer Reihenfolge

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Auf dem Terminkalender

Montag 7.3.
19:30 Nosferatu – der Stummfilmklassiker, Bergischer Löwe

Dienstag 8.3.
11:00 Wir setzen uns für Frieden ein (ANN), Laurentiussaal 
13:30 Internationaler Frauentag, Konrad Adenauerplatz
19:00 Islamismus? Nein, danke!, Vortrag, VHS 
18:00 Rechtsinformation für Frauen, Frauenberatungsstelle

Mittwoch 9.3.
9:00 Stoppt die Voreingenommenheit, Workshop, Agentur für Arbeit 
15:15 Bürgersprechstunde H.J. Tebroke, CDU Geschäftsstelle 
18:00 Infoveranstaltung über Studiengänge bei der Polizei, Zoom 

Donnerstag 10.3.
15:00 Kunstgenuss, Kaffee und Kuchen, Villa Zanders 
18:00 Der Da-Vinci-Operationsroboter, Vortrag, AMG 
19:30 Max-Bruch-Jazz-Club, Musikschule 
19:30 Nomadland, Kultkino, Bergischer Löwe
20:15 Rigoletto, Royal Opera House, Cineplex Bensberg 

Freitag 11.3.
19:30 Kunigunde von Bilstein, Lesung, Himmel un Ääd 
20:00 Happy Birthday Nano, Film, Theas

Samstag 12.3. 
11:00 Frauen planen anders, Weltfrauentag, FINTE 
14:00 Kunstlabor, Villa Zanders
10:00 Frau Höpker bittet zum Gesang, verschoben auf 9.6.

Sonntag 13.3.
13.3. 11:00 Dialog mit dem Original, Villa Zanders 
13.3. 18:00 Bach „Goldberg Variationen“, Sinngewimmel

Alle weiteren Termine finden Sie hier! Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

Aktuelle Ausstellungen

Katharina Hinsberg – „Still Lines“, Villa Zanders (bis 7.8.)
Neonrot -Bilder von Kai „Semor“ Niederhausen, Kardinal-Schulte-Haus (bis 30.4.)
In Memoriam Viola Kramer, VHS (bis 8.4.)
Baum für Baum – Kunst mit Mehrwert, Café Himmel un Ääd, (bis 2.4.22)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Querfeldein-Bewegende Geschichte(n), Bergisches Museum (bis 18.9.22)
Von Farnen und Strukturen, Malerei von Anita Liebold, Café Mittendrin

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

„Dieser wunderbare Wahnsinn“

Bevor ein Theaterstück auf die Bühne kommt, passieren viele Dinge – so auch beim neuen Projekt des Jungen Ensembles am Theas Theater. Eva Birkemeier nimmt Sie mit hinter die Kulissen: In einem ganz persönlichen Proben-Tagebuch beschreibt die junge Autorin ebenso liebevoll wie witzig, wie die Jugendtheatergruppe ihr neues Stück entwickelt, das im September aufgeführt wird.

Altes renovieren, Neues organisieren: Was Sonja Nanko im Papiermuseum vorhat

Aus der Not eine Tugend macht die neue Leiterin des Papiermuseums Alte Dombach, Sonja Nanko. Und bringt mit der Beseitigung der Hochwasserschäden aus dem Sommer 2021 gleich die Dauerausstellung auf Vordermann. Welche weiteren Schwerpunkte die Kulturwissenschaftlerin mit ihrem Team setzt und warum das Museum das Erbe der Stadt bewahrt, erläutert sie gemeinsam mit ihrer Kollegin…

Umbau der Schlossstraße auf 2023 vertagt

Die Ausschreibung für die weiteren drei Bauabschnitte der neuen Schlossstraße in Bensberg ist heute veröffentlich worden, mit großer Verzögerung. Der eigentliche Baustart wird damit ein weiteres Mal vertagt, auf das kommende Jahr. Zieldatum für die Fertigstellung ist jetzt 2026 – aber es gibt noch eine große Unsicherheit.

Ortsverband der Linken tritt in Bergisch Gladbach neu an

Nach der Auflösung des Ortsverbands der Linken durch den Kreisvorstand und einer zweijährigen Auszeit gibt es jetzt wieder einen lokalen Vertretung der Partei in GL mit einem neuen Vorstand. Der Neustart wurde vom Kreisvorsitzenden Tomas Santillán initiiert; seine Widersacher haben die Partei verlassen, wurden ausgeschlossen oder sind von Ausschluss bedroht.

Stillgelegter Sportplatz Katterbach soll Freizeitanlage werden

Die Stadt Bergisch Gladbach will Freizeitsportler:innen auch außerhalb der Vereine mehr Angebote machen. So soll der ehemalige Sportplatz an der GGS Katterbach schon bald zu einer Freizeitsportanlage umgebaut werden. Und auch für den alten Aschenplatz in Paffrath gibt es große Pläne.

Ehe-, Familien- und Lebensberatung: Nachfrage unverändert, Leidensdruck steigt

Seit über 50 Jahren gibt es die Katholische Ehe-, Familien- und Lebensberatung Bergisch Gladbach, kurz EFL. Der aktuelle Jahresbericht zeigt: Weder Pandemie noch Kirchenskandale haben die Nachfrage nach Beratung beeinträchtigt. Warum dies so ist, und warum sie sich für die Beratung aller Menschen – auch queerer – stark macht, erläutert die neue Leiterin der EFL,…

Isotec und mehr: Was auf dem Köttgen-Gelände gebaut wird

2019 waren die Überreste der früheren Köttgen-Gießerei an der Johann-Wilhelm-Lindlar-Straße abgerissen worden, jetzt wird auch diese Industriebrache hinter dem Bahnhof neu bebaut: Neben dem neuen Isotec-Firmensitz mit 60 Arbeitsplätzen entstehen hier drei Riegel mit 60 teuren Wohnungen, später ist auf dem Gelände noch mehr möglich.

Collagen, Skulpturen und Malerei im basement16

Mit Heike Sistig, Georg Becker und Salvatore Picone präsentiert die Galerie basement16 in Bensberg drei Künstler:innen aus der Region. „In between colours“ lautet der Name der Schau – dabei sind es vor allem drei exzellente Einzelausstellungen, die hier in einem Raum zu finden sind.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.