+ Anzeige +


 Guten Morgen! Die Osterferien haben begonnen, aber macht das in dieser Lage einen Unterschied? Wir haben das Datum zum Anlass genommen, uns anzuschauen, wie es mit den Schulen und der Musikschule in Corona-Zeiten läuft. In einem zweiten Schwerpunkt geht es um die Lage der Wirtschaft.

Die Nachrichten aus den Unternehmen und vor allem aus dem Gesundheitsamt sind keine guten. Bleiben Sie informiert und zuversichtlich, Ihr Georg Watzlawek und das Homeoffice-Team

Auf einen Blick

  • Viele Infektionen in Seniorenheim
  • Massive Umsatzverluste der Unternehmen
  • Landwirte in Sorge
  • Wie sich die Grundschulen schlagen
  • Ordnungsbehörde verteilt Strafen
  • Cellounterricht per Telefon
  • (Oster-)Gottesdienste im Netz
  • Kreisverwaltung richtet sich neu aus
  • „Tag des Sports” live auf Youtube

Corona Spezial

In einem Pflegeheim in Bergisch Gladbach sind mindestens zehn Bewohner und zwei Pfleger infiziert worden. Das Gesundheitsamt hat einen Gebäudeteil isoliert und unter Quarantäne gestellt. in-gl.de, KSTA/BLZ*

Insgesamt wurden am Sonntag 23 Corona-Fälle im Kreis bestätigt, mehr als an jedem anderen Tag bisher. in-gl.de

In 30 Fällen hat das Ordnungsamt Bußgelder wegen Verstoß gegen das Kontaktverbot verhängt; unter anderem gegen eine Gruppe, die an der Diepeschrather Mühle gegrillt hat. Zudem musste erneut eine Kneipe geschlossen werden. KSTA/BLZ*, Hintergrund: Was (nicht) erlaubt ist

Die Kreisverwaltung hat sich zur Bekämpfung des Corona-Virus neu aufgestellt. Alleine im Gesundheitsamt arbeiten jetzt 225 Personen, früher waren es 75. Der eigentliche Krisenstab umfasst 20 Personen. KSTA/BLZ*

Ostergottesdienst und die Seelsorge finden statt: Einige Kirchen boten schon am Palmsonntag Gottesdienste im Internet an, zu Ostern werden es mehr. Wir listen die Angebote auf – und bitten um weitere Meldungen. in-gl.de

Die Kultureinrichtungen der Stadt sind geschlossen, aber Bücherei, Archiv, Bergisches Museum und Musikschule bieten ihre Dienste im Netz an, einige Angebote haben sie neu entwickelt. in-gl.de

Auch wenn die meisten Büros und Anlaufstellen der Stadt für das Publikum geschlossen sind – die Fachdienststellen stehen in dringenden Fällen telefonisch oder per Mail zur Verfügung. in-gl.de

Die Freien Wähler fordern eine Verschiebung der Kommunalwahl. in-gl.de

Donum Vitae berät weiter Schwangere, digital, per Telefon oder auch im direkten Gespräch. in-gl.de

Schwerpunkt: Wirtschaft in der Corona-Krise

Fast alle Unternehmen der Region spüren massive Folgen der Krise: 90 Prozent haben einen Teil ihres Umsatzes verloren, bei 40 Prozent ist mindestens die Hälfte weg – und 22 Prozent verkaufen gar nichts mehr. Die Soforthilfen sind angekommen, reichen aber offenbar für viele nicht aus. in-gl.de

Auch die Landwirtschaft sieht sich bedroht. Wir haben nachgefragt, in der Rinder- und Milchwirtschaft und bei einem Obstbauern. in-gl.de

Niemand darf rein in die Pflanzen-Boutique Urban Jungle Love. Daher setzt Inhaberin Cathrin Höpfner auf Instagram und Blumen „to go”. Ein Beispiel, wie sich der Einzelhandel mit kreativen Ideen gegen die Krise stemmt. in-gl.de

Gutscheine in Form eines Bierdeckels verkauft die Tourismusgesellschaft „Das Bergische”. Aus Bergisch Gladbach sind noch keine Gastronomen dabei. KSTA/BLZ*, Das Bergische

Die Supermärkte stellen zusätzliche Aushilfen ein und füllen auch nachts die Regale auf; vor allem Studenten und von Kurzarbeit Betroffene bewerben sich für die Jobs. KSTA/BLZ

Schwerpunkt: Schule in Corona-Zeiten

Die Räume der Max-Bruch-Musikschule stehen leer, aber der Unterricht läuft. Per Telefon und Videoschaltung. Wie das funktioniert erläutert der Cello-Lehrer Holger Faust-Peters. in-gl.de (s.a. „Telemann per Tele-Learning” im Corontäne-Tagebuch. in-gl.de)

Wie sich die GGS Heidkamp auf den Fern-Unterricht eingestellt hat berichten Schulleiter und zwei Lehrerinnen im Podcast „30 Minuten mit …”. in-gl.de

Das NRW-Schulministerium hält vorerst am Schulstart am 20.4. fest. Die Entscheidung solle spätestens am 15.4. fallen. Dann werde auch über die Abiprüfungen entschieden, die am 12. Mai starten müssten. Sollte das nicht möglich sein komme auch ein Abitur ohne Abschlussprüfung in Frage. KSTA (bezahlpflichtig)

Besondere Tipps zum Lesen, Anhören & Anschauen

KulturKurier: In der 2. Folge der Vorlesereihe #LiteraView präsentiert Claudia Timpner Auszüge aus „Die Kuh, die weinte“ von Ahjan Brahm. in-gl.de

Weitere Angebote des KulturKuriers: Salyutov spielt Chopin, Haun liest Lodemann

Die Strunde vom Quelltopf bis zur Innenstadt porträtiert Klaus Hansen in einer Fotoserie – und bietet ein Gegengift zur aktuellen Aufgeregtheit. in-gl.de

Im Corontäne-Tagebuch beschreibt Holger Crump eine moderne Form der Papierkunst: Toilettenpapierrollen im Altbau-Fenster. in-gl.de

Reporterhund BamBam zog es raus in die Frische Luft Vom Spaziergang an der Paffrather Mühle brachte er einige Frühlingsfotos mit. in-gl.de

Bergische Köpfe

Schwester Dominica (91), die sich mit den anderen Pallottiner-Ordensschwestern aus dem VPH zurückgezogen hat und in Klausur im St. Josef-Haus in Refraht lebt, sieht Parallelen zwischen Corona und der Gründung ihres Ordens in den Zeiten der Cholera. Domradio

Lutz Urbach hat keine weitere Bürgersprechstunde angesetzt, sondern sich zum Wochenende mit einer Videobotschaft an die Bürger gewandt. Darin stellt er den städtischen Krisenstab vor. in-gl.de

Hermann-Josef Tebroke (MdB) bietet seine Bürgersprechstunden telefonisch an: am 8. und 15. April, zwischen 15 und 17 Uhr, unter 02202 9369530. Per Mail

Thomas Taxacher hat seine Stelle als leitender Pfarrer des katholischen Seelsorgebereichs Odenthal und Altenberg in einer schwierigen Zeit angetreten. KSTA/BLZ 

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Birgit Jongebloed + Pia Patt: Bücher über Dankbarkeit, Zusammenhalt und Polizeiarbeit
Barbara de Icco Valentino: Wie man Überraschung bei Leasingende vermeidet
Claudia Rottländer: 40.000 Euro für die energetische Sanierung

Die lieben Nachbarn

Die drei Pfarrer der Evangelischen Gemeinde Volberg-Forsbach-Rösrath bieten „Gottesdienst to go“: Sie bringen jeden Tag Gedanken zu einer Andacht auf Papier und hängen sie vor den Kirchen an eine Wäscheleine oder am Zaun aus. KSTA/BLZ*

Das könnte Sie interessieren

Für die Einrichtung von Ladesäulen für Elektroautos haben sich weitere Bewerber, darunter auch eine Einzelperson, beworben. Zum Ende der Frist gab es aber nur für 14 der 25 Stadtteile Interessenten. KSTA/BLZ*

Eigentlich hatte FAIReinskultur für heute zum „Internationalen Tag des Sports für Entwcklung und Frieden“ eine große Veranstaltung geplant. Die findet trotz Corona statt – heute ab 11 Uhr im Internet, kündigt die gemeinnützige Gesellschaft kurzfristig an. in-gl.de

Im Bensberger Stadtgarten geht es voran: Nachdem der verregnete Winter das Bauvorhaben unterbrochen hatte sind Bagger und Lkws angerückt, um das Wegenetz auf dem Gelände in der Nachbarschaft des Vinzenz-Pallotti-Hospitals herzustellen. in-gl.de

Drei Einbrecher hat die Polizei am frühen Sonntagmorgen erwischt, die in den Anlieferungsbereich des Supermarkts „Kaufland“ eindringen wollten. KSTA/BLZ

Meistgeklickt: Desinfektionsmittel zu hohem Preis

Das Wetter: Sonnig, 22/8

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Das bringt die Woche

Alle Veranstaltungen sind derzeit abgesagt, die meisten kulturellen Einrichtungen geschlossen.

Unsere langfristige Terminübersicht finden Sie hier.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors Pütz-Roth: 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Ich finde es nicht ok das man für info zahlen muss z zu müsste das auch so möglich sein