Guten Morgen! Die Lage ist in vielerlei Hinsicht unübersichtlich. Schulen, Kitas, Restaurants und Vereine müssen die nächsten Öffnungsschritte mit vielen Auflagen und vielfach ohne klare Hilfestellungen bewältigen. Immerhin, morgen stehen die Verantwortlichen für Schule, Sport und Kultur für Fragen zur Verfügung. Bleiben Sie gesund, geduldig und vernünftig, ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Viele Lockerungen, viele Fragen
  • Keine weiteren Corona-Fälle im Berufskolleg
  • Nur drei Infektionen am Wochenende
  • Sportvereine reagieren unterschiedlich
  • Sprechstunde zu Schule, Sport, Kultur
  • Schwerverletzter in Frankenforst gefunden
  • Sorge um das Ausbildungsjahr 2020
  • Neue Nachbarn verteilen Lebensmittel
  • Besonderes Derby der Korfballer
  • Himmel un Ääd startet behutsam

Corona Spezial

Restaurants, Sportvereine und Schulen öffnen heute vielfach wieder. Die neue Coronaschutzverordnung hat das Land NRW erst am Samstag veröffentlicht, es gibt aber noch keine Ausführungsbestimmungen des Landes auch keine Allgemeinverfügung der Stadt. Daher bleibt vieles der individuellen Initiative überlassen – und wir können keinen Überblick liefern. Also, melden Sie sich vor Ort an, bevor Sie losziehen. Hintergrund, MAGS, Fragen & Antworten (Land NRW)

Die Kitas in NRW öffnen ab Donnerstag in sehr kleinen Schritten, ab Donnerstag werden nur die Vorschulkinder mit besonderem Förderbedarf zugelassen. Alle Kinder sollen vor den Sommerferien mindestens zwei Tage in die Kita kommen, wenn möglich. RP

Die Sportvereine reagieren unterschiedlich, viele bitten ihre Mitglieder um Geduld. Blau Weiß Hand nimmt heute den Trainingsbetrieb auf, beim SV 09 ist die 1. Mannschaft bis Ende Mai im Urlaub. Facebook, KSTA/BLZ*

Die CDU will Einzelhandel und Gastronomie durch zwei Maßnahmen entlasten: durch die Verlängerung der kostenlosen Parkzeit („Brötchentaste”) und einen Verzicht auf Sondernutzungsgebühren. in-gl.de, Kommentare, Facebook-Debatte

Am Berufskolleg waren 140 Schüler:innen und Lehrkräfte nach einem Corona-Fall vorsorglich getestet worden, kein einziger fiel positiv aus. Stadt- und Kreisverwaltung werten das als Beleg, dass das Hygienekonzept funktioniert haben. in-gl.de

Drei neue Infektionen wurden seit Freitag in RheinBerg gemeldet, eine in Bergisch Gladbach, zwei in Leichlingen. in-gl.de, RBK

+ Anzeige +

Der Grenzwert von 50 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen pro 100.000 Einwohner ist nach Einschätzung des Krisenstabs der Kreisverwaltung viel zu hoch. In RheinBerg habe dieser Wert bislang maximal bei 37,4 gelegen. Als „Plan B” sehe der Kreis vor, Reha-Kliniken zu Akutkliniken ausbauen. KSTA/BLZ*

Die Aktion Neue Nachbarn bietet in St. Laurentius eine „Fairteilung” von geretteten Lebensmitteln an, um den Ausfall der Tafel ein wenig zu schließen. in-gl.de

Für Gehörlöse bringt die Maskenpflicht besonderen Probleme. KSTA/BLZ (bezahlpflichtig)

Das sollten Sie wissen

Ein 23-Jähriger ist am Samstagabend mit sehr schweren Verletzungen auf einem Gehweg in Frankenforst gefunden worden. Zeugen hatten zuvor einen lauten Knall gehört; ob es sich dabei um einen Schuss handelte, ist unklar. Eine Mordkommission der Kölner Polizei ermittelt. in-gl.de, KSTA/BLZ

Der mysteriöse Tote in Hebborn war tatsächlich der 72-Jährige, der zuvor versucht hatte, gewaltsam in die Wohnung eines Senioren-Paars einzudringen. Nach Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft starb er an einem Herzinfarkt ohne Fremdeinwirkung. KSTA/BLZ*, Hintergrund

Die Kreishandwerkerschaft appelliert an Betriebe und Bewerber, sich jetzt um das kommende Ausbildungsjahr zu kümmern. Die Ausbilder sollten durch einen Zuschuss motiviert werden, mehr in Ausbildung zu investieren. in-gl.de

Besondere Tipps zum Schauen und Hören

Roman Salyutov und drei Solisten des Sinfonieorchesters Bergisch Gladbach haben für den #KulturKurier ein besonderes Mozart-Konzert gespielt, ganz oben auf dem Dach des Bergischen Löwen. in-gl.de/Video

Angelika Wiesen hat mit der Schachnovelle einen Klassiker für ihre Lesung für den Kulturkurier ausgewählt. in-gl.de (Video und Podcast)

Zehn Lesungen per Telefon (#LiteraFon) bietet die Literatengruppe um Heinz-D. Haun in dieser Woche. in-gl.de

(Demnächst) wieder geöffnet

Das Kunstmuseum Villa Zanders kehrt Schritt für Schritt zurück: Das Erdgeschoss mit der Ausstellung von Igor Ganikowskij ist geöffnet, die Artothek nimmt diese Woche wieder die Arbeit auf – und im Juni gibt es eine neue Ausstellung. in-gl.de

Die Seniorenheime sind seit Sonntag mit großen Einschränkungen wieder für Besucher geöffent. in-gl.de, KSTA/BLZ

Die Waffelbude „Affemia” in Oberborsbach öffnet wieder, unser Reporterhund BamBam war schon vor Ort. in-gl.de/Fotos

Behutsam will das Begegnungscafé Himmel un Ääd seine Aktivitäten wieder aufnehmen. Die Eröffnung des Café wird für den 19. Mai angepeilt. Bis dahin finden weitere Veranstaltungen im Netz statt. in-gl.de

Bergische Köpfe

Dettlef Rockenberg, als Fachbereitsleiter für Schulen, Sport und Kultur zuständig, und Volker Weirich, Leiter der Schulverwaltung, stehen am Dienstag ab 16 Uhr in einer Bürgersprechstunde auf Facebook für alle Fragen zur Verfügung. in-gl.de

Walborg Schröder, Ehrenvorsitzende der Deutsch-Russischen Gesellschaft, erinnert mit einer Rede an den 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs. Sie wurde an den Gräbern sowjetischer Kriegsgefangener und Zwangsarbeiter auf dem Friedhof von St.Laurentius vorgetragen. KSTA/BLZ*

Nils Henkel, der nach der Schließung von Schloss Lerbach im Hotel Burg Schwarzenstein im Rheingau zwei Sterne erkochte, hat trotz des großen Erfolges seinen Job verloren. FAZ

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Oliver Fink: Füttert die Bienen!
Pia Patt und Birgit Jongebloed: Drei literarische Glanzstücke
René Meißer: So funktioniert kontaktloses Bezahlen

Die lieben Nachbarn

In Kürten verlangt der Stadtrat finanzielle Auskünfte, bevor er die privaten Betreiber des Splash-Bad unterstützt. KSTA/BLZ*

In eigener Sache: Verlässliche, verständliche und aktuelle Informationen sind in dieser Lage wichtiger denn je. Unsere Informationen sind kostenlos, erfordern aber viel Arbeit. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einem Monatsbeitrag ab 5 Euro.

Das könnte Sie interessieren

Die Korfballer zeigen sich kreativ. Da keine Mannschaftstrainings stattfinden und die Meisterschaft beendet wurde, hat sich der TuS Schildgen mit den Korfballern der SG Pegasus ein Derby der etwas anderen Art überlegt. in-gl.de

Meistgeklickt: Mysteriöser Todesfall in Hebborn

Die Blitzer: Oberheidkamper Straße, Dellbrücker Straße, Jägerstraße

Das Wetter: Sonne und Wolken, 12/1 Grad

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Das bringt die Woche

#Literafon – Literatur per Telefonkonferenz
Die Einwahl ist nur innerhalb von fünf Minuten nach dem Start möglich. 

Montag, 11. 5. 2020, 17.00 Uhr 
Ingrid Mohr liest aus „Der Wal und das Ende der Welt“ von John Ironmonger
Telnr. 0221-98882117 – PIN: 782881# 

Montag, 11. 5. 2020, 19.00 Uhr
Gisela Becker-Berens liest Erzählungen aus Margriet de Moor „Ich träume also“
Telnr. 0221-98882119 – PIN: 4206116#

Dienstag, 12. 5. 2020, 11.00 Uhr 
Claudia Warter-Neuhann liest “Wir reden über die Furcht vor dem Älterwerden” aus Mitch Alborn: „Dienstags bei Morrie“
Telnr. 0221-98882119 – PIN 6893829#

Dienstag, 12. 5. 2020, 18.00 Uhr
Heinz-D. Haun liest Theophrast und Elias Canetti: „Charaktere“ – Vom Jugendsüchtigen und dem Schurkenverteidiger, vom Ohrenzeugen und der Mannsprächtigen
Telnr. 0221-98882117 – PIN 144608#

Mittwoch, 13. 5. 2020, 18.00 Uhr
Heinz-D. Haun liest zwei Reden an/ über Daniel Barenboim und eine Rede von ihm selbst
Telnr. 0221-98882117 – PIN 144608#

Donnerstag, 14. 5. 2020, 17.00 Uhr 
Claudia Warter-Neuhann liest “Wir reden über unsere Kultur” aus Mitch Alborn: „Dienstags bei Morrie“
Telnr. 0221-98882119 – PIN 6893829#

Donnerstag, 14. 5. 2020, 19.30 Uhr 
Claudia Timpner liest aus “Geschichten, die glücklich machen” –  von E. Kästner u.a.
Einwahl: 0221 98882119 – PIN: 787642#

Freitag, 15. 5. 2020, 11.00 Uhr
Angelika Wiesen liest den 2. Teil aus „Seide“ von Alessandro Baricco
Telnr. 0221 98882119 – PIN 6565985#

Freitag, 15. 5. 2020, 17.00 Uhr
Katharina Rempe liest Lebensweisheiten aus Khalil Gibran: „Der Narr“
Telnr. 0221 – 9 888 2119 – PIN 3239325#

Freitag, 15. 5. 2020, 19.00 Uhr
Gisela Becker-Berens liest mörderische Beziehungsgeschichten aus „Bis dass der Tod euch scheidet“
Telnr. 0221- 98882119 – PIN: 4206116#

Unsere langfristige Terminübersicht finden Sie hier.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors Pütz-Roth: 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.