707 unserer Leserinnen und Leser zahlen freiwillig einen monatlichen Beitrag, um die Arbeit der Redaktion zu unterstützen. Damit ermöglichen sie es uns unter anderem, mit Holger Crump einen Kulturreporter zu beschäftigen, der die Kunst- und Kulturszene in Bergisch Gladbach immer wieder in aufwendigen Beiträgen vorstellt, ergänzt durch Fotos von Thomas Merkenich.

Sie sind noch nicht dabei? Unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Abo!

Im Dezember wird nicht nur Weihnachten, sondern auch Chanukka, das jüdische Lichterfest, gefeiert. Aus diesem Anlass entsendet ein Teil des Yachad Chamber Orchestra musikalische Grüße – mit einem Stück von Prokofiev.

+ Anzeige +

Video: Joshua Murat. Fotos: Thomas Merkenich

Das Yachad Chamber Orchestra unter der Leitung von Roman Salyutov ist ein deutsch-israelisches Projekt, das aus der Städtepartnerschaft zwischen Bergisch Gladbach und der israelischen Stadt Ganey Tikva entstanden ist. Eigentlich wollten die Musiker aus Deutschland im Herbst zu gemeinsamen Auftritten nach Israel reisen, auch das fiel Corona zum Opfer.

Das Yachad Chamber Orchestra spielte für den KulturKurier im großen Saal der VHS

Daher haben sich nun die deutschen Musiker des Orchesters zusammengefunden, um über den #KulturKurier einen mehrsprachigen und musikalischen Gruß zu Chanukka, dem jüdischen Lichterfest zu entsenden, auch nach Ganey Tikva.

Roman Salyutov und Alexander Morogovski

Viele der Musiker spielen auch im Sinfonieorchester Bergisch Gladbach, neben dem Dirigenten und Pianisten Roman Salyutov zum Beispiel Birgit Heydel, die Konzertmeisterin des Sinfonieorchsters und die deutsche Konzertmeisterin des Yachad Chamber Orchestra ist.

Birgit Heydel (vorne) mit Zsuzsanna Büdenbender

Für den #KulturKurier spielt das Yachad Chamber Orchestra:

Sergej Prokofiev – Ouvertüre über Hebräische Themen für Klarinette, Streicher und Klavier

Es wirken mit:

  • Alexander Morogovski, Klarinette
  • Birgit Heydel, 1. Violine
  • Sonja Scholz, 2. Violine
  • Zsuzsanna Büdenbender, Bratsche
  • Lev Gordin, Cello
  • Roman Salyutov, Klavier

Hintergrund: Der KulturKurier … 

… ist während der Coronakrise in der Bergisch Gladbacher Kulturszene unterwegs, bietet den Künstlern eine Chance, sich zu präsentieren – und bringt Ihnen die lokale Kultur frei Haus. 

Solange die Corona-Beschränkungen Konzerte verhindern führen wie den KulturKurier fort. In einer Mini-Serie stellen wir in den kommenden Wochen einzelne Amateurmusiker aus dem Sinfonieorchester vor, wir sind aber auch für andere Vorschläge offen.  Alle bisherigen Beiträge des KulturKuriers finden Sie hier.

… und die Spendenplattform

Viele der freien Künstler befinden sich in Existenznot. Wenn Ihnen das Konzert gefällt und Sie ein virtuelles Ticket kaufen möchten, können Sie eine Spende an den Förderverein des Sinfonieorchesters überweisen, auf das Konto DE86 3706 2600 3112 3300 10.

Unsere Spendenplattform für eine Reihe von Bergisch Gladbacher kulturellen Einrichtungen und Künstlern finden Sie hier.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Eine tolle Idee!
    Danke dem Yachad Chamber Orchestra; allen Muikern und besonders Roman Salyutov!

    Chag ssameach!