707 unserer Leserinnen und Leser zahlen freiwillig einen monatlichen Beitrag, um die Arbeit der Redaktion zu unterstützen. Damit ermöglichen sie es uns unter anderem, mit Holger Crump einen Kulturreporter zu beschäftigen, der die Kunst- und Kulturszene in Bergisch Gladbach immer wieder in aufwendigen Beiträgen vorstellt, ergänzt durch Fotos von Thomas Merkenich.

Sie sind noch nicht dabei? Unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Abo!

Roman Salyutov bietet mit Solisten des Sinfonieorchesters Bergisch Gladbach und befreundeten Musikern ein schwungvolles Frühlingskonzert. Die beiden Stücke von Vivaldi und Bach haben es in sich, das Brandenburger Konzert Nr. 2 fordert vor allem vom Trompeter Höchstleistungen.

+ Anzeige +

Video: Joshua Muratt, motivfilm

Das Programm

Antonio Vivaldi
Konzert für Oboe, Violine, Streicher und Basso Continuo B-Dur

Solistinnen:
Agnes Grube, Oboe
Sonja Scholz, Violine

Violinen: Birgit Heydel, Valentina Iluchianu, Patrizia Bertuzzo & Katharina Schüle-Bertenrath

Bratsche: Jurate Cickeviciute
Cello: Lev Gordin
Cembalo und Leitung: Roman Salyutov

Johann Sebastian Bach
Brandenburger Konzert Nr. 2 F-Dur für Trompete piccolo, Blockflöte, Oboe und Violine

Solisten:
Kyrill Gussaroff, Trompete
Alexander Morogovski, Blockflöte
Agnes Grube, Oboe
Birgit Heydel, Violine

Violinen: Sonja Scholz, Valentina Iluchianu, Patrizia Bertuzzo & Katharina Schüle-Bertenrath

Bratsche: Jurate Cickeviciute
Cello: Lev Gordin
Cembalo und Leitung: Roman Salyutov

Das Konzert wurde unterstützt durch die Bensberger Bank und das Althoff Grandhotel Schloss Bensberg.

Produktion: motivfilm.de für das Bürgerportal Bergisch Gladbach

Hintergrund: Der KulturKurier … 

… ist während der Coronakrise in der Bergisch Gladbacher Kulturszene unterwegs, bietet den Künstlern eine Chance, sich zu präsentieren – und bringt Ihnen die lokale Kultur frei Haus. 

Solange die Corona-Beschränkungen Konzerte verhindern führen wie den KulturKurier fort. In einer Mini-Serie stellen wir in den kommenden Wochen einzelne Amateurmusiker aus dem Sinfonieorchester vor, wir sind aber auch für andere Vorschläge offen.  Alle bisherigen Beiträge des KulturKuriers finden Sie hier.

… und die Spendenplattform

Viele der freien Künstler befinden sich in Existenznot. Wenn Ihnen das Konzert gefällt und Sie ein virtuelles Ticket kaufen möchten, können Sie eine Spende an den Förderverein des Sinfonieorchesters überweisen, auf das Konto DE17 3706 2600 3643 9020 19.

Unsere Spendenplattform für eine Reihe von Bergisch Gladbacher kulturellen Einrichtungen und Künstlern finden Sie hier.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.