Die von der Belkaw beauftrage Baufirma setzt eine Menge Gerät ein - rechtzeitig fertig wird sie an der Hauptstraße dennoch nicht.

Die von der Belkaw beauftrage Baufirma setzt eine Menge Gerät ein – rechtzeitig fertig wird sie an der Hauptstraße dennoch nicht.

Wer einen Blick in die Baugrube vor der Stadtbücherei warf, den beschlichen schon lange Zweifel, ob die Belkaw hier rechtzeitig fertig wird. Zur Recht. Der Bauherr Strundeverband räumt am letzten Arbeitstag vor Beginn des nächsten Bauabschnitts jetzt ein: Das Megaprojekt „Strunde hoch 4″ verzögert sich um mindestens sechs Wochen, der Buchmühlenparkplatz bleibt offen.

Bis zuletzt hatte die Belkaw auf Rückfragen optimistisch reagiert, der Karnevalszug komme Anfang Februar auf keinen Fall in Probleme. Der Strundeverband teilte noch am Donnerstag mit, dass der nächste Abschnitt wie geplant am Montag beginnt. Heute kommt die Ergänzung: das bezog sich nur auf den Bauabschnitt Schnabelsmühle. Ach so.

Schonfrist für den Buchmühlenparkplatz

Ganz anders dagegen sieht es bei den Losen 1 und 2  von „Strunde hoch 4″ aus. Das sind die Bereiche Odenthaler Straße, Hauptstraße und Forumpark: „Die Vorarbeiten der Belkaw dauern länger als geplant, so dass sich der Termin für den Startschuss auf März verschieben wird. Das bedeutet, dass sich Verkehrsführung und Parkplatzsituation bis dahin nicht ändern”, heißt es in der zweiten Pressemitteilung in zwei Tagen.

Diese Schilder lügen: Der Buchmühlenparkplatz bleibt bis März offen

Diese Schilder lügen: Der Buchmühlenparkplatz bleibt bis März offen

Auf Nachfrage stellt der Strundeverband klar: Das gilt auch für die Buchmühle. Die Schilder, die bereits die Schließung zum 18. Januar verkünden, können wieder abgebaut werden. Die Geschäftsleute im Laurentiusviertel können mal wieder ihren Kunden erklären, warum alles ganz anders kommt.

Probleme und Kettenreaktionen werfen Belkaw aus der Bahn

Das Problem ist eine Kettenreaktion. Bevor die Bauarbeiten an den eigentlichen Bestandteilen von „Strunde hoch 4″ (Hochwasserschutzkanal, Regenrückhaltebecken, Kreisverkehr) beginnen, muss die Belkaw ihre Gas- und Wasserleitungen im Baustellenbereich verlegen. Und das ist fast die gesamte östliche Innenstadt.

Die geplante Projekte in der Innenstadt

Die geplante Projekte in der Innenstadt

„Die einzelnen Arbeitsschritte des Projektes waren sehr genau aufeinander abgestimmt“, sagt der Geschäftsführer des Strundeverbands, Martin Wagner. „Unsere Firmen können erst loslegen, wenn die sogenannte Baufreiheit besteht, sprich die Belkaw ihre Arbeiten abgeschlossen hat und das Areal frei ist.“

Lesen Sie mehr
Was der nächste Schritt bei „Strunde hoch 4″ bringt
Café Centrale kapituliert vor der Baustelle
Bresche an der Buchmühle geschlagen
„Strunde hoch vier” schreitet auf Sicht voran
Bergisch Gladbach lernt Baustelle
Bei „Strunde hoch vier” droht ein „Stau hoch fünf”
Baustellen, Baustellen, Baustellen

Beim geplanten Kreisverkehr Schnabelsmühle war das kein großes Problem, hier haben bereits gewaltige Erdarbeiten statt gefunden. Ganz anders an der dicht bebauten oberen Hauptstraße und an der Odenthaler Straße. Hier buddelt die Belkaw seit vielen Monaten – und musste mit einigen Rückschlägen kämpfen.

Lange Liste von Problemen 

„Trotz aller Planungssorgfalt und guten Abstimmungsprozessen haben dem Zeitplan unvorhersehbare und sich auch aufaddierende Verzögerungen einen Strich durch die Rechnung gemacht“, wird Belkaw-Projektleiter Arne Engelhardt in der Pressemitteilung zitiert.

An der Odenthaler Straße hatte es zunächst einen Wassereinbruch gegeben, wonach der Grundwasserspiegel aufwendig  abgesenkt werden musste. An der Ecke Hauptstraße/Buchmühlenstraße war eine komplizierte Stahlkonstruktion notwendig geworden. Und dann gab es zu Weihnachten auch noch im Wasserwerk Refrath eine Betriebsstörung, die sich ebenfalls auf das Projekt „Strunde hoch vier“ ausgewirkt habe.

Grundsätzlich kämpft die Belkaw mit dem Problem, an vielen Stellen gleichzeitig zu arbeiten, die Versorgung der Anwohner mit Gs und Wasser aber immer sicher stellen zu müssen. Daher müssen viele Schritte fein aufeinander abgestimmt werden; jede Störung führt zum Dominoeffekt. Das Ergebnis: Die Belkaw wird nicht Ende Dezember, nicht Ende Januar, sondern erst „im März” fertig. Eine weitere Verzögerung um mindestens sechs Wochen. Dabei hat der Winter noch nicht einmal begonnen.

Strundeverband nimmt Belkaw in die Pflicht – Zeitplan offen

Ob nun der gesamte Zeitplan aus dem Ruder läuft, ist offen. Im Moment werde geprüft, ob „in Teilbereichen schon begonnen werden könne, um die Endtermine weitestgehend zu halten”. Die Verantwortung dafür gibt Martin Wagner ab: „Die Belkaw als Verursacher der Verzögerung steht dabei in der Pflicht“, erklärt Martin Wagner.

Belkaw-Projektleiter Engelhardt bedauert die Verzögerung, „aber leider läuft bei so einem Großprojekt, obwohl wir personal – und bautechnisch alles Machbare ausreizen, nicht immer alles nach dem Zeitplan“.

An der Ecke Odenthaler/Hauptstraße soll der Karnevalszug an der Baustelle vorbei geleitet werden

An der Ecke Odenthaler/Hauptstraße soll der Karnevalszug an der Baustelle vorbei geleitet werden

Entwarnung für Karnevalisten: Zugweg gesichert

Die Karnevalisten sollte das ganze dennoch nicht schrecken, sie können die gewohnte Route über die Hauptstraße nehmen, versichern alle Beteiligten. Vor der Stadtbücherei wird die Belkaw die Baugruben provisorisch mit Sand verfüllen und abdecken. An der Kreuzung Odenthaler Straße/Hauptstraße sollen sich die Karnevalswagen an den Absperrungen vorbei schlängeln, die notwendige Breite sei vorhanden.

Verantwortliche informieren am Stammtisch des Bürgerportals

Sie verstehen das Ganze schon lange nicht mehr? Sie haben Kritik, Hinweise oder Lob? Dann kommen Sie zum politischen Stammtisch des Bürgerportals am Mittwoch, 20. Januar, 19 Uhr. Martin Wagner (Strundeverband) und Sebastian Höller (Baustellenmanager der Stadt) haben ihre Teilnahme zugesagt. Melden Sie sich an, per Facebook, per Mail (info@in-gl.de) oder kommen sie einfach vorbei (Altes Pfarrhaus der Gnadenkirche, Quirlsberg 2.)

Informationen zu „Strunde hoch vier“ können auch im Baustellenbüro in der Buchmühle erfragt werden, mittwochs und freitags  von 10 bis 12 Uhr. Ein Runder Tisches finde jeden 2. Donnerstag im Monat von 18 bis 20 Uhr statt.

_____________________________________________________________________

Sie wollen in Bergisch Gladbach nichts wichtiges mehr verpassen?
Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter. Oder die Eilmeldungen auf WhatsApp.

G. Watzlawek

Journalist, Volkswirt und Gründer des Bürgerportals. Mail: gwatzlawek@in-gl.de.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.