Guten Morgen! Die Inzidenz überschreitet im ganzen Kreis die 200er Marke, die Krisenmanager im Kreis wollen sich neu zusammenraufen, die Lage neu bewerten. Der Krisenstab tagte schon gestern Abend – hoffen wir auf klare und konsequente Beschlüsse. Wir wünschen Ihnen ein erholsames Wochenende mit viel Abstand, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Inzidenz in Rhein-Berg über 200
  • 5 weitere Todesfälle
  • Infektionen trotz Impfung
  • Krisenstab bewertet Lage neu
  • Land schärft Impffahrplan nach
  • Corona-Verordnung fortgeschrieben
  • Wie Click, Test & Meet funktioniert
  • Lockdown-Poesie der Kinder
  • Weitere Ausschuss fällt aus
  • Wahlhelferkampagne startet

Das sollten Sie wissen

Auch die Sitzung des Ausschusses für strategische Stadtentwicklung und Mobilität (ASM) wurde abgesagt; damit tagt als einziger Fachausschuss der Jugendhilfeausschuss. Der Hauptausschuss vertritt den Rat. Per Mail, Hintergrund

Das Wahlbüro der Stadt wirbt für die ehrenamtliche Tätigkeit in einem Wahlvorstand bei der Bundestagswahl im September. in-gl.de

Die Stadtverwaltung rüstet alle Fahrzeuge mit mehr als 7,5 Tonnen mit einem Abbiegeassistenten aus, später kommen auch die kleineren Fahrzeuge dran. KSTA*

+ Anzeige +

Corona Spezial

Inzidenz: RBK 206 / NRW 163 / D 160
Impfquote: NRW 18,4 / D 17,8 (15.4.)

Für Donnerstag hat das Landeszentrum Gesundheit Rhein-Berg 107 Fälle gezählt. Damit steigt die 7-Tage-Inzidenz im Kreis um 15 auf jetzt 206 Fälle. Bei Werten über 200 sollen die Schüler:innen in NRW nicht in die Schulen zurückkehren. in-gl.de/Liveblog

Für Mittwoch hatte das Gesundheitsamt 81 Fälle gemeldet, davon 34 in Bergisch Gladbach. Die Inzidenz war in der Kreisstadt damit bereits auf 211 Fälle je 100.000 Einwohner gestiegen. in-gl.de/Liveblog

Fünf weitere Todesfälle in Folge einer Corona-Infektion meldet das Gesundheitsamt, die erste seit vier Wochen. Es handelt sich erneut um Personen im Alter von mehr als 80 Jahren, zwei davon lebten in einem Altersheim. Die Frage, ob sie bereits geimpft worden waren, blieb unbeantwortet. in-gl.de/Liveblog

Im Pilgerheim Weltersbach in Leichlingen haben sich drei Mitarbeitenden und 14 Personen aus der Bewohnerschaft mit Corona infiziert, obwohl die allermeisten von ihnen komplett geimpft sind. Nach Angaben der Heimleitung zeigen die Betroffenen keine oder nur leichte Symptome. in-gl.de/Liveblog

Landrat Stephan Santelmann und der Krisenstab haben gestern Abend eine Neubewertung der Lage vorgenommen und über weitere Maßnahmen beraten, mit denen der Kreis auf die konstant steigenden Inzidenzwerte reagieren wird. Ergebnisse wurden zunächst nicht bekannt, Anfrage zur Zukunft der Test-Option blieben unbeantwortet. in-gl.de/Liveblog

Landrat Stephan Santelmann hat seine Bereitschaft bekundet, weiter mit Kreisdirektor Erik Werdel zusammen zu arbeiten. Sein Plan, den Krisenstab abzubauen, wurde von den Kreistagsfraktionen von FDP, Linken und Freien Wählern kritisiert, die SPD mahnt eine klare Linie an. CDU und Grüne betonen, die Arbeitsfähigkeit der Kreisverwaltung sei nicht in Gefahr. Per Mail, KSTA*

Die aktuelle Corona-Schutzverordnung hat das Land nicht neu geschrieben, sondern mit minimalen Änderungen um eine Woche verlängert. Damit bleibt in NRW (fast) alles beim alten. Schließen müssen die Klettergärten und Minigolfanlagen unter freiem Himmel. in-gl.de

Die Impfungen für alle Beschäftigte an Grund- und Förderschulen, in Kitas, der Kindertagespflege und im Gesundheitswesen will das Land noch im April abschließen. Ab Montag können sich zwei weitere Jahrgänge zur Impfung anmelden. Zudem stellt das Land die Regeln für chronisch Erkrankte sowie für Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen Personen klar. in-gl.de

Das Prinzip „Click, Test & Meet”, das Einkaufen mit Abmeldung und negativem Test, funktioniert in der Praxis. Dennoch gibt es sowohl von der Medizin als auch von den Einzelhändlern Kritik an dem System. in-gl.de

Wir listen alle Geschäfte auf, die das Einkaufen mit Test, Abholstationen, oder Lieferdienste anbieten. in-gl.de

Weitere Nachrichten im Liveblog

  • Oberberg verhängt Ausgangsschule, Schüler:innen bleiben zuhause
  • Lehrer:innen weiterführender Schulen fordern Impfung ein

Beratungen in allen Lebenslagen, nicht nur Corona-Zeiten, finden Sie hier

+ Anzeige +

Die gute Idee im Lockdown

Die Fäden für ein außergewöhnliches Buch laufen in Bergisch Gladbach zusammen: Unter dem Titel #Lockdownlyrik Kids werden Gedichte von Kindern veröffentlicht. Sie schreiben über ihre Erlebnisse während Corona, dabei sind auch Bergisch Gladbacher Kinder. Das Buch ist der zweite Band einer Reihe mit Gedichten aus der Zeit der Pandemie. in-gl.de

Bergische Köpfe

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Elke Strothmann: So gelingen Events in der Pandemie
Thomas Els: Warum das Thema Schlaganfall jetzt so wichtig ist
Tobias Wohlfromm: Wieviel mehr Wert steckt im Mehrwertkonto?

+ Anzeige +

Alle digitalen Traueranzeigen finden Sie auf der Seite von Pütz-Roth.

Das könnte Sie interessieren

Die provisorisch reparierten Brücken über den Mutzbach und eine Brücke über den Flehbach in Refrath werden jetzt erneuert. Fußgänger werden gebeten, die Baustellen nicht zu betreten. in-gl.de

Der Förderverein des Dietrich-Bonhoefer-Gymnasiums erhält im Rahmen der Aktion „Schulhofträume” für das Projekt „Vom Baustellenzaun zum Schulhoftraum” eine Förderung in Höhe von 10.000 Euro. in-gl.de

Einblicke in die Arbeit der Kreativitätsschule und des KREA-Jugendclubs zeigen ein lebhaftes und frohes Miteinander, auch in den kleinsten Gruppen. So auch in der Aktion „Osterferienwerkstatt“ unter der Leitung von Kunsttherapeutin Johanna Pohlmann. in-gl.de

Um Erziehung ohne Schimpfen geht es beim Online-Elternabend der Familienbildungsstätte. in-gl.de

Der ReimbergSlam findet bei Facebook statt. in-gl.de

Um Fluchtpunkte geht es im etwas anderen Gottesdienst „Zugabe” der Herz-Jesu-Kirche. in-gl.de

Das Schildgener Dorffest und das Schützenfest wurden auch für dieses Jahr abgesagt. Per Mail

Meistgeklickt: Kreis baut Krisenstab ab

Das Wetter: Sonne und Wolken, 10/1

Die Blitzer: Brüderstraße, Voiswinkeler Straße, Ferrenbergstraße

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Aus dem Terminkalender

Unser Terminkalender enthält fast ausschließlich digitale Veranstaltungen. Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

17.4. 18:00 Zugabe, Herz-Jesu-Kirche
17.4. 20:00 Das Vorfreude Konzert, Alte Bekannte, Bergischer Löwe, Livestream
17.4. 20:00 ReimbergSlam, Facebook
19.4. 19:00 Erziehen ohne Schimpfen, Familienbildungsstätte

Aktuelle Ausstellungen

Die Museen und Galerien sind wieder geöffnet, mit Terminvereinbarung.

Kontrapost: Mauel & Neisser, Partout Kunstkabinett (bis 17.4.)
Hede Bühl: Imago – Arbeiten auf Papier, Villa Zanders (bis 25.4.)
Neu aufgestellt, Kunst aus Papier, Villa Zanders (bis 6.6.)
Die Welt dazwischen – Gruppe Neun, Online Ausstellung (bis 30.4.)

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

Die gar nicht mal so leeren Kisten von Joseph Beuys in der Villa Zanders

Das Kunstmuseum würdigt den Hundertsten Geburtstag von Joseph Beuys mit einer Ausstellung im Kabinett. Die Villa Zanders zeigt mit dem Werk „Intution” nur scheinbar leere Kisten des Düsseldorfer Kunstprofessors. Sie sind eine gewitzt gemachte Einladung an den Betrachter zur Reflexion. Das stellen der Kurator Hartmut Kraft und der Kunstlehrer Piet Beuys im Gespräch miteinander fest. Wir haben zugehört – und stellen die Ausstellung im #KulturKurier vor.

Auf der Intensivstation: Die verborgene Seite der Pandemie

Seit einem Jahr sind Ärzt:innen und Pflegekräfte auf den Intensivstationen der Krankenhäuser außergewöhnlichen Belastungen ausgesetzt. Ein Ortstermin im Vinzenz Pallotti Hospital und im Evangelischen Krankenhaus zeigt, wie die Menschen mit Corona umgehen. Vor allem für die Pflegenden ist der körperliche und emotionale Druck sehr hoch. Denn oft sind sie auch die einzigen Sterbebegleiter.

Was Zanders für Bergisch Gladbach bedeutet hat

Über viele Jahrzehnte hinweg war Zanders Bergisch Gladbach, und Bergisch Gladbach war Zanders. Nach 199 Jahren* wird diese Tradition zu Grabe getragen, die zweite Insolvenz hat die Papierfabrik nicht überlebt. In einer dreiteiligen Serie zeichnen wir die Erfolgsgeschichte Zanders nach, und die vielen Jahre des Niedergangs. Mit vielen historischen Fotos – und einigen Beiträgen zur Kultur.

Zanders wird endgültig liquidiert

Insolvenzverwalter Mark Boddenberg gibt bekannt, dass eine Rettung der Papierfabrik Zanders nicht mehr möglich ist. Die verbliebene Investor habe sich gegen ein weiteres Engagement entschieden habe. „Die Liquidation wird nun unumgänglich”, sagte Boddenberg dem Bürgerportal. Bürgermeister Stein spricht von einem schwarzen Tag für die ganze Stadt und kündigt einen Runden Tisch für die Mitarbeiter an.

Corona treibt die Schulden in die Höhe

Die Pandemie sorgt nicht nur für gesundheitliche und psychische Probleme, es kommen bei immer mehr Menschen finanzielle Sorgen hinzu. Warum sich Schulden infolge von Corona oft erst jetzt, mit einem Jahr Verzögerung bemerkbar machen, erklärt Thomas Penkert, Leiter der Schuldnerberatung RheinBerg. Er zeigt, wie Inkassounternehmen agieren – und wie man aus der Schuldenfalle wieder rauskommt.

Frühlingswanderung von Altehufe in die Dombach

Das sonnige Wetter lockt raus. Außer wandern darf man ja kaum noch was machen. Also schulterte unsere Wanderreporterin die Kamera und suchte Frühlingsmotive. Der Frühling ist noch jung, aber Motive gibts schon reichlich.

Heider druckt nicht mehr

Das Unternehmen Johann Heider Druck & Verlag ist aus Bergisch Gladbach eigentlich nicht wegzudenken – und dennoch verschwindet die 1889 gegründete Druckerei in wenigen Wochen vom Markt. Der Niedergang gedruckter Zeitungen hat das Familienunternehmen in Turbulenzen gebracht, Corona hat den Prozess beschleunigt. Jetzt zieht die vierte Heider-Generation die Reißleine, um das Familienunternehmen ordentlich abzuwickeln.

Click, Test & Meet: „Wir sind für Sie da“

Die offizielle Inzidenz liegt im Rheinisch-Bergischen Kreis unter 150. Daher dürfen Geschäfte erneut für Kund:innen öffnen, die einen Termin buchen und einen aktuellen negativen Test mitbringen oder vollständig geimpft sind. Viele Geschäfte bieten „Click, Test & Meet” an, einige beschränken sich auf Abholstationen (Click & Collect), andere haben ganz geschlossen. Wir listen auf, wer in Bergisch Gladbach geöffnet hat – und nennen die Kontaktmöglichkeiten.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Hallo zusammen,
    seit mehreren Wochen verfolge ich hier die Komentare und finde es immer wieder interessant was es alles für Meinungen gibt, was ja auch gut ist!
    Jetzt mal meine Meinung:
    Ich habe vollstes Verständnis für alle möglichen Maßnahmen obwohl mir alle Geschäftsinhaber und Gastronomen, sowie Kulturschaffende mehr als leid tun! KEIN Verständnis habe ich deshalb für die ganzen Ausnahmen von den Schließungen, wie z.B. Gartenmärkte, Blumenfachgeschäfte, Buchhandlungen etc.
    Meine Feststellung in der Pandemie: Wenn ein Geschäft offen hat, gehen die Menschen auch hin!! So täglich zu beobachten z.B .im Gartencenter, wo die Menschen fast im Sekundentakt rein und raus gehen! Ich bin selbst im Lebensmitteleinzelhandel beschäftigt und habe bis jetzt noch nicht verstanden warum solche Geschäfte zur Deckung des täglichen Bedarfs erkoren wurden !
    So, jetzt wünsche ich allen das sie gesund bleiben, gemeinsam wird es schon irgendwie gehen