Guten Morgen! Der Abwärtstrend der Corona-Zahlen hält, heute und am Mittwoch fallen viele weitere Beschränkungen weg. Carolin Kebekus & Karl Lauterbach bringen es auf den Punkt: Der Sommer wird gut – wenn wir vernünftig bleiben. Wir wünschen Ihnen eine optimistische, sonnige Woche. Ihr Georg Watzlawek und das Team

PS. Sie wollen die Redaktion des Bürgerportals unterstützen? Gerne, hier finden Sie alle Infos.

+ Anzeige +

Auf einen Blick

  • Inzidenz geht weiter zurück
  • Neue Lockerungen ab heute in Kraft
  • Teure Schnelltests, keine Kontrolle
  • Radfahrstreifen auf der Buddestraße, testweise
  • Ehrenamtliche Müllsammler wieder unterwegs
  • Für den SV 09 wird es ganz eng

Das sollten Sie wissen

Die umstrittenen Radfahrstreifen auf der Buddestraße will die Stadt in den Sommerferien provisorisch einrichten. In einem dreimonatigen Probebetrieb soll untersucht werden, wie sich die Reduzierung der Fahrbahnbreite für Autos auf den Gesamtverkehr auswirkt. in-gl.de

Die Kosten für einen Kreisverkehr in Herkenrath, zur Erschließung des geplanten Supermarkt-Zentrums, will die Stadtverwaltung nicht übernehmen, sondern den Investoren in Rechnung stellen. KSTA

Corona Spezial

Weitere Lockerungen: Das Land NRW hat den Kreis Rhein-Berg am Samstag offiziell in der Stufe der Kreise eingeordneten, deren Inzidenz stabil unter 50 liegt. Damit treten heute weitere weitreichende Lockerungen in Kraft. Die Innengastronomie startet, mehr Haushalte können sich treffen, Konzerthäuser und Kinos dürfen öffnen, und vieles mehr. in-gl.de, alle Regeln in der Übersicht

Die Zahl der Neuinfektionen ist am Wochenende gering geblieben, die Inzidenz ist weiter auf jetzt 26 gesunken. in-gl.de/Liveblog Montag

15.413 Schnelltests sind alleine am Samstag in Rhein-Berg durchgeführt worden, dafür konnten die Betreiber rund 280.000 Euro abrechnen. Im Schnitt sind im Mai pro Tag rund 8.000 Schnelltests gemeldet worden. Das entspricht Kosten von mehr als vier Millionen Euro. Hinweise auf Missbrauch hat der Kreis nicht. Für die Abrechnung und Kontrolle sei die Kassenärztliche Vereinigung zuständig; die gibt die Verantwortung an die Gesundheitsämter zurück. in-gl.de/Liveblog

Die Schulen kehren heute in den vollen Präsenzunterricht zurück. in-gl.de

Auch die VHS kann ihr Angebot jetzt wieder weitgehend aufnehmen. in-gl.de

Weitere Beiträge im Liveblog

  • Zahl der Corona-Patienten in Krankenhäusern geht deutlich zurück
  • Schulen sollen Testbescheinigungen ausstellen

Beratungen in allen Lebenslagen finden Sie hier

Lese- und Anschautipps

Der Milchbornbach ist ein weiterer „kleiner Bruder der Strunde“, den Engelbert M. Müller in seiner Serie vorstellt. Erneut ist das Aufspüren der Quelle nicht einfach, und auch beim richtigen Namen für diesen Bach gibt es Zweifel. Dafür wartet die Wanderung entlang des Bachs, von Bensberg nach Refrath, mit historischen Stätten und grünen Oasen auf. in-gl.de/Fotoreportage

Die Pfarrkirche „Heilige drei Könige“ in Hebborn ist mit ihrer unverwechselbaren Silhouette ein wunderschönes, aber nicht ganz einfaches Motiv. Erst recht nicht, wenn die Sonne schon lange untergegangen ist. Leserfotograf Peter van Loon hat die Herausforderung gemeistert und ein perfekt belichtetes Foto geschossen. in-gl.de

Foto: Peter van Loon

Bergische Köpfe

Die Kunstturnerin Julia Dumrath vom TV Herkenrath, der Badmintonspieler Jan-Colin Völker vom TV Refrath und die Badmintonbundesligamannschaft des TV Refrath sind zu den Sportlern des Jahren im Kreis Rhein-Berg gewählt worden; die Verleihungsfeier wurde erneut abgesagt. KSTA*

Linda Leidens hat in Rösrath-Hoffnungsthal ein kleines Geschäft mit Accessoires für Haushalt und Küche sowie selbstgekochten Speisen zum Mitnehmen unter dem Namen „Tante Lille“ eröffnet. KSTA*

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Claudia Rottländer: Verschärfung der Grunderwerbsteuer
Thomas Fritsche: Nachhaltigkeit in der Geldanlage
Pia Patt & Birgit Lingmann: Buchtipps, die Spannung garantieren

Die lieben Nachbarn

In Rösrath hat die IG Fluglärm Kleineichen im Streit über die Abflugroute über dem Königsforst mehrere Dienstaufsichtsbeschwerden auf den Weg gebracht. KSTA*

Dr. Birgit Wagner  ist am 22. Mai im Alter von 63 Jahren gestorben
Irmgard Bartel ist am 16. Mai 2021 im Alter von 80 Jahren gestorben.
Elfriede Esser ist am 14. Mai 2021 im Alter von 91 Jahren gestorben.

Alle digitalen Traueranzeigen finden Sie auf der Seite von Pütz-Roth.

Das könnte Sie interessieren

Für den SV 09 wird es jetzt richtig eng, auch im Spiel gegen den SV Lippstadt blieben die Bergisch Gladbacher ohne Punkte. Eine kleine Chance, auch in der nächsten Saison in der Regionalliga zu spielen, gibt es aber noch immer, zwei Spiele stehen in Woche an. in-gl.de

Nach einer langen Corona-Pause ist die Initiative #ichtuwasfürGL wieder unterwegs. Ausgerüstet mit Müllsäcken und Zangen heben sie auf, was andere sorglos in der Natur oder in der Stadt liegen lassen, und das schon seit drei Jahren. Im Juni ist die Alte Dombach an der Reihe. in-gl.de

Auch die Initiative „Smartes Paffrath“ hat am Wochenende im ganzen Stadtteil Müll eingesammelt.  Die Wanderwege rwaren auffällig sauber, an anderen Stellen zeigten sich die Schattenseiten der Wegwerfgesellschaft. in-gl.de

Die „Ernst und Gertrud Deckert Stiftung“ stellt für den Innenausbau eines neuen Kältemobils des Vereins „Die Platte“ für die Obdachlosenhilfe 3500 Euro zur Verfügung. KSTA

Zum Tag der Leichten Sprache hat das Netzwerk Leichte Sprache heute sein neues Buch vorgestellt: „Leichte Sprache verstehen.“ In der Bücherei Bensberg, die das Thema im Rahmen des Projekts Inklusion vorantreibt, ist das Buch bereits ausleihbar. in-gl.de

In der Veranstaltungsserie zu 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland stehen jetzt zwei Vorträge auf dem Programm, die jüdische Schicksale im Rheinland behandeln. Im Himmel un Ääd gibt es dazu auch eine kleine Ausstellung. in-gl.de

Meistgeklickt: Welche Corona-Regeln gelten ab wann?

Das Wetter: Sonnig, 22/6

Die Blitzer: Voiswinkeler Straße, Am Rübezahlwald, Dellbrücker Straße

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Aus dem Terminkalender

Unser Terminkalender enthält fast ausschließlich digitale Veranstaltungen. Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

31.5. 19:00 Buchtipps für den Sommer, Online-Lesung, KöB Bechen
1.6. 19:30 #litbensberg mit Steffen Kopetzky, Buchhandlung Funk
1.6. 19:30 Jüdische Biographien in Schildgen, Himmel un Ääd
2.6. 19:00 Meet & Greet Treffen, Volt
2.6. 19:30 Die Klabers, Vortrag, RBK
3.6. 14:00 Fahraddemo Gohrsmühle, ADFC
6.6. 14:00 Jüdisches Leben in Zündorf, Führung, RBK
6.6. 18:00 Vesper mit irischer Musik, Zeltkirche

Aktuelle Ausstellungen

Die Museen sind wieder geöffnet, nach Anmeldung.

Neu aufgestellt, Kunst aus Papier, Villa Zanders (bis 6.6.)
Baum für Baum, Thomas Lüttgen, Basement 16 (bis 22.6.)
Leere Kisten als plastisches Thema bei Joseph Beuys, Villa Zanders (bis 8.8.)
Masaki Hagino „Es weilt im Inneren“, Partout Kunstkabinet (bis 14.8.)
Kennedy-Fotograf Jacques Lowe, Himmel un Ääd, (bis .3.7.)
KunstFORUM, Ausstellung zum Forum Ost-West, Villa Zanders

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

Kunst & Kultur in GL: Zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Wo geht die Reise von Kunst und Kultur hin, die von der Pandemie arg gebeutelt sind? Künstler und Vertreter kultureller Einrichtungen wenden sich beim BürgerClub im Forum-Park mit zentralen Forderungen an die Stadt. Bürgermeister Stein zeigt sich offen für Projekte auf dem Zanders-Gelände – im Rahmen dessen, was beim Rückbau der Fabrik machbar ist.

Waldkita Nussbaum der AWO feiert 25. Geburtstag

Spaziergänger kennen den Bauwagen der Waldkita Nussbaum, den Unterschlupf der Waldkita-Kinder bei Schlechtwetter. Vor 25 Jahren war diese Waldkita die erste, die in NRW eröffnet wurde. Seitdem spielen und experimentieren die Kinder im Wald mit Naturprodukten. Die geplante Jubiläumsfeier musste ausfallen, aber ein Plakat am Bauwagen macht auf die erfolgreiche Arbeit aufmerksam.

Bau der neuen Gaspipeline in Paffrath beginnt

Eine neue Gaspipeline wird nordwestlich von Paffrath gebaut. Sie ist für die Umstellung von L- auf H-Gas notwendig. Wir erklären, wozu die Pipeline dient, wann die Baumaßnahmen starten, wo die Leitung entlang läuft und welche Einschränkungen auf die Anwohner zukommen.

Leserbild der Woche: Haufenwolken über Romaney

Grüne Wiesen, blauer Himmel, lockere Wolken und in der Ferne ein Bauernhof. Ein Foto wie eine Postkarte – und so bezeichnend für das Bergische Land. Auf einem Pfingstspaziergang zwischen Rommerscheid und Romaney ist Leserfotograf Jürgen Schmitter dieses imposante und typisch Bergische Foto gelungen.

Verantwortung für Hund und Mitmensch

Die Zahl der Hunde in Bergisch Gladbach hat in der Pandemie stark zugenommen – und damit auchdie Beschwerden über Tiere und ihre Besitzer. Daher appelliert die Ordnungsbehörde an die Hundehalter, sich an die gesetzlichen Vorgaben zur Meldepflicht und der Haltung von Hunden zu halten. Und listet sie zur Sicherheit noch mal auf.

Kinderbetreuung: Bergisch Gladbach entlastet Eltern massiv

Mit den Stimmen der Ampel hat der Jugendhilfe-Ausschuss eine grundlegende Neuregelung der Beiträge für Kita und OGS beschlossen. Der Freibetrag wird verdoppelt, der Einkommensbegriff neu gefasst. Damit gehen der Stadt Einnahmen in Millionenhöhe verloren, im Gegenzug wollen Grüne, FDP und SPD Steuern erhöhen. Auch die CDU plädiert für die Reform, ist bei der Finanzierung aber ganz anderer Meinung.

Ein Kindergarten zuviel?

Kita-Plätze sind in vielen Stadtteilen knapp, aber nicht in Hebborn. Hier gibt es derzeit sogar ein Überangebot. Dennoch will die Stadt hier eine weitere Kita errichten lassen, auf einer Brachfläche an der Odenthaler Straße. Nicht weil sie es muss. Sondern weil sie es kann. Als Kompetenzzentrum für Kinder mit einer Autismus-Störung.

Kleinigkeiten werden sofort erledigt: Bank Friedrichsruh repariert

Anfang Mai wurde bei einem Schwätzchen auf der defekten Bank Friedrichsruh in Romaney beschlossen, dass man sich für die Reparatur stark machen wollte. Anfang Juni war „der Drops schon gelutscht“. Die Bank ist wieder voll einsatzfähig und wartet auf Naturfreunde, die die Aussicht genießen wollen.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Vermisse eine Info bezgl. Maskenpflicht in Fußgängerzone. Macht ja gar keinen Sinn, wenn Aussengastro maskenfrei!