🙂 Guten Morgen! Falls Sie in die ehrenamtliche Kommunalpolitik streben sollten Sie aufpassen, welches Fachgebiet sie wählen. Der Ausschuss für strategische Stadtplanung und Mobilität hat gestern Abend um 31 Tagesordnungspunkte sechs Stunden lang ausgiebig gestritten, und einige große Projekte voran gebracht. Wir wünschen Ihnen einen ausgeschlafenen Tag, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • 159 Neuinfektionen, Inzidenz bei 250
  • G3, G2 und G2plus gelten ab heute in NRW
  • Zwei neue Straßenbahnlinien werden geprüft
  • Umbau der Altenberger-Dom-Str. grundsätzlich gebilligt
  • Radstreifen Buddestraße nicht beerdigt, sondern vertagt
  • 2 Optionen für Verlängerung der Linie 1
  • Grünes Licht für Radverkehr auf Odenthaler Straße
  • Kein Tempo 30 auf allen Nebenstraßen
  • Radstreifen auf der Laurentiusstraße

Corona Spezial

159 Neuinfektionen weist das RKI für Rhein-Berg aus, demnach steigt die Inzidenz von 229 steil auf 248,2 an. Eine hohe Zahl von Fällen vom Wochenende musste nachgetragen werden. Daher zeigen auch die korrigierten Zahlen für die vergangenen drei Tage des LZG einen heftigen Anstieg an; inklusive der Nachmeldungen lag die reale Inzidenz bereits am Sonntag bei 253. in-gl.de/Liveblog

Die neue Coronaverordnung für NRW ist seit heute früh in Kraft, damit gilt die 3G-Regel am Arbeitsplatz, die 2G-Regel in der Kultur sowie Freizeit und die 2Gplus-Regel in Bereichen mit besonders vielen Kontakten. Wir stellen die neuen Maßnahmen im einzelnen vor. in-gl.de

Die Wupsi will ein Sicherheitsunternehmen für die Kontrolle der 3G-Regel in ihren Bussen beauftragen, der RVK seine eigene Kontrolleure damit betrauen. Es seien aber nur stichprobenartige Kontrollen möglich. KSTA*

42 Prozent mehr Menschen sind 2020 in Rhein-Berg an Atemwegserkrankungen gestorben als im Jahr zuvor, weisen Zahlen des Statistischen Bundesamts aus. Dafür sei die Ursache vor allem Corona gewesen, erklärt die Krankenkasse IKK. KSTA* 

Corona-Kompass: Ob man sich tatsächlich mit Corona infiziert hat entscheidet erst ein PCR-Test im Labor. Bis zum Ergebnis in der Corona-Warn-App dauert es dann manchmal mehrere Tage, bis zum offiziellen Brief des Gesundheitsamtes noch länger. Aber darauf darf man nicht warten. in-gl.de

Weitere Nachrichten im Liveblog:

  • NRW setzt Geldbußen hoch
  • NRW nimmt Corona-Patienten aus Niederlanden auf

Das sollten Sie wissen

Die Markierung des Radfahrstreifens auf der Laurentiusstraße hat begonnen; damit soll die Straße für Radfahrer gegen die Einbahnstraße freigegeben werden. in-gl.de/Facebook

Ergebnisdienst: Der Ausschuss für strategische Stadtplanung und Mobilität (ASM) hat in sehr langer Sitzung eine lange Liste von Verkehrsprojekten behandelt und z.T. vorentschieden. In vielen Fällen ging es um die zentralen Themen Radverkehr & Parkplätze, aber auch um die Akzeptanz von Gutachten. Die Ergebnisse in Kürze:

Das Verkehrskonzept Schildgen mit einem Mittelstreifen auf der Altenberger-Dom-Straße und zwei durchgehenden Radwegen wurde im Grundsatz mit den Stimmen der Ampel, FWG und AfD beschlossen. Für den Wegfall von 28 öffentlichen Parkplätzen soll die Stadt Ersatz schaffen.in-gl.de, KSTA

Die Verlängerung der Straßenbahnlinien 3 und 18 bis in das Zanders-Gelände wurde auf Antrag von Ampel, CDU und FWG einstimmig begrüßt. in-gl.de

Für die Verlängerung der Linie 1 von Bensberg bis Spitze ist ein Bussystem auf zum Teil eigener Trasse kurzfristig am besten geeignet. Langfristig seien Autonome Shuffle-Busse möglich. in-gl.de

Die Einrichtung von Radstreifen auf der Buddestraße wurde auf Antrag der Ampel vertagt. in-gl.de

Der Ausbau der Odenthaler Straße für den Radverkehr wurde mit den Stimmen von Ampel und Freien Wähler grundsätzlich beschlossen. in-gl.de

Diverse Anträge der CDU zum Radverkehr wurden vertagt, zurückgestellt oder abgelehnt. Lediglich der Antrag, drei Straßen in Schildgen, Refrath und in der Innenstadt auf die Eignung als Fahrradstraße zu prüfen, wurde in gestutzter Form angenommen. in-gl.de

Bergische Köpfe

Magdalene Christ, Dipl.-Archivarin und seit 33 Jahren Geschäftsführerin der Stiftung Zanders im Kulturhaus Zanders, tritt zum Jahresende in den Ruhestand. Nachfolgerin wird Catrin Riquier M.A., die auch weiterhin die Geschäfte des Altenberger Dom-Vereins führen wird. Per Mail

Michael Wilke widmete sein Leben dem Schwimmsport in Bensberg und Refrath. Für seinen mehr als 30-jährigen aktiven Einsatz, vor allem für den Erhalt des Schwimmbads Mohnweg in der städtischen Bäderlandschaft, ist er jetzt ausgezeichnet worden. in-gl.de

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Constantin Martinsdorf: Klarheit bei der Sanierungspflicht
Pia Patt + Birgit Lingmann: Spannende Lektüre für lange Abende
Michael Becker: 7 Tipps für den Gartenherbst

Die lieben Nachbarn

In Rösrath tritt Christian Welsch das vakante Amt des Kämmerers an. Er war bislang in gleicher Funktion in der Verbandsgemeinde Adenau in Rheinland-Pfalz tätig. Thomas Reiter aus Overath wird neuer Fachbereichsleiter für Immobilienservice. KSTA*

Das könnte Sie interessieren

Der Verein „Wir für Bergisch Gladbach“ bietet mit dem Duo-Konzert Marco Sanna und Manuel Lipstein den Musikliebhaber:innen einen besonderen Kunstgenuss. in-gl.de

Aus „Lugau City Lights" ließt Alexander Kühne. Zudem erzählt er Unbekanntes aus der Gemeindepartnerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde Bergisch Gladbach mit der Evangelischen Kirchengemeinde in Lugau (Niederlausitz). in-gl.de   

Märchenerzählerin Maria Jansen stellt Schillers Ballade „Die Bürgschaft" als Lichtbildervortrag vor. in-gl.de

Das Musikseminar „Drei Tenöre der Vergangenheit" ruft Leben und Werken der Tenöre Guiseppe die Stefano, Franco Corelli und Enrico Caruso in die Erinnerung. in-gl.de

Meistgeklickt: Bürgermeister Stein zum Thema Corona

Das Wetter: Nebel und Sonne, 6/0 Grad

Die Blitzer: Am Milchbornbach, Reuterstraße, Steinbreche 

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Aus dem Terminkalender

Alle Karnevalstermine
Programm der Wanderfreunde
Die Radtouren des ADFC

Mittwoch 24.11
08:30 Infostand „Gegen Gewalt an Frauen“, Wochenmarkt
13:00 Sprechstunde mit Hermann-Josef Tebroke, CDU-Center
19:00 Deutsch-französischer Informationsabend, DBG 
19:30 Kunigunde von Bilstein, Lesung, Himmel un Ääd 

Donnerstag 25.11
14:30 Die Bürgschaft, Lichtbildervortrag, Mittendrin 
15:00 Kunstgenuss, Kaffee und Kuchen, Villa Zanders 
16:00 Bürgersprechstunde mit Maik Außendorf, online 
17:00 Treffpunkt im Museum, Villa Zanders
19:00 Lugau City Lights, Lesung und Fotos, Heilig Geist Kirche
19:00 #bornequal, Frauenfußball, Belkaw-Arena

Freitag 26.11.
17:00 Drei Tenöre der Vergangenheit, Katholisches Bildungswerk 
19:30 Halbnackte Bauarbeiter, Conrad’s Couch 
20:00 Rockfest im Q1

Samstag 27.11
18:00 Heritage, Kammermusik, Sinngewimmel 
18:00 Mit Mozart die Oper verstehen, VHS 
19:30 Kevin Köhler, Conrad’s Couch 
20:00 Jeder rettet einen Afrikaner, Satire, Theas

Sonntag 28.11.
10:00 Advents-Spielzeugbörse, Kita Ferrenberg, abgesagt
14:00 Führung für Menschen mit Sehbehinderung, Villa Zanders
14:00 Öffentliche Führung, Bergisches Museum 
16:00 Inklusive Familienführung, Villa Zanders
20:00 Jeder rettet einen Afrikaner, Satire, Theas

Alle weiteren Termine finden Sie hier!

Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte. Die Termine der folgenden Wochen finden Sie hier.

Aktuelle Ausstellungen

Wir Lichtgestalten, Villa Zanders (bis 9.1.)
Gesa Lange - Filament, Villa Zanders (bis 6.3.)
Karl-J. Gramann - anders, FreiRaum (bis 5.12.)
Feuer - Steine - Erde - Sand, Galerie Siebenmorgen (bis 8.12.)
Druckfrisch21, Druckgrafiken, Volkshochschule (bis 16.12.)
Frühstück im Grünen, M. Broermann, Partout Kunstkabinett (bis 4.12.)
Peter Tollens – something to live for, Villa Zanders (bis 30.1.)
Aus gleichem Holz sind wir – Skulptur trifft Lyrik, TMA (bis 16.1.)
Harmonie-Weite-Schönheit, Juist, Fotoausstellung, Himmel un Ääd
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Von Farnen und Strukturen, Malerei von Anita Liebold, Café Mittendrin

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL" morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL" um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Unsere Lesetipps

„Impfen könnte Dein Leben retten. Oder meins. Und viele andere.“

Fast 100 Personen haben sich bereits am ersten Tag hinter unseren Impfaufruf gestellt. Leserinnen und Leser, prominente und weniger prominente Vertreter:innen aus Kultur und Sport, Politik und Verwaltung. Und nicht zuletzt aus dem Gesundheitssektor. Viele fügen unserem Appell eine persönliche Note hinzu.

In Altenberg impft auch die Kirche

Mit seiner Idee hat Pfarrer Thomas Taxacher mitten ins Schwarze getroffen. Mehr als 500 Impfwillige standen am Sonntagmorgen rund um Haus Altenberg an, um sich auf Einladung der Kirchengemeinde impfen zu lassen. Eine ungewöhnliche Initiative, die für Gesprächsstoff sorgt. Über Corona, aber auch über die Kirche.

„Wenn die Welle gebrochen werden soll, kommt es auf jeden Einzelnen an“

Erik Werdel neigt nicht zu Übertreibungen, aber auch der Kreisdirektor und Leiter des Krisenstabs spricht von einer dramatischen Lage, ein Ende des steilen Anstiegs der Inzidenz in Rhein-Berg könne er nicht erkennen. Im Gespräch mit dem Bürgerportal appelliert er daher an die Eigenverantwortung – und verspricht, dass der Kreis alles gibt, um die Booster-Impfungen voran…

Bürgermeister Stein: „Jeder weiß inzwischen, was Sache ist“

Die Corona-Inzidenz schießt in den Himmel, doch anders als in den ersten Wellen der Pandemie agiert die Stadtverwaltung zurückhaltender. Sie konzentriere sich auf die Aufgaben der Ordnungsbehörde und die kritische Infrastruktur, sagt Bürgermeister Frank Stein. Wer gegen die Corona-Regeln verstoße, müsse mit empfindlichen Geldbußen rechnen. Für Impfverweigerer habe er schon lange keinerlei Verständnis.

Auf dem Weg zum Abitur fehlen für Realschüler:innen Plätze

Wer im nächsten Jahr seinen Abschluss an der Realschule macht und dann das Abitur anstrebt, könnte ein Problem bekommen. Denn in den Gymnasien gibt es aufgrund der Umstellung von G8 auf G9 Engpässe, auch im Rheinisch-Bergischen Kreis könnten bis zu 200 Plätze fehlen. Das wurde jetzt bei einem Krisengipfel in der Kaufmännischen Berufsschule bekannt -…

Booster-Impfung in Arztpraxen läuft – eigentlich

Die Drittimpfungen in der Hausarztpraxis von Frauke Reichel in Bergisch Gladbach laufen grundsätzlich rund. Mit ihrem Kollegen Franz Borsien impfte sie nach und nach ihre Patient:innen, nach Vorgabe der Stiko. Doch in der Praxis gibt es immer wieder neue Probleme, zuletzt fiel eine ganze Impfstofflieferung aus. Und auch die ständigen, neuen Ansagen der Politik machen…

L’art prive 2021: Kunst zum Mitnehmen im basement16

Eine Vielfalt an Kunstwerken, Motiven, Farben, Formen, Materialien, Rahmen und Objekten präsentiert die Galerie „basement16“ in Bensberg. Rund 230 Arbeiten von mehr als 150 Künstlerinnen und Künstlern zieren Wände und Gänge der weitläufigen Galerie. Darunter Werke von sehr prominenten Künstler:innen aus privatem Besitz.

Lade...

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.