Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Pandemie in Bergisch Gladbach und im Rheinisch-Bergischen Kreis finden Sie hier: neue Zahlen, Regeln, Reaktionen und Ereignisse. Die Seite aktualisiert sich nicht automatisch.

  • Gesundheitsamt meldet für Samstag 94 weitere Fälle
  • Am Freitag 97 Corona-Fälle
  • 7-Tage- Inzidenz steigt im Kreis auf 197
  • Deutlich mehr Corona-Patienten in den Kliniken
  • Bundesweit 31.300 Neuinfektionen, 702 Tote

+ Sonntag: Erneuter Ausbruch in Pilgerheim Weltersbach +

Im Pilgerheim Weltersbach in Leichlingen sind im Wohnbereich „Haus Tabea“ eine Person aus der Mitarbeiterschaft und 16 Bewohner:innen positiv getestet worden, teilte das Gesundheitsamt am Sonntag mit. Der betroffene Wohnbereich wurde per Allgemeinverfügung bis zum 24.12.2020 in Quarantäne gesetzt. Außerdem wurde ein Besucherstopp verfügt.

Bereits Anfang Dezember hatte es in diesem Altenheim einen Ausbruch mit 45 Betroffenen gegeben, eine Person war später an Corona gestorben.

+ Anzeige +

+ Sonntag: Fallzahlen auch am Wochenende hoch +

Das Gesundheitsamt hat für den Rheinisch-Bergischen Kreis am Sonntag 94 weitere Fälle bestätigt: 36 in Bergisch Gladbach, 11 in Burscheid, 4 in Kürten, 14 in Leichlingen, 3 in Odenthal, 11 in Overath, 7 in Rösrath und 8 in Wermelskirchen.

Die 7-Tage-Inzidenz sank im Kreis um rund zehn auf 186,7 Fälle. In der Stadt Bergisch Gladbach stieg sie dagegen von 152 auf 158.

Den Angaben zufolge gelten 77 weitere Personen als genesen. 846 Personen sind aktuell infiziert. Es befinden sich 1.933 Personen in Quarantäne, das sind 293 weniger als am Vortag. 

+ Hier endet das Liveblog für Samstag +

+ 7-Tage Inzidenz in RheinBerg auf höchstem Wert sei Beginn der Pandemie +

Mit den 97 weiteren Fällen ist die 7-Tage-Inzidenz im Kreis weiter auf jetzt 197 Fällen geklettert. Das ist der höchste Wert sei Beginn der Pandemie vor neun Monaten. Zielwert für eine Lockerung der bestehenden Maßnahmen ist 50.

In der Stadt Bergisch Gladbach ging der Wert dagegen zurück, auf jetzt 151 Fälle in den vergangenen sieben Tagen je 100.000 Einwohner. Zwar wurden auch hier 36 neue positive Tests registriert, aber die Tageswerte waren vor einer Wochen noch höher.

+ 77 Personen müssen stationär behandelt werden +

Anteil der freien Intensivbetten pro Bundesland

Zum ersten Mal seit einiger Zeit nennt das Gesundheitsamt wieder eine Zahl der Corona-Patienten in den vier Krankenhäusern im Kreisgebiet. Demnach werden derzeit 77 Personen, die an Corona erkrankt sind, stationär behandelt.

Die Zahl der Patienten auf der Intensivstation ist mit zehn stabil, sechs davon müssen invasiv beatmet werden.

Das bundesweite DIVI Zentralregister meldet für den Rheinisch-Bergischen Kreis elf Intensivpatienten. Derzeit seien im Kreis 43 Intensivbetten insgesamt belegt, nur vier Betten seien frei. Bei aktuten Engpässen können die Krankenhäuser weitere Betten aktivieren, zudem können Patienten in andere Kreise verlegt werden.

In ganz NRW sind noch 14 Prozent der Betten in den Intensivstationen frei (siehe Grafik)

+ Gesundheitsamt registriert für Freitag 97 positive Tests +

Das Gesundheitsamt hat am Freitag im gesamten Rheinisch-Bergischen Kreis 97 weitere Fälle bestätigt: 36 in Bergisch Gladbach, 2 in Burscheid, 3 in Kürten, 30 in Leichlingen, 10 in Odenthal, 7 in Overath, 3 in Rösrath und 6 in Wermelskirchen.

Den Angaben zufolge gelten 88 weitere Personen als genesen. Damit stiegt die Zahl der Personen, die aktuell infiziert sind, auf 829.

Es befinden sich derzeit 2.226 Personen in Quarantäne, das sind 66 weniger als am Vortag.

+ 06:10 RKI meldet 31.300 positive Tests +

Das Robert Koch-Institut hat am Freitag 31.300 Neuinfektionen registriert. Am Samstag vergangener Woche hatte die Zahl bei 28.438 gelegen.

Donnerstag hatte es mit 33.777 Infektionen einen Höchstwert gegeben, allerdings waren darin rund 3500 nachgemeldete Fälle vom Vortag enthalten.  

Die Gesundheitsämter meldeten binnen eines Tages 702 neue Todesfälle. Der bisherige Höchstwert von 952 Toten war am Mittwoch erreicht worden. Die Gesamtzahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Corona-Infektion in Deutschland gestorben sind, stieg auf 25.640. 

+ 6:05 Die Nachrichten von gestern zum Nachlesen +

Im Liveblog gestern hatten wir u.a. gemeldet:

  • 7-Tage-Inzidenz verharrt im Kreis bei 190 Fällen
  • Sehr hohe Werte in Overath, Burscheid, Leichlingen
  • 78 Neuinfektionen am Donnerstag
  • Spahn stellt Impfverordnung vor
  • Kirchen stutzen Programm für Weihnachten zusammen
  • RKI bestätigt für Donnerstag33.777 neue Positiv-Tests
  • Bundesweit am Donnerstag 813 weitere Todesfälle

+ 06:00 Guten Morgen +

Der Liveblog startet. Für Sie heute im Dienst: Holger Crump und Georg Watzlawek.

Frühere Ausgaben des Liveblogs:

Alle Liveblogs finden Sie hier.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.